Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Erfahrungen mit der Drachenlord-Community?

    Guten Abend Forum,

    in meinem letzten Video habe ich einen Titel gewählt, in dem ich 3 bekannte Youtuber namentlich erwähne, eben weil es für mich passte.
    Jedenfalls war einer dieser Namen im Titel... Drachenlord.
    Alleine nur der Name reichte aus um einige "Drachenhater" zu mir zu führen, welche ungeachtet des Videoinhalts nun rumtrollen, Insider raushauen und fleissig disliken.
    Denen ist komplett lachs, worum es auf meinem Kanal geht. Die sind voll in ihrem Drachengame-Film drin - eine Community von Mobbern.

    Habt ihr auch mal Erfahrungen in der Richtung gemacht und die Aufmerksamkeit dieser Leute auf euch gezogen?
    Ich überlege, dieses Video nicht besser zu löschen - andererseits mache ich das nur ungern, da sowas immer schlecht für den Kanal ist.
    Sollten sich die Drachenhater bei mir wohlfühlen oder auch weitere Videos "kaputt" disliken, wäre das andererseits noch schlimmer.

    Was meint ihr?

    Es geht übrigens um dieses Video:
    loading...
    Ein wichtiges Thema, welches mehr Aufmerksamkeit braucht: youtube.com/watch?v=wzWV-UKbS2k&t
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ui, da hast du dir ja einen speziellen Namen rausgesucht, den ich lieber ausgelassen hätte. 8o

    Aber eventuell kannst du in der Kommentarsektion aufräumen und mal gucken, welches Wort in den Kommentaren am meisten vorkommt und dieses Wort sperren.
    Eventuell auch das zweithäufigste Wort oder die gängigste Wortkombination.

    Bei den Bewertungen kann man leider nicht viel machen. Blöd, wenn Leute bewerten, die das aus Schadlust machen und ihren Kopf nicht anstrengen und in keiner Weise differenzieren können/wollen, aber die Bewertung ist mehr die Optik, durch die Dislikes wird dein Video aber nicht schlechter gerankt, der Algo macht da keinen Unterschied. Aber: Das habe ich nur mal gehört in irgendeinem Video, ich lass hier mal ein Vorbehalt hinter meiner Behauptung stehen. :psst:

    Generell muss ich sagen, dass ich es schade finde, dein Video nicht gucken zu können, aber du hättest definitiv einen positiven Kommentar mehr.

    traumaland schrieb:

    Ui, da hast du dir ja einen speziellen Namen rausgesucht, den ich lieber ausgelassen hätte. 8o

    Aber eventuell kannst du in der Kommentarsektion aufräumen und mal gucken, welches Wort in den Kommentaren am meisten vorkommt und dieses Wort sperren.
    Eventuell auch das zweithäufigste Wort oder die gängigste Wortkombination.

    Bei den Bewertungen kann man leider nicht viel machen. Blöd, wenn Leute bewerten, die das aus Schadlust machen und ihren Kopf nicht anstrengen und in keiner Weise differenzieren können/wollen, aber die Bewertung ist mehr die Optik, durch die Dislikes wird dein Video aber nicht schlechter gerankt, der Algo macht da keinen Unterschied. Aber: Das habe ich nur mal gehört in irgendeinem Video, ich lass hier mal ein Vorbehalt hinter meiner Behauptung stehen. :psst:

    Generell muss ich sagen, dass ich es schade finde, dein Video nicht gucken zu können, aber du hättest definitiv einen positiven Kommentar mehr.

    Hätte ich auch nicht nochmal so gemacht... :)
    Also mal abwarten, wies sich noch entwickelt und erstmal online lassen das Video?

    Wieso kannst du mein Video denn nicht schauen? Gerade kein Wlan?
    Ein wichtiges Thema, welches mehr Aufmerksamkeit braucht: youtube.com/watch?v=wzWV-UKbS2k&t
    Ich würde mal behaupten der Hauptgrund der Daumen nach unten ist dein von dir gewählter Titel.
    Soweit ich das mitbekommen habe reagieren sehr viele darauf richtig allergisch wenn man sich mit dem Drachen auf eine Stufe stellt.

    Das ist keineswegs böse gemeint aber der Kerl hat es tatsächlich über Jahre hinweg geschafft (ob gerechtfertigt oder nicht, keine Ahnung) sich die größte Hatergemeinde in der Geschichte aufzubauen.
    Daher kann ich nur jedem anraten sich aus der Materie Drachenlord rauszuhalten.
    Das kann sehr böse enden und greift sogar stark in das Real Life über.
    Youtube soll Spaß bereiten, sobald Youtube aber zum Gegenteil dessen wird, sollte man tunlichst etwas ändern.
    Lg :thumbup:
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube
    Also löschen könnte eine Option darstellen, ich weiß, dass da einiges an Klicks weggeht, aber es ist immer dasselbe wie mit allem: du musst dich wohlfühlen.
    Dein Kanal wird dadurch keinen Schaden nehmen, da immer wieder Klicks dazu kommen. Aber wenn es dir dennoch Sorge bereitet, kannst du es auch auf "nicht gelistet" setzen.
    Die Klicks bleiben, das Video wird nirgendwo mehr angezeigt, außer bei den Verlinkungen wie hier.

    Joa, es geht. Was ich zur Zeit hab, ist keine Privatsphäre und keine Ruhe.
    Da ich momentan auf Hotspots angewiesen bin und keine Wohnung habe, befinde ich mich immer im öffentlichen Raum mit Menschen, Bahnen und jetzt schlafenden Menschen und knapp bemessene Schlafenszeit.
    Ich habe das Video eben gelöscht. Scheinbar wurde ich auch in derem Forum gepostet und so kamen noch mehr hater zu mir.
    Ich muss das jetzt mal so sagen: Wirklich ekelhafte Menschen. Ich hoffe ich bleibe in Zukunft davon verschont.
    Tja, ist mir eine Lehre. Das "game" ist ziemlich widerlich.

    Werde das Video in den nächsten Tagen erneut hochladen... erst mal ein paar Tage ruhen lassen.
    Ein wichtiges Thema, welches mehr Aufmerksamkeit braucht: youtube.com/watch?v=wzWV-UKbS2k&t
    Meddl,

    Da hat kotmidas aber schnell bei dir zugeschlagen. Wenn du wissen willst warum der Lard gehaidet wird, schlage ich dir vor dich einfach mal 5 Minuten mit ihm zu beschäftigen und nicht seine Lügenvideos auf seinem Kanal zu schauen. Gibt genug content um ihm rundherum um zu zeigen was für ein abartiger Mensch er ist.

    Er hat das alles verdient...
    Wenn man auf minderjährige einschlägt und sich vor Kindern auszieht hat man sowas verdient...
    Und das ist nichtmal die Spitze des Eisberges.

    Meddl off

    Drachenlordhater1510 schrieb:

    Meddl,

    Da hat kotmidas aber schnell bei dir zugeschlagen. Wenn du wissen willst warum der Lard gehaidet wird, schlage ich dir vor dich einfach mal 5 Minuten mit ihm zu beschäftigen und nicht seine Lügenvideos auf seinem Kanal zu schauen. Gibt genug content um ihm rundherum um zu zeigen was für ein abartiger Mensch er ist.

    Er hat das alles verdient...
    Wenn man auf minderjährige einschlägt und sich vor Kindern auszieht hat man sowas verdient...
    Und das ist nichtmal die Spitze des Eisberges.

    Meddl off
    Nur hat sich da eine Community versammelt, die es liebt zu hassen. In meinen Video ging es nichtmal um den Typ. Ich wurde also ins Forum gepostet als neues Objekt, dass man doch mobben könnte. Habt ihr euch da in eurem Forum mal eine Minute damit auseinander gesetzt, worum es auf meinem Kanal geht? Ich hoffe niemand von euch "Drachenhaidern" hat mal mit psychischen Problemen zu kämpfen.
    Mein Kanal ist dafür da, um von meinen Erfahrungen zu erzählen und anderen Betroffenen zu helfen.
    Der Drachenlord interessiert mich gar nicht - werde in Zukunft den auch nicht mehr erwähnen. (Das war mein Fehler, keine Frage.) Poste das gerne auch ins Forum.
    Ich habe derweil meine Videos auf privat gestellt, weil ich mir das nicht antue.
    Ein wichtiges Thema, welches mehr Aufmerksamkeit braucht: youtube.com/watch?v=wzWV-UKbS2k&t

    Drachenlordhater1510 schrieb:

    Du sagst es doch selbst. Es ging nicht um dich, sondern den Lard.

    Dein Kanal ist uns egal.
    Du hast die letzten Kommentare wohl nicht mehr gelesen, von den ganzen dislikes, die sich auch auf andere Videos von mir ausgebreitet haben, mal ganz abgesehen.
    Dabei habe ich den Lord neben 2 anderen Youtubern eben nur erwähnt, weil diese auch eben öffentlich bekannt dafür sind, was ich im Video angesprochen habe. Der Lord war in diesem Video nur ein Beispiel.
    Ich habe mehrere Drohungen erhalten, dass man mir nun böses will - der Hass richtete sich auf mich und meinen Kanal..
    Meine Aussage trifft da schon zu...
    Gut, wie auch immer. Verbleiben wir damit, dass ich den Lord nicht mehr erwähne und ihr also mich mein Youtube-Projekt machen lasst. Ich hoffe es...
    Ein wichtiges Thema, welches mehr Aufmerksamkeit braucht: youtube.com/watch?v=wzWV-UKbS2k&t
    Großer Fehler! Wie du schon merkst, folgen sie dir selbst hier hin ... und an solche Kommentare wie unterm neuen Video sollteste dich gewöhnen. Die wirst du nicht mehr los ...

    loading...

    loading...

    loading...


    Als kleine Hilfe kann man da diese Threads noch verlinken,
    Kommentar - Moderation - Wie kriegt man Spammer und Hater besser in den Griff?
    Kommentare, Nutzer & Kanäle melden - Wie geht das eigentlich?
    Trolle, Hater & das Böse! [Informations Material]

    ... aber das einzige was noch wirklich hilft, Kanallöschung und Aufbau einer neuen Brand ... da hast im übertragenen Sinne in ein Bienennest gestochen, welches nicht aufhört die Bedrohung zu bekämpfen bis sie vernichtet ist. sry.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    Es ist echt besser den Namen gar nicht erst zu erwähnen, außer du machst selber Hate-Videos über den. Aber dann dürfen die Videos auch nicht zu belanglos oder selbst-inszenatorisch sein, ansonsten bist du für die ein "Level 0-Hater" und damit genau so schlimm wie der Drache. Es ist wirklich eine schreckliche Community, wobei sich der Lord selber natürlich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Wie gesagt, am besten komplett Abstand davon halten.
    Also ist das doch eine Möglichkeit schnell viel Views in seinem Kanal zu erhalten.
    Die Hater anfüttern und schon gehen die eigenen Views nach oben. Dann immer etwas nachfüttern - schon hab ich einen Kanal auf dem die Lutzi abgeht ...

    UNd da ich in den Philippinen lebe und bis nächstes Jahr eh keine Touristen einreisen dürfen bin ich auch sicher vor denen, denn die wenigsten können wohl ne Langstrecke schwimmen LOL
    Hallo mein Lieber,

    ich beschäftige mich nun seit einiger Zeit mit dem Phänomen Reiner. Du wirkst wie ein halbwegs zurechnungsfähiger Mensch, daher versuche ich dir hier ein paar Hilfestellungen zu geben. Hauptsächlich weil mich die Reaktion einer Person die damit grundsätzlich nichts zu tun hat darauf interessiert. Alles was ich schreibe spiegelt lediglich meine Meinung wieder und ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit. Vielleicht nimmst du dir trotzdem ein paar Minuten Zeit und gibst dir die Chance unvoreingenommen darüber zu reflektieren. Denn genau hier kommen wir schon zu meinem ersten Kritikpunkt:

    - mangelhafte thematische Auseinandersetzung:

    Die Causa Reinerle ist ein Kaninchenbau wie er tiefer und verzweigter nicht sein könnte. Es ist unmöglich die Situation, die Ereignise und die beteiligten Personen in wenigen Sätzen zusammen zufassen. Ja gut, theoretisch ist es schon möglich: Reiner ist ein utopischer [random insult], und bekommt die Konsequenzen seines Verhaltens zu spüren. Aber dieses Narrativ stößt bei Menschen, die sich damit nicht genügend beschäftigen, verständlicherweise zunächst auf Ablehnung. Auf den ersten Blick stellt sich die Situation eben so dar, dass ein ungeschickter, vielleicht nicht unbedingt schlauer und zu Übergewicht neigender Typ der da halt so sein Zeug macht von bösen Heerscharen fieser Menschen gequält und gemobbt wird. Unverständlich warum die das machen. Wenn Sie ihn nicht mögen, sollen sie ihn halt nicht anschauen. Was sind das nur für Menschen? Diese Sichtweise ist nachvollziehbar. Und genau diese Sichtweise wird leider in der öffentlichen Darstellung einiger Medien seit Jahren bedient. (Wie zum Beispiel in den Dokus, die verlinkt wurden).
    Ich werde versuchen die - teilweise durchaus verstörenede - Reise abzukürzen, die nötig ist um diese Sichtweise abzulegen. Alle Arbeit kann ich dir freilich nicht abnehmen, ein wenig Eigenrecherche, die über ein paar schlecht gemachte und handwerklich unsaubere Dokus hinausgeht, wirst du dennoch selbst in Angriff nehmen müssen.

    - Die "Hasscommunity":

    Um es kurz zu machen: Es gibt keine. Es ist einfach, dem Gegner ein Label zu verpassen, aber es ist in diesem Fall nicht möglich. Es gibt eine heterogene Masse, die dem EDITIERT nicht mit Sympathie begegnet. Die Beweggründe, die soziale Schicht, der Bildungsstand, die "Ziele" (sofern überhaupt welche existieren), der moralische Kodex (sofern überhaupt einer existiert) und die gewählten Mittel könnten unterschiedlicher nicht sein. Diese "Bewegung" hat so viele Strömungen, die sich teilweise widersprechen oder sogar in wechselseitigem Konflikt stehen, dass es absolut nicht möglich ist sie als Community zu bezeichnen und schon gar nicht - sie als eine zu behandeln. Dieser Fehler wurde oft begangen, und dieser Fehler hat den ein oder anderen straucheln lassen. Allein diese Etikettierung - die auch du betrieben hast - wird jedoch unweigerlich den heiligen Zorn einer "Bewegung" auf dich lenken, die das oft erlebt hat, und die das als unzutreffend empfindet. Zeigt doch kaum etwas deutlicher und schneller, wie wenig man sich mit der Materie beschäftigt hat. Im Endeffekt ist das Labeln eine Handlung die aussagt: Ich hab mich null mit euch beschäfftigt, ihr seid mir egal, aber ihr seid [insert random insult]. Das ist oberflächlich, respektlos und eine mentale Bequemlichkeit die nur als sträflich zu bezeichnen ist.

    - Das "Mobbing".

    Mobbing ist ein Begriff, der nicht abschließend definiert ist, ist das nicht praktisch? Ist halt was Böses, Gemeines, das man nicht tun sollte. Wer das tut ist böse und sollte daher als Kontrahent angesehen werden. Ich denke von all den manigfaltigen Formen die dieser Kunstbegriff annehmen kann ist eine Gemeinsamkeit erkennbar: Das Opfer setzt sich dem Mobbing nicht freiwillig aus. Die Disskussion darüber ob es ein gerechtfertigter, wenn auch unschöner und teilweise nicht zielführend ausgeführter Mechanismus der Gesellschaft ist um Fehlverhalten zu korrigieren ist hier a) nicht zielführend und b) nicht themenbezogen. Dennoch lege dich dir ans Herz die Begrifflichkeit zu recherchieren und zu hinterfragen. Der EDITIERT wird nicht gemobbt. Er erlebt schlicht Reaktion auf seine Aktionen. Ein einfaches Beispiel, das zwar genauso hinkt wie EDITIERT mit den Wasserbeinen, aber das dennoch geeignet ist meine Sichtweise zu präsentieren: Wenn ich einen despektierlichen Text über eine Minderheit ins Weltnetz blase und daraufhin Gegenwind erfahre... Ist das Mobbing? Wer agiert, auf den wir re-agiert. Tragisch wird es dann - und nur dann -, wenn die agierende Person keinen Einfluss darüber hat, wer ihr Handeln bewertet. Bei Reiner ist das nicht der Fall. Er wurde von niemandem gezwungen das zu veröffentlichen, was er veröffentlicht hat. Und dennoch wird wieder und wieder der Begriff des (cyber-)mobbings bemüht und entwertet alle echten Opfer. Das ist eine Frechheit, die Emotionen auslöst. Vielleicht nicht Hass - das ist schließlich keine Emotion, aber Verstimmung ist definitiv gerechtfertigt.

    - Die "Opferrolle":

    Der geflügelte EDITIERT geht einen ganzen Schritt weiter. Er agiert nicht. Er provoziert. Ich kann dir nur wieder und wieder ans Herz legen keine "vorgekaute" Kost (Dokus) zu konsumieren sondern die Recherche an der Quelle zu beginnen. Dort wird ersichtlich wie abgrundtief ekelhaft jede Faser seines Wesens ist: Lügen, Manipulation, Geltungsdrang... Die Liste ist endlos. Doch die Opferrolle wird stets dann bemüht, wenn sie ihm dient. Tut sie dies nicht, ist der Mars ein Tagesausflug, wenn es um den Abstand zwischen zwei Dingen geht. EDITIERT verbreitet unkontrolliert Sichtweisen über Frauen, über Jobs, über Politik, die im besten Fall unhaltbar sind. Sobald ihm jemand auch nur anscheinlich körperlich unterlegen ist wird er gewalttätig. Das waren wenige Beispiele, die Liste ist ähnlich lang wie seine Verfehlungen im Wesen. Ist das das Internet, dass wir anstreben? Ich würde sagen: Gesagt werden darf alles (Meinungsfreiheit), aber wenn es gesagt wurde, darf es kommentiert, widerlegt und verspottet werden. Doch oh ach und weh! Wenn man auch nur anzweifelt, dass er Usain Bolt mit genug Training im Sprint besiegt... Dann wird die Opferrolle in all ihrer Pracht bemüht. Er macht sich die Welt, wiedewiedewie sie ihm Gefällt. Es gibt genug Opfer, die unser aller Mitleid verdienen. Aber er trägt dieses Label wie ein Kleidungsstück: Wenn es zum Anlass passt. Das ist widerlich und könnte vielleicht dafür sorgen, dass ihn Menschen nicht mögen.

    - Die Berichterstattung:

    Das Internet in Deutschland ist wohl nach wie vor Neuland. Zumindest ist angekommen, dass man sich damit wohl irgendwie beschäftigen muss. Das Resultat daraus ist eine, ne zwei? Hä?! Dokumentationen über ein Phänomen, mit dem sich in keinster Weise tiefergehend beschäfftigt wird. Es wird - ganz im Stile des EDITIERT - der einfachste Weg gewählt. Vorhandenen Narrative werden gnadenlos gemolken, bishin zur Täuschung, sollte das ein oder andere Detail nicht passen. Dorian und Imp werden mit rechter Gesinnung porträtiert. Ich lege dir ans Herz das orginale Interview, von dem in dieser Doku Ausschnitte gezeigt werden ebenfalls anzusehen. Das ist mehr als belastend. Portraitierte "Haider" sind bezahlte Schauspieler und tauchen in späteren Mallorca-Dokus auf. Dennis Leifels stellt wohl 50% aller Besucher der Grabstätte des Erzeugers vom Zusatzärschemann dar. Weil diese Grenze von 99,9% aller "Haider" nicht überschritten wird.

    - Zusammenfassung:

    Dass es nicht deine beste Idee war ein Schlagwort zu verwenden, dessen Hintergrund du aufgrund mangelnder Recherche nicht abschätzen konntest dürftest du selbst gemerkt haben. Ich hoffe mein Text konnte dir eine Idee davon vermitteln warum das passiert ist, und genügend Ansätze zur eigenständigen Recherche bieten um abschließend eine angebrachte Reaktion anzubringen, die deinen Kanal aus dem Spotlight bugsiert. Die Duldungsstarre wird nämlich ebenso wenig zielführend sein wie der "Angriff" auf einen abstrakten Feind der nicht exisitert. Du hast hier mehr als einen Denkanstoß und mehr als einen Vorschlag für einen Ansatzpunkt erhalten.

    Ich bin jederzeit für ein persönliches Gespräch zu haben, solltest du Fragen haben.

    Mit geilen Sch***grüßen,

    ich.

    EDIT: Beleidigungen, gleich wohl welcher Art oder Form sind nicht gestattet.
    LG Matze

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Silbermatze aus folgendem Grund: Narrative beleidigende Andeutungen sind ebenfalls nicht gestattet! Lg

Exit