Beiträge von StarSmutje

    Mal Lust auf etwas anderes als Ketchup und Senf auf dem Hot Dog? Wie wäre es mit einer Sauce aus Kiwis? Diese habe ich für die Gäste der Botanika goes Space gemacht.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Subway hat das Italienische Meatball Sub ja aus dem Programm geworfen. Doch wußtet ihr, das ein solches Sandwich als 'Kometen-Spezial' auch in Star Trek vorkam? Es sind quasi 2 Rezepte in einem.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es ist Sommer! Es ist warm! Daher heute beim Smutje: Selbst Eis machen! Und ihr braucht keine Eismaschine dafür!

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Danke für alle eure Antworten. Das hilft mir schon etwas weiter.

    Ich kann mich daran erinnern, das ich ja unter anderen von deinem Video damals etwas getriggert war ;) Aber im Grundsatz hast du ja recht. Ich möchte das die Leute mehr aus sich rausholen. Ich bin die letzten Tage bewußter durch Discounter gegangen, und mein erstes Erlebniss hab ich heute schon umgesetzt (zu sehen auf meinem Instagram Account, ein Frühstücksburger für 0,92 cent)


    ?(


    Die bisher einzige Person, die das hart triggert x'D

    Nur für dich werd ich das Rezept veröffentlichen ;) Aber im Grundsatz stimmt es schon. Zum Beispiel sind fast ausnahmslos ALLE TK Fertiggerichtebeute/Gemüsepfannen von der Firma Frosta (Firma Co.Pack in Bremerhaven = Frosta). Das Gemüse ist exakt das selbe, vom selben Feld, nur halt mit anderen Rezepturen. Und mit dem Schnitzel... wenn die Leute wüßten wassie in einigen Gastronomien vorgesetzt bekommen, dagegen sind die Discounterschnitzel sogar besser.


    Danke dir, den exakt darum geht es mir. Leider lernen viele nicht mehr richtig kochen, kennen die Tricks und Kniffe nicht, welche ich mir in 20 Jahren erarbeitet habe. Ich besitze zum Beispiel keine Mikrowelle, schlicht weil ich glaube das diese einen schlechten Lebensstil fördert. Eine gute Freundin und Kollegin ist durch poor life choices hoch verschuldet, sie weiß das sie selbst dran Schuld ist, und tut nun alles um da raus zu kommen. Sowas hab ich da halt im Hinterkopf.

    Jap, es ist definitv so, dass ich mit dem Minimum auskommen muss und ich will damit nicht nur essen und Kleidung und Haushalt schmeißen, ich will ja auch irgendwie noch den Spagat machen, irgendwie leben zu können.


    Die eine Politikerin hatte mich schon aufgeregt, als sie sagte, man solle doch bitte mehr ausgeben...


    Ne lange Zeit hab ich mir auch nur Brot gekauft und mit Käse, Salami und Ei in die Pfanne geschmissen und das zehn Tage lang wiederholt. Oder Süppchen... Hauptsache, der Spagat klappt.

    Könntst du mir da etwas von deiner Geschichte erzählen? Das würde mich wirklich interessieren. Und auch, was du gerne mal wieder essen würdest.



    Würde da noch eine kleine Ergänzung zum Name-calling machen: man muss natürlich vorsichtig sein, dass man 1) nicht ständig nur alles und jeden roasted und 2) dass die Sachen hieb- und stichhaltig sind, weil man natürlich vielen Leuten damit vor den Kopf stoßen kann. Dazu vielleicht zwei Beispiele, wie wir das gemacht haben:

    1. Kritik an der "Eigenmarke" Food For Future von Penny: wir haben eine Liste mit allen Herstellern aller Produkte angefertigt und online gestellt. Dadurch konnte jeder ganz easy und für sich die Sachen nochmal nachvollziehen. Ich glaube, der Blog-Artikel dazu ist bis heute unser meist-geteilter Blog-Beitrag und war Zeitweise in der Googlesuche nach"Penny vegan" auf Platz 1 :D

    2. "Aldi hat den Vegan Food Award nicht verdient": wir haben einmal und dann ein halbes Jahr später Daten von den Webseiten von Discountern und Supermärkten über deren veganes Angebot gesammelt und das analysiert. Dadurch haben wir Argumente, die durch Daten faktisch belegt sind.


    Jetzt ist halt die Frage, wie groß wirklich der Bedarf an "Trust" ist. Aber um nochmal auf den Kernpunkt von StarSmutje zu adressieren: was hältst du davon, einfach dein Dilemma zum Thema innerhalb des Videos zu machen?

    Eure Listen dazu waren echt Top. Bashing will ich da ja nicht betreiben. Jeder weiß das Haltungsform 1 kacke ist, jeder weiß das in den Produkten zuviel Salz etc drin ist, das braucht man nicht runter beten. Aber die Idee mit dem Video ist echt super.

    Moin liebes Forum,


    ich habe heute eine etwas ungewöhnliches Anliegen. Wie ihr aus dem 'Das Pisst mich an Thread' wisst, war de Zeit von Corona eine etwas härtere für mich, auch finanziell. Trotz alle dem konnte ich meinen Ernährungsstandart auch in der Qualität halten (Fleisch/Wurst nur vom Marktschlachter, Gemüse/Obst vom Marktstand meines vertrauens, Fisch nur vom bestimmten Händler, bessere Zutaten aus dem Asiashop). Dank langjähriger Freundschaften, Kundenbeziehung etc konnte ich gute Qualität halten, und Geld einsparen. Bedingt durch ein Online Kochduell, in dem es darum ging nur Fertig/Discounter Zutaten zu verwenden um damit ein High Class Restaurantgericht zu zaubern, war ich dort halt einkaufen.


    Inspiriert von der 'But Better' Serie von Joshua Weissman, kam mir folgende Idee: Fertiggerichte aus dem Discounter/Supermarkt nachkochen, aber nur mit Dingen die dieser Discounter/Supermarkt auch führt. Ich habe also einige Tests gemacht, und dank meiner Erfahrung als Koch habe ich es auch geschafft diese ,auf die Portion gerechnet, billiger und besser hin zu bekommen. Fun Fact: Ich habe auch gerechnet das ich mit einer höheren Qualität, mehr Einsatz ein Gericht in etwa gleicher Preisklasse hinbekomme (Es waren im übrigen Mac n Cheese, ca 300 gr für 1.69 €, Meine 1,5 Kilo waren bei 7,15 was 1,43 pro 300 gr entspricht). Nun, jetzt hatte ich mich mit diversen Leuten unterhalten: Einerseits will ich nicht Massentierhaltung unterstützen. Auf der anderen Seite weiß ich das die Leute nicht viel Geld haben, oder nicht die Zeit investieren wollen bessere Lebensmittel zu haben. Ich weiß, das dieses Konzept wohl gut ankommt, den wir wolle uns alle besser ernähren. Was sagt ihr dazu? Würdet ihr eure Prinzipien über Board werfen?


    LG

    Euer Smutje

    Heute vor 25 Jahren erschien das Raumschiff Voyager zum ersten mal im deutschen TV. Das erste Essen, welches on Screen gezeigt wurde war: Tomatensuppe! Heiße, einfache Tomatensuppe wählte Tom Paris aus den 14 Variationen des Replikators aus. Daher heute frisch aus der Kombüse des Star Smutje:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Moin Benny,


    erst einmal willkommen im Forum. Als Berufskoch hab ich mir mal deinen Kanal angesehen. Ich nehme nur Bezug auf deine Inhalte, nicht auf die Form des Videos an sich. Positiv finde ich, das du sehr schnell zu den Voice Overn in den Videos gegangen bist.


    Bei den Rezepten allerdings... Harmlos gesagt: 0815. Ich erkenne da keine klare Linie ausser das du wohl von der 'Chefclub' Krankheit befallen bist, getreu dem Motto 'Käse regelt'. Cheese Beef Fries - Sind Kartoffelchunks. Pommes (Fries steht lediglich für das Wort frittieren) sind immer längliche Battons / Battonets (Stäbe, vereinfacht gesagt). Bei deiner Anmoderation zum Pastaburger... in 20 Jahren, mit internationaler Erfahrung habe ich nicht eine Person erlebt die gefragt hat: Pasta oder Burger? Hättest du hier z.b. die Pasta zum Bun geformt (wie beim Ramenburger) wäre das Video zumindest interessant.


    Du machst klassische Anfängerfehler, was nicht schlimm ist, aber die Kochgemeinde auf YT kann richtig gnadenlos werden (da gefühlt jeder ein Food Critic ist). Ich nehme als Beispiel mal dein Gulaschrezept: Du verwendest Gemüsebrühe, welche Geschmacklich aber viel zu 'dünn' ist um mit den reichhaltigen geschmacksintensiven Rindfleisch mitzuhalten, besser wäre hier 1:2 Kombi aus Rotwein und Rinderfond (Rotwein kannst du auch durch einen Würfel/Löffel Demi Glace ersetzen,oder alkoholfreien Rotwein, ersetzen) . Der Dill (wenn er nicht zu Schluss rübergestreut wird) ist hier fehl am Platz (Dill ist sehr fein, kochst du ihn zu lange verflüchtigt sich das komplette Aroma). Eine Mehlschwitze brauchst du hier nicht.


    Als Koch hab ich natürlich andere Ansichten, und mir fällt einiges auf, was andere nicht sehen. Versuche hier etwas Balance zwischen süß-sauer-salzig-bitter-umami zu finden. Hast du z.b. extrem fettige Speisen nimm etwas Zitronen/Limettensaft oder Essig um sie bekömmlicher zu machen (das ist z.b. der Grund warum auf Burgern eingelegte Gurken sind). Verzichte nach Möglichkeit auf fertig geriebene Käse oder 'no name' sachen wie 'Italienischer Hartkäse' der ohne Bezeichnung auskommt. Experimentiere viel, Scheitere viel und entdecke neues. Werde Kreativ. Versuch dich an extrem komplexen Gerichten und Küchenklassikern, fusioniere diverse Landesküchen. Oder koche mal nur Regional. Gerne helfe ich dir bei Kochfragen weiter.


    LG

    vom Smutje

    Wer schon einmal in San Francisco war, der hat sie schon gegessen: Die legendären Knoblauch Nudeln des Restaurants Thanh Long (oder an der Straßenecke beim kleinen Vendor) gegessen. Zudem ist das Restaurant schon mal in Star Trek zu sehen gewesen, und sogar im 'Reiseführer für neue Kadetten der Sternenflottenakademie' ist diese Speise erwähnt. Daher also heute_

    Die legendären Garlic Noodles!

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Was isst der wichtigste Mann der Sternenflotte zum Frühstück? Das Chief's Spezial und O'Briens Lieblingsfrühstück sind 3 Streifen Bacon, 2 Overeasy Eier und eine Portion Corned Beef Hash! Das gibt Energie dafür, die Maschinensektion zu rocken! Heute also: Das Chiefs Spezial!

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sowas ist echt Kacke. Ich kenne das zu genüge. Grad in der Kohl und Spargelzeit sind häufiger große Gruppen von Jugendlichen ins Lokal gekommen, und die einzige Person ü18 hat dann immer große Runden an hart alkoholischen Getränken gekauft. Selbiges bei allen großen Gruppen, von Firma bis Familie. Zum Glück haben unsere Kellner immer aufgepasst, und die resolute Serviceleitung konnte das immer sehr gut regeln.

    Dann erst einmal: Moin (ehemaliger) Kollege. :D


    Wie gesagt, ich finde das so gut. Und wenn es nicht unbedingt um Frugalisten geht, schau ich mir deine Videos auch gerne an, da du es verständlich und einfach erklärst. Pandemiebedingt konnte ich ja nicht mit eigenen Lokal durchstarten (was sich hoffentlich bald ändert, aber zumidest ein neuer Job ist schon in Aussicht). Man sollte sich immer Rücklagen bilden, und gute und kluge Investments sind immer gut (frei nach den Ferengi Erwerbsregeln) Ich freue mich da schon auf neue Videos von dir.

    Moin und herzlich Willkommen..

    Ich hab mir jetzt Mal ein paar deiner Videos angesehen. Mir gefällt der Animationsstil, und man merkt das du von der Finanzseite Ahnung hast (ich hab in dem ETF Video wirklich gedacht das ich mit einem Bankangestellten rede) . Die Musik kommt mir im Vergleich zur Stimme manchmal etwas zu laut vor.


    So, die folgenden Kritik bekommst du nun aus Kochsicht. Wie du dir denken kannst, geht es um das Ernährungsvideo. Mit dem angegebenen Hartz4 Satz ist eine gesunde Ernährung nicht möglich, das ging auch erst vor kurzem (mal wieder) durch die Medien. Solche Aussagen können beim falschen Klientel schnell für einen Shitstorm sorgen. Bei Wochenmärkten bist du besser dran wenn du häufig bei bestimmten Händlern einkaufst. Ein Besuch beim Discounter ist immer günstiger als das beste Wochenmarkt Angebot. So hat Aldi z.b. seine Preise für Paprika während der letzten Wochen stabil gehalten, während andere Ketten und Märkte bedingt durch die Lieferschwierigkeiten und Produktionsausfälle bis zu 10 Euro das Kilo hoch gegangen sind.


    TooGoodToGo ist eine gute Empfehlung. Meal Prep ist immer gut, und mit dem richtigen wissen auch nicht langweilig 😉

    Ich frag mich wer sich dieses Video angucken will 😉 (Handclap.. wp Mate)


    ZapZockt hat alles geschrieben, was man braucht. Und ja: Der eigene Common Sense und das allgemein Wissen sollte ausreichen um sich zu schützen. Die Aussage: Ich wurde gehackt bedeutet nichts anderes als: Ich wußte daß es Betrug ist, aber der sprechende Elch, der meine Kreditkartendaten haben wollte hat gesagt, das sie die benötigten um 1,90 Porto zum versenden eines IPhones brauchen, das nicht mehr verkauft werden kann, und sonst vernichtet wird.

    Ok, was soll ich sagen: Ich bin richtig gut drauf und voller Energie. Vor kurzem kam Benjamin Stöwe (ZDF MoMa Wetterfrosch, Synchronsprecher von Dr. Culbert in Star Trek Discovery und Curator des kleinsten Star Trek Museums) auf mich zu. Ich kenne ihn seit der FedCon 19, wo er zu Gast war. Er macht derzeit eine Reise durch 55 Jahre Star Trek, und hat mich für das Jahr 2005 rekrutiert. In der Serie wird jedes Jahr beleuchtet, und besondere Aspekte von Star Trek hervor gehoben. Das Jahr 2005 war das Finale von Star Trek: Enterprise, dort wo auch ein Koch mit an Bord war (er war nie ganz zu sehen, ausser in der finalen Episode wo er durch Jonathan Frakes dargestellt wurde). Dadurch bin ich in Kontakt mit anderen, sehr viel größeren Trek Fangruppen gekommen, habe ein Angebot für eine Gastrolle in einem Trek Fan Film bekommen und: Unmengen an Support von Firmen, wo ich Drehgenehmigungen angefragt habe. Das Skript hab ich bereits fertig, und bald geht das drehen los. Ich freu mich total drauf.