Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hey,
    ich bin auf der Suche nach der perfekten Musik, zum schneiden von Montagen und anderen Videos, bei denen nicht gesprochen wird.
    was ich damit meine? Nun ja für mich ist die perfekte Musik, für solche Videos, Musik, die sowohl langsame Teile, als auch schnelle bzw. Drops hat.
    So das man Teile hat in denen man schnell kurze Ausschnitte sieht, und Teile in denen man längere Videos zeigen kann (z.B. einen coolen schwenk).
    Am besten kein Dubstep, sondern eher Pop mäßiges mit Gesang. Wenn jemand so eine Musik kennst, welche auch Copyright Free ist, dann schreibt es gerne hier rein.
    Ansonsten, was ist für euch die perfekte Musik zum schneiden von Montagen usw. ?
    Lg IsyFilmz
    PS: Das ist nur meine Meinung von der perfekten Musik :).
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Du hast dir deine Frage doch eigentlich schon selbst beantwortet :D Jetzt musst du nur noch auf die Suche danach gehen ^^

    Ich persönlich arbeite mit Soundeffekten und Eigenkompositionen. Meist mit den Songs die von mir eh schon vorhanden sind, ab und an mache ich aber auch spezielle Versionen, oder komponiere kurze Tracks (20 Sekunden - 1:30) für Stellen im Video, wo gerade was anderes besser kommen würde.
    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen dich bei kleineren Künstlern umzugucken (Lokalbands, kleinere Musik-Youtuber wie mich, in Musiker-Foren etc.). Gerade auf Youtube, und gerade als kleinerer Kanal, sind die Kontakte unheimlich wichtig (allein schon für den Spaß an der Sache & den Austausch), und du hast hier eben den Vorteil, dass die Suchbegriffe zu den Bands und Künstlern nicht so vollgestopft sind mit anderen Videos, und du bei Problemen direkt mit den Künstlern in Kontakt stehst.
    Zudem ist der Content zu den jeweiligen Bands und Künstlern nicht schon 100x irgendwo in der Youtube-Suche und die Chancen stehen gut, bei der Musik von kleineren Künstlern über genau die Künstler dann ebenfalls gefunden zu werden bei entsprechender SEO. Durch stetige Verlinkungen in den Videos (z.B. recht vorn in der Videobeschreibung, Infokarten, Endcard, evtl. sogar im Titel) merkt dann auch Youtube, dass dein Content unmittelbar mit den Künstlern in Verbindung steht und schlägt dich langfristig dann auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Content rund um die Musik vor, z.B. auch bei Content, der die Musik ebenfalls nutzt und entsprechend optimiert wurde.
    Auch interessante Kooperationen wären hier möglich.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Heyho also wir sind bekannt für unsere Montagen im letzten Video haben wir eine sehr gute Musik von jemanden bekommen der uns da auch zugestimmt hat : Kannst ja mal reingucken. Das Genre ist Electroswing. Sehr passend für Montagen finde ich. Ansonsten kannst du auch kleinere Youtuber die Musik machen fragen ob sie es für dich freigeben. So haben wir es ja auch gemacht.
    Hab nicht viel aber vielleicht hilft/passt es ja

    Walking The Dog ------------------>Ruhige und Funny Moments
    Strage --------------------------------->Stuff Mysteriös
    Rural Struide ------------------------>Country
    Run ------------------------------------->Mysteriös auf der Flucht
    Rubber Necking----------------------> Ruhig Stadt Gebiete
    Rollanddrop ---------------------------> Erinnert an Blitzball
    New Tires -------------------------------> Langsamer mysteriös
    Mario Pant -------------------------------> Gut zum reden ( nicht YT Bibliothek
    Hab noch ein Lied das bei mir leider keinen Namen hat (heist 1)
    kannst mich gerne bei Skype adden

    Alle Lieder verwende ich auch ohne Nammensnennung und sind frei/monetraiserbar und kosten keinen Strike
    Ihr wollt unterhaltsamen Content und Spaß beim Video schauen?
    Schaut vorbei: youtube.com/channel/UCV6CBhK0cB6XK41bm6vOzoA
    Feedback erwünscht
    Ich finde sehr schwer zu differenzieren, was wirklich Copyright free ist :( Deshalb nutze ich immer nur die Youtube-Lieder (bei Fremdprojekten für YT). Langsam nerven die aber auch...

    YOUTORIAL schrieb:

    Ich finde sehr schwer zu differenzieren, was wirklich Copyright free ist :( Deshalb nutze ich immer nur die Youtube-Lieder (bei Fremdprojekten für YT). Langsam nerven die aber auch...
    Es gibt auch die Möglichkeit Lizenzen zu kaufen, das kostet dann halt ein wenig Geld, dafür ist dann aber alles einwandfrei geklärt.

    Wer Dinge umsonst will muss immer mit Einschränkungen leben, gerade in dem Bereich.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D

    Semu schrieb:

    Es gibt auch die Möglichkeit Lizenzen zu kaufen, das kostet dann halt ein wenig Geld, dafür ist dann aber alles einwandfrei geklärt.

    Wer Dinge umsonst will muss immer mit Einschränkungen leben, gerade in dem Bereich.
    Ich weiß. Kaufen lohnt sich aber nur, bei bezahlten Aufträge :)

    YOUTORIAL schrieb:

    Semu schrieb:

    Es gibt auch die Möglichkeit Lizenzen zu kaufen, das kostet dann halt ein wenig Geld, dafür ist dann aber alles einwandfrei geklärt.

    Wer Dinge umsonst will muss immer mit Einschränkungen leben, gerade in dem Bereich.
    Ich weiß. Kaufen lohnt sich aber nur, bei bezahlten Aufträge :)
    mir ging es vor Allem jetzt auch um den Punkt mal anzuführen, dass es bei "kostenlos" Grenzen gibt, und man da ab einem gewissen Punkt auch einfach Kompromisse eingehen muss. Kostenlos bekommt man in der Regel nicht sonderlich viel auf dem Silbertablett serviert ^^
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D

    Semu schrieb:

    mir ging es vor Allem jetzt auch um den Punkt mal anzuführen, dass es bei "kostenlos" Grenzen gibt, und man da ab einem gewissen Punkt auch einfach Kompromisse eingehen muss. Kostenlos bekommt man in der Regel nicht sonderlich viel auf dem Silbertablett serviert
    Ja, das ist klar. Wer seine Zeit investiert, sollte auch belohnt werden :)
    Stimmt schon- ich bin auch grundsätzlich total einverstanden Arbeit zu honorieren. Nur wenn man mit YT anfängt und damit auch nichts verdient ist es halt schwer viel Geld auszugeben.... Kamera, Licht,- die Liste ist lang. Ich denke, vielen gehts wie mir- das geht nur Stück für Stück....
    Und bis dahin sollen meine Zuschauer keinen Ohrenkrebs bekommen^^.
    Finde da könnte YT ein wenig mehr die Musikbibliothek ausbauen.... als Starthilfe...
    Ich rede da nicht von einer riesigen Auswahl aber ein paar ( nicht nervtötende) Titel....
    Haha die Musik bei Youtube gibt da echt nicht viel her. Aber es gibt auch schöne Lieder bei Soundcloud, welche man bei Nennung des Künstlers verwenden kann.
    Oder auch einige gute Kanäle, bei welchen es gute Hintergrund Musik gibt. aber wenn man wirklich spezifische Sachen sucht, hilft es glaube ich nur wenn man sich an Musiker wendet, und eine Zusammenarbeit vorschlägt.

    Isyoutbfilming schrieb:

    Haha die Musik bei Youtube gibt da echt nicht viel her. Aber es gibt auch schöne Lieder bei Soundcloud, welche man bei Nennung des Künstlers verwenden kann.
    Oder auch einige gute Kanäle, bei welchen es gute Hintergrund Musik gibt. aber wenn man wirklich spezifische Sachen sucht, hilft es glaube ich nur wenn man sich an Musiker wendet, und eine Zusammenarbeit vorschlägt.
    Soundcloud finde ich schwierig, da ich nicht nachvollziehen kann, ob der Künstler wirklich selbst nicht irgendwo irgendwas geklaut hat. Und wenn es nur winzige Parts aus anderen Songs sind.

    Das stellt sich dann bei mir auch immer die Frage, ob ich an dieser Stelle auch Ärger bekommen würde, weil ich diesen Künstler über die Namensnennung ja supporte...

    YOUTORIAL schrieb:

    Isyoutbfilming schrieb:

    Haha die Musik bei Youtube gibt da echt nicht viel her. Aber es gibt auch schöne Lieder bei Soundcloud, welche man bei Nennung des Künstlers verwenden kann.
    Oder auch einige gute Kanäle, bei welchen es gute Hintergrund Musik gibt. aber wenn man wirklich spezifische Sachen sucht, hilft es glaube ich nur wenn man sich an Musiker wendet, und eine Zusammenarbeit vorschlägt.
    Soundcloud finde ich schwierig, da ich nicht nachvollziehen kann, ob der Künstler wirklich selbst nicht irgendwo irgendwas geklaut hat. Und wenn es nur winzige Parts aus anderen Songs sind.
    Das stellt sich dann bei mir auch immer die Frage, ob ich an dieser Stelle auch Ärger bekommen würde, weil ich diesen Künstler über die Namensnennung ja supporte...
    Hmm darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht, aber das ist ja bei Youtubern dasselbe. Ich denke dann muss man halt so viel wie möglich über den Künstler recherchieren. Ich denke ein geringes Restrisiko bleibt immer.

    YOUTORIAL schrieb:

    Isyoutbfilming schrieb:

    Haha die Musik bei Youtube gibt da echt nicht viel her. Aber es gibt auch schöne Lieder bei Soundcloud, welche man bei Nennung des Künstlers verwenden kann.
    Oder auch einige gute Kanäle, bei welchen es gute Hintergrund Musik gibt. aber wenn man wirklich spezifische Sachen sucht, hilft es glaube ich nur wenn man sich an Musiker wendet, und eine Zusammenarbeit vorschlägt.
    Soundcloud finde ich schwierig, da ich nicht nachvollziehen kann, ob der Künstler wirklich selbst nicht irgendwo irgendwas geklaut hat. Und wenn es nur winzige Parts aus anderen Songs sind.
    Das stellt sich dann bei mir auch immer die Frage, ob ich an dieser Stelle auch Ärger bekommen würde, weil ich diesen Künstler über die Namensnennung ja supporte...
    Punkt 1 ist tatsächlich ein Problem, dass hast du aber grundsätzlich bei CC-Musik. Eben ein Punkt, mit dem man für umme leben muss.

    Punkt 2 ist eher weniger das Problem, weil nicht ersichtlich ist, dass es sich um illegale Quellen handelt. Andererseits kann es aber ein problem sein, weil gerade im Bezug auf Wiederverwertung, Cover, Remix, Neu-Interpretation in anderen Ländern oft auch andere Rechte herrschen. Das muss man eben auch beachten. Ein Remix, der in den USA legal ist, kann hier rechtswidrig sein.


    Elena's Allerlei schrieb:

    Stimmt schon- ich bin auch grundsätzlich total einverstanden Arbeit zu honorieren. Nur wenn man mit YT anfängt und damit auch nichts verdient ist es halt schwer viel Geld auszugeben.... Kamera, Licht,- die Liste ist lang. Ich denke, vielen gehts wie mir- das geht nur Stück für Stück....
    Und bis dahin sollen meine Zuschauer keinen Ohrenkrebs bekommen^^.
    Finde da könnte YT ein wenig mehr die Musikbibliothek ausbauen.... als Starthilfe...
    Ich rede da nicht von einer riesigen Auswahl aber ein paar ( nicht nervtötende) Titel....

    Wie gesagt, mir geht es nicht darum hier die Einstellung anzuprangern, ich finde die vollkommen ok ^^ Wir selber drehen auch bei vielen Sachen jeden Cent um, weil Youtube ist ein sehr teures Hobby. Mir ging es eher um den Punkt, dass man dann eben halt auch bereit sein sollte, dafür dann anderweitig was zu tun (sich mit dem Recht auseinander setzen z.B., oder halt eben mit einigen Umständen wie Namensnennung etc. leben). Kostenlos heißt in vielen Dingen umständlich. Damit sollte man halt einfach d´accord gehen. Dafür gibt's dann die Leistung halt auch kostenlos ^^
    Im Musikbereich für solche Geschichten zahlt man für ein Extra an Rechtssicherheit und für die Zeitersparnis. Und letztendlich für eine größere Auswahl.

    Die Auswahl an kostenloser Musik ist, wenn man ein wenig Zeit in die Suche und die Auseinandersetzung mit dem Thema investiert an sich sehr groß und sollte denke ich für jeden auch ausreichen. Man braucht diese Ausgaben nicht. Es ist ein Luxus für Bequemlichkeit oder weil man eben genau einen ganz bestimmten Song haben will. Notwendigkeit zur Ausgabe besteht in dem Bereich aber meiner Meinung nach nicht.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Hey,

    ich nutze Filmstro Pro. Die dazugehörige Erweiterung für Premiere CC ist echt genial. Außerdem wird die Datenbank ständig aktualisiert und erweitert. Die Jahreslizens kostet 99$. Da ich es als Hobby sehe und es leid war, ewig "freie" Musik zu suchen, ist es mir das Geld wert.

    Gruß Fabian

    Carlino Negro schrieb:

    Hallo,
    ich nutze Epidemic Sound. Das ist nicht kostenlos, momentan werden monatlich 13 Euro fällig. Die Auswahl finde ich persönlich groß, und das Problem "rechtssichere Nutzung" ist endgültig geklärt, d.h. ich muß mich nicht mit Urheberrecht etc. auseinandersetzen.

    Viele Grüße!
    Ja das habe ich mir auch überlegt, finde aber Artlist aus 2 Gründen besser.
    1. Man kann music nach Stimmung, Genre usw aussuchen, und wird so sehr schnell fündig, was für mich bei Kurzfilmen (Stimmung von Video und musik muss zusammen passen) sehr wichtig ist.
    2. Kann ich die Musik von Artlist auch bei Kommerziellen Videos außerhalb von Youtube verwenden. Das heißt wenn ich mich Selbständig machen möchte, dann kann ich einfach Artlist weiter nutzen
    (Epidemic Sound ist nur für Youtube Kommerziell nutzbar)
    Zudem kostet Artlist auf den Monat gebrochen auch nur ca. 17 Euro pro Monat, und damit nur geringfügig mehr als Epidemic Sound.
Exit