Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Like auf dein eigenes Video?

    Hey,
    das Thema gab es mal vor 2-3 Jahren(Eigene Videos "liken"). Das Internet ändert sich schnell und die Meinung zu einigen Themen auch. Wie steht ihr zum Thema "Eigene Videos liken"?

    Denkt ihr das es vielleicht grade am Anfang helfen kann da man den Algorithmus manipuliert oder denkt ihr der checkt das :'D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von David

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Nö, mach ich niemals. Dieser eine Klick bringt nicht nur fast gar nichts, sondern ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die verschiedenen KIs das sehr schnell merken. Denn wenn man mal sein eigenes Video aufruft, zB beim Bearbeiten von Endscreens, zählt dies intern in der Statistik als Klick, dieser wird aber bei der "äußeren" Ansicht des Videos immer abgezogen. Von daher denke ich schon, dass YT all diese "Manipulationsversuche" erkennt und rausfiltert. Wenn meine Schwester mal wieder ein Video von mir anschaut, während sie mit ihrem Tablet in unserem Hausnetzwerk angemeldet ist, erkennt YT dies auch sofort als gleiche IP, obwohl es ein anderer YT Account ist, der Aufruf wird intern angezeigt, extern aber abgezogen.

    Und auch hier, wenn man das in großem Stil betreiben sollte, wird es bestimmt auch irgendwo eine Grenze geben, wo YT dann reagiert und diese Machenschaften unterbindet. So ist es zB explizit verboten, wenn man Monetarisierte VIdeos hat, diese Werbungen selbst anzuklicken, da droht eine Löschung des Adsense Accounts. Vermutlich nicht beim ersten Mal, oder beim 10. Mal, aber irgendwann ist die Grenze erreicht.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    ZapZockt schrieb:

    Nö, mach ich niemals. Dieser eine Klick bringt nicht nur fast gar nichts, sondern ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die verschiedenen KIs das sehr schnell merken. Denn wenn man mal sein eigenes Video aufruft, zB beim Bearbeiten von Endscreens, zählt dies intern in der Statistik als Klick, dieser wird aber bei der "äußeren" Ansicht des Videos immer abgezogen. Von daher denke ich schon, dass YT all diese "Manipulationsversuche" erkennt und rausfiltert, wenn meine Schwester mal wieder ein Video von mir anschaut, während sie mit ihrem Tablet in unserem Hausnetzwerk angemeldet ist, erkennt YT dies auch sofort als gleiche IP, obwohl es ein anderer YT Account ist, der Aufruf wird intern angezeigt, extern aber abgezogen.

    Und auch hier, wenn man das in großem Stil betreiben sollte, wird es bestimmt auch irgendwo eine Grenze geben, wo YT dann reagiert und diese Machenschaften unterbindet. So ist es zB explizit verboten, wenn man Monetarisierte VIdeos hat, diese Werbungen selbst anzuklicken, da droht eine Löschung des Adsense Accounts. Vermutlich nicht beim ersten Mal, oder beim 10. Mal, aber irgendwann ist die Grenze erreicht.
    Ich meine jetzt nicht mit anderen Account sondern mit dem eigenen mit dem die Videos online gebracht werden. Das ist ja auch möglich. Mit anderem Account mach ich das nie weil es zu riskant ist das YT das erkennt.
    Tatsächlich Like ich auf Profilen wie Facebook oder Instagram meine eigenen Inhalte nie selbst, diesen Vergleich mit YouTube zu ziehen ist hier echt clever. Allerdings muss ich sagen, dass es schon das eine oder andere mal vorkam, dass ich eines meiern Videos mit dem selbigen Kanal geliked habe. Meist passiert dies aber einfach, wenn ich extrem stolz auf ein Ergebnis war, wie z.B. nach einem Stundenlangen schnitt oder dergleichen. Allerdings muss ich sagen, dass dies echt sehr Fragwürdig ist, da es in der Bilanz nichts bringt. Ich meine man Liked ja nur dinge die einem wirklich gefallen, so zu mindestens in meinem Fall, und wenn mir nun eines meiner Videos sehr doll gefällt ich mein Why not ?
    Da gab es doch mal ein Sprichwort.. Eigenlob stinkt
    So oder so ähnlich sehe ich das auch mit dem Liken der eigenen Videos und muss mich deshalb der Mehrheit anschließen.

    Ich denke jeder hat Videos die er selbst besser finde als andere - jedoch kann man diese auch im Kopf "feiern".
    Was @Softwerker macht ist wiederum was anderes. Er nutzt es wieso auch immer als quasi Tool.
Exit