Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

YouTube Algorithmus geknackt und in die Trends gekauft

    So Leude, als alt-eingesessenes Mitglied der YouTube Community und auch mittlerweile YouTuber, muss ich mich jetzt mal zu diesem Thema äußern.

    Inzwischen wissen alle hier, dass es bei YouTube einen Algorithmus gibt, welcher alle neuen Videos auf der Plattform nach Relevanz sortiert, um dann die besten von ihnen unter die Zuschauer zu bringen. Das hat grundsätzlich den Sinn der Gewinn-Maximierung. Mittlerweile sind auch viele Dinge über diesen Algorithmus bekannt. Somit ist scheinbar die "Watchtime" ausschlaggebend für die Relevanz und das Like/Dislike Verhältnis völlig zu vernachlässigen. :thumbup:

    Wer mehr darüber wissen will, ich habe hier ein sehr gutes Video dazu gefunden:
    loading...


    Die YouTube-Trends sind somit die Spitze dieser Sortierung, die alle paar Tage aufs neue stattfindet. Das wirtschaftliche Potential der YouTube-Trends ist schon sehr lange bekannt. Jeder der einmal ein Video in den Deutschen Trends platzieren konnte, ist dort nicht wieder unter 500.000 Klicks raus gekommen. Im internationalen Bereich sind es noch viel mehr. Das Interesse ist also sehr groß, dass Firmen versuchen mit wenig finanziellem Aufwand, mit ihren Werbevideos in den Trends zu kommen. Am besten mit jedem einzelnen.

    Dann gibt es noch die "dunkle Seite der Macht" :cursing: Anbieter von Tauschbörsen und Bot-Netzwerken, bei denen man sich falsche Klicks, Abos, Kommentare, Likes, usw. kaufen kann sind auf den Trichter gekommen, dass sie rein theoretisch in der Lage sein könnten, die Trends zu manipulieren. Mittlerweile gibt es auf der "dunklen Seite der Macht" sehr teure Anbieter, welche die Kontrolle über zig-zausende deutsche Fake-Accounts haben. Praktisch unsichtbar vor jeder Fake-Klick Kontrolle, können diese Bots Klicks verteilen ohne entdeckt zu werden, weil sie sich wie richtige Nutzer verhalten. :thumbdown:

    Jetzt kommt die Kombination. Einige dieser Anbieter von hochwertigen deutschen Fake-Klicks, haben ihre Bots darauf angesetzt, ihre eigenen Scam-Videos mit einer sehr hohen, aber nicht unrealistischen Watchtime und entsprechender Community-Interaktion zu versehen. Hinzu kommt noch ein Wust aus den Tags die am meisten bei YouTube gesucht werden. Und tada, Scam Videos in den Deutschen-YouTube Trends ... X(

    Ich finde es, das ist eine Sauerei. YouTube wird immer mehr kommerziell genutzt. Der alte Scharm der Plattform ist völlig verloren gegangen. Ich bin tatsächlich für die Abschaffung der Trends. Ein Bisschen "back to the roots" könnte YouTube nicht schaden. Aber diese Entwicklung scheint wohl die logische Schluss-Konsequenz zu sein, wenn man sich die momentane Zielgruppe und Nutzung der Sozialen Medien anschaut :/

    Schreibt mir eure Meinung zu diesem Thema bitte als Antwort! :)

    LG Knom
    YouTube-Guru und Let's Player der alten Schule - Knom :D :P knom.tv
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Sehe es aber auch als traurig an, dass die man YouTube so manipulieren kann.
    In die Trends schaue ich zwar nicht wirklich rein, aber wenn das Problem nicht gefixt wird, wird die Plattform bald von solchen Videos überschwemmt.
    Das mit dem Motto back to the roots ist leider nicht so einfach möglich, da bereits viele das nurnoch aus Unternehmerischer Sicht betreiben.
    Zudem kommen die Assi-Youtuber leider immer mehr in den Vordergrund und viele stellen nurnoch Pranks, reaction Videos und soziale Experimente online.
    Das ist schon echt traurig, aber als so kleine Kraft auf YouTube hat man kaum eine Chance das zu ändern.

    Hatte bereits dazu dem Video ein Thema erstellt.
    Wie entscheidet der Algorithmus was auf YT empfohlen wird?
    :thumbup: :saint: Youtube Twitter
    Schaut vorbei und bleibt da :)
    Ich hatte das Video letztens schon geguckt... und den Inhalt irgendwie komplett vergessen.
    Klar ist es widerlich solchen Assi-Content in den Trends zu sehen, allerdings haben halt beide Schuld - YTer, wie auch Zuschauer.
    YTer die wirklich nur Rotz produzieren und diesen dann dank bezahlter Mittel etc. in die Trends pushen sind eine Sache.
    Wenn die Zuschauer das aber auch immer wieder gucken, macht es das nicht besser - im Gegenteil, schließlich gibt es dadurch ja Klicks und Einnahmen, anstatt es gar nicht erst anzuklicken und diese somit keinen Erfolg hätten, wenn nicht sogar Verluste einfahren würden.

    Und leider kann man solange sich das Verhalten nicht ändert, oder das Interesse daran nicht abschwabbt, da auch so viele Änderungen vornehmen wie man will.
    Würde man z.B. á la Facebook verschiedene Emojis als Bewertungssystem einfügen, würden trotzdem Likes und Happy-Faces gekauft werden - leider.
Exit