Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Kosten für Steuerberater

    Hallo miteinander,

    mein Kanal wird dieses Jahr einen höheren 4-stelligen Betrag erwirtschaften (adsense & testmuster einnahmen).

    Ich möchte auf jeden Fall keinerlei Probleme mit dem Finanzamt, daher werde ich die EÜR an einen Steuerberater auslagern. Die Einkommenssteuer selbst würde ich gern weiter selbst machen (Einnahmen aus meinem Angestelltenverhältnis abzüglich Werbungskosten + Gewinn aus Gewerbe)

    Hat jemand von euch schon einen Steuerberater und kann etwas zu den Kosten sagen?
    mir würden mind. 1000eur genannt, was mir schon recht viel vorkommt (ich habe pro Monat ca 3 Buchungen, keine Umsatzsteuer und hatte das 2019 recht easy in 1-2 std selbst erstellt).

    Meinungen & Erfahrungen würden mich interessieren.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    du musst auch nur online bei elster deine anlage für den Gewinn ausfüllen.
    Excel Tabelle soll für dich privat dienen.

    Und online trägst du NUR 1 Zahl ein. Nämlich deinen Gewinn.
    Dort kannst du auch dein Anlagevermögen als Abschreibung angeben. Kommt halt drauf an was du hast und wie es abgesetzt wird.
    Das ist wirklich kein Hexenwerk.
    Ansonsten beraten lassen wo du was einträgst bezüglich Abschreibungen.... das ist dann immer noch günstiger als ein Steuerberater
    Steuerberater dürfen nicht völlig frei entscheiden, wie sie ihre Kunden bepreisen. Es gibt dabei Gebührenordnungen, die sich nach den zu leistenden Arbeiten und nach dem Jahresumsatz richten.

    Ein paar ganz interessante Infos dazu:
    letsseewhatworks.com/steuerberater-kosten/
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten

    9 Ungelesener Beitrag

    1000 Flocken für'n Steuerberater? In welcher Edelbude warst du denn?!

    Ich kenne einige Leute die Selbständig sind, Kleingewerbe nebenbei betreiben und die höchste Summe die mir genannt wurde war 300 Euro. Die waren alle in der selben Gewinnspanne wie du, die gehen da einmal im Jahr hin, mit ihren Belegen, der sagt was man bekommt und kthxbye bis zum nächsten Mal.

    Lass dich von anderen Beraten oder mach deine Erklärung selbst? Es gibt genug Apps die dir die ganze Arbeit einfach und verständlich abnehmen.
Exit