Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Moin leute,

    ich sehe immer öfters Kommentare entweder auf den Plattformen wo ich Werbung mache oder im Youtube selbst die etwa ähnlich sind wie bei Amazon die Bücher Reviews

    "1 Stern: Ich habe das Buch nicht gelesen aber das Cover gefiel mir nicht"

    Ich erstelle halt gerne "Klickbaitige" Thumbs damit Programmierer Neulinge drauf klicken. Um den dann Zu zeigen was man machen sollte bzw nicht. Die erfahrenen Programmierer, schauen sich aber höchstens den Titel an und eventuell den Thumb und posten dann irgend ein Quatsch.

    Aktuell schreibe ich einfach nur "Ja das habe ich bereits im Video erwähnt".

    Sollte ich meine Klickbaits unterlassen? Sollte andere Titel/Thumbs nutzen? Oder sollte ich so was einfach ignorieren und nicht drauf Antworten? Andererseits sind das halt die einzigen Kommentare ;( also so einfach ignorieren kann ich die auch nicht. Wäre ja nicht höflich.

    Was meint ihr?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Naja, du suchst dir deine Zielgruppe damit halt selbst aus. Clickbait kann ganz toll funktionieren und die Dämlichen in Massen anziehen. Kann aber halt auch nach hinten losgehen, sodass man für die Clickbait-Versuche von Zuschauern Vorwürfe erhält Content zu erstellen, der er gar nicht ist (wie bei dir wohl der Fall ist)

    Ich an deiner Stelle würde dann vielleicht wirklich versuchen, davon Abstand zu nehmen, vor allem dann, wenn dies deine einzigen Kommentare sind. Ob du die dann beantwortest oder nicht ist dir selbst überlassen. Groß vom Gegenteil überzeugen lassen sich 90% wahrscheinlich eh nicht. Ob man sich dann für die 10% Prozent die Mühe machen will, sei mal dahingestellt. :)

    Geht es um den von dir verlinkten Kanal? Falls ja, welche Videos / Thumbnails würdest du als Clickbait einstufen? Ich muss nämlich sagen, dass die Videos auf den ersten Blick gar nicht so irreführend aussehen...^^

    TheGameqt schrieb:

    Clickbait einstufen? Ich muss nämlich sagen, dass die Videos auf den ersten Blick gar nicht so irreführend aussehen...
    Clickbait hat ja auch nichts mit irreführend zu tuen, da wird wiedermal das Vortäuschen von falschen Tatsachen (≠ Clickbait), mit dem Zielgruppenorientierten gestalten (=Clickbait) verwechselt.

    @BlackScorp

    Also du wirst vermutlich von einem anderen Kanal reden gehe ich mal von aus, da selbst das aktuellste Video schon 4 Kommis hat, wobei keins dem Muster oben entspricht, lediglich bei dem "mein Script wurde gehackt" Video, hab ich da einen gesehen und dieser war ja eindeutig als Spaß abzuordnen "Du alter Klickbaiter :D". Und Titel und Inhalt stimmen da ganz und gar überein.

    Gerade da du auch Einsteigern was zeigen willst, solltest du eben auch alles dem entsprechenden gestalten. Sehe z.B. die folgende Riege an Tutoren ...




    Wenn sowas zukünftig mal ernsthaft vorkommen sollte, bitte um eine Erklärung wo du denn irgendwas vorgetäuscht hast, was nicht im Video enthalten ist, sofar dürfte der jenige sich dann selbst ins Bein schießen. Da ich keinerlei Vortäuschung von falschen Tatsachen bei dir aufn Kanal so bisher gesehen haben.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    Ich habe wahrscheinlich ein falschen Begriff gewählt. Es ist nicht ganz Klickbait aber so in der Art.

    Mein letztes Video zum Beispiel mit dem Singleton Design Pattern. Dieser Pattern gilt in der IT als was schlechtes aber Anfänger erstellen diesen unbewusst. Darüber habe ich zum Beispiel aufklären wollen. Das es ganz einfach geht diesen Quellcode auf die Art und weise zu schreiben und am Ende des Videos sage ich dann wieso man es nicht tun soll und was es stattdessen gibt.

    Kommentar war darauf

    "der größte Feind von Singleton sind Unittests...dependency injection ist der einzig wahre Weg."

    oder

    "Singleton Pattern FTW :)" (ist jetzt von Xing)

    oder Facebook "Singleton ist ein Anti Pattern wenn als static ausgeführt"
    weiter bei Facebook "Bin kein Fan vom singleton.. Lieber container oder repo"

    (Blöd wenn die Zuschauer nicht unter Video Kommentieren sondern da wo ich Werbung mache :D)
    die Erfahrenen Entwickler haben sich das Video nicht mal angeschaut. Denn die haben einfach nur was kommentiert basierend auf dem Thumb/Titel

    Ich täusche nichts vor auf meinem Kanal, ich nutze halt die üblichen Fehler die ein Anfänger macht damit dieser dann über den Thumb eine Wiedererkennung hat.

    also $db = DB::open(); fast jeder kennt das.

    Es ist schwer zu erklären. Also wenn ich zum Beispiel ein Titel nehmen würde "Die erste ist eine Scheibe?" und würde dann im Video erklären wieso es keine Scheibe ist und was die Flacherdler für Argumente liefern.

    Hatte schon die ersten Probleme mit meinem Kontaktformular wo dann Komentare dazu standen wie "Aber laut DSVGO darf man keine externe Quellen einbinden" und ich habe extra weiter im Video gesagt "Aber das im Video sollte nur ein Beispiel sein bitte diesen einen part anders machen und zwar so und so.."


    Mir geht es darum, ob es vielleicht Mist ist, was ich da mache? Oder ich mache alles richtig nur sollten meine Videos spannender sein damit die Kommentatoren das auch komplett durchlesen bevor die ein Kommentar verfassen? Oder soll ich am Anfang erwähnen dass das jetzt gerade ein Klickbait war und bitte bis zum Schluss angucken mit weiteren Erklärung? Das nimmt aber dann so die Spannung weg.

    Die Reaktionen verwirren mich halt.
    Nene, wie gesat du machst da alles richtig, die gehören eben zu den selben Konsorten, die unter Tutorials für fortgeschrittene schreiben "warum wird das denn nicht für Anfänger erklärt" ...

    Man kann die Leute zwar nicht zwingen, sich Videos ganz anzuschauen ... aber wenn sie sich nicht ganz anschauen und dann meckern, oder gar den Titel ignorieren ... da kannste nur verweisen wurde erwähnt.

    Ist halt so wie wenn wer hier "das leckerste Rezept für kuchen der Welt" macht und der Kuchen kacki aussieht, die leute ihn desewegen nicht probieren und den Geschmack in Frage stellen, aber er trotzdem verdammt irre geil genial schmeckt.

    keine sorge bei sowas.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    In der Diskussion wird eines vergessen.
    Es spielt keine Rolle was du in deinen Videos erklärst. Ob du was in Sachen programmieren erklärst, oder ob du den Menschen erklärst wie man Tomaten pflanzt oder wie man richtig mit dem Hund Gassi geht.

    Das alles fällt unter der Kategorie: Experten Videos. Egal was du Menschen versuchst zu erklären, es wird immer welche geben, die meinen alles besser zu wissen und alle deine Tipps und Ratschläge in den Dreck ziehen.

    Das gab es schon vor 10 Jahren bei Youtube und das wird es noch in 10 Jahren geben.
    Besserwisser wird es immer geben!!


    1: Diese Tatsache muss man verstehen.

    2: Diese Tatsache muss man akzeptieren (weil es keinen andere Möglichkeit gibt)

    3: Diese Tatsache muss man ignorieren und sich auf die eigentlich wichtigen Sachen konzentrieren, nämlich neuen Content zu erstellen.

    @BlackScorp ich verstehe dich sehr gut. Vor nur zwei Jahren habe ich mir auch sorgen über diesen Mist gemacht wie du jetzt. Ich bin manchmal Nachts aufgewacht, haben über solche Sachen angefangen nachzudenken und der Schlaf war vorbei.
    Da muss du einfach durch, du musst diese Sachen einfach hinter dir lasen und diese Menschen ignorieren.

    P.s desto mehr Abos du hast, desto einfach wird es für dich das zu tun.
    Ich habe zwar noch keine Erfahrungen mit YT Kommentaren so weit, jedoch kenne ich Programmiererforen. Es gibt immer wieder Experten - teils echte und teils nicht so echte.
    Die Idee Programmieranfängern zu helfen finde ich sehr gut - denn einmal einen Code verhaut, rächt sich das immer wieder.

    Mein Gedanke zu deinem Problem daher:
    Wenn du gezielt Anfänger ansprichst und du Expertenkommentare hast dann würde ich so vorgehen: bei einem echten Experten einen Hinweis geben, dass dies für Anfänger gedacht ist und die technischen Details gerne woanders diskutiert werden können oder bei einem nicht so echten Experten "dessen Fehler" zu erklären oder auch darauf aufmerksam zu machen, wieso das halt so ist...

    Kleiner Witz am Rande (von XKCD):
    Woran erkannt man guten Code? Anhand der Anzahl der "WTF's" während des Code-Reviews - je mehr desto schlimmer der Code ;P
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .
    Wenn's genau passt, könntest du ja die "Kritik" als Aufhänger nehmen, nochmal auf Details in deinem Video hinzuweisen, etwa:

    "Guter Hinweis. Ich glaube aber, ich habe bei 1:13 genau das erklärt, was du da gerade ansprichst. Meintest du das?"

    Im Idealfall sieht sich der Kommentator dann das Video an der Stelle noch mal an, aber selbst wenn nicht, zeigst du, dass dir Kommentare deiner Nutzer nicht gleichgültig sind, und reagierst gleichzeitig freundlich und souverän.
    In solchen Fällen (wenn jemand ganz offensichtlich das Video nicht vollständig gesehen hat), frage ich einfach zurück: "Hast Du das Video denn (zu Ende - wenn das Detail erst am Ende klar wird) angesehen?

    Das hat den Effekt, dass man keine Zeit investiert, wenn der andere nur motzen wollte und sowieso den Thread nicht verfolgt (im Kommentarbaum steht dann Deine Frage hinter seiner Motzerei und jeder weiß, was er davon zu halten hat.

    Stufe 2: Er motzt weiter...
    Antwort: "Siehe Video 13:45..." (das war jetzt mehr Arbeit, weil man die Stelle nochmal raussuchen muss).
    In der Regel ist dann Schluß und man hört nie mehr etwas.

    AUSSER: man hat wirklich einen Fehler gemacht (kommt vor), dann bedankt man sich und packt die Korrektur mit Hinweis auf den Tippgeber in den angepinnten Kommentar.

    Kleiner boshafter Tipp, wenn Du sicher bist, dass der Typ nur motzt. Pinne seinen Kommentar unter das Video und lasse Deine Viewer sich mit ihm beschäftigen. Nachteil: man sollte die Sache moderieren, bevor es "blutig" wird.
Exit