Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

1.000 Abos nach 8 Monaten und 10 Tagen

    Hallo liebe Leute,

    es ist unglaublich und ich bin immer noch sprachlos. Gestern im Live Stream ist die Community total "ausgeflippt" und wir haben den unglaublichen Milestone von 1.000 Abonnenten erreicht. Als wir am 19.01.19 angefangen haben und ich gesehen habe was so auf YT los ist, war es unser Ziel die 100 Abos bis Ende 2019 zu erreichen. Umso verrückter, dass es jetzt schon mit den 1.000 geklappt hat.

    Ich möchte euch an der Stelle auch unseren Weg zu dieser Zahl erzählen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen ja. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich dieses Forum erst vor kurzem Entdeckt und habe mir daher vieles zum Thema YT zusammensuchen müssen. Was hier auf dem Forum an Informationen und Hilfestellungen ist, ist aber sehr sehr gut und ich danke euch dafür, dass ihr diese Dinge mit anderen Teilt.

    Als wir angefangen haben, hatten wir keine richtige Vorstellung in welche Richtung sich das ganze entwickeln sollte. Nur eins war klar: Wir möchten als Familie Videos zu LEGO / Klemmbausteinen machen. Ich selber bin kein großer YT Konsument gewesen und wusste daher auch nicht, was mittlerweile auf YT los ist. Also haben wir das erste Video gemacht, hochgeladen, Freunde informiert und geschaut was passiert. Viel passierte nicht. Keine Ahnung von Titeln, Thumbnails, Tags, etc. pp. Freunde haben Abonniert, Likes dagelassen und auch mal kommentiert. Das war schön. Aber wie sollte es weiter gehen?

    Habe viele Videos anderer YouTuber in unserem Bereich angeschaut und mir immer gedacht: Puh, bist du schlecht. Dadurch wuchs der Anspruch an unseren Videos immer mehr. Freunde haben mich immer wieder abgeholt und mir vor Augen geführt, dass ich nicht erwarten könne Videos wie die großen zu produzieren. Dennoch bin ich sehr selbstkritisch an die Sache ran gegangen und habe vieles an Hardware, Einstellungen, etc ausprobiert. Das schwierigste in der Anfangszeit war das fehlende Feedback. Keiner hat gesagt, dass unsere Videos besser sein könnten oder erwähnt was besser sein könnte.

    Also habe ich immer weiter probiert und gemacht und das leidige Thema Thumbnails war bis vor kurzem ein großes Problem. Ich habe viel gelesen im Internet und Videos auf YT geschaut. Habe mich in das ganze SEO Zeugs eingearbeitet und und und... viele haben gesagt, dass YT eine steile Lernkurve ist und dem kann ich nur zustimmen.

    Die Videos wurden langsam besser, doch merkte ich, dass etwas nicht passte. Und das war der Content. Wir wollte zwar als Familie auftreten und das ganze mit den Jungs zusammen machen, aber es fehlte etwas. Ich habe mir nochmal die ganzen Kanäle in unserem Themengebiet angeschaut und gemerkt, dass dort immer nur Erwachsene ihre Meinung abgeben und das eben auch zu Sets, die thematisch ganz klar an Kinder gerichtet sind. Und auch wenn jedes Kind anders ist, sehen Kinder die Dinge mit ganz anderen Augen als wir. Und damit war das Familien-Fazit geboren. Ein Möglichkeit bei der die ganze Familie am Schluss des Videos erzählt, was an dem jeweiligen Set gut ist und was nicht. Und damit haben wir in der breiten Masse eine Kleinigkeit gefunden, die uns von den anderen Kanälen unterscheidet.

    Anfang April wurden wir dann von einem größeren Kanal zum Live Stream eingeladen. Das war dann unser erster Boost und wir haben kurz darauf die 100 Abos geknackt. Und dann ging es langsam, aber stetig weiter. Wir haben uns immer weiter verbessert, sind dran geblieben, haben die Video-Frequenz von 1-2 Videos auf 3-4 Videos erhöht und selbst mit Live Streams angefangen. So hat sich dann nach und nach unsere Community entwickelt.

    Im Sommer waren wir dann zu Besuch im Laden eines YouTube Kanals mit 17.000+ Abos und haben darüber ein Video gemacht. Dies hat dann einen erneuten Boost gebracht. Und es kamen mehr Abos dazu. Kurz darauf gab es einen kleinen Aufruhr in der Klemmbausteinwelt und auf diesen habe ich mit einem Video reagiert. Dieses Video ging dann extrem durch die Decke mit 30.000+ Aufrufen innerhalb weniger Tage. Vor dem Video hatten wir ~370 Abos und nach dem Video über 800. Nach dem Video heißt hier, dass die Wellen des Aufruhrs sich wieder geglättet hatten und unser Videos nur noch wenige täglich Aufrufe erzielt hat. Was mir an der Stelle dann aber wichtig gewesen ist: Lediglich 1/3 des Abozuwachs kamen direkt durch das Video. Der Rest kam später und durch andere Videos. Das hat mir gezeigt, dass unser Content ankommt und wir durch die beiden Videos lediglich das ganze Beschleunigt haben.

    Und da sind wir also nun.

    tl;dr
    - bleibt dran
    - kooperiert mit anderen Kanälen
    - verbessert euch stetig, Kleinigkeiten reichen hier schon
    - lernt YT SEO
    - Social Media kann helfen, kostet aber zusätzlich Zeit
    - habt Spaß und zeigt das euren Zuschauern!

    Danke an alle, die dies hier lesen. Ich gehe nun noch ein wenig feiern :)

    Bis später und eine angenehmen Woche!
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    @BlackScorp Danke!

    3-4 Videos sind wirklich viel und ich denke, dass es bei uns auch mit 2 Videos + alle 2-3 Wochen Live Stream gut funktioniert hätte. Bei uns war die Erhöhung der Frequenz auch eher Nebenprodukt der Eröffnung unseres Online Shops: Da wir anfangs zu jedem Set ein Video vorbereitet hatten und ich nicht wollte, dass die Videos so lange "rumdümpeln" haben wir mehr veröffentlicht. Wir werden wohl auch wieder auf 2-3 runter schrauben.
Exit