Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Ich habe mal eine Frage, und hoffe, Ihr könnt mir Tipps geben. Ich habe zwei YT Kanäle, einen auf Deutsch (Muttersprache) mit >600 Abos, läuft seit einem Jahr, und einen auf Englisch mit 137 Abos seit 3 Monaten.

    Der Videoinhalt (deutsche Armbanduhren) ist identisch, die Länge vergleichbar. Die Thumbnails sind gleich, bis auf die Grundfarbe (Deutsch - blau, englisch -rot)

    Wenn ich mir die Analytics der letzten 28 Tage ansehe, dann stelle ich fest, dass auf meinem englischen Kanal aus 100 Klicks 1,97 Abos generiert werden, auf meinem deutschen Kanal werden aus 100 Klicks aber nur 0,52 Abos. Beide Kanäle betreue ich hinsichtlich SM und Antworten auf Kommentare etc. gleich.

    Habt Ihr eine Idee, an was das liegen kann?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich würde mal ganz stark darauf tippen das die Publikums-Größe unterschiedlich gelagert ist.?
    Der englischsprachige Sektor ist nun mal wesentlich höher wie der rein deutsche ...

    Zudem merkt man deutlich das in Deutschland die Menschen mit den Corona-Lockerungen sehr Gut umgehen.
    Während in anderen Ländern unterschiedliche Verfahren gelten und viele deshalb, teilweise immer noch zu Hause sitzen.

    Im Moment treibt es die Menschen eher nach draußen, Sonne genießen und eben alltägliche Dinge des Lebens wieder wahrnehmen.
    Insgesamt betrachtet lässt daher die Watchtime Performance bei sämtlichen Kanälen nach.
    Ist aber auch nur eine These ... evtl. ist auch ganz einfach das Interesse von englischsprachigen Publikum höher.
    Lg
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube
    Vielen Dank. Grundsätzlich hatte ich einen Unterschied erwartet, aber gleich Faktor 4? Dass die Viewtime und / oder Anzahl der Clicks runter geht, kann ich bei meinen Kanälen nicht sehen. Was das betrifft, wachsen die beiden im Moment eigentlich recht gut.
    Statistiken mit Datensätzen, die nur wenigen hundert Fälle umfassen, ergeben sehr oft keinen Sinn, weil einzelne Ausreißer die Statistik schnell um zig Prozent in die eine oder andere Richtung verschieben können.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Liegt eben daran, dass es sich um 2 Unterschiedliche Zielgruppen handelt.

    Kurz und Knapp: Die Menschen im deutschsprachigen Raum (besonders der Kern, die Deutschen) sind eben missgünstiger als anders Ort auf der Welt. Das sieht man allein schon daran, dass im DE Raum, Geld verdienen mit z.B. YouTube noch immer verhöhnt und nicht gegönnt wird.

    Und Ja, dies zeigt sich sogar bei freier/kostenloser Unterstützung wie einem Abo.

    Hinzu kommt, natürlich das auch International in den ähnlichen Zielgruppen, kleine Unterschiede bei den Geschmäckern existieren. In Land X will der User, dann eben diese Qualität, in Land Y wiederum schickt schon hochkant 144p. Die einen bevorzugen dann eher Seriöses Auftreten in Anzug und Krawatte und die anderen geben sich auch mit normaler Alltags Kleidung zufrieden.

    Ergänzend und (mMn) erstaunlicher Weise, geht auch in DE der Trend dahin, wenn man die Wahl hat eher einen englischsprachigen Kanal zu abonnieren. Kann also auch sein, dass du dir selbst die Subs weghamsters.

    Dazu kommt dann natürlich noch die unterschiedliche Audiencesize die ja schon @Silbermatze erwähnte. (Was sich auch zu Teil wieder auf ersteres zurückzuführen ist, wegen Luxusgütern)

    Aber allgemein ein spannendes Genre mit dem Luxusgut Uhren, was sich da in den letzten Jahren gemausert hat.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    Ich danke Euch für Eure Einschätzungen. Das hat mir sehr geholfen, etwas weniger zu grübeln. Vielleicht lag es auch daran, dass der englische Kanal sofort mit besseren Videos (Script, Ton, Schnitt) gestartet ist, als der deutsche, wo ich bei 0,0 Ahnung angefangen habe, was (leider) auch überdeutlich gemerkt hat. Vielleicht habe ich damit zu Beginn schon viele vergrault ...
Exit