Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Ich helfe Dir beim Aufbau Deines YouTube-Kanals

    Hallo liebe YouTuber

    Link zum Kanal
    youtube.com/channel/UCj9U1wya8mhTrvFgg81qlZg

    Kanalbeschreibung
    Auf meinem Kanal geht es rein um das Thema "Wie wird man erfolgreich auf YouTube".
    Da ich bereits seit über 4 Jahren aktiver YouTuber bin und beispielsweise meinen besten Kanal "Yellok" auf bereits ca. 20.000 Abonnenten aufgezogen habe, habe ich bereits viel Wissen ansammeln können, das ich Euch nun weitergeben möchte.

    Also: Jeder, der mit seiner Leidenschaft etwas Großes erreichen will, sollte unbedingt mal bei mir vorbeischauen. Denn ich biete außerdem kostenlose 30minütige Strategie-Sessions an, in denen ich Euren Kanal bewerte und Euch spezifische Tipps gebe, die Euch zu mehr Wachstum führen. ;)

    Über mich
    Ich bin 19 Jahre alt und studiere momentan "Digital Business".
    Seit ich 14 bin mache ich schon aktiv Videos und habe die Lust bei weitem noch nicht verloren ;).

    Außerdem habe ich erst vor kurzem mein Online-Business "Dein You-Coach" aufgezogen und somit kenne ich mich auch gut im Bereich Online-Marketing aus.
    Den YouTube-Kanal "Dein You_Coach" habe ich jedoch erst vor kurzem eröffnet, da ich vorher noch nicht genug Zeit hatte, alles auf einmal zu moderieren.

    Equipment
    Ich benutze ein Rode Procaster XLR-Mikrofon zusammen mit dem Steinberg Ur22 mkII Audio Interface. Davor geschaltet ist noch ein DBX286, mit dem ich meine Stimme beriets LIVE bearbeiten kann (Höhen, Tiefen, Rauschverminderung, etc.).

    Als Webcam benutze ich eine Logitech Brio 4k Webcam.

    Außerdem habe ich ein Dual-PC-Setup, d.h. ich game auf einem PC und den anderen PC benutze ich, um den anderen PC abzufilmen bzw. zu streamen.

    Letztes Video
    loading...


    Auf meinem Kanal geht es rein um das Thema "Wie wird man erfolgreich auf YouTube".
    Da ich bereits seit über 4 Jahren aktiver YouTuber bin und beispielsweise meinen besten Kanal "Yellok" auf bereits ca. 20.000 Abonnenten aufgezogen habe, habe ich bereits viel Wissen ansammeln können, das ich Euch nun weitergeben möchte.

    Also: Jeder, der mit seiner Leidenschaft etwas Großes erreichen will, sollte unbedingt mal bei mir vorbeischauen. Denn ich biete außerdem kostenlose 30minütige Strategie-Sessions an, in denen ich Euren Kanal bewerte und Euch spezifische Tipps gebe, die Euch zu mehr Wachstum führen. ;)


    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias (Dein You-Coach)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felix

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Das Video "Schnell 100 Abonnenten bekommen" läuft sicher besser, wenn du selbst erstmal 100 Abonnenten hast, und dafür dann keine 5 Monate gebraucht hast - upps, zu spät ^^
    Wenn ich dann noch sehe, dass du einer von diesen TubeBuddy-Empfehlern bist, bin ich auch direkt raus.

    Dir dennoch viel Erfolg, aber naja...ich sehe dich eher im lernenden denn im lehrenden Spektrum :D
    Ich habe erst gestern mit "Dein You-Coach" angefangen, vor 5 Monaten hab ich ihn lediglich erstellt. Wenn Du oben meine Beschreibung genau gelesen hättest, würdest Du sehen, dass ich bereits einen größeren Kanal habe. Ich habe bereits über 4 Jahre Erfahrung und habe auch schon mehreren YouTubern geholfen, Ihren Kanal groß zu machen.

    Und wenn Du direkt raus bist, wenn man TubeBuddy empfiehlt, hast Du wohl keine Ahnung, wie man dieses Tool sinnvoll einsetzen kann, um damit viele Abonnenten zu gewinnen. Denn das Tool benutze nicht nur ich, sondern v.a. auch sehr große YouTuber, um gute Videoideen zu finden.

    Ich habe bereits vorher gewusst, dass Leute aufgrund meiner NOCH geringen Abozahl evtl. kein Vertrauen aufbauen können, aber früher oder später wirst Du sehen, dass die Methode funktioniert ;).
    Willkommen. Fand das Video jetzt gar nicht so schlecht. Für Anfänger eigentlich ein guter Ansatz, auch wenn’s streckenweise etwas zu langatmig war.

    TubeBuddy ist ein gängiges Tool, das sicher nicht verkehrt ist und ein paar gute Tipps gibt. Aber seit die Tags so unwichtig sind, wie du ja selbst auch sagst, kann man’s eigentlich eher vernachlässigen. Schadet aber umgekehrt auch nicht.

    @Der Comic Laden Was stört dich an dem Tool denn so? Gibt es Alternativen, die du dafür eher empfehlen würdest? Gern auch per PN. Würde mich mal interessieren. :)
    Willkommen und mach dir nichts draus aus der unfreundlichen Begrüßung ist normal hier ... vll liegst auch nur dran, dass man selbst hier keine Zielgruppe hat und sich drüber ärgert, dass sich mal jemand anmeldet der weis wo seine Zielgruppe rumgammelt ;)

    wobei ich auch von der antitubebuddy.Datenkracken Fraktion bin, da sollteste lieber Googles eigene Produkte empfehlen schließlich weiß der Anbieter selbst am besten was bei ihm läuft.

    Auf deinen Weg, noch viel Erfolg und das du vielen noch helfen kannst mit deinem Kanal. :thumbup:
    Ein "herzliches Willkommen" gibt es von mir natürlich auch!
    Und jeder kann hier seinen Kanal so gestalten, wie er es für richtig hält.
    Von daher bitte ich meine Kritik nicht zu ernst zu nehmen!

    Man muss sich natürlich immer fragen mit welchen Ziel man einen Kanal betreiben will.
    Machst du es, weil du Bock drauf hast, dann ist es natürlich in Ordnung.
    Wenn du damit Geld verdienen willst, dann kannst du es mit dem Thema -nach meiner bescheidenden Einschätzung- vergessen.

    Natürlich will ich das auch begründen:
    Die Konkurrenz bei diesem Thema ist gut!
    Die Zuschauerschaft, die sich für dieses Thema interessiert ist zu klein.
    Und, das Thema ist einfach abgegraben.
    Es ist alles abschließend dazu gesagt oder geschrieben worden.
    Und schlimmer noch, es klappt immer wieder, auch wenn man die Regeln nicht befolgt.
    Es ist eben einfach auch Glück dabei!

    Und zu guter Letzt steht und fällt so ein Kanal mit einer Referenz.
    Jedenfalls nach meiner Einschätzung wirst du erst ab einer gewissen Kanalgröße zu diesem Thema ernst genommen.
    Was nicht bedeutet, dass der Content nicht gut oder richtig ist.

    So far!
    Moin und erstmal herzlich Willkommen hier bei uns.

    Schade, dass Du hier etwas aneckst mit deinem Content. Aber es ist auch verständlich, wenn man etwas tiefer drüber nachdenkt, warum das so ist und wieso manche so reagieren, wie sie es hier gerade machen. Du hast einen etwas ungewöhnlichen Start hier hingelegt und dadurch wird auch etwas ungewöhnlich darauf reagiert.

    Ich hol etwas aus, damit Du genauer verstehen kannst, was hier gerade passiert:
    Grundlegend ist es vielleicht nicht der allerbeste Einstieg, wenn man neu in ein Forum kommt, dann mit "ich erklär Euch jetzt wie es geht" aufzutreten. Ich sehe, Du hast einen 18k Subs Kanal aufgebaut, was definitiv als eine erste Referenz tauglich sein kann. GTA V Best Of Videos sind jetzt vermutlich aber auch nicht jedermanns Geschmack, aber für 18k Subs braucht man schon etwas Ausdauer und auch einigermassen brauchbaren Content. Damit bist Du vermutlich recht erfahren in der GTA Nische, vielleicht auch für den Gaming Bereich. Ich würde aber eher davon ausgehen, dass die meisten anderen Nischen sehr anders funktionieren und vieles was Du bei GTA gelernt hast, funktioniert dort nicht oder zumindest sehr anders.

    Zusätzlich bist Du mit 19 Jahren halt auch nicht der Hort an Lebenserfahrung, sondern selbst noch mitten in der tiefsten Lernphase. Manche hier sind 30, 40 Jahre oder mehr alt und finden es auf den ersten Blick etwas befremdlich, wenn sie Belehrungen von sehr, sehr viel jüngeren bekommen. Natürlich gibt es auch sehr erfahrene junge Menschen, wenn sie sich auf ein bestimmtes Thema spezialisiert haben, aber das ist doch eher die Ausnahme.

    Hier im Forum sind sehr viele Leute unterwegs, die YouTube mindestens genauso intensiv betreiben wie Du und auch so einige, die weitaus länger dabei sind und weitaus erfolgreicher dabei sind. Es gibt hier Leute, die haben schon YouTube gemacht, als du zur Grundschule gegangen bist und Leute die schon Online Marketing betrieben haben, als du noch gar
    nicht geboren warst. Ich will Dir damit dein Wissen und deine Erfahrung nicht absprechen, aber vielleicht verstehst Du aus diesem Sichtwinkel, warum einige dir so entgegentreten, wie sie es tun.

    Generell ist es halt einfach vielleicht besser sich erst vorzustellen, dann eine Weile Mitglied einer Community zu sein, etwas hinzuwachsen sozusagen, und vielleicht dann irgendwann später "ich erklär euch" nachzuliefern.

    Einsteiger Tipps gibt es hier im Forum sehr, sehr viele. Dein Video ergänzt das vermutlich etwas, ist aber jetzt nichts wirklich einzigartiges hier im Forum. Unsere Tipps-Sammlung hier im Forum ist bereits sehr umfangreich und geht weit über deinen Beitrag hinaus, da kann man auch mit mehreren Jahren YT auf dem Buckel noch was lernen.

    Die Tatsache, dass Du, wie du schreibst, dein Online Business vor kurzem eröffnet hast, ist leider kein Hinweis, dass Du Dich damit auch gut auskennst. Sondern im Gegenteil, im Business Bereich bist Du damit ein Einsteiger und beginnst gerade erst Erfahrungen zu sammeln. Ein Experte für Online Business bist Du damit also erstmal noch nicht. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg damit, und hoffe, dass Du Deine Erfahrungen, die Du damit sammelst weiter mit uns teilst. So wie auch andere, die das seit einigen Jahren machen, immer mal wieder ihre Erfahrungen hier weitergeben. Aber man wird halt nicht zum Experten, indem man sich selbst dazu ernennt, sondern indem man in dem Bereich arbeitet, Erfahrungen sammelt, Fehler macht und daraus lernt und irgendwann werden vielleicht dann deine Kunden sagen "Geh zu XYZ, der ist ein Experte", dann wirst Du zum Experten.

    Zu deinem Video und dem Tool Tubebuddy: Das ist schon ein teilweise nützliches Tool, wenn auch in der von dir gezeigten Kaufversion sehr teuer. Es hat aber bei deutschem (oder generell nicht US-) Content allerlei Probleme, denn die angezeigten Daten von TubeBuddy sind komplett auf die Rankings und Suchergebnisse der US YT Server ausgerichtet und nicht auf die lokalen Server des Zuschauers. Da kann es dann eventuell vorkommen, dass man für deutsche Begriffe in den USA extrem leicht ranken kann. Was aber wenig mit der Realität zu tun hat, da das Suchvolumen nach deutschen Videos in den USA halt nicht in DE aussagekräftig ist. Und Views und Watchtime kriegt man davon auch nicht wirklich. Tubebuddy zeigt einen dann eventuell als Nummer 1 (in den USA). Aber wenn man in Deutschland dann danach sucht, wo die Konkurrenz an deutschen Begriffen viel höher ist, dann findet man das eigene Video eher unter ferner liefen auf Platz 275 oder schlimmer. Das ist ein Problem das alle Keyword Tools haben, die sind immer komplett US zentriert, was die sowieso schon auf mathematischen Mittelwerten, Näherungen und teilweise auch fragwürdigen Schätzungen basierenden Ergebnisse solcher Tools dann noch weiter verwässert.

    Tools wie TubeBuddy, VidIQ, Morningfame, usw können einem einige Arbeitsschritte erleichtern und sie bieten teilweise sehr nützliche Werkzeuge. Aber ich und vermutlich auch viele andere, wir sind eher der Meinung, dass man gerade als Einsteiger lieber lernen sollte, wie die Hauseigenen Werkzeuge von YT funktionieren und wie man damit zum Ziel gelangt, damit man die Zusammenhänge wirklich versteht. Wenn man das irgendwann nach reichlich Benutzung verstanden hat, kann man eventuell später automatisierende Werkzeuge benutzen, die einem einige Schritte der Arbeit abnehmen. Aber Werkzeuge zu benutzen, wo man nicht versteht, was sie tun und wie sie etwas tun, führen schnell dazu, dass man unerwartete Ergebnisse bekommt und dann nicht versteht warum das so ist. So kann man schnell in sehr frustrierende Situationen geraten. Deswegen haben viele Leute schon mit YT oder anderen Modernen Techniken schnell wieder aufgehört, eben weil sie die Grundlagen nicht richtig gelernt und verstanden haben, sondern nach "einfachen Abkürzungen" gesucht haben, die aber meistens nicht richtig und nicht zuverlässig funktionieren.

    tl;dr:
    Schwieriger Einstieg für dich hier, aber trotzdem herzlich Willkommen bei uns :) Nimms leicht, das Leben funktioniert so
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

Exit