Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

YouTube stirbt 2019

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Axel Voss - Das Ende von Youtube, FB, insta und Co! #SaveYourInternet Artikel 13

    22

    Wird 2019 Youtube, instagram und Facebook in der EU gelöscht? Was haltet ihr von Artikel 13 und der Zensurmaschiene? Also ich hab keine Lust bei einem selfie drauf zu achten ob man eine Dose Cola sieht oder mein neues Adidas Shirt...
    Wir müssen ein Zeichen setzen.

    loading...
    Damals bei ACTA waren hunderttausende Menschen auf den Straßen um zu demonstrieren. Bei Artikel 13 habe ich davon noch nichts gehört. Dann wird es doch wohl auch nicht so schlimm sein, oder? Das sagt mir zumindest mein Bauchgefühl.

    Dass sich die YouTube Chefin höchstpersönlich an Europa gewandt hat kann natürlich auch nur ein Schachzug gewesen sein, um die Communities zu mobilisieren.
    Dann muss Google, Facebook und Co. keine Klage gegen Artikel 13 ins Rollen bringen. Das kostet nämlich viel Geld.

    Da dieser Artikel 13 allerdings schon längst beschlossen wurde (das vergisst hier scheinbar irgendwie jeder) kommt es ab 2019 nur noch auf die Umsetzung an. Wenn es erstmal die ersten Rechtssprechungen und Präzedenzfälle zu dem Thema gibt, wissen wir mehr.
    YouTube-Guru und Let's Player der alten Schule - Knom :D :P knom.tv

    Knom schrieb:

    Da dieser Artikel 13 allerdings schon längst beschlossen wurde
    Jetzt mal langsam mit den Halbwahrheiten xD Der Artikel wurde im EU-Parlament beschlossen, das stimmt natürlich. Aber nun müssen die einzelnen Länder das in Form eines Rats noch beschließen, und die haben sehr wohl noch die Möglichkeit, das zu kippen bzw. den Gesetzestext erheblich zu beeinflussen - und über den muss dann erstmal mehrheitlich abgestimmt werden, vorher tritt er gar nicht in Kraft, der gute Artikel 13.

    Die ebenfalls etwas auf den Panikbutton drückende Frau Wojcicki hat dazu lediglich einen Blogpost veröffentlicht, in dem sie - nicht ganz zu Unrecht - feststellt, dass Artikel 13, wenn tatsächlich in der im EU-Parlament beschlossenen Version kommend, für viele Plattformbetreiber Schwierigkeiten mit sich bringen könnte, und das dann konsequenterweise Änderungen an der Plattform mit sich bringen wird. Normal. Wie diese Änderungen aussehen könnten, weiß bis dato mal noch niemand, und dazu wurde auch nichts im Blogpost gesagt.

    Aber natürlich gibt es nun Interessensparteien, die die Situation instrumentalisieren (wie z.B. die Clowns von der Piratenpartei) und Panikmache betreiben. Viele Pseudo-Tuber bauschen das Thema schön klickgeil auf, damit die Leute das ansehen, und verbreiten somit eine Menge Halbwahrheiten und kompletten Blödsinn - die Masse glaubt's aber nun mal, und so gehen die Panik-Meldungen wie ein Lauffeuer durch die Medien.

    Fakt ist aber: Vor Mai 2019 (da findet die erste Abstimmung des Länderrats statt) passiert erstmal gar nix, und dann erfahren wir mehr. Ebenfalls Fakt: Das Urheberrecht war seit jeher zu beachten, und dass eben dieses nun stärker geschützt werden soll, ist im ersten Ansatz mal nichts Schlechtes, im Gegenteil. Bevor eine Löschung irgendwelcher Kanäle stattfindet, ist eher erstmal mit einem Uploadfilter zu rechnen, der ZU strikt eingreift, weil er Zitate oder Ironie oder redaktionelle Verarbeitungen nicht erkennt ("Overblocking") - DAS könnte dann einigen Kanälen Probleme bereiten, schon wahr. Aber auch hier - erstmal abwarten, denn es wird nicht so heiß gegessen, wie gekocht wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Comic Laden

    Ach jetzt komm, bitte nicht noch ein Thread und Video zu dem Thema, das reicht doch jetzt langsam wirklich. Wir haben hierzu schon mind. 2 gut laufende Threads im Forum. Noch dazu ist mir das zu plumpe Werbung für das eigene Video - das damit aus genau den gleichen Gründen wie viele andere Kanäle in das genau gleiche Horn stößt, Hauptsache Klicks abgreifen. Wir haben doch einen neuen Mod, den @ZapZockt , vielleicht mag der mal überlegen, den Thread zu schließen.

    VANISH schrieb:

    Also ich hab keine Lust bei einem selfie drauf zu achten ob man eine Dose Cola sieht oder mein neues Adidas Shirt...
    Darauf musst du auch ganz ohne Artikel 13 achten, und das ist nun mal Alltag für jeden Nutzer einer Social Media Plattform.
    Für eine weniger panikmachende Darstellung kann ich übrigens das Video von MrWissen2Go empfehlen.
    Und klar macht YouTube jetzt Wind, wenn der Artikel durchkommt, kostet das die ne Menge Geld und das wollen die natürlich nicht bezahlen.
    Aber ihr denkt doch nicht, dass die freiwillig so nen großen Markt wie komplett Europa einfach liegen lassen.

    Die zahlen lieber Geld und passen sich den Gesetzen an als auf die Einnahmen von uns Europäern zu verzichten.
    Hier sollte etwas Schlaues stehen.
    Oder was Lustiges.
    Oder mein Lieblingszitat.
    Und das ist das:
    The brick walls are there for a reason. The brick walls are not there to keep us out; the brick walls are there to give us a chance to show how badly we want something. The brick walls are there to stop the people who don't want it badly enough. They are there to stop the other people!
    Randy Pausch (1960-2008), The Last Lecture
    Hier mal das ganze etwas nüchterner behandelt:

    loading...




    Meines Wissnes nach wurde der Artikel 13 btw. nicht beschlossen sondern nur angenommen. Jetzt werden noch die Änderungsanträge bearbeitet, bis der Artikel 13 dann beschlossen ist. Bis Artikel 13 also greift dauert es noch. Der ist noch nichtmal komplett durch das Parlament durch. Aber er wird kommen. Die Frage ist nur in welcher Form.

    Zudem muss, wie auch im Video und im anderen Forum von mir erklärt, eine Richtlinie erstmal von den einzelnen Staaten in Gesetzte gewandelt werden (anders als bei der Verordnung [damals DSGVO]).


    Zum Thema "Cola" oder T-Shirt. Da hat Artikel 13 nix mit zu tun. Eher unsere Gerichtslandschaft, die sich derzeit nicht ganz einig ist, was nun genau Werbung ist und was nicht. Also ob der ADIDAS Pulli (Ohne Bezahlung) bereits Werbung ist. Einige Gerichte sagen da ja leider ja. Darum wird vielen Influencern derzeit empfohlen Ihre Beiträge immer als Werbung zu kennzeichnen.

    Es wird wohl nie verboten sein, Marken in eine Kamera zu zeigen. Sicher hat der Inhaber ein Urheberrecht auf die Marke. Aber die Firmen sind ja daran interessiert Ihre Marke möglichst oft zu präsentieren. Solange du da kein Hakenkreuz o.Ä. neben stellst wird da wohl keiner Meckern. Es ist also totaler Quatsch, dass man das ganze nicht mehr darf. Vor allem nicht wegen Artikel 13.

    Das ganze erinnert mich echt an die DSGVO.. die wurde auch viel heißer gekocht als sie nachher wirklich ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Roknix Gaming

    Falscher Thread dafür .... dieser ist für Aluhuträger .... der hier 5 Gründe warum Artikel13 keine Gefahr ist ... #Believethat #ShaveyourInternet wo das schon gepostet wurde vom Speedy für alle anderen ;)

    Hat eigentlich wer schon den Grabstein bestellt? Sonst mach ichs, hätte auch schon nen Spruch dafür den man noch einmeiseln lassen könnte "Holzkasten Yourself" ...

    Ich geb jetzt auch mal meinen Senf hinzu, da viele auf Youtube nicht verstehen was Artikel 13 im Detail ist.
    Artikel 13 bzw. die Urheberrechtsreform soll eine EU-weite Richtlinie sein. Wie also das umgesetzt wird, bestimmen die jeweiligen Mitgliedsländer.
    Heißt Deutschland hat andere Gesetze als Frankreich, Spanien, Bulgarien oder Griechenland. Sie sind nur "ähnlich' aufgebaut.

    Das weiß Youtube Chefin Susan Wojcicki auch. Anstatt aber milliarden an Dollar in Lobbyismus zu stecken mobilisiert sie lieber die Community.
    Nicht nur ich steh so da. Auch Kollegen wie Walulis, Gameomat und Robbubble sind der Meinung (Meinung der jeweiligen verlinkt).
    Zumal die Mehrheit sich "nur grob informiert" und dadurch eine Massenpanik schafft.
    Achtung! Chaotische Portalkühe bewaffnet in Trucks gesichtet!
    Alle Zuschauer unbedingt abonnieren!

Exit