SEO

  • Dies sind Maßnahmen, die dafür sorgen, dass Inhalte, die man ins Internet stellt, von den Suchmaschinen (Google, YouTube, Bing, Facebook, Yahoo, DuckDuckgo, etc) besser verstanden werden und eingeordnet werden können. Dies passiert mit dem Ziel, suchenden Usern Videos oder andere Inhalte anzeigen zu können, die sie auch wirklich sehen wollen. Diese Maßnahmen betreffen in Bezug auf YouTube vor allem Titel, Description (Beschreibung), Tags (Schlagworte), Playlisten, Thumbnail (Vorschaubild) und Close Captions (Untertitel), und wie man sie möglichst optimal nutzt.

    SEO oder Search Engine Optimization, auf deutsch Suchmaschinenoptimierung



    Kurzfassung
    Dies sind Maßnahmen, die dafür sorgen, dass Inhalte, die man ins Internet stellt, von den Suchmaschinen (Google, YouTube, Bing, Facebook, Yahoo, DuckDuckgo, etc) besser verstanden werden und eingeordnet werden können. Dies passiert mit dem Ziel, suchenden Usern Videos oder andere Inhalte anzeigen zu können, die sie auch wirklich sehen wollen. Diese Maßnahmen betreffen in Bezug auf YouTube vor allem Titel, Description (Beschreibung), Tags (Schlagworte), Playlisten, Thumbnail (Vorschaubild) und Close Captions (Untertitel), und wie man sie möglichst optimal nutzt.



    Vorwort:
    Suchmaschinen sind heutzutage künstliche Intelligenzen (KI / AI), diese werden zwar meistens noch von Menschen optimiert, aber die meisten Informationen, die eine solche Maschine sammelt, um Dinge einschätzen zu können liegen heutzutage außerhalb der Wirkungsbereiche der Content Ersteller. Denn hier werden Watchtime, Audience Retention, Views/Impression, Userspezifische Datenbanken und viele, viele andere Datenpunkte kombiniert. Experten gehen davon aus, dass YouTube mittlerweile ca 80.000.000 Datenpunkte erfaßt und diese zur Einschätzung von Content heranzieht.


    Was ist SEO und warum sollte man es möglichst ausführlich betreiben?
    Trotzdem ist es gerade bei neu veröffentlichtem Content und bei unbekannten Kanälen extrem wichtig, dass man der KI soviele Daten wie möglich gibt, damit diese den Inhalt eines Videos einschätzen kann, und wiederum damit die Videos genau den Usern angezeigt werden können, die genau nach solchen Inhalten suchen. Inhalte, die solche Daten nicht liefern, können auch sehr, sehr viel schlechter eingeordnet werden und werden damit auch von Anfang an sehr viel schlechter gefunden und sehr viel weniger angezeigt. Man kann die besten Videos machen, wenn die KI nicht verstehen kann, worum es im Video geht, weil die SEO Daten unvollständig sind oder völlig fehlen, dann werden solche Videos auch fast nie angezeigt. Hier liegt einer der Hauptgründe, warum manche Kanäle einfach niemals wachsen, weil die KI nicht einschätzen kann, welche User wollen solche Videos sehen und damit haben die Videos auch fast keine Chance Views zu bekommen.



    Wie macht man SEO
    Es gibt 1000e Tips und Tricks rund um SEO und die optimale Vorgehensweise. Dazu gibt es auch zigtausende Tutorial Videos und hundertausende Blogs, die genauere Details dazu geben können. Es kommt auch immer mit ein wenig auf den Inhalt mit an. Obendrein ändern sich diese optimalen Vorgehensweisen permanent, da die Suchmaschinen sich ebenfalls ständig ändern, ihre Parameter optimieren, neue Datenpunkte mit in die Einschätzung aufgenommen werden und die Gewichtung dieser Datenpunkte permanenten Anpassungen unterworfen sind. SEO ist ein fortlaufender Prozess, den man stetig optimieren und anpassen kann und sollte, und wo man ständig dazu lernen muss und sich anpassen muss.

Teilen

Kommentare 2

  • Du schreibst, dass viele Videos nicht wachsen, weil die KI nicht einschätzen kann, ob das Video gut ist.

    Da glaube ich allerdings, dass selbst bei gut beschriebenen Videos (Tags, Titel, etc.) die KI nicht weiß, ob ein Video gut ist. Ich frage mich sogar, ob man das überhaupt beeinflussen kann. Wie kann ich einer Ki sagen, dass mein Video gut ist? Ja Watchtime etc. sagt dies einer KI, aber das ist auch kein Garant, denn es muss dazu ja erst zum View kommen.

    Also wie mache ich das einer KI klar? Selbst wenn alles gut ist? Thumbnail, Tags, alles gut und trotzdem wenig Views - wie kann das sein? Ich denke man wird das nie herausfinden, da bei Youtube mit der KI so viel im Hintergrund läuft, das man das gar nicht nachvollziehen kann.

    • Moin,


      Das trifft nur auf ganz neue Kanäle zu. Ab irgendeinem Punkt hat man ja Abonnenten und Zuschauer, die öfter mal hereinschauen auch ohne Abo. Aber zu Beginn fangen die KIs an zu testen, mit den Metadaten des Videos, Titel, Beschreibung, Untertitel-Text, Playlisten, etc. da gibt es schon einige Möglichkeiten (Tags gehören da heute fast gar nicht mehr dazu).


      Es werden mindestens Impressionen erzeugt, mit denen bereits einiges anzufangen ist. Denn Impressionen bedeuten, dass Leuten das Video angeboten wurde, und wenn diese aber nicht klicken, ist entweder das Thumbnail total nichts-sagend und/oder der Titel schlecht gewählt und/oder das Thema einfach völlig irrelevant und/oder es gibt bereits zigtausende Videos zu exakt dem gleichen Thema.


      Wenn Leute erstmal geklickt haben, kann YouTube damit einiges ausmessen und weitere Tests machen, zum Beispiel, indem das Video Leuten angezeigt wird, die gleiche Sehgewohnheiten haben, wie jene Leute, die Dein Video bereits angeschaut haben. Mehr Messungen, mehr Daten, nach und nach wird es besser.


      Für mehr Diskussion eventuell ein präsenteres Thema auswählen oder wahlweise ein neues Eröffnen. Hier in den Kommentaren zum Lexikon Eintrag geht das ein wenig unter.