Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Guten Namen finden

    Hi ich möchte einen YTKANAL machen und finde aber keinen passenden Namen. Heiße Joni~Jonathan mache gaming, gadget und Stunt Videos.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Steve schrieb:



    EINFACHE NAMEN UND KEINEN BUCHSTABENSALAT


    Der Name, den du für deinen Kanal wählst, sollte natürlich einprägsam, einfach und leicht verbreitbar sein. Er sollte nicht unaussprechlich und schon gar nicht untippbar sein. Als Beispiel mal ein Name aus dem Gaming Genre:
    • Schlechter Name: xXC43Quarks0815Xx
    • Guter Name: Quarks
    Der Punkt den ich dir hier verdeutlichen will, sollte nun klar sein. Es geht hier allen voran um die Verbreitung. Denn wenn z.B. Kevin seinen Freunden erzählt suche mal nach “xXC43Quarks0815Xx”, der macht voll die geilen Videos. Werden die Freunde bis sie zuhause sind und danach suchen, sich den Namen nicht merken können. Und auch allein schon bei der Kommunikation, sendet so ein Buchstabensalat mehr Verwirrung mit als ein eindeutiges Brandbild.


    PASSENDE NAMEN AUF DIE ZIELGRUPPE OPTIMIERT


    Auch ein wichtiger Punkt, wenn du bestimmte Keywords im Namen nutzt, sollten diese natürlich auch zum Content passen und die richtige Zielgruppe ansprechen. Also solltest du deinen Kanal nicht bedingt “Der Schiffsbauer” nennen, wenn du Gaming Content erstellst. Es ist zwar dann evtl. ein einzigartiger Name in der Sparte, würde aber ebenso auch eine falsche Zielgruppe ansprechen, eben Leute die sich für Schiffsbau interessieren.
    Dies wäre nicht des weiteren schlimm, wäre da nicht ein Algorithmus der jegliches Verhalten von Usern miteinbezieht um deinen Kanal zu ranken. Denn wenn diese eben nur kurz auf deinen Kanal schauen und schnell merken “das interessiert mich hier alles nicht” oder sogar erzürnt sind und deinen Kanal melden, sowie Videos disliken (Hier an dem Punkt, eine kleine Information: Dislikes sind nicht so schlimm. Das, was hier Schlimm wäre, würden die User nur den entsprechenden kurzen Zeitraum auf deinem Video bleiben bis der Dislike zählt, würde dies die Watchtime runterziehen.).
    Wenn du also bestimmte Keywords nutzt, denke dran, dass sie nicht missverständlich interpretiert werden können und so mit dein Ranking verschlechtern. Da kann aber der folgende Tipp Abhilfe schaffen.


    NUTZE AM ANFANG NAMENSZUSÄTZE


    Was am Anfang sehr Hilfreich ist, wenn man nicht schon durch den Namen den Content definiert, sind Namenszusätze. Diese werden einfach durch ein Sonderzeichen abgetrennt und hinten an den Namen angefügt. Das könnte im Fall unseres Gaming Kanals “Der Schiffsbauer” dann wie folgt aussehen:
    • Der Schiffsbauer – Let’s Plays & Streams
    Solche Zusätze müssen nicht immer in Stichwortform sein oder nur dran gehangen, daher hier nun ein paar weitere Beispiele für Namenszusätze:
    • Eva Marie’s perfektes Make-up
    • MakeCar, die Tuning Profis
    • Fortnite Tipps & Tricks von FortKev
    • Hansi’s Bastel Anleitungen
    Diese Namenszusätze, müssen nicht für immer Teil des Kanalnamens bleiben. Erleichtern aber gerade am Anfang die Vermarktung und Verdeutlichung worum es bei dir auf dem Kanal geht.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    @Eggis Fantasy Kitchen
    Also bis auf die Tatsache, dass ich bei Erwähnungen immer ein Problem mit Groß- und Kleinbuchstaben habe, finde ich den Kanalnamen ziemlich einprägsam. :)
    Und @Steve Das mit dem Zusatz sollte ich mir vielleicht mal überlegen - Meine Kanalthemen stehen zwar in der foreneigenen Signatur, aber nicht auf YouTube selbst - Zumindest nicht außerhalb der Kanalinfo.

    Vogel frei! schrieb:

    @Eggis Fantasy Kitchen
    Also bis auf die Tatsache, dass ich bei Erwähnungen immer ein Problem mit Groß- und Kleinbuchstaben habe, finde ich den Kanalnamen ziemlich einprägsam. :)
    Und @Steve Das mit dem Zusatz sollte ich mir vielleicht mal überlegen - Meine Kanalthemen stehen zwar in der foreneigenen Signatur, aber nicht auf YouTube selbst - Zumindest nicht außerhalb der Kanalinfo.
    Danke für dein nettes Feedback. Ja irgendwas ist immer, man kann nur versuchen sich zu optimieren. Danke für deinen Input
    Bock auf Nerdige Rezepte? Ich kann euch bei Eggis Fantasy Kitchen damit aushelfen 8o
    Es gibt oben schon einige interessante Ansatzpunkte. Was ich persönlich immer wichtig finde ist, ob man neben YouTube auch entsprechende Domain-Namen und eindeutige Accounts in Social Media bekommen kann, oder ob diese bereits belegt sind. Also einfach mal nach dem gewünschten Begriff googlen und schauen, was gibt es alles in diesem Bereich. Und mal testen, ob die Domains rund um den Namen noch frei sind. Auch zu lange Namen sind hier eher problematisch, zum einen werden die URLs zu lang, um sie sich zu merken, und zum anderen gibt es auf den meisten Social Plattformen maximale Längen für Seiten- und Account-Namen.

    Auch sehr ähnliche Brands sind manchmal problematisch. Und wenn man einer bekannten und eingetragenen Marke zu nahe kommt, kann dies sogar zu rechtlichen Problemen führen. Und das wird nicht sofort passieren, weil man am Anfang erstmal ignoriert wird, aber wenn man irgendwann größer wird und die große Marke dann auf einen aufmerksam wird, kann es unerwünschte Markenrechtliche Abmahnungen oder Klagen geben.

    Und dann kann ich, aus persönlicher Erfahrung, nur empfehlen sich gleich zu überlegen, ob man nur in Deutsch arbeiten möchte, oder eventuell international expandieren möchte später. Mein eigener Name ist zum Beispiel in dieser Richtung ungünstig gewählt, aber ein Wechsel des Brands nach einigen Jahren, wenn man erstmal eine Audience hat, ist sehr viel schwieriger. Oder zumindest kann das mit ziemlichem Aufwand und mit Verlusten bei den Rankings in Google, etc einhergehen.

    Andersherum kann man mit seinem Namen auch für Verwirrungen und falsche Besucher sorgen. Denn ein Name wie "MyLaw" könnte zum Beispiel auch international Leute anlocken, die nach Anwälten oder Rechtsberatung suchen. Und wenn man nur deutschen Content macht, kann ein englischer Name auf der einen Seite dafür sorgen, dass deutsche Zuschauer weniger klicken und dafür englische Zuschauer klicken, aber dann widerum enttäuscht sind, und gleich wieder ausmachen. Und das möchte man nicht, da das die Statistiken runterzieht.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten
    @ZapZockt Ähm... Müsste ich meinen Namen dann plötzlich wieder ändern? Ich habe mich eben mal aus Spaß gegoogelt und festgestellt, dass es eine Parfümmarke gibt, die so ähnlich heißt - Nur ohne Ausrufezeichen... Und einem großgeschriebenen F.
    Das könnte übel werden - Ich möchte auf gar keinen Fall irgendjemandem auf die Füße treten oder in rechtliche Schwierigkeiten kommen, selbst wenn ich klein und unmonetarisiert bin...
    So viele Namen sind einfach schon vergeben - Wie soll man da noch mithalten können? :o

    Vogel frei! schrieb:

    Müsste ich meinen Namen dann plötzlich wieder ändern? Ich habe mich eben mal aus Spaß gegoogelt und festgestellt, dass es eine Parfümmarke gibt, die so ähnlich heißt - Nur ohne Ausrufezeichen... Und einem großgeschriebenen F.
    Das kann auf jeden Fall zu Problemen führen. Zumal die Firma ein eingetragenes Markenzeichen hat: tmdb.eu/de/marke/DE-3020100597755-vogel-frei.html und das wurde auch gerade erst für weitere 10 Jahre verlängert, die haben also weiter Interesse an diesem Eintrag.

    Und darum erwähne ich das ja hier in diesem Thema, damit man sich möglichst früh Gedanken um diese möglichen Probleme machen kann. Momentan kannst Du noch recht "vogel frei" unter dem Radar der Firma herumfliegen, aber es kann schon problematisch werden, wenn Dein Kanal irgendwann bei Google auf der ersten Seite zu diesem Begriff auftauchen wird, oder aber vielleicht die Firma anfängt auf YouTube Werbung für ihre Produkte zu machen. Vielleicht sind sie sogar recht kulant, vielleicht aber auch nicht.

    Die Sache ist aber, selbst wenn das total kuele Leute sein sollten, ein Markeneintrag macht es sozusagen erforderlich, dass man um diesen Namen kämpft. Sprich, wenn sie längere Zeit andere diesen Begriff nutzen lassen, ohne dagegen zu protestieren und diese Proteste und rechtlichen Schritte gegenüber den Markenregistern darlegen zu können, dann verlieren sie den Anspruch auf ihre Marke. Markeninhaber sind also gezwungen, dagegen vorzugehen.

    Ich würde also mal über einen Namenswechsel nachdenken, ja, das wäre wohl nicht völlig dumm.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    @ZapZockt Okay, jetzt kriege ich Beklemmungen - Ich bin absolut schlecht darin, mir Namen auszudenken - Ganz besonders bei "Fantasienamen". Wie soll man denn bei so vielen eingetragenen Marken und Firmen etc. einen unbesetzten Namen finden? Das ist doch nahezu unmöglich! :o
    Und hinter Vogel frei! steckte ursprünglich eine Message - Wie kann man sowas trotzdem beibehalten?
    Meine Nerven liegen ohnehin schon blank.
    Du hast ja Zeit, mach in Ruhe. Tief durchatmen, einen Tee (oder Kaffee) trinken und nicht stressen lassen.

    Du kannst jetzt in Ruhe anfangen, kannst recherchieren und nachdenken, und hast dafür vermutlich Wochen und Monate Zeit, das zu ändern und vorzubereiten. Einfach verschiedene Namen ausdenken, auf einen Zettel schreiben, sammeln, sortieren und dann mal danach googlen und schauen, ob es solche Dinge schon gibt, ob es eingetragene Warenzeichen oder Marken sind, etc.

    Schwieriger wird es, wenn Du nichts machst, und an einem sowieso schon stressigen Tag irgendwann ein Brief kommt und Dir sagt, "Sie verletzen unsere Markenrechte, ändern sie sofort ihre Internetpräsenz, und unterschreiben sie hier diese Unterlassungserklärung jemals wieder den Begrif irgendwo zu verwenden." Eine solche Erklärung ist ein ziemlicher Hammer, weil die meistens dann mit 50k € oder schlimmeren Schadensersatzverpflichtungen einhergehen (nach Möglichkeit niemals unterschreiben). Aber dann gibt es Fristen, Termine, Anwaltsgelaber, etc. Lieber im Vorfeld umschauen, wenn noch Ruhe und genug Zeit dafür ist.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    Warum muss es denn unbedingt ein Fantasiename sein??

    Wenn man eine Marke aufbauen will dann kann man ja ruhig verschiedene Sachen ausprobieren wie Fantasienamen oder Akronyme.
    Aber eine Marke aufzubauen bedeutet viel Zeit, Geduld und Investition.

    Ich würde den Klarnamen nehmen, wenn auch nur den Vornamen oder einen Spitznamen. Bibis Beautypalace, Dominik Kristen - Fotografie, Maxis Gartenblumen, Lunas - Spielzeugreview :)
    Wobei mit Luna und Noctis wieder eine Verbindung zu deiner Blindheit hergestellt werden könnte, was doch eigentlich gar nicht so schlecht ist.
    Ich habe auch Ewigkeiten über meinen Namen nachgedacht... Letztendlich habe ich einfach den genommen, der meine Message am besten rüber bringt. Ich habe vorher geprüft ob es eine eingetragene Marke dazu gibt oder ob der Name auf den für mich relevanten Social Media Seiten schon vergeben sind.
    Dann habe ich mir erstmal Accounts auf den für mich wichtigen Seiten erstellt und die Domain mit meinem Namen gesichert.

    Es kommt auch immer drauf an, in welcher Nische sich dein YouTube Kanal befindet. Manchmal ist es sinnvoll seinen Klarnamen zu verwenden. Bestes Beispiel: Fritz Meinecke, früher hieß sein Kanal "end of the comfort zone" und heute eben "Fritz Meinecke".

    Liebe Grüße Niklas :peace:
Exit