Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Naja

    1) Videos hochladen ;)
    2) Webung außerhalb von Youtube machen auf Plattformen, die für deine Zielgruppe geeignet ist. (Du könntest zb fotos auf Instagram/Tick Tok posten mit Link zu deinem Kanal)
    3) Regelmäßiger upload, am besten ansagen wann der Zuschauer ein Video erwarten kann.
    4) Ton ist wichtiger als Bild. Wenn der Ton schlecht ist, macht es kein Spaß das Video anzusehen
    5) Titel und Thumbnails so gestalten, dass man drauf klicken möchte. (aber nicht Clickbait)
    6) Geduld haben.
    7) Themengruppe nicht zu stark verallgemeinern. Also du hast ja geschrieben "Beauty, Fashion, Lifestyle" nimm bloß nicht Gaming, Fotografie, Kochen dazu :D
    8) Kleinere Produktreviews, damit dein Kanal besser gefunden werden kann
    9) Nichts von Größeren Youtubern in deinem Bereich abgucken, was für ein Kanal gut funktioniert der 1m Abos hat, wird nicht für dich funktionieren. schau dir eher ein Youtuber mit ca 500 Abos an oder 1000 Abos was und wie die es umsetzen.

    und 1k ist auch Realistisch, es dauert eben länger. Bzw Besserer Ton/Bild/Titel/Thumbnails und die Anzahl der Videos helfen dir dabei.
    @BlackScorp Danke für deine Tipps. Das mit Ton und Bild wusste ich schon. Glaub mir: Ich nehm's echt zu Herzen! An meiner alten Schule gab's Mal eine Film-AG, die dachte sie bekämen mit dem umgekehrten Rezept sofort den Oskar. Gott! – Es war Fremdscham. Das glaubst du nicht.
    Ich nutze derzeit Instagram und Twitter. Bei Insta habe ich auch momentan so ca. 90 Abonennten.
    Sympathie ist auch ganz wichtig! Schließlich waren die "Big Players" auch Mal sympathisch, bis einige auf die Geld-Schiene aufgesprungen sind.
    Wenn ich 1K oder so hab', würd' ich auch einen Patreon eröffnen, damit ich weniger Werbung schalten kann. Das ist auch nochmal sympathisch!
    UNLEASH YOUR INNER BUTTERFLY
    schau dir mal die Videos von VOA an youtube.com/channel/UCY7zsnrWP-HVTGjg5T7OHTw/videos
    oder ließ dir mal Alles was du über YouTube wissen musst! [Tutorial Register] durch

    tl;dr: Mach guten Content und bring ihn an deine Zielgruppe

    Was die meisten Erfolgsvideos angeht, nein da ist nirgends was gelogen (außer du schaust dir die echt lumpigen an), es fehlt nur bei den meisten eben ein Punkt: Nicht jeder kann Erfolg auf YouTube [oder beliebige Plattform,Beruf etc.pp.] haben! Ist dies was schlimmes? Nein!!!, denn es gibt noch andere Sachen auf der Welt als YouTube [oder beliebige Plattform,Beruf etc.pp.] und man kann eben nicht in allen gut und oder erfolgreich sein.

    Und selbst 100K in 24h ist realistisch (obs mit Wettbewerbskofirmen Mitteln klappt, ist da eine andere Frage^^)

    Ansonsten, was man bei allen deinen Thread so raus ließt ... es fehlt die Geduld und das hat ja schon @BlackScorp erwähnt, das diese Nötig ist, YouTube ist ein Marathon und kein Sprint! Nehm dir die Zeit für die Reise, denn der Weg ist das Erlebnis nicht der Erfolg, nicht die Ziele.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars

    Movie_Nopex schrieb:

    @BlackScorp Danke für deine Tipps. Das mit Ton und Bild wusste ich schon. Glaub mir: Ich nehm's echt zu Herzen! An meiner alten Schule gab's Mal eine Film-AG, die dachte sie bekämen mit dem umgekehrten Rezept sofort den Oskar. Gott! – Es war Fremdscham. Das glaubst du nicht.
    Ich nutze derzeit Instagram und Twitter. Bei Insta habe ich auch momentan so ca. 90 Abonennten.
    Sympathie ist auch ganz wichtig! Schließlich waren die "Big Players" auch Mal sympathisch, bis einige auf die Geld-Schiene aufgesprungen sind.
    Wenn ich 1K oder so hab', würd' ich auch einen Patreon eröffnen, damit ich weniger Werbung schalten kann. Das ist auch nochmal sympathisch!
    Sympathie ist relativ, der Zuschauer entscheidet ja ob der Youtuber für ihn sympatisch erscheint oder nicht. Das kann man nicht wirklich beeinflussen. Lad' doch erst mal wenigstens ein Video hoch ;) Neben Patreon hast du eh noch viel mehr Möglichkeiten Geld zu verdienen aber daran ist es eh erst mal nicht zu denken wenn du nicht mal ein Video hochgeladen hast;)

    Movie_Nopex schrieb:

    Dennoch. 100 Abos sind für einen Anfänger am realistischen. Denn 10k sind mit 90% Wahrscheinlichkeit unechte Fans, die sich über dich lustig machen. (*hust* Paulana *hust) Bei einer Firma oder einem Promi mag es realistisch sein, aber das bin ich nicht.
    Wieso? Es ist es Youtube, da gibt es Sachen. Gab es doch diese Youtuberin die in einem Wohnmobil lebte, nach ersten Videos hatte sie da schon ihre Million erreicht. Mach doch erst Mal dein erstes Video und dann siehst du weiter was realistisch ist oder nicht
Exit