Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Ich verzweifel - Kanal wächst einfach nicht

    Ich liebe deine Posts Steve! :)
    Coole Analysen Leute! Dem braucht man ja auch nichts mehr hinzuzufügen.

    Eine Anmerkung: Promo bzw. Werbung ist ein sehr wichtiges Element, um dir Reichweite zu verschaffen und dich somit auch in andere Blickwinkel zu verschieben.

    Du beschwerst dich darüber, dass Youtube nur Linear Abos ausspuckt. Dabei vergisst du, dass deine Zielgruppe erstmal Youtube aktiv nutzen muss, Interesse für dein Thema haben soll und dich gut findet! Und die schätze ich doch eher etwas kleiner ein. Deine wahre Zielgruppe weiß gar nicht wie sie dich finden soll - AUF YOUTUBE. Werbung ist sehr wichtig um verschiedene Ecken anzusprechen und die Leute auf Youtube zu ziehen. Ich persönlich kenne niemanden auf der Welt, der so einen Kanal abonniert hat.


    LG
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Steve schrieb:

    DogsTV steht hier nun ontop, ist aber auch breiter aufgefächert, da die Damen fernab vom reinen Lerninhalt eben auch Unterhaltungsinhalte bieten (Plus + Frauenbonus ; Ist nicht abwertend gemeint oder so, aber das ist nun mal das Mediengeschäft). Nicht desto trotz vom SEO absolut Beispielhaft ... aber erstmal zu den Thumbnails.
    Erstmal vielen Dank für die Blumen :D

    Aber @ZapZockt , @Treknerd und @Steve haben das Wichtigste schon sehr ausführlich auf den Punkt gebracht. Dem ist nicht viel hinzuzufügen.

    Wir haben in den nun 2 Jahren auf Youtube sehr viel gelernt und ups and downs bleiben bis heute nicht aus.

    Thumbnails
    Unsere Thumbnails sahen zu Beginn noch sehr viel anders aus als sie es heute tun und ich fand unsere Thumbs so toll. Aber subjektives Empfinden nutzt nix, wenn der Zuschauer einfach nicht klickt. Was machen wir heute anders, bzw. was haben wir daraus gelernt? In erster Linie: KILL YOUR DARLINGS! Das was du toll findest, müssen andere nicht tun. Daher, weg mit dem was keinen Effekt bringt. Wir wollten auch immer unbedingt unser Logo im Thumb haben. Das haben wir gekillt, einfach weils unfassbar störend beim Betrachten war. Cleane Thumbs mit eindeutiger Message sind wesentlich gefragter. Warum willst du dein TGH #irgendwas Schriftzug unbedingt drin haben? Mir war nicht klar, was das eigentlich bedeutet und es ist für das Thumb auch überhaupt nicht relevant. Setze lieber Bildinhalte, welche den Inhalt deines Videos widerspiegelt deutlich in den Vordergrund.
    Hast du keine Bilder aus deinem Video, die für ein Thumb in Frage kommen würden? Dann nutze Stockmedien. Lieber nehme ich ein gutes Stock, als ein schlechtes Still aus dem Video!

    Videoinhalte
    Der Inhalt eines Videos kann noch so interessant und spannend sein, wenn das Video allerdings nicht ansprechend (durch B-Roll) produziert ist, bleibt kaum jmd. bis zum Schluß dran. Gerade im Bereich Hundetraining sind B-Roll unheimlich wichtig. Die Leute wollen sehen, was du erklärst bzw. wovon du sprichst. Da du ja eine Hundeschule hast, hast du doch die besten Voraussetzungen B-Roll zu drehen. Wir müssen uns regelmäßig Protagonisten suchen, da wir nur Einzeltrainings anbieten. Nutz die Möglichkeiten die du hast und lade lieber einmal weniger Content hoch, dafür anspruchsvoller.

    Dass Zuschauer mit deinen Möglichkeiten leben müssen, ist sehr leichtfertig und naiv. Das müssen sie nicht. Sie klicken einfach weiter! Du solltest dich vielleicht eher fragen, was DICH von anderen abhebt und was DEIN USP ist. Schau dir deine Videos an die gut laufen und baue darauf auf.

    Kommentare
    Community-Pflege ist wichtig, gebe ich dir recht. Auch wir haben nahezu jeden Kommentar zu Beginn beantwortet. Aber Community-Pflege heißt nicht, alle Kommentare zu beantworten. Es gibt wesentlich mehr Möglichkeiten mit deinen Leuten zu interagieren. Wie z.B. deine Livestreams oder Posts und Abstimmungen im Community-Tab. Den Anspruch, alle Kommentare zu beantworten haben wir mittlerweile abgelegt. Warum?
    1. Weil wir diese Zeit (und wir reden da von mehreren Stunden in der Woche) lieber in gut produzierte Videos investieren.
    2. Willst du langfristig mit dem Kanal Geld verdienen? Dann nutze die Anfragen lieber, um diese als Videothema zu verarbeiten oder in einem Livestream zu platzieren. Die meinsten Anfragen, die wir erhalten, sind Hundehalter, die mal eben auf die schnelle einen Tipp haben wollen, wenn ihr Hund unerwünschtes Verhalten zeigt, gratis natürlich. Dazu erreichen uns mittlerweile täglich viele Anfragen über Social Media, email oder Kommentare. Haben wir die Zeit dafür, ausschweifende Antworten zu geben? Nein.
    3. Haben wir mehr Abonnenten durch die Beantwortung der Kommentare erhalten? Nein! Haben wir Abonnenten verloren, weil wir das nicht mehr in der Form machen? Nein!

    Zusammenfassend will ich nur kurz sagen, dass auch wir sehr klein angefangen haben mit dem nötigsten Equipment. Nur langsam konnten wir dahingehen nachrüsten und Videos qualitativ anspruchsvoller machen. Dem Zuschauer (in unserer Branche) ist übrigens egal, ob du mit einer wahnsinnig teuren Kamera oder mit dem iPhone drehst. Hauptsache der Inhalt wird ansprechend und unterhaltsam transportiert.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall nur das Beste, um deine Ziele zu erreichen!
    Wobei die meisten von 20-30 Abos am Tag träumen würden. Momentan werden durch Corona anscheinend viel weniger Videos geschaut. Ich merke das selbst enorm. Ich bringe pro Tag 2 Videos und hatte vor einem Monat noch 1-4 Abos am Tag, nun seit 5 Tagen keinen Einzigen. Die Aufrufraten waren am Donnerstag sogar auf dem niedrigsten Stand ever. Bei 57 lagen sie. Das ist bitter und absolut enttäuschend. Dabei sollte man ja meinen, dass nun viele Leute Zuhause sind und Zeit haben. Aber sie schauen sich dann wohl mehr Berichte über Corona an, anstatt andere Videos. Selbst die ganz Grossen, haben daran echt zu knabbern. Nimmt man mal einen Gronkh, bei dem anscheinend die Zuschauer ja auf 1/4 eingebrochen sind.

    Zu den anderen Punkten, wie den Support durch Zuschauer und die Machart der Thumbnails, wurde ja schon von den anderen Kollegen hier, ausführlich berichtet.

    fisheyeadventures schrieb:

    Weniger Klicks durch Corona? Das kann ich nun wirklich nicht bestätigen. Viele sitzen zu Hause gucken mehr Youtube. Seit ca. 2 Wochen haben sich die Aufrufe bei mir und auch bei diversen anderen (Photografie-) Kanälen stark erhöht. Aber vielleicht betrifft das auch nur meine Nische? Wie sind eure Erfahrungen?
    Ich hatte mich mit 3 LetsPlayern darüber unterhalten und dort sind seit Corona die Klickzahlen stark zurückgegangen. Um fast die Hälfte. Als wir uns
    darüber unterhielten, schauten wir bei den ganz Grossen (Gronkh z.B.) nach und haben gesehen, dass auch dort die Klicks richtig massiv zurückgingen.
    Vielleicht sind wir LetsPlayer zu witzig und das passt zur aktuellen Gemütsstimmung nicht so gut. Kann ja sein, dass andere Genres vielleicht mehr
    laufen. Wie z.B. bei Dir mit Bildthemen, weil die Leute sich mit Photografie ablenken etc.

    fisheyeadventures schrieb:

    Aber vielleicht betrifft das auch nur meine Nische?
    liegt nicht an den Genres, liegt an der Art der Unterhaltung. Der Durchschnittszuschauer, der nun mehr dazu kommt, der will den Mainstream Content sehen und will zumindest in der Art entertaint, edutaint usw. werden. Die highroller bekomm weiterhin ihre klicks usw.

    Es geht mehr um das wie, als um das was. Einzig Medizin, politik und so Kanäle haben nun Hochkonjunktur, weil sie das eben behandeln ... wobei wenn man was über den mist hören will, muss man nur radio, tv etc. anmachen läuft doch denganzen ta nichts anderes ehr ... :vomiting:
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars

    OnkelBogi schrieb:

    Ich hatte mich mit 3 LetsPlayern darüber unterhalten und dort sind seit Corona die Klickzahlen stark zurückgegangen. Um fast die Hälfte. Als wir uns
    darüber unterhielten, schauten wir bei den ganz Grossen (Gronkh z.B.) nach und haben gesehen, dass auch dort die Klicks richtig massiv zurückgingen.
    Ich weiß nicht welche Zahlen ihr gesehen haben wollt aber bei Gronkh sind die Zahlen auf Youtube wie immer. Es war bei ihm schon immer so das es Games gab die wurden mehr geschaut und welche wo es weniger Aufrufe gab. Und umso länger ein LetsPlay wird bei ihm um so mehr gehen die Zahlen zurück. Das ist ganz Normal. Und auf Twitch gesehen sind die Zahlen bei ihm auch gleich geblieben. Sowohl bei spontanen Streams als auch bei seinem Freiab18 Stream am Freitag.


    Linus meyer schrieb:

    Ich denke du solltest YouTube machen weil du Spaß daran hast und nicht, weil du abos willst!
    Erstmal ja, man sollte Youtube wirklich dann machen wenn es einem Spaß macht aber trotzdem hat jeder irgendwo den Wunsch das der Kanal wächst. Wer sagt ihm geht es überhaupt nicht darum der belügt sich selbst. Die Frage ist nur welches Ziel man sich beim Wachstum setzt, ob einem ein langsamer Wachstum ausreicht oder man gerne schnelleren Wachstum hätte, wofür man dann entsprechend was tun muss.
Exit