Beiträge von Clientless

    Mal ein kleines Update zu mir. Als bei mir unverständlicherweise die Views alter Videos trotz Inaktivität förmlich in die Höhe schossen, war ich natürlich motiviert und hab regelmäßig Videos produziert. Ich glaube, das hat Youtube gar nicht gefallen :D Schlagartig, eigentlich von einem Tag auf den anderen, gingen die Views runter. Von 2.500 Views am Tag auf jetzt ca. 100 Tendenz fallend. Ich widerspreche allen Youtube-Gesetzen. Ich glaub, ich geh wieder inaktiv ;P

    Diese Beobachtung habe ich auch paar mal gemacht. Inaktivität wird seit etwas längerem belohnt, so scheint mir.

    Und die bekommen zum Glück auch immer ausreichend Daumen runter weil dann ja glücklicherweise doch genug Leute mit Sachverstand solche Videos schauen.

    Und n Video mit 30% Daumen runter bei nem Bremsentausch schreckt viele Leute hoffentlich ab.

    Eben nicht. Dislikes haben eben keine Aussagekraft, weil viele einfach gerne disliken. Wenn du ein Video vorbewertet haben willst, lies die Kommentare. Dort kannst du aufgrund der Ausdrucksweise und Argumentation viel besser herauslesen, wie wertvoll ein Tutorial ist.


    Edit: und gerade deswegen, weil du die Dislikes so stark bewertest, ist es gut, dass diese nicht mehr einsehbar sind.

    Also zu erst einmal spare ich mir Equipment zusammen und dann habe ich Bock, mich kreativ auszuleben. Dafür werden wahrscheinlich 2 Kanäle gestartet.

    Der zweite Kanal würde einfach ein paar Geschichten erzählen - das ganze Konzept liegt aber noch nicht vor.

    Dann habe ich Beschäftigung und was ist spannender, als zu sehen, wie sich ein Kanal entwickelt? Richtig, zu sehen, wie sich 2 entwickeln.


    Das Sparen ist tatsächlich ein Problem, daher weiß ich nicht, wie lange es dauern wird, aber man wird sehen.


    Abonnenten strebe ich fürs nächste Jahr 10 an. Ich weiß, das Ziel ist ein wenig hochgesteckt und wenig realistisch, aber was soll ich sagen? Ich bin nun mal sehr optimistisch.


    Auf jeden Fall soll die Aktivität deutlich höher liegen, was auch bedeutet, dass Songs erstmal vorproduziert werden. Man braucht ja schließlich Stuff.


    Um den Kanal noch besser zu füllen, kann man auch Recordings filmen oder ähnliches, da hat man noch mal Content.



    Auf jeden Fall bin ich motiviert. Ich bin bereit. Ich bin on fire. 2022, get it!

    100.000 ist einfach eine so unwirkliche Zahl.

    Das Berliner Olympiastadion + das Stadion vom SC Freiburg Fußball ZUSAMMEN bieten nichtmal 100.000 Plätze.

    Ich hatte immer den Glauben, dass je langsamer das passiert, dass man sich nicht mehr wirklich schocken lassen kann, weil man ja ganz langsam darauf vorbereitet wird. Bei dir ist es jetzt ja sehr zügig gegangen. Glückwunsch. 😎👍

    Die ersten Tage testet der Algorithmus wie gut dein Video so ankommt in dem er es dennen vorschlägt, die sich ähnliche Videos als deine ansehen. Oder eben deinen Abonennten.

    Erziehlen diese eine gewisse zuschauerschaft, "Watchtime" oder andere Aktivitäten, wie Kommentare, verbreitet Youtube dein Video beforzugt weiter. Falls das nicht der Fall ist eben nicht.

    Ganz so einfach scheint es nicht zu sein.

    Meine ersten Videos, die gut anliefen, halten gerade Winterschlaf. Videos, die schlechter anliefen, haben nach Monaten noch mal einen Boom erlebt. Soll heißen, jeden Tag kamen neue Klicks rein. Zwar nicht viele pro Tag, aber so kletterten sie sich wochenlang auf einen neuen Meilenstein.


    Komischerweise aber immer während einer Inaktivität. Ob da jetzt ein Zusammenhang besteht, kann ich nicht sagen.

    Clientless Dankeschön... *knallrote Eule hier einfügen* Och nicht doch... :o Manche Videos sind zwar durch die Decke gegangen, was ich selbst nicht ganz verstehe, aber das war reiner Zufall und der Rest kämpft sich so durch den YouTube-Sumpf. Trotzdem macht mir YouTube (wieder!) irrsinnigen Spaß. Ich habe meine Filmroutine deutlich vereinfacht, filme auch mal freihändig durch die Gegend und versuche mir ansonsten keinen Stress mehr zu machen.

    Das hilft zwar absolut niemandem weiter, aber trotzdem. :D

    Bisher hat noch keines meiner Videos die 1000 Aufrufe erreicht. Eines steht kurz vor der 500, aber ich befürchte, dass es dieses Jahr nicht so weit sein wird. Du aber hast eine Hand voll Videos, die kurz vor der 10.000 stehen. Das finde ich heftig. 😋


    Aber das motiviert mich. Sobald ich mir mein Equipment zusammengespart habe, lege ich los, ganz neu.


    *man, fühlt wer sonst auch dieses Kribbeln?* 😀😀😀

    ComicCat

    Ähhh, ja, tatsächlich. Habe eben noch mal geguckt und es gefunden.


    Klicke auf dein Benutzerbild - > Einstellungen - > Konto - > Dunkles Design


    Ist ja irre. 😁


    Edit: also für alle, die Youtube mobil mit dem Browser nutzen.

    Habe deine Lösung übrigens auch glatt überlesen, huch?

    Und wie? Man weiß weder, was du hochgeladen hast, noch wie dein Gespräch mit den Mitarbeitern verlaufen ist.

    Offenbar hast du irreführende Inhalte hochgeladen.

    Überrascht bin ich, dass der Grund jetzt präziser als sonst angegeben wurde, anstatt einfach nur "Verstoß gegen die Youtube-Richtlinien", wobei "oder andere Verstöße" es gleich wieder schwammiger macht. Klasse Youtube. 😐


    Drei Mal in kurzer Zeit? Dann war dein Kanal scharf im Visier und wurde mehrmals geprüft und mehrmals ist man zum gleichen Ergebnis gekommen.

    Einen englischen Titel und eine englische Beschreibung kann man zusätzlich machen. Das wird im englischen Sprachraum dann anstelle des deutschen Titels angezeigt.

    Nur hierfür musst du dann wieder zu den Untertiteln im Studio und dort gibt es den Bereich für die hinzuzufügenden Sprachen. Dort wählst du dann Titel und Beschreibung aus.

    So, ich habe mir jetzt auch den Spaß gemacht und drei Videos mit englischen Titeln und Beschreibungen sowie Untertiteln versehen. Und halt auch deutsche Untertitel.


    Ich verstehe das als Experiment und wenn das klappt, wäre es cool, den Weg zu neuen Zuschauern zu finden für die alten Sachen, aber vor allem eine Inspiration für einen neuen Kanal. Auch wenn das ziemlich in Arbeit ausartet...

    Ich gucke mal, dass ich das in den nächsten Videos etwas in den Griff bekomme. Wobei ich in meinen älteren Videos sogar noch gelangweilter klinge.

    Dann schaffst du es mit Sicherheit noch mal ein bisschen besser. Du musst immer ein wenig probieren. Sprech immer wieder Dinge ein, hör es dir an, variiere, hör es dir an... So lernst du deine Stimme kennen und trainierst das Sprechen.

    Es hilft auch, anderen zuzuhören und sich daran zu orientieren.


    außerdem hat Dragon Ball ja dieses gewisse Image, der erste und einflussreichste Shounen zu sein, was ich ja in dem Video widerlege. Wie hättest du das Video denn genannt?

    Inhalt melden

    Echt? Das ist mir im Video komplett entgangen.


    Dann wären Titel wie

    "der einflussreichste Manga überhaupt"

    Im Thumbnail hebst du den Wrestler hervor und machst dann so einen roten Kreis mit dem diagonalen Strich bei Son-Goku.


    Halt sowas. Sowas könnte einige triggern und Diskussionen anregen, aber dazu muss dann das Video an sich passen.