Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

GEMA Lieder erkennen

    Hallo,
    hier kommt mit sicherheit die meist gefragteste Frage.
    Wie kann man vor dem Video erstellen das Lied erkennen ob es bei YT bzw GEMA gemeldet ist?


    Ja ich weis das die meisten Kommerze Lieder betroffen sind, aber das ist mir egal.
    Ich bin mehr auf Hardstyle Fixiert, selbst auch da sind manche lieder betroffen. Aber wo findet man das Herraus.


    Einige sagen man kann es bei Video Tools die lieder suchen, aber wenn ich gleich stichpunkt artig mal so ein Berühmten HS DJ in die suche eingebe findet er das nicht.
    Aber wenn ich das in der normale Youtube suche eingebe und auf sein Lied Klicke kommt das Tolle GEMA nachricht.
    Bilder
    • y.jpg

      65,23 kB, 1.920×1.080, 11 mal angesehen
    :D Nur die Harten kommen in den Garten - Hard with Ride Speed Ride :D
    http://www.youtube.com/c/SpeedRide-HardWithRide
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Naja, Du kannst davon ausgehen, dass Alles, was Du so auf CD, via Spotify etc besorgen kannst, GEMA geschützt ist. Ich würde einfach nur nach Royalty Free Musik schauen. Gibt bei YouTube auch gute Kanäle, NoCopyrightSounds und so, da ist auch viel Elektro dabei.
    Wenn gezockt wird, dann aber bitte richtig ! LitharienTV - Games & More

    youtube.com/channel/UCf33Bblxwmxliy_Eb7BBCZw
    Grundlegend, so wie es @Litharien beschrieb. Im Grunde kannste alles was kommerziellen Erfolg hat knicken an Musik. (Ausnahmen bestätigen die Regel).Wie er auch schon empfohlen hat, such auf YT nach Copyright Free Music bzw. Royalty Free Music oder ganz hart nach Royalty Copyright Free Music :D (Du kannst natürlich auch direkt vor Music dann noch die Musikrichtung angeben)

    Aber vorsicht, nicht alles was man da findet ist 100% für die freie Verwendung gedacht.

    Und da wirste gewiss fündig. Ansonsten kannste noch auf Soundcloud fündig werden, da findeste hier im ersten Post ne Anleitung zu Der Einsteigerguide - Tipps & Tricks von der Idee bis zum fertigen Video! (Für Einsteiger und Fortgeschrittene)

    Sonst mein ich gabs hier noch irwo nen Guide mit zich Seiten für CC0 und CCBy etc.pp. Musik. Find den aber grad net .... Hoffe das es trotzdem hilfreich ist ...

    MFG Steve
    ich hab vor für mein nächstes Aftermovie dieses Lied zu nutzen

    Dieses Lied wird zwar von den Label kostenlos angeboten als freedownload, aber kann sein das ich monie. nicht nutzen darf, des wegen will ich das vorher herraus finden bevor ich mich stunden Lang an das Video hocke und dann ein nö bekomme.
    :D Nur die Harten kommen in den Garten - Hard with Ride Speed Ride :D
    http://www.youtube.com/c/SpeedRide-HardWithRide
    Hier die Anleitung die ich oben verlinkt hatte ...


    Enricomico schrieb:

    Hier die Lizenzbestimmungen durchlesen

    Jetzt möchtet ihr natürlich auch wissen, wie man diese lizenzfreien Songs findet.
    1. Klickt auf folgenden Link
    ZUR SUCHE


    2. Die Soundcloud-Suche wurde geöffnet. Setzt nun ein Häckchen bei der
    Option "Show advanced search options".


    3. So, nun bitte gut aufpassen, das ist wichtig:
    Setzt ein Häckchen bei "Search only for Creative Commons licensed tracks"!!


    4. Klickt "Free to use commercially" an!! (Wollt ihr etwas an dem Musikstück verändern,
    wählt auch noch die Option "Free to modify")


    5. Ich habe testweise in der Suche einfach "background music" eingegeben.
    Ersetzt es einfach durch die Musikrichtung, die ihr benötigt!


    6. Klickt auf "Search"!


    7. Versichert euch, dass euch nur die (cc) Ergebnisse angezeigt werden.
    Das erkennt ihr daran, dass auf der rechten Seite des Players ein kleines
    Männchen eingeblendet ist. Fahrt ihr mit der Maus darüber, erscheint die Info
    "This track is licensed under a CC by license."


    8. Klickt euch durch die Tracks und ladet (sofern freigegeben, manchmal nicht der Fall)
    euch den passenden herunter.

    Erforderlich ist es, den Produzenten in euren Credits anzugeben, was aber nur zu
    fair sein sollte! Lest euch unbedingt zuerst die Lizenzbestimmungen durch!!

    Ansonsten oben die Liste vom @HappyPhilXD einfach durchstöbern
    Gemafrei bedeutet auch nicht, dass du es verwenden kannst, es bedeutet nur, dass die Gema die Rechte nicht vertritt, sondern jemand anders. Wenn dem so ist, musst du dich dann mit demjenigen einigen, und kannst nur den einfacheren Weg über die Gema nicht gehen.

    Viele vereinfachen das Prozedere nur über allgemeine Lizenzen (creative commons etc.), damit sie nicht mit jedem einzeln verhandeln müssen. Prinzipiell gilt aber: egal, was für ein Lied du nimmst, du benötigst eine Zustimmung. Wenn die nicht eindeutig frei sind über solche allgemeinen Lizenzen heißt das, der Rechtevertreter muss dir ne Lizenz geben (das kann z.B. die Gema sein, oder aber auch der Musiker selbst, wenn er dort nicht Mitglied ist).

    Viele denken immer GEMA frei bedeutet man kann damit machen was man will. Dem ist NICHT so, im Gegenteil, gerade da muss man besonders aufpassen.

    PS: Die YT Datenbank ist btw nur ne Liste von Stücken, die Youtube rechtlich bereits geregelt hat um dir die Arbeit damit zu erleichtern, mehr nicht.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D

    Speed Ride schrieb:

    Aber wo findet man das Herraus.
    Eine Möglichkeit ist es, das Video erst mal nur mit Standbild in niedriger Auflösung und halt schon dem fertigen Sound zu kodieren und hochzuladen. Dann kann man schauen, ob es einen Treffer gibt.

    Speed Ride schrieb:

    aber kann sein das ich monie. nicht nutzen darf, des wegen will ich das vorher herraus finden bevor ich mich stunden Lang an das Video hocke und dann ein nö bekomme.
    Was willst du denn jetzt genau?
    Suchst du Lieder, mit denen du trotzdem monetarisieren darfst oder willst du nur nicht, dass dein Video in Dtl. gesperrt wird!?
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Semu schrieb:

    Gemafrei bedeutet auch nicht, dass du es verwenden kannst, es bedeutet nur, dass die Gema die Rechte nicht vertritt
    Sehr guter Beitrag! Endlich mal jemand, der diesen Punkt anbringt.

    Gemafreie Musik darfst du nur dann verwenden, wenn du auch eine GEMA-Freistellungserklärung hast. Hast du die nicht, ist alles was du tust rechtliche Grauzone bis illegal. Jeder Künstler ist per deutsche Gesetzeslage dazu verpflichtet sein Werk bei Veröffentlichung der GEMA zu melden - auch wenn er kein Mitglied dort ist. Da hilft es auch nichts, wenn Kanäle oder Seite irgendetwas mit "NoCopyright" oder "Royalty-free" deklarieren. Klopft die GEMA eines Tages bei dir an und du hast keine Freistellungserklärung kann es teuer werden.

    Ausgenommen sind Kompositionen, bei denen der Künstler bereits 70 Jahre tot ist - dann ist es gemeinfrei.

    ChrissKiss schrieb:

    Semu schrieb:

    Gemafrei bedeutet auch nicht, dass du es verwenden kannst, es bedeutet nur, dass die Gema die Rechte nicht vertritt
    Sehr guter Beitrag! Endlich mal jemand, der diesen Punkt anbringt.
    Gemafreie Musik darfst du nur dann verwenden, wenn du auch eine GEMA-Freistellungserklärung hast. Hast du die nicht, ist alles was du tust rechtliche Grauzone bis illegal. Jeder Künstler ist per deutsche Gesetzeslage dazu verpflichtet sein Werk bei Veröffentlichung der GEMA zu melden - auch wenn er kein Mitglied dort ist. Da hilft es auch nichts, wenn Kanäle oder Seite irgendetwas mit "NoCopyright" oder "Royalty-free" deklarieren. Klopft die GEMA eines Tages bei dir an und du hast keine Freistellungserklärung kann es teuer werden.

    Ausgenommen sind Kompositionen, bei denen der Künstler bereits 70 Jahre tot ist - dann ist es gemeinfrei.
    Das gilt nur für Tonträgeraufnahmen. Habe mich da direkt bei der Gema bei meiner Kanaleröffnung erkundigt. Es gilt wirklich nur, wenn du deine Musik auf Tonträgern veröffentlichst, bzw. kommerziell verkaufst (wie das genau bei "digital only" aussieht weiß ich gar nicht zu 100%), und dient zur Überprüfung, ob die Stücke tatsächlich nicht Gema-geschützt sind. Wenn du nur auf Youtube/Reverbnation/Soundcloud etc. veröffentlichst, und kein Geld verdienst, gilt das nicht (ist aber ohne Lizenz, wenn das kein eigener Kram ist, und zwar jedes bisschen davon, trotzdem illegal. Gab jetzt erst ein Gerichtsverfahren wo einer nur einen einzigen Beat, der nichtmal ne Sekunde ging übernommen hat, und gerade so noch davon gekommen ist. Der Typ war glaube ich 7 Jahre dafür im Rechtsstreit...können auch 6 oder 8 gewesen sein, weiß nicht mehr genau. Es ging hier nur um eine einzige Kickdrum die 1x im Song verwendet wurde).

    Ändert aber alles nichts an der Tatsache, dass die Rechte des Songs trotzdem so lange beim Urheber liegen, bis er ein Rechtevertreter benennt (was zum Beispiel die Gema sein kann, aber auch jemand anders)

    Sprich: Egal was du nutzt, du brauchst eine Lizenz in irgendeiner Form, selbst wenns nur dein Nachbar ist, der 3 Akkorde spielt und dazu sing "ich bin ein Musiker, den keine sau kennt", musst du dir von dem vorher eine Lizenz holen. Wenn er bei der Gema gemeldet ist, läuft das dann über die Gema, wenn nicht über ihn direkt. Wenn er vertraglich festgelegt hat, dass seine Frau die rechte an seinem Krach vertritt, musst du zu der Frau gehen, und das mit ihr vorher klären.

    Nutz deshalb nur völlig eindeutig Musik, die du verwenden darfst, und sonst nichts. Die Kosten, wenn das mal ein falscher zu Gesicht bekommt können locker in 5-stellige Bereiche gehen (hab mal irgendwo gelesen theoretisch sind da bis zu 50.000 Euro möglich, pro Song wohlgemerkt, auch wenn das so noch nicht vorkam bisher. 4-5 stellige Beträge kommen da aber gerne mal vor).


    Und ich versprech dir, viele Musiker sind zwar sehr froh drum, wenn du sie kostenlos promotest, verstehen aber gar keinen Spaß, wenn du die Nutzung vorher nicht abgeklärt hast. Die Gema selbst hat mir die Auskunft gegeben, dass sie momentan da auch noch nicht so streng bei Youtube gegen vorgehen, weil noch nicht eindeutig geklärt wird, wer haften muss. Das wird in den nächsten Monaten aber wohl gerichtlich geklärt werden, und wenn das Verfahren durch ist, werden sie entsprechend des Ergebnisses auch handeln (Auskunft am Telefon direkt von der Gema, habe mich ca.1,5-2h mit denen unterhalten).
    Auch einige Anwaltskanzleien, die Gema-freie Musiker vertreten bei Urheberrechtsbruch warten nur drauf bis das genau geklärt ist. Da wird sich noch dieses Jahr einiges auf Youtube ändern.

    Das ganze Verfahren wird übrigens auch Auswirkungen auf Bilder/Videos etc. etc. haben.

    Ich rate deshalb allen nur...seid was Urheberrecht angeht peinlich genau, die nächsten Jahre wird das zunehmend gefährlicher werden.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D

    Semu schrieb:

    Das gilt nur für Tonträgeraufnahmen. Habe mich da direkt bei der Gema bei meiner Kanaleröffnung erkundigt. Es gilt wirklich nur, wenn du deine Musik auf Tonträgern veröffentlichst, bzw. kommerziell verkaufst (wie das genau bei "digital only" aussieht weiß ich gar nicht zu 100%)
    Danke für den Hinweis. Ich hatte "Veröffentlichung" als jede Art von Publikation verstanden, aber dann habe ich da wohl etwas zu pauschal gedacht. :)

    ChrissKiss schrieb:

    Semu schrieb:

    Das gilt nur für Tonträgeraufnahmen. Habe mich da direkt bei der Gema bei meiner Kanaleröffnung erkundigt. Es gilt wirklich nur, wenn du deine Musik auf Tonträgern veröffentlichst, bzw. kommerziell verkaufst (wie das genau bei "digital only" aussieht weiß ich gar nicht zu 100%)
    Danke für den Hinweis. Ich hatte "Veröffentlichung" als jede Art von Publikation verstanden, aber dann habe ich da wohl etwas zu pauschal gedacht. :)
    Wie gesagt, nur ums wirklich nochmal klar zu stellen. Ich weiß nicht wie das bei "digital only" Veröffentlichungen bei iTunes und co ist. Ich meine die haben ausdrücklich Tonträgerveröffentlichungen (Kassette, CD, MC, LP) gesagt, sprich das Presswerk muss das dann machen. Es kann aber sein, dass das mittlerweile auch für solche online-store Veröffentlichungen gilt. Für mich war nur das Thema Youtube erstmal wichtig (weil von kommerziellen Veröffentlichungen bin ich noch Kilometerweit entfernt) und dafür gilt das auf jeden Fall nicht.

    Also entweder Tonträger, oder kommerzielle Veröffentlichung. Falls da einer Genaueres sicher weiß (nicht vermutet, oder sich denkt oder Sonstiges...mutmaßen kann ich auch ^^) bitte ergänzen.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
Exit