Feedback und konstruktive Kritik erwünscht

  • Erstmal ein Hallo und vielen Dank an alle die sich dem Thema, Video usw. annehmen. Ich weiß Zeit ist kostbar und daher bin ich für jeden dankbar der sich die Zeit nimmt sich mit meinem Content zu beschäftigen.


    Ich bin schon seit vielen Jahren auf Youtube aber erst seit dem letztem Jahr versuche ich wirklich aktiv meinen Content zu verbessern. Ich weiß dass das evtl. etwas spät ist. Ich mache das hauptsächlich weil es mir Spaß macht und ich ähnlich wie in dem Sport den ich betreibe direkt sehen kann wenn etwas besser oder schlechter geworden ist.

    Bild und Ton ist schon deutlich besser geworden und ich habe durch Voice Over die Videolänge auf so wenig wie möglich und so viel wie nötig angepasst.


    Wie ist euer Eindruck von dem Video oder auch meinen letzten Videos?


    Ich persönlich finde es schon nicht so schlecht aber irgendwie fehlt mir so der Kick aber ich weiß nicht wie ich das umsetzen soll.

    Eventuell mehr Einblendungen? Möchte den Zuschauer nur nicht überfordern wenn zu viel im Bild passiert.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • ZapZockt

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich gugge tatsächlich ab und an "Strongman - Content" bewege mich da eher beim Kohlruss, Rühl und der Halbgottschmiede. Auch "Der Brocken" war mir bereits ein Begriff! 🤣


    Aber dieses Video ist für mich als Zuschauer leider etwas daneben.

    Meiner Meinung nach wirfst du viel zu viel Content durcheinander.

    Du hast da Material reingepackt das locker für drei verschiedene Videos gereicht hätte:

    1. "Ernährung"

    2. "Supplements" selbst die lassen sich ja unterteilen (zb. Muskelaufbau)

    3. "Training"


    Da du das so in ein Video gepresst hast, geht doch viel zu viel Content verloren!

    Die drei Punkte kommen doch alle zu kurz. (in diesem Video)

    Ich weiß du hast auch andere auf deinem Kanal, dann hast du dein Beispielvideo schlecht gewählt.


    Mich persönlich interessieren die Supplements überhaupt nicht.

    Gerne hätte ich aber mehr von deinen Yoke-Walks gesehen!


    Auch ein Blick in deine Playlists gibt da nichts dazu her....

    Wie wäre es denn mit eigenen Playlists zu den oberen drei Punkten?


    Zu Supplements: Hier würde ich ruhige Videos im ruhigen Umfeld (am Tisch sitzend zum Beispiel) machen.

    Zeige die doch im Bild, heißt halte sie in die Kamera, zeige wie du die mit was zu dir nimmst und vor allem warum.

    (Lege vielleicht sogar eine Tabelle an mit den Top 5 mit Pros und Contras, ist natürlich ein größerer Aufwand - und zeige die dann als Einblendung)


    Beim Warum aber nicht gleich richtig in die Tiefe "Ist für die und die Speicher" sondern: " ..... in Verbindung mit dem speziellen Training ..... wächst der Muskel....".

    So das ich es halt auch verstehe, weißt du? *frechgrins*


    Kurz:

    Zuviel Content 8) für ein Video!

  • Mich persönlich interessieren die Supplements überhaupt nicht.

    Gerne hätte ich aber mehr von deinen Yoke-Walks gesehen!

    Finde ich bis auf diese Stelle super, dein Feedback. Aber ein Yoke-Walk in einem Supplementvideo, in dem es um Supplements geht? Ich glaube, da wäre der Yoke-Walk eher uninteressant. 😬

    Ok, im Titel steht zwar was davon, aber nicht so prominent, eher am Rande. Sieht man eigentlich auch erst, wenn man im Video drin ist. Ich schätze, die Leute gehen da mit der Erwartung "Supplements" rein.


    Ok, ich hab jetzt kurz reingeguckt und habe direkt ein Verbesserungsvorschlag: Voice Over = gute Idee.

    Voice Over ohne Atem? Weniger gute Idee.

    Mach die Voice Over lieber dann, wenn du wieder gut Atem hast. Es ist ein Krampf, jemanden zuzuhören, der völlig verschnauft ist.


    Meine Referenzen beziehe ich aus Videos von Sascha Huber, Mike Thurston, Ulissesworld (alles eher Fitness und Muskelaufbau), die Art und Weise kann man aber auch auf Strongman übertragen.

    Die reden zwar zwischen Übungen und Sätzen, aber bei einem Voice Over kann man ruhig auf eine entspannte Stimme setzen. Ulisses arbeitet auch mit Voice Overs, seine Stimme ist ruhig.


    Beim Schnitt würde ich auf mehr Pacing setzen. Ein und denselben Walk in immer der gleichen Perspektive hat jetzt nicht so den Mehrwert, finde ich.


    Mit der Kamera im Vlogstyle finde ich auch nicht gut. Da passiert zu wenig im Bild, die Konzentration lässt nach, man kann nicht mehr zuhören. Besonders gefährlich, wenn eine zusätzliche Ablenkung (Naturgeräusche) gegeben ist. Das Voice Over lieber an ruhigen Orten aufnehmen. Die Stimme muss "In your Face". Die kann Ablenkung nicht gut vertragen.



    Ansonsten immer kurz und knapp die Dinge vorstellen, wie Sladdi bereits erwähnt hat. Hier kann man mehr Effizienz aus klipp und klar und vor allem kurz ziehen.


    Kennt man aus der Schule. Wenn der Lehrer ewig lange etwas erklärt, schlafen die Schüler ein. Die Aufmerksamkeitsspanne geht gegen null, da zwischen all den Sätzen kaum konkretes zu ziehen ist.


    Hier empfehle ich Coach Stef. Schau dir an, wie er seine Videos strukturiert und eventuell kannst du da etwas mitnehmen.

  • Finde ich bis auf diese Stelle super, dein Feedback. Aber ein Yoke-Walk in einem Supplementvideo, in dem es um Supplements geht? Ich glaube, da wäre der Yoke-Walk eher uninteressant. 😬

    Ok, im Titel steht zwar was davon, aber nicht so prominent, eher am Rande. Sieht man eigentlich auch erst, wenn man im Video drin ist. Ich schätze, die Leute gehen da mit der Erwartung "Supplements" rein.

    :vain: :evilgrin:

    Eieiei!

    Ist mir zwar aufgefallen, habe extra nochmal auf den Titel geachtet....

    Aber hey, jetzt wo du es sagst....

    Stimmt!

    Der Yoke-Walk war fehl am Platz!


    Da sieht man mal wie einem das Gehirn Streiche spielt.


    Ich hätte gerne mehr Yoke gehabt. Handhabung, Einstiegsgewicht, richtige Position zum tragen, Fußstellung, Schrittlänge usw.


    Für mich war das Supplement - Zeug klar falsch! *hihihi*


    Abe richtig! Es war ja ein Supplements - Video! :dash:


    Das mit dem Schnaufen ist mir auch aufgefallen, wenn Voice - Over dann doch hinterher, etwas lockerer und entspannter.

  • Vielen Dank für dein Feedback und ich glaube das ich genau das richtige Video ausgesucht habe denn deine Anmerkungen finde ich sehr hilfreich. Werde mir da mal Gedanken machen, besonders die Idee mit en Playlists werde ich umsetzen.


    Das Schnaufen kommt zum Teil auch von zu engen Nasenatemwegen aber ich werde darauf achten es zu reduzieren und nicht noch zusätzlich außer Atem zu sein. Werde mir eure Anmerkungen zu Herzen nehmen und mal was zusammenfassen ;) Vielen Dank

    »Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916) «

    Mein YouTube Kanal

    Einmal editiert, zuletzt von Der Brocken () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Der Brocken mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Mit der Kamera im Vlogstyle finde ich auch nicht gut. Da passiert zu wenig im Bild, die Konzentration lässt nach, man kann nicht mehr zuhören. Besonders gefährlich, wenn eine zusätzliche Ablenkung (Naturgeräusche) gegeben ist. Das Voice Over lieber an ruhigen Orten aufnehmen. Die Stimme muss "In your Face". Die kann Ablenkung nicht gut vertragen.

    Zu diesem Punkt noch eine Frage. Meinst du damit dann lieber eine statische Kamera die etwas weiter von mir weg steht? So würde ja zum einen mehr von mir zu sehen sein und auch mehr Gestiken usw. möglich sein.

  • das Thumbnail sieht komplett normal aus, so wie jeder andere es auch machen würde. Ich würde da persönlich nicht draufklicken, sieht einfach langweilig und unbesonders aus. Versuch auf jeden Fall mehr Einblendungen etc. zu machen, das hilft auf jeden Fall. Es macht einen größeren Unterschied als die Meisten denken.

    Sie haben bereits einen Beitrag innerhalb der letzten 30 Sekunden geschrieben. Sie können erst in 4 Sekunden einen neuen Beitrag erstellen.

  • Ich fass dann mal zusammen:


    1. Weniger Inhalt in ein Video

    2. Themen trennen mit Playlists (Ernährung, Supplemente, Training usw.)

    3. Voice over ruhigere Umgebung und weniger schnaufen

    4. Andere Einstellungen (eventuell Multicam)

    5. Statische Kamera statt Vlog Stil

    6. Einblendungen wenn thematisch passend

  • Habe versucht ein paar Dinge umzusetzen... gerne Feedback


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Top!

    Ich fand's klasse!

    Die Einblendung zum Schluss, "God's Rage" und "Brocken Merch", würde ich noch ein Ticken länger stehen lassen.

    (Soll ja Einkünfte generieren)

    Und die Farbe für "Link in der Videobeschreibung" ist ein wenig zu blass für meinen Geschmack (schlecht lesbar).

    Die Tatsache das der Link in der Beschreibung ist, würde ich auch im Video sagen und schon ist auch die Länge der Einblendung gestreckt..

    Aber hey, dass ist nur mein persönliches Empfinden.


    Ich für mich, würde vielleicht das Video mit dem "Rock'n Roll" enden lassen - das aufstehen und Kamera ausschalten, würde ich wegschneiden.


    Wünsche dir viel Erfolg beim Wettbewerb! 💪

  • .....Muss das generell etwas eleganter einbauen ....

    Na dann.

    Musst halt wissen was du deiner Community zumuten kannst.

    Aber wie wäre es mit einem kleinen Teaser für "God's Rage" und für den Merch?

    15 - 20 - 30 Sekunden. Kurz das Zeug vorstellen und fertig.

    Dann die Schnipsel einfach reinschneiden, nur einmal Arbeit und danach nur noch einfügen.

    Immer die gleiche Qualität.


    Aber du musst wissen was du in deinem Partnerprogramm ausgehandelt hast.


    Vielleicht wäre das auch zu viel des guten.....

  • Die Idee ist gar nicht so schlecht. Zeo macht das ja auch so mit Just Legends

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!