Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo Leute,

    ich streame seit ca. zwei Monaten aktiv auf YouTube. Ich habe kaum Videos, dafür aber 5 dauerhaft aktive Livestreams (Wildtier-Fütterungen & Nistkästen).
    Laut Kanalanalyse sind bis jetzt innerhalb der letzten 365 Tage 154.000 Aufrufe und 16.000 Stunden Wiedergabezeit zusammengekommen. Wenn ich jetzt in die Monetarisierungs-Bedingungen sehen stehen da aber nur "152 Stunden öffentliche Wiedergabezeit".


    Es scheint, also ob er hier nur die Wiedergabezeit der Videos berücksichtigt und nicht die der Livestreams. Kann das sein?


    In der Analyse eines meiner Livestreams sieht das dann auch so aus:

    "Seit Veröffentlichung" des immer noch aktiven Livestreams stehen da 2.100 Aufrufe und 350 Stunden Wiedergabezeit.
    Wenn ich aber von "Seit veröffentlichung" auf "Letzte 28 Tage" stelle, werden mir 36.700 Aufrufe und 5.000 Stunden Wiedergabezeit angezeigt.
    Hier scheint es wohl auch einen Fehler zu geben.

    Ist da irgendwas bekannt? Bzw. wird da irgendwo an einer Lösung gearbeitet?

    Danke
    Gruß Thomas
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Aktl. hagelt es hier und da im Studio von Fehlern, da die Umstellung auf das YouTube Studio in Gänze ansteht im März, hier können bis mindestens Herbst mit minderen und herberen Fehlern gerechnet werden.

    Allerdings würd ich, in diesem Fall auf die Qualitätsrichtlinien seitens Adsense tippen und dem Punkt "generische Inhalte", wobei generische Inhalte, Standbilder etc.pp. eben nicht monetarisierbar sind. Ansonsten würd ich mal dazu raten auf Twitter @TeamYouTube mal anzuschreiben, oder Produktforum von YouTube
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    Ich kann da nur Vermutungen äußern, da wir keine offizielle YouTube Support Plattform sind.

    YouTube sieht solchen Dauer-Content ohne Moderation, Voice-over und persönliche Note als "repetitive Content" an und der wird gerade in Bezug auf die Werbung als Hinderungsgrund angesehen und viele Kanäle die solche automatisierten und programmatisch erstellten Inhalte auf ihrem Kanal haben, werden nicht im YouTube Partnerprogramm akzeptiert. Ich vermute mal, dass YouTube daher diese Livestreams nicht als richtigen Content wertet und nur deine normalen Videos zählt.

    Ein guter Schritt ist auf jeden Fall schon mal, dass du keine Aufzeichnungen alter Livestreams in diesem Format auf dem Kanal hast. Denn solche 2-8 stunden Videos, wie manche Kanäle das anbieten, kommen bei YouTube gar nicht mehr gut an.

    Stichwort zu diesen Dingen ist "YouTube Quality Guidelines", mehr dazu hier:
    support.google.com/youtube/answer/1311392?hl=de
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Steve schrieb:

    Aktl. hagelt es hier und da im Studio von Fehlern, da die Umstellung auf das YouTube Studio in Gänze ansteht im März, hier können bis mindestens Herbst mit minderen und herberen Fehlern gerechnet werden.

    Allerdings würd ich, in diesem Fall auf die Qualitätsrichtlinien seitens Adsense tippen und dem Punkt "generische Inhalte", wobei generische Inhalte, Standbilder etc.pp. eben nicht monetarisierbar sind. Ansonsten würd ich mal dazu raten auf Twitter @TeamYouTube mal anzuschreiben, oder Produktforum von YouTube
    Danke für die Antwort. Ich habe bereits Feedback angegeben.
    Meine Livestreams sind allerdings keine Standbilder. Es sind relativ aktive Futterstationen für Wildvögel. Vor einigen Wochen hat sich die State University of North Carolina bei mir gemeldet. Die haben eine Beobachtung durchgeführt und sind zum Ergebnis gekommen, dass meine Futterstation im vergleich mit den zwei beliebtesten "Bird Feeder" Livestreams auf YouTube sogar aktiver ist als eben diese - kein Witz!


    ZapZockt schrieb:

    YouTube sieht solchen Dauer-Content ohne Moderation, Voice-over und persönliche Note als "repetitive Content" an und der wird gerade in Bezug auf die Werbung als Hinderungsgrund angesehen und viele Kanäle die solche automatisierten und programmatisch erstellten Inhalte auf ihrem Kanal haben, werden nicht im YouTube Partnerprogramm akzeptiert. Ich vermute mal, dass YouTube daher diese Livestreams nicht als richtigen Content wertet und nur deine normalen Videos zählt.
    Danke für die Antwort.
    Ich würde diese Antwort aber verneinen, da ich mit einen weiteren Natur-Livestream-Kanal verpartnert bin (Bird Watching HQ). Er hatte schon eher angefangen zu streamen und bei ihm wurde die Watchtime auf seine Tier-Livestreams berücksichtigt. Er hat aktuell vor seinen Livestreams auch Werbung (selber Content wie ich). Er hat mir vorhin auch geschrieben und meinte, dass seine Watchtime der Livestreams berücksichtigt wurde. Meine Livestreams werden übrigens auch moderiert. Zudem liest man ja immer mal, dass gerade Themen wie Natur und Tiere immer mehr auf YouTube gefragt sind und auch "Zukunft haben" auf YT.
    Ich lese im Kanal-Status auch, dass die Monetarisierung für meinen Kanal "geeignet" ist:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NatureTec

    "geeignet" bedeutet in dem Zusammenhang wohl nur, dass Du keine Strikes bisher hattest oder Gründe gegen einen Antrag sprechen. Ob Dein Content wirklich monetarisiert wird oder nicht entscheiden YouTube Mitarbeiter dann, wenn Du die 1000 Abos und die 4000 Stunden zusammen hast (und den Knopf daneben einmal drückst). Die haben dann einen Katalog an Prüfungen, die sie machen und der ist weitgehend unbekannt, bis darauf, dass bestimmte Dinge halt fast nie durchgehen. Wenn Dein Bekannter Monetarisiert ist, ist auch die Frage, wie lange schon, und welche Art Content er auf seinem Kanal hat, etc. Aber wir können da viel rumüberlegen, die Entscheidung liegt bei YouTube.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
Exit