Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

TikTok

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Habe nur mal grob rübergeschaut aus Neugier was da geht.
    Sehr viel "Unsinn", aber das ein oder andere Video hatte sehr kreative Übergänge/Schnitte muss ich zugeben, die ich
    so noch nicht vorher gesehen habe.
    Selber werde ich es aber wohl nicht nutzen (Stand 29.2.19 :D ).
    Ist halt die Fortführung von musical.ly, und das lief ja nun wirklich lange und gut, Stichwort Lisa und Lena :) Wurde von einer chinesischen Firma gekauft, die dann aus verschiedenen Gründen (nachzulesen z.B. hier ► basicthinking.de/blog/2018/08/07/tik-tok-musically/ ) musical.ly eingestampft und die Nutzer zu TikTok weitergeleitet hat.

    Wenn das besser moderiert wird, damit die Kids sich da sorgenfrei tummeln können, find ich das schon gut, und da gibts echt gute und kreative Beiträge. Für mich selbst ist es allerdings eher nichts, ich bin deutlich zu alt, um zur Zielgruppe zu gehören. Das ist auch okay so, die Kids sollen auch mal 'ne Plattform für sich haben, damit es ihnen nicht so ergeht wie mit Twitter und Snapchat ^^
    Wir finden TikTok nur so semi gut.. Es gibt ein paar "TikToks" (? heißt das so?) die ganz cool sind mit vielen Transitions usw aber die meisten TikTok-User nutzen die Plattform nur für schnellen "Fame" da es bei TikTok echt schnell zu neuen Followern kommt..:D
    DeinNetzwerk :)
    War am Anfang etwas Skeptisch...mittlerweile bin ich recht zufrieden damit.
    Im bei TikTok war der stand an Follower heute Mittag bei 140.....im Vergleich zu YT mit 13 Abonnenten schon überraschend.
    Muss dazu sagen, dass ich auf beiden Plattformen zeitgleich angefangen haben und auch die selbe Anzahl an Videos hochgeladen habe.

    TikTok macht es aber auch einen leichter, die Länge der Filmchen sind meist zwischen 15 / 30 / 60 sec.
    Land Rover - Macht Fahrer zu Mechanikern seit 1948
    Aktuell ist der Großteil der User sehr jung. Doch auch sie werden schneller älter als man denkt. Hinzu kommt, dass die Reichweite dort noch relativ einfach aufzubauen ist.
    Wer das Spiel Social Media etwas länger spielen möchte, könnte dort vielleicht etwas aufbauen.
    Bin selbst am überlegen, wann ich für Zeit habe :D
    Also ich nutze es jetzt seit 6 Monaten ca für meine Mal-Videos und bin eigentlich sehr zufrieden. Es gibt da einige Zeichner und Maler auf der Plattform und ebenfalls Kunstbegeisterte. Von allen Plattformen die ich benutze, find ich baut man da noch am einfachsten Reichweite auf. Auch ältere Generationen tummeln sich inzwischen da- also meine Erfahrung ist eigentlich gut.
    Auch ich bin ja nicht mehr der jüngste. Ja ich würde sogar sagen eher von der älteren Fraktion. Im Herzen natürlich ein kleiner Junge. Als ich meinen zweiten Kanal Mitte Juli begonnen hatte, ging es etwas turbolent zu. Generell empfand ich dieses Jahr im kleinen Youtuber Bereich etwas zäh. Ich bin aktuell mit 380 Abonennten zufrieden. Ein Ziel ist, es vielleicht wieder die Zahlen (1.800) zu erreichen, die ich mit dem alten Kanal hatte. Jedoch kommt das wenn, ganz spontan. Ich bin daher mit den Livestream zufrieden, den ich einmal die Woche habe. 20-30 Zuschauer sind auf jeden Fall nicht überall in dem Bereich zu finden. Das macht dann auf jeden Fall schon Spaß. Kleine Dinge geben einem Freude und das sollte man immer für sich bewahren.

    Leps-Life schrieb:

    Leider lässt sich die Reichweite kaum (zumindest in meinem Fall) auf YT projizieren.
    Auch nicht mein Ziel- mein Ziel ist Reichweite für meine Marke- also für mich als Künstlerin:)
    Der ein oder andere verliert sich dann doch von TikTok auf meine Website oder meinen Kanal- aber nicht primär das Ziel. Das Ziel ist vor allem Reichweite.

    Denke es funktioniert auch am besten jede Plattform alleinstehend zu verwenden- trotzdem, klar, verbunden- aber wie auf Insta nur die YT Thumbs posten funkt halt eher wenig.:/
Exit