Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Okay.. Ich habe gestern eine Folge für mein Deus Ex Let's Play aufgenommen.
    Audacity eingeschaltet, aufs Spiel gewechselt, Shadowplay aktiviert. Shadowplay zeichnet bei mir dabei noch mal zusätzlich das Mikrofon auf, damit ich weiß wo ich die Datei von Audacity später ansetzen muss.

    Gesagt getan, Audiospur bearbeitet, eingefügt und so gesetzt, dass sie mit der Aufnahme von Shadowplay Deckungsgleich war. Das ganze dann in fixxen 3 Stunden gerendert... und als ich mir das Ergebnis ansehe bemerke ich, dass der Ton des Spiels selbst nicht Synchron mit den Bildern ist.
    Nach der ersten Aufregung und dem glauben irgendwas übersehen zu haben stellte ich dann weiter fest, dass der Ton gegen Anfang des Videos früher kommt als das Bild, während weiter hinten im Video das Bild früher da ist.
    Die Beiden Spuren wurden wie gesagt gleichzeitig aufgenommen und haben die gleiche Länge. und es scheint so als wenn sich der Ton von der Mitte des Videos zu den "Rändern" hin verschoben hat.

    Ich habe so lange versucht das irgendwie wieder passend zu schneiden, dass ich am Ende einfach alles gelöscht habe... Es ging einfach nicht. xD
    Habe ich Geister in meinen Schaltkreisen?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Steve schrieb:

    Klingt komisch ... also das Ton zu Bild mal Asynchron wird ist ja nix neues ... aber wenn den schon bitte nur in eine Richtung.

    Wie sehen denn deine Aufnehme Settings und Export Settings aus?
    Schon mal mit OBS Probiert?
    Das hat mich ja auch verwirrt. Habe halt etwas weggeschnitten und angepasst und als es an der einen Stelle dann gepasst hat, war eine andere wieder asynchron.

    Naja.. Aufnahme halt über Shadowplay mit hoher Qualität, 1080p 60fps und ner Bitrate von 50Mbps

    Ich glabe die Exportsettings spielen da nicht mal ne Rolle, weil ich das Problem ja schon mit den Rohdateien habe.
    Ist auch das erste mal, dass mir das passiert ist.

    OBS habe ich früher schon mal ausprobiert, allerdings konnte ich da irgendwie einstellen so viel ich wollte und hab am Ende trotzdem noch riesige Artefakte bekommen.
    Aber ich denke ich werd wohl nicht darum herum kommen mich noch mal nach einem anderen Programm um zu sehen.
    Die Erfahrung, dass Audacity bei längeren Audio Dateien nicht 1:1 die originale Länge hat habe ich bei einer Podcast-Aufnahme auch schon mal gehabt. Hier habe ich dann einfach die 45 Minuten Aufnahme um ein paar Sekunden gestaucht und dann hat es gepasst. Ist nicht wirklich eine saubere Art und Weise das zu lösen, hat in dem Fall aber ohne dass es auffiel geklappt.

    Dass Audacity hier Probleme macht in dem speziellen Fall höre ich häufiger. Scheinbar ist das Programm hier nicht in der Lage, sicher längere Audio Dateien wirklich auf Original-Länge auszugeben. Ich persönlich nehme seit der Geschichte mit Audacity auch gar nichts mehr auf, und mache das nur noch direkt in meiner DAW, die macht sowas ordentlich ^^

    Allerdings kann ich jetzt hier nicht genau sagen, obs jetzt wirklich daran liegt oder nicht, wäre jetzt nur mal eine Idee aus der eigenen Erfahrung heraus. Gründe dafür kann es natürlich viele geben, und nicht immer liegt es auch an Audacity. Würde hier einfach mal ein anderes Programm ausprobieren. Vielleicht, wenn du die Möglichkeiten hast, nimm doch mal einfach eine Stunde auf allen verfügbaren Geräten auf, die dir möglich sind (Kamera, Tablet, Handy, alter PC etc. etc.).
    Am Anfang der Aufnahme mal klatschen, nach einer Stunde nochmal. Dann im Schnittprogramm alle Klatscher vom Anfang synchronisieren und am Ende mal schauen, wie weit die auseinander liegen.

    Wenn du das mal einmal bei ner Stunde Gameplay Aufnahmen machst findest du so denke ich am besten die Fehlerquelle, weil du dann Vergleichs-Dateien hast.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D

    Semu schrieb:

    Die Erfahrung, dass Audacity bei längeren Audio Dateien nicht 1:1 die originale Länge hat habe ich bei einer Podcast-Aufnahme auch schon mal gehabt. Hier habe ich dann einfach die 45 Minuten Aufnahme um ein paar Sekunden gestaucht und dann hat es gepasst. Ist nicht wirklich eine saubere Art und Weise das zu lösen, hat in dem Fall aber ohne dass es auffiel geklappt.

    Dass Audacity hier Probleme macht in dem speziellen Fall höre ich häufiger. Scheinbar ist das Programm hier nicht in der Lage, sicher längere Audio Dateien wirklich auf Original-Länge auszugeben. Ich persönlich nehme seit der Geschichte mit Audacity auch gar nichts mehr auf, und mache das nur noch direkt in meiner DAW, die macht sowas ordentlich ^^

    Allerdings kann ich jetzt hier nicht genau sagen, obs jetzt wirklich daran liegt oder nicht, wäre jetzt nur mal eine Idee aus der eigenen Erfahrung heraus. Gründe dafür kann es natürlich viele geben, und nicht immer liegt es auch an Audacity. Würde hier einfach mal ein anderes Programm ausprobieren. Vielleicht, wenn du die Möglichkeiten hast, nimm doch mal einfach eine Stunde auf allen verfügbaren Geräten auf, die dir möglich sind (Kamera, Tablet, Handy, alter PC etc. etc.).
    Am Anfang der Aufnahme mal klatschen, nach einer Stunde nochmal. Dann im Schnittprogramm alle Klatscher vom Anfang synchronisieren und am Ende mal schauen, wie weit die auseinander liegen.

    Wenn du das mal einmal bei ner Stunde Gameplay Aufnahmen machst findest du so denke ich am besten die Fehlerquelle, weil du dann Vergleichs-Dateien hast.
    Mit Audacity kann das ganze eigentlich nichts zu tun haben. Es geht hier ja eigentlich um die Soundaufnahme die Shadowplay zeitgleich mit der Bildaufnahme macht. Sie Fangen zum selben Zeitpunkt an und hören zum selben auf, doch der Ton passt einfach nicht zum Bild.

    Ich werd noch mal OBS ausprobieren, obwohl ich von vorne rein das Gefühl habe, dass die Aufnahme da irgendwie.. "ruckelt". Hab mir viel dazu angesehen und durchgelesen und stell es grundlegend erstmal "nach Anleitung" ein, aber irgendwie sind die Aufnahmen mit OBS nie so flüssi0 wie mit Shadowplay bei mir gewesen.
    achso. das ist dann in der Tat ein Fall, den ich so auch noch nicht gehört habe. Ich kenne das nur, dass Audacity da etwas rumzickt.

    Ich hatte damals (lang lang ists her ^^) mit Shadowplay tatsächlich nie Probleme. Muss allerdings auch sagen, dass ich damals immer nur recht kurze Videos von meist unter 10 Minuten aufgenommen habe, daher habe ich da jetzt auch nicht wirklich Erfahrungen. Waren am Ende auch nur ne Hand voll, bevor ich mich direkt wieder von LPs verabschiedet habe, war dann doch nicht so meine Welt ^^

    Aber wenn die Audio Aufnahme da rumzickt, dann nimm die doch gar nicht erst mit auf, sondern synchronisiere einfach über einen Mausklick. also dass du eine Aktion am Anfang ausführst beim Start der aufnahme und die im gleichen moment auch akustisch kommentierst und dann den Anfang einfach weg schneidest. So habe ich es damals immer gemacht. Also dann beim ersten Mausklick einfach die Maus beim klicken direkt ans Mikro halten zum Beispiel, damit das klicken dann auch auf der Aufnahme drauf ist. Damit müsste sich das Problem doch dann recht simpel lösen lassen.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    So.. hab das ganze jetzt noch mal mir OBS aufgenommen.
    Aber das ändert nichts daran, dass es komplett Asynchron wird. Am Anfang passt noch alles und das ganze scheint sich gegen Ende immer mehr zu verschieben.

    Das witzige ist einfach, dass es sich nur in der Aufnahme verschiebt. das Spiel selbst ist absolut synchron, sofern man das bei einem Spiel sagen kann.
    Und das ist doch eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn es im Spiel nur einen gewissen Zeitraum zwischen.. sagen wir einem Schuss und einem Gespäch gibt, dann kann doch in der Aufnahme zwischen den beiten nicht mehr Nebengeräusch sein als in dem Spiel.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fridgeguy

    Das Problem ist schon in der Rohdatei vorhanden,

    Ich arbeite mit Premiere Pro.

    ________________________________________________

    Okay. Habe jetzt nochmal ein Testvideo gemacht. Mit Shadowplay.
    Und wenn ich das ganze mit dem VLC-Player abspiele, dann ist es synchron.
    Sobald ich das ganze dann aber in Premiere Pro importiere ist das ganze nicht mehr synchron.

    Mein Problem ist jetzt, dass ich das ganze nicht schneiden und anpassen kann, weil es eben mit der zeit immer asynchroner wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fridgeguy

    Ich kenn das Problem, hatte monatelang in verschiedenen CPU-lastigen Spielen damit zu kämpfen und das war der Grund für mich, warum ich dann mit OBS aufgehört habe und auf ReLive umgestiegen bin. Das scheint Video und Audio so miteinander zu verweben, dass diese Asynchronität mir dabei noch nie passiert ist. Mit Shadowplay kenn ich mich nicht aus, dazu kann ich nichts sagen.

    Ich denke, dass dies von Momenten kommt, wo die CPU einfach massiv unter Last steht und Spiel, Aufnahmeprogramm, Soundtreiber, Videotreiber, Grafikkartentreiber sind einzelne Tasks und dann bekommen die in unterschiedlichem Maße Taktzyklen ab, passierte bei mir selbst obwohl alle gleiche Priorität hatten oder auch wenn das Spiel niedriger in der Priorität lag.

    Eine Möglichkeit die ich sehe, außer das Aufnahmeprogramm wechseln, ist zuzusehen, diese CPU Engpässe soweit es geht zu reduzieren oder ganz zu vermieden. Dazu gehört dann, dass so wenig wie nur irgendwie geht im Hintergrund läuft, sprich Browser aus, Virenscanner auf Pause und was sonst noch so da rum läuft, aber im Moment der Aufnahme nicht gebraucht wird, abzuschalten. Vor der Aufnahme den PC komplett neustarten ist sowieso nie verkehrt. Ansonsten halt mal probieren die Spieleinstellungen runter zu drehen, auch wenn sonst eventuell alles mit sehr hohen FPS läuft (das macht aber die GPU) kann es sein, dass ein Spiel die CPU so fordert, dass die Aufnahmeprogramme manchmal etwas zu wenig Rechenzeit abbekommen.

    Alternative, die ich einige Zeit gemacht habe, das Video vor dem Render ganz genau Stück für Stück Probeschauen, und dann Asynchronitäten per Rauschneiden von Pausen oder Einfügen solcher auszugleichen, aber das kann bei langen Videos enorm viel Arbeit ausmachen.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Vielen Dank für deine Antwort auf jeden Fall.

    Ich werd das Ganze mal im Auge behalten und dann schauen ob ich ein neues Aufnahmeprogramm besorge.
    Die letzte Aufnahme mit Shadowplay war ja wieder in Ordnung. Hatte vielleicht tatsächlich mit einem Engpass zu tun


    Edit:

    So.. Konnte das ganze zwar leider erst nach Ostern machen, aber mittlerweile ist das Problem wieder verschwunden.
    Habe alles so wie bei der ersten Aufnahme gemacht und das Video war sowohl vor, als auch nach dem importieren bei Premiere Pro vollkommen synchron.
    Ich weiß natürlich auch bis jetzt nicht, was das ganze verursacht hat oder ob es noch mal auftreten wird, aber ich hoffe einfach mal das jetzt erstmal Ruhe ist. :S

    Vielen Dank für die Antworten und Tipps!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fridgeguy

Exit