Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Was willst du 2020 mit deinem Kanal erreichen?

    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Zum Anfang des Jahres habe ich mit 109 Abonnenten angefangen, weshalb ich mir 1000 als Ziel gesteckt habe. Nach dem vergangenen Monat habe ich mir jedoch tatsächlich 10.000 Abonnenten als Ziel gesteckt und damit verbunden auch eine gesunde Watchtime. Allerdings muss ich sagen, dass ich darauf nicht so stark eingehen kann, weil ich noch ziemlich neu bzw. unerfahren bin. Das wird sich im Laufe der Zeit ergeben.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Mal abgesehen von dem ganzen Mist, dass man sowieso immer dazu lernt... Mehr als 2 Videos pro Woche. Ich probiere demnächst 3 und würde mich nicht scheuen auch 4 oder 5 pro Woche zu bringen. Dazu habe ich einen guten privaten Kontakt mit einem Youtuber geknüpft der mir viel Unterstützung bzgl. Analytics gibt. Und aufgrunddessen kann ich mit einem professionellem Cutter Kontakt aufnehmen um meine Editingskills zum Sommer auf die nächste Stufe zu bringen. Weiterhin habe ich mir eine gute Lücke raus gesucht, in die ich zum Ende des Jahres eintauchen werde. Wenn alles nach Plan läuft, dürfte das eigentlich einen guten Auftrieb geben... und naja 24/7 Inspiration sammeln - 110% geben

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?

    Meine Einschätzung ist nach Kalkulierung realistisch. Man könnte es schaffen, jedoch liegt es am persönlichen Einsatz. In den o. g. Punkten sind auch lediglich meine eigenen Arbeiten enthalten. Etwaige geplante Kollabs mit anderen Youtubern sind davon ausgenommen. Und eins ist sicher. Marketing macht den Löwenanteil aus.



    Was mich jedoch dazu bewegt hat hier zu schreiben ist, dass ich auch gerne von Ihnen wissen würde was für Ziele Sie sich gesteckt haben Hr. Schmidt.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?
    Wir möchten mindestens 15 weitere Folgen von "Der Norden und ich" (also eine Serie von uns xD) hochladen und eine weitere Serie starten lassen. Die ersten 100 Abonnenten in einem Jahr wären natürlich auch bombastisch und die regelmäßigen Uploads sowieso! :D

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?
    Wir werden uns jedes Wochenende treffen um ein neues Video produzieren zu können. Außerdem wollen wir anfangen, unser Equipment deutlich zu verbessern und wir setzen uns regelmäßig mit neuen, potentiellen Serien für unseren Kanal auseinander.

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?
    Der regelmäßige Upload und somit die 15 Folgen von DNUI sollten - solange nichts drastisches dazwischen kommt - eigentlich kein Problem sein. Das bringt natürlich auch der neue Serienstart mit sich, denn 15 Folgen für ein Jahr sind ein bisschen.. zu wenig. :D
    Die 100 Abonnenten im ersten Jahr ist ein sehr hohes Ziel, aber es wäre ein Traum!^^ Mit 25 Abonnenten in 2021 starten wäre uns auch lieb!:)

    - ONE_AM
    Was wäre wenn..?

    Hey!:)
    Wir sind Lillith und Lea oder auch ONE_AM.
    Comedy Serien? Voll unser Ding.
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    100 Abonnenten sind und bleiben der Traum bzw. das anvisierte Ziel. Daraus resultierend dann natürlich auch einige "Stammzuschauer" bzw. eine gesunde Aufrufzahl mit dazugehöriger Watchtime.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Konstant 3 Videos die Woche hochladen. Weiter an meinen Schnitt und Edit Skills zu arbeiten. Mich etwas mehr mit dem Sound beschäftigen. Immer weiter kleine Dinge zu verbessern, wie zum Beispiel bei meinen Together Projekten auch mal eine Begrüßung und einen Abschied einzubauen und nicht einfach drauf los daddeln, somit auch etwas mehr Struktur in meine Aufnahmen bringen. Lockerer vor dem Mikrofon zu werden wenn ich alleine aufnehme. Mich weiter durch dieses Forum zu wühlen auf der suchen nach dem "Heiligen Gral" für Titel, Thumbnail, Beschreibung und Tags. :'D

    3. Wie realistisch ist deine Einschätzung?

    Andere haben dies schon mit weniger geschafft und die Hoffnung stirbt zu letzt. :peace:
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    Moin Moin ich bin es BrainCheese oder einfach Kevin:

    youtube.com/channel/UC8Ho0AHYjW4XgSTvPWGaeVw
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich lade jetzt aktiv seit 2 Monaten Videos hoch und aktuell ist meine Abo Zahl auf 32. Also im dreistelligen Bereich wäre schon echt super. Dazu ein regelmäßiger Upload-Plan. Aktuell versuche ich alle 2-3 Tage ein Video hoch zu laden. Und was hoffentlich in einem Jahr besser geworden ist, wäre mein Kanal-Logo und Kanal-Bild...das ist leider immer noch Marke---ich brauch was auf die schnelle <X

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Mich zu zeigen x'D Zumindest mein Gesicht...überlege ob ich mit einer Facecam starten soll und dann später auf Greenscreen hochrüste. Wobei ich bei manchen "Gestalten" bei YT lieber nur die Stimme hören würde :'D

    3. Wie realistisch ist deine Einschätzung?

    Denke nicht, dass es unmöglich wird...weiterhin an "guten" Videos arbeiten und vielleicht hat man mit dem einen oder anderen ja Glück :thumbup: Denke durchhalten ist das richtige Wort. Ist halt ein Marathon und kein Sprint :thumbup:
    1. Ich will versuchen 1000 Abonnenten zu erreichen
    2. Ich würde Freunde, Familie, ect. bitten mich zu unterstützen
    3. Ich halte mein Ziel gar nicht unrealistisch obwohl ich nur 118 Abonnenten habe
    4. loading...
      dies ist ein link zu einen Video von mir würde mich über Feedback freuen.
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Auf jeden Fall mal die 100 Abos erreichen.

    Geplant war das eigentlich für letztes Jahr, aber letztes Jahr hatte ich eine andere große Aufgabe: finde das richtige Studio.
    Die ersten haben mir viel Nerv, Zeit und Geld geraubt, sie haben gemacht, was sie wollten, nicht, was sie sollten. Einige Videos stehen nun auf privat. Wieso ich sie dennoch hochgeladen habe? Weil dennoch Arbeit und Geld reingeflossen ist und ich Content liefern wollte, ohne auszubremsen. Ich wollte voran kommen, hatte mir ja Ziele gesteckt. Jedoch konnte ich einfach nicht dahinter stehen.
    Das Schlimmste ist echt, wenn andere dich ausbremsen.
    2019 war also absolutes Chaos. Nicht der reibungslose Start, den ich eigentlich angestrebt hatte.

    2. Was bist du bereit, dafür zu tun?

    Was ich jetzt auch schon mache: Hustlen, improvisieren und irgendwie das Bestmögliche auf die Beine bringen, was zurzeit möglich ist.

    Improvisation bedeutet, das eigentliche Vorhaben (Big Cinema) erst mal beiseite zu stellen und klein anzufangen, jedoch nen Hauch von dem mit einfließen zu lassen, was später einmal sein soll. Ich versuche, bei den Hauptvideos (das sind momentan die Tracks) dennoch eine dichte Atmosphäre zu erzeugen, auch wenn ich Kameramann und Actor zur gleichen Zeit bin und es noch eine One-Man-Show ist.

    Improvisation bedeutet aber auch, neben den Hauptvideos, die vom Budget her maximal einmal im Monat kommen können, einen regelmäßigeren Upload sicherstellen zu können. Natürlich wegen dem Algorithmus, aber auch wegen den Zuschauern, die einen nach nem Monat Inaktivität nicht gleich wieder vergessen sollen.
    Das ist natürlich schwieriger.


    Hier fällt immer wieder das Wort ''Budget'', kann das sein? Ja.
    Mein Künstler- und Kanalname, sowie auch Username hier im Forum, ist Programm.
    Borderline und schwere depressive Episoden haben mich erwerbsunfähig gemacht, sodass ich von der Grundsicherung ''lebe''.

    Da ist man stark eingeschränkt in seinen Möglichkeiten.

    3. Wie realistisch ist deine Einschätzung?

    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt...
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich möchte die 100 Abos knacken und mich kontinuierlich in der Watchtime steigern.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Regelmäßig Videos bringen. Nur noch Videos in meiner Nische bringen. Meinen Content verbessern. Mehr über Marketingstrategien lernen und umsetzen.

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?

    Es ist schwer aber machbar. Aktuell stehe ich bei 78 Abos. Durch die Festlegung auf die Nische Schalke habe ich 2 Abonnenten verloren. Ich denke, aber das mir das langfristig treue Abonnenten bringen kann.

    S04_Cedric_Zelmat schrieb:

    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich möchte die 100 Abos knacken und mich kontinuierlich in der Watchtime steigern.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Regelmäßig Videos bringen. Nur noch Videos in meiner Nische bringen. Meinen Content verbessern. Mehr über Marketingstrategien lernen und umsetzen.

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?

    Es ist schwer aber machbar. Aktuell stehe ich bei 78 Abos. Durch die Festlegung auf die Nische Schalke habe ich 2 Abonnenten verloren. Ich denke, aber das mir das langfristig treue Abonnenten bringen kann.
    79 Abos. Habe dir Mal eines da gelassen !!
    Youtube: Urbex Sniper Hunter

    Instagram: urbex.sniper.hunter

    Lost-Places-Hunter-Germany@web.de

    UrbexSniperHunter schrieb:

    S04_Cedric_Zelmat schrieb:

    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich möchte die 100 Abos knacken und mich kontinuierlich in der Watchtime steigern.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Regelmäßig Videos bringen. Nur noch Videos in meiner Nische bringen. Meinen Content verbessern. Mehr über Marketingstrategien lernen und umsetzen.

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?

    Es ist schwer aber machbar. Aktuell stehe ich bei 78 Abos. Durch die Festlegung auf die Nische Schalke habe ich 2 Abonnenten verloren. Ich denke, aber das mir das langfristig treue Abonnenten bringen kann.
    79 Abos. Habe dir Mal eines da gelassen !!
    Danke dir. Hoffe dir gefällt der Content!
    1. Wo möchte ich mit meinem Kanal in genau einem Jahr, also am 1. April 2021 stehen?
    • Ich möchte mir in einem Jahr eine kleine Community aufgebaut haben, von 100 aktiven Leuten, die meine Videos schauen und mit mir interagieren.
    • Ich möchte in einem Jahr meinem derzeitigen Motto, das ich Qualität vor Quantität ziehe, treu bleiben und mich mit der Videoqualität steigern.
    • Ich möchte meinen Zuschauern mit meinen Videos in einem Jahr weiterhin sinnigen Content liefern und ihnen am besten auch noch ein schmunzeln entlocken kann
    2. Was bin ich bereit dafür zu tun?
    • Ich werde durchziehen. Es hört sich immer so einfach an, aber wirklich mal dran zu bleiben ist schwieriger als man glaubt.
    • Ich werde mich weiterbilden, mir selbst Sachen beibringen und mir ein eigenes Image mit Wiedererkennungswert aufbauen.

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?
    • Das kann man nie vorher absehen. Eventuell wird es schlechter oder sogar besser laufen. Fakt ist jedoch, dass ich alles dafür tun werde um mein Ziel zu erreichen!



    Das sind die Dinge die ich einhalten und erreichen möchte!

    Peace :peace:
    Taucheranzug

    S04_Cedric_Zelmat schrieb:

    UrbexSniperHunter schrieb:

    S04_Cedric_Zelmat schrieb:

    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich möchte die 100 Abos knacken und mich kontinuierlich in der Watchtime steigern.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Regelmäßig Videos bringen. Nur noch Videos in meiner Nische bringen. Meinen Content verbessern. Mehr über Marketingstrategien lernen und umsetzen.

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?

    Es ist schwer aber machbar. Aktuell stehe ich bei 78 Abos. Durch die Festlegung auf die Nische Schalke habe ich 2 Abonnenten verloren. Ich denke, aber das mir das langfristig treue Abonnenten bringen kann.
    79 Abos. Habe dir Mal eines da gelassen !!
    Danke dir. Hoffe dir gefällt der Content!
    Na ja was soll ich als Eintracht (SGE) Fan zu deinem Trikot sagen ? Nun hab ich Augenkrebs. :)
    Youtube: Urbex Sniper Hunter

    Instagram: urbex.sniper.hunter

    Lost-Places-Hunter-Germany@web.de

    lehrerschmidt schrieb:

    Moin zusammen!

    Drei Frage brauchen drei Antworten:

    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    3. Wie realistisch ist eine Einschätzung?

    Auf gehts! Besser wird es dieses Jahr nicht mehr!
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?
    Nachdem ich nach einer fünfjährigen Pause wieder eingestiegen bin, werde ich den Ball flachhalten. Ich möchte Ende 2020 500 Abonnenten haben und meine CTR steigern. Momentan bin ich bei 6,8%.
    Ich habe schon einige treue Zuschauer, die regelmäßig Kommentare schreiben, einige mehrere wären nicht schlecht, vor allem solche, die hin und wieder Wünsche anbringen.
    Ich möchte auch jede Woche ein Video hochladen können, "dank" der Quarantäne hatte ich auch etwas Zeit, mehrere Videos vorzuproduzieren, sodass ich im Falle eines kreativen Lochs nicht ins Schleudern komme.
    Ich möchte auch meine Thumbnails verbessern, damit sie "klickbarer" und ansprechender werden - das momentan ist nicht ideal, nicht schön, aber ich bin dran!

    2. Was bist du bereit, dafür zu tun?
    Ich bin schon dabei, mich intensiver mit Videoschnitt und Audioqualität zu beschäftigen. Videoschnitt fällt mir noch etwas schwer, da ich noch Anfänger bei DaVinci Resolve bin - bald hole ich mir einen neuen PC, dann kommt vielleicht auch ein neues Programm.
    Für meine Videos muss ich natürlich auch Arrangements der Musik schreiben, das nimmt schon etwas Zeit in Anspruch, macht aber wirklich viel Spaß. ^^

    3. Wie realistisch ist deine Einschätzung?
    Ich denke schon, dass das Ziel schaffbar ist, noch ist ja erst April :P
    Wichtig ist halt, dass man am Ball bleibt und nicht aufgibt.

    Liebe Grüße,
    Magdalena
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich bin jetzt fast genau 1 Jahr auf YouTube und ich hätte vorher im Traum nie daran gedacht, dass ich mal die 1.000er Marke knacke.
    Seit März habe ich es geschafft und das ist für mich schon Wahnsinn. Dennoch muss man sich Ziele setzen und so hoffe ich, dass ich in einem Jahr bei 2.000 stehe.


    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Ich muss definitiv noch an meinem Videoschnitt und Bildbearbeitung Skills arbeiten. Da YT ein reines Hobby für mich ist und ich da auch "nur" eine gewisse Zeit rein investiere, werde ich die Zeit dafür nicht erhöhen. Ich bin definitiv effizienter geworden, weil man technisch etc. schon halt viel lernt in einem Jahr. Die "gewonnene" Zeit werde ich dann in die o.a. erwähnten Themen investieren.

    3. Wie realistisch ist deine Einschätzung?

    Sollte ich nicht die Lust verlieren oder ich mal beruflich total mit YT überfordert sein, dann ist das nicht absolut unrealistisch.
    Ist meiner Meinung nach aber auch ein ambitioniertes Ziel für mich.
    Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?
    Ich würde gerne Kingdom Hearts als komplettes LP Aufnehmen und allgemein viel mehr Video aufnehmen.
    Also in einem würde ich gerne einige LPs auf dem Kanal haben und jeden Tag ein Projekt am Laufen haben.

    Was bist du bereit dafür zu tun?
    Dafür werde ich an meiner Persönlichkeit arbeiten, um weniger skeptisch mit meiner Arbeit zu sein.

    Wie realistisch ist eine Einschätzung?
    Ich denke es ist realistisch das ich mehr aufnehme, wenn ich mir einen festen Tag dafür einplane.
    1. Wo willst du in einem Jahr mit deinem Kanal stehen?

    Ich habe kein konkretes Ziel für meinen Kanal im Sinne von Zahlen, viel eher was Content angeht. Da ich in meinen Videos meinen Weg zur Pilotenausbildung zeige, hoffe ich, dass ich noch einige spannende Dinge erlebe und in der nahen Zukunft an eine Flugschule gehe, wodurch ich auch mal von der Ausbildung direkt berichten kann und dadurch neuen, spannenden Content liefern kann. Natürlich mache ich meine Ausbildung nicht wegen Youtube, eher andersrum, dennoch wäre das eine sehr nette Sache. Ich weiss genau was einen in einer solchen Ausbildung erwartet und brenne schon drauf, neue Videos dazu zu machen. Wie gesagt - Zahlen sind mir erstmal egal. Wünsche mir, dass mein Kanal generell erstmal ein bisschen grösser wird und seine Zielgruppe findet, wieviele Abos und Views dabei rauskommen ist erstmal Nebensache.

    2. Was bist du bereit dafür zu tun?

    Aktuell arbeite ich an etwas umständlicheren Videos, die mit viel Aufwand verbunden sind - diese würde ich gerne veröffentlichen, wenn mein Kanal etwas bekannter ist, damit die nicht bei irgendwie 5 Views hängenbleiben. Das wäre bei dem Aufwand irgendwie ein wenig schade.
    Generell bin ich bereit, viel Arbeit in die Videos zu stecken, Drehbücher zu schreiben, Content zu recherchieren, mein Zeug teilweise zu unmenschlichen Zeiten aufzunehmen und einfach mit Dingen zu experimentieren, also Editing, Brennweiten und verschiedenem Content. Das mache ich aktuell sowieso.
    Kurz gesagt: Ich bin bereit, viel Arbeit in meine Videos zu stecken und Dinge zu recherchieren, über die man nicht viel weiss bzw. die Recherche einfach nicht sonderlich viel Spass macht oder besonders komplex ist. Das bedarf viel Disziplin und Verständnis des jeweiligen Themenbereichs.

    3. Wie realistisch ist deine Einschätzung?

    Ich denke, meine Einschätzung, dass ich bald mit einer Pilotenausbildung anfangen kann, ist ganz gut. Natürlich ist die aktuelle Krise, die die ganze Welt bewegt, sehr kontraproduktiv, aber ich habe mir bereits einige Alternativen und Wege ausgesucht, die durchprobiert werden, bis ich mich für einen entscheide. Was meinen Kanal angeht, sehe ich die Chancen soweit auch ganz gut, weil ich keine konkreten Zahlen, sondern nur ein generelles Wachstum erwarte - und das sollte ja wohl irgendwie machbar sein. Momentan lasse ich meinen Freundeskreis noch nichts von meinem Kanal wissen, fange also komplett bei 0 an. Ich sage da erst etwas drüber wenn's etwas besser läuft.
    Kritisch sehe ich nur regelmässige Uploads bei einer durchaus umfangreichen Ausbildung, die ja möglicherweise auch noch im Ausland stattfindet und viel Zeit einnimmt. Aber solange ich kann, mache ich, was sich machen lässt - und man kann ja auch in ruhigen Zeiten ganz gut vorproduzieren.
Exit