Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Thumbnails erstellen

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Wenn man keine Photoshop Kenntnisse hat ist das sicher hilfreich. Ich rate aber jeden sich trotzdem Photoshop Erfahrung zu holen. Auf Dauer sind solche Services eher schwierig, da sich der Kosten/Nutzen-Faktor irgendwann nicht mehr lohnt. Es gibt zudem auch gute Bildbearbeitungssoftware for free, beispielsweise GIMP. Wie gesagt, ich rate jeden sich Bildbearbeitung ein wenig anzueignen.
    Vielen Dank für deinen Support!
    Zocken mit nur einer Hand? Seht selbst!
    Ich krieg eh langsam das Gefühl, dass der Kollege eher darauf aus ist, sich den einen oder anderen View hier im Forum zu holen, denn das Video hat er ja in einem anderen Thread auch schon promotet. Und der Inhalt ist so hm, offen gesagt. Ich schließe mich da meinem Vorredner da völlig an: Basics in GIMP (oder paint.net) bringen einen wesentlich weiter. Photoshop wäre natürlich ideal, aber hat halt nicht jeder, auch klar.

    Der Comic Laden schrieb:

    Ich krieg eh langsam das Gefühl, dass der Kollege eher darauf aus ist, sich den einen oder anderen View hier im Forum zu holen, denn das Video hat er ja in einem anderen Thread auch schon promotet. Und der Inhalt ist so hm, offen gesagt. Ich schließe mich da meinem Vorredner da völlig an: Basics in GIMP (oder paint.net) bringen einen wesentlich weiter. Photoshop wäre natürlich ideal, aber hat halt nicht jeder, auch klar.
    Darauf ist der Kollege NICHT aus! Und wer sagt das ich nicht mit Photoshop arbeiten kann! Es ist nur ein Beispiel wie man es machen kann.
    Oder sind hier alles Götter?

    my-Gadgets schrieb:

    Der Comic Laden schrieb:

    Ich krieg eh langsam das Gefühl, dass der Kollege eher darauf aus ist, sich den einen oder anderen View hier im Forum zu holen, denn das Video hat er ja in einem anderen Thread auch schon promotet. Und der Inhalt ist so hm, offen gesagt. Ich schließe mich da meinem Vorredner da völlig an: Basics in GIMP (oder paint.net) bringen einen wesentlich weiter. Photoshop wäre natürlich ideal, aber hat halt nicht jeder, auch klar.
    Darauf ist der Kollege NICHT aus! Und wer sagt das ich nicht mit Photoshop arbeiten kann! Es ist nur ein Beispiel wie man es machen kann.Oder sind hier alles Götter?
    Wenn Photoshop Kenntnisse bestehen dann würde ich ehrlich gesagt darauf zurückgreifen. Mit vorher erstellten Templates (die man ohnehin nur jeweils einmal machen muss) gehen dann Thumbnails schnell von der Hand. Mehr als Zehn Minuten dauert das auch nicht. Zudem ist die Kreativität einfach um ein vielfaches höher als über einen Service.

    Wie gesagt, als Test oder Einstieg kann man solche Services sicher nutzen, insbesondere wenn kostenlose Probeabos angeboten werden. Auf lange Sicht rate ich aber jeden zu eigenen Thumbnails.
    Vielen Dank für deinen Support!
    Zocken mit nur einer Hand? Seht selbst!

    my-Gadgets schrieb:

    Und wer sagt das ich nicht mit Photoshop arbeiten kann!
    Keine Ahnung - ich hab nichts dergleichen gesagt :D Ich hab nur gesagt, dass nicht jeder Photoshop besitzt. Dürfte meiner Einschätzung nach auch so stimmen ;)

    my-Gadgets schrieb:

    Oder sind hier alles Götter?
    Keine Ahnung, worauf du mit der m.E. unnötig aggressiven Ansage hinaus willst...aber ich würde schon sagen, dass sich hier einige Leute - die du ja auch vor kurzem noch um Rat zu Thumbnails gefragt hast - sich etwas besser mit dem Thema auskennen und in der Folge etwas schickere Thumbnails basteln. Das ist natürlich eine subjektive Einschätzung, aber so ist das halt mit den Meinungen - zu deren Austausch wir nun mal hier sind.

    Da du ja aber auch im anderen Thread zum eigentlich gleichen Thema leidlich genervt auf Kritik reagierst, werde ich mich künftig mit Meinungen zu deinen Fragen zurückhalten.
    Ist doch eigentlich latte. Das Video ist hilfreich und erklärt die grundlegenden Funktionen der Seite. Nur am Ton solltest du noch etwas arbeiten. Das klang leider nicht so bombastisch. Der Rest war informativ.

    Letztlich ist es sicher sinnvoll, sich Skills im Bereich Bildbearbeitung anzueignen. Für den Einstieg find ich das hier aber absolut ausreichend. Zumal Photoshop und auch Gimp häufig sehr überladen sind und echt krass viele Funktionen bieten, die man für ein thumbnail nur selten braucht. Die üblichen Dinger wie Rahmen find ich da aber eher umständlich. Zumindest bei Photoshop 2. Rede jetzt auch nicht von nem Rahmen oder einer Kontur um eine Ebene, sondern wenn ich einfach einen Kasten machen will. :D
    Erstmal vorab, der Höfflichkeit halber ...

    Danke fürs teilen, deines Wissens.


    bissl Feedback zum Video ...

    Sound wurde schon angesprochen ... da kannste mit Audacity nachhelfen, aber auch im Videbearbeitungsprogramm. Sollte dies nicht möglich sein rate ich bei der Videbearbeitungsprogramm zu einem Wechsel zu Davinci Resolve wenn es was kostenloses sein soll, ansonsten zum Kauf, von Vegas oder Magix Video für den Einstieg. Eine Gute Reihe dazu findest du bei GamesNotOver vom @Appeltomate, da ist auch ein guter Teil für den Sound mit drin.

    loading...


    dann zur Videobeschreibung. Links immer voll einbinden ....

    VB schrieb:

    Canva: canva.com/
    Bilder dafür: pixabay.com/de/
    also mit http und www ....

    ...

    ansonsten, persönliche Meinung zu Canva und Co. FINGER WEG!!!, einzige Ausnahme für die es was taugt, sind Kids mit ihren Ferien Channeln jedes Jahr, die eh nach 2 Wochen dicht sind. (Gibt uch Erwachsene, die ihre 2 Wochen Channel haben, aber Leute die länger hier sind wissen was ich meine ;) )

    Für den Einstieg schickt GIMP, aber man kann auch entweder zu Affinity Photo greifen oder Adobe's Photoshop (letzteres aber nur legal, wenn man die ganzen Cloud Produkte nutzt, da die Nutzung ansonsten sich nie in den Kosten amortisiert, bei YouTubern). Da es am Ende, eh darauf hin läuft, dass man für diverse Sachen, dann doch eben Kenntnisse in den Programmen benötigen wird.

    Für Thumbnails sowie für den Grundlegenden YouTube Bedarf, bedarf es eh nicht vielen Sachen: Grundkenntnisse übers Programm und seine Tools |Textbearbeitung | Ebenen Bewegen, Skalieren, Rotieren | Umgang mit Auswahlwerkzeugen ... das wars auch schon und selbst in GIMP, ist da die Einlernzeit über 2 Wochen pro Tag ne Stunde locker erreichbar. (Bei den beiden anderen natürlich noch schneller)

    Aber es kommt eh spätestens nächsten Monat noch eine geupdatete Version zu diesem Thread So machst du geile Thumbnails! |Thumbnail Tutorial | . Wo das ganze dann nochmal ordentlicher Erklärt wird und besser.

    Allgemein kann ich dir für deinen Start mal die Tutorial Sammlung des Forums ans Herz legen, welche du über den Link in meiner Signatur erreichst.

    Aber für jemand der YouTube nur ausprobieren will ohne jegwelche Ambitionen der kann mal mit Canvas und Co rumspielen und für eben jene schickt das Tutorial voll und ganz. :thumbup:

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    Game of Jones schrieb:

    Ist doch eigentlich latte. Das Video ist hilfreich und erklärt die grundlegenden Funktionen der Seite. Nur am Ton solltest du noch etwas arbeiten. Das klang leider nicht so bombastisch. Der Rest war informativ.

    Letztlich ist es sicher sinnvoll, sich Skills im Bereich Bildbearbeitung anzueignen. Für den Einstieg find ich das hier aber absolut ausreichend. Zumal Photoshop und auch Gimp häufig sehr überladen sind und echt krass viele Funktionen bieten, die man für ein thumbnail nur selten braucht. Die üblichen Dinger wie Rahmen find ich da aber eher umständlich. Zumindest bei Photoshop 2. Rede jetzt auch nicht von nem Rahmen oder einer Kontur um eine Ebene, sondern wenn ich einfach einen Kasten machen will. :D
    Ich sehe es eher wie Jones,
    er will uns ja nicht zeigen wie man am besten Thumbnails erstellt, er will uns ja ein Beispiel zeigen wie man es auch machen könnte wenn man selbst 0 kreativ ist oder sich 0 mit den Grafik Programmen auskennt, oder sich keine Grafiken von anderen erstellen lassen möchte (gibt ja auch hierfür GFX Communitys die sowas gerne kostenlos machen).

    Ich beschäftige mich auch täglich mit Grafiken, verstehe aber nicht warum hier so ein Wind darum gemacht wird das er kein High End PS Tutorial gemacht hat, sondern "nur" eine andere Möglichkeit zeigt wie man es schnell und einfach selbst machen kann (wenn auch nicht die beste Lösung das ist klar)

    Und wenn man ehrlich ist, so viel machen die anderen doch auch nicht anders, da nimmt man ein beliebigen Wallpaper oder Screenshot aus einem Spiel und klatscht ne Schrift drauf (sehe da kein unterschied) und fertig ist der Drops....Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, was dem einem gefällt muss dem anderen ja noch lange nicht gefallen :)

    Tutorials wie man 58 Effekte auf ein Bild klatscht oder aus 18 Screenshots ein Bild macht gibt es auch wie Sand am Meer. Aber viele haben vielleicht einfach nicht die Zeit oder die Lust dazu, oder wie oben schon genannt fehlt da auch die Kreativität sich sowas vorzustellen.

    Wenn jeder sein Thumbnail wie XYZ gestallten würde, wäre es ja auch langweilig weil nie was anderes kommen würde.

    Finde es also vollkommen OK das @my-Gadgets es auch so mal vorgestellt hat (auch wenn es mir als "Grafiker" selbst in der Seele weh tut) , glaube auch nicht das er nur das Video gepostet hat um hier Views zu bekommen (da hätte ich übrigens auch pissig drauf reagiert, erst recht mit dieser Schreibweise)

    Glaube der Thread wird hier falsch verstanden oder?
    Danke euch zwei. Wie ihr schon festgestellt habt ging es NUR darum eine mögliche Lösung zu zeigen.

    Der Ton wird auch noch geändert für die nächsten Videos. Ich habe festgestellt das ich noch ein Behringer 320 USB Interface habe. Dazu hab ich mir noch ein Studiomikrofon geordert und bin mal gespannt wie das wird.

    Die Videos mache ich derzeit mit Wondershare Filmora, was eigentlich einfach zu bedienen ist.

    Reicht hier eigentlich die Free Version von Davinci aus?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von my-Gadgets

    my-Gadgets schrieb:


    Reicht hier eigentlich die Free Version von Davinci aus?
    passt zwar eigentlich nicht hierher, aber um es kurz zu machen: Ja. DaVinci ist ursprünglich zur Farbkorrektur gedacht, aber eignet sich auch hervorragend zum Schnitt. Nutze es jetzt seit knapp nem Jahr und bin recht zufrieden damit. Super kostenloses Tool, wenn du mich fragst – auch wenn ich Premiere wahrscheinlich vorziehen würde. Aber das kostet neunmal. Muss man sich uberlegen, was man will. Für mich reicht davinci.
Exit