Kanaltod durch Inaktivität? Neustart?

  • Hallo zusammen :) ,


    das hier ist mein erster "richtiger" Beitrag in diesem Forum.
    Ich habe 2 kleine Youtubekanäle, wo ich sehr unregelmäßig und oft mit großen Pausen Videos hochlade.
    Besonders dieser https://www.youtube.com/channel/UCbG28_FXE2ac7lAPR1cRS6A Kanal liegt mir sehr am Herzen und ich möchte jetzt anfangen aktiver Content zu bringen, weil ich mit dem Kanal kaum vorankomme, was Abos, Views etc. betrifft.
    Das Problem ist, dass der Kanal schon etwas älter ist und ich Videos hochgeladen hab die kaum was mit meinen eigentlichen Content zu tun haben (mittlerweile privat gestellt). Durch diese Videos hab ich einige Abonnenten bekommen die mich mittlerweile schon deabonniert haben oder eben inaktiv sind, was meinem Kanal ja schadet.


    Social Blade stats: https://socialblade.com/youtub…/UCbG28_FXE2ac7lAPR1cRS6A


    Mit meinen Videos bin ich eigentlich recht zufrieden, sicher könnte man noch einiges verbessern aber ich glaube es liegt vor allem an meiner Inaktivität, dass mein Kanal so langsam wächst.
    Ich habe über den Sommer und Herbst viele Videos aufgenommen die ich nun schneiden und hochladen könnte.


    Jetzt meine Fragen: Lohnt es sich mit diesem Kanal weiterzumachen oder sollte man aus strategischen Gründen einen Neuen Kanal erstellen?

    Werde ich durch meine vorhergegangene Inaktivität auch bei Aktivität schlechter gerankt?

    Ist es besser für z,B 2 Monate jede Woche 1 Video hochzuladen und dann 2 Monate Pause zu machen oder konstant alle z.B 3 Wochen ein Video hochzuladen?


    Viele Grüße Marcus

  • Fast alles bei YouTube arbeitet mittlerweile auf einer "per Video" Basis. Es gibt noch eine grobe Channel Kategorisierung, aber nicht mehr so stark wie früher.


    Von daher sind Deine früheren Videos, Abonnenten, etc kein sooo großes Hindernis. Und 40 Abonnenten von denen vielleicht nur 10 aktiv sind, das sind immerhin 10 mehr als 0 Abonnenten auf einem völlig neuen Kanal. Ich würde also mit dem alten Kanal weitermachen, sehe keine großen Vorteile darin wieder bei Null anzufangen. Klar wären 40 aktive Abonnenten besser, aber selbst im schlimmsten Fall, dass alle 40 inaktiv wären, sind die Ausgangsvoraussetzungen besser als bei einem neuen Channel.


    Ein sehr interessantes Video, dass einige Deiner Fragen direkt oder indirekt berührt, ist gerade vor kurzem beim Creator Insider Channel herausgekommen:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!