Die Manipulation des YouTube Algorithmus

  • Das Video (bzw. die Videoreihe) ist zwar schon ein wenig älter, sollte trotzdem den meisten evtl. als Erklärung für die "neuen" Quality of Content Richtlinien dienenm, bzw. die Augen öffnen was so alles abläuft auf YT. Definitiv interessant und viel Wissenswertes enthalten.



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Sehr interessant, das Video kannte ich noch nicht. Ich kannte zwar diese Vorgehensweisen zur automatischen Content-Generierung, die unter anderem als Auslöser hinter den neuen Quality Guidelines und den Monetarisierungs-Prüfungen standen, aber dieses Video zeigt extrem interessant und detailiert, welche Probleme diese neuen Direktiven bekämpfen sollen. Und wie auch im Video gesagt, das Ganze ist kein reines YouTube Problem, das Problem existiert überall um uns herum, auf Facebook, auf Twitter, auf Instagram, auf Google, in Google News, und vermutlich mittlerweile auch bereits in Zeitungen (siehe Relotius/Spiegel Skandal) oder im Fernsehen. Für die richtige Menge Klicks, EInfluss oder Werbeeinnahmen, behaupten die Leute jeglichen Müll mittlerweile, weil man ziemlich sicher sein kann, dass man irgendwo genug Trottel finden kann, die auf den dümmsten Unsinn noch herein fallen.


    Selbst viele der Parteien, nicht nur aber auch in Deutschland, arbeiten mit diesen Prinzipien. Die Qualität des Content Output ist teilweise gar nicht wichtig, es kommt nur auf genug Klicks und Engagement und eine entsprechende Monetarisierung an. Wobei diese Monetarisierung halt nicht zwingend mit Werbung kommen muss, wenn man genug Leute betrügt und aufhetzt, dass diese einen dann wählen, und man dadurch Sitze im Parlament bekommt, die gut bezahlt sind, und außerdem an Geldtöpfe herankommt, die man dann an Freunde, Bekannte oder über Scheinfirmen an sich selbst auszahlen lassen kann, dann ist das auch eine Form von Monetarisierung.

  • Sehr interessant, das Video kannte ich noch nicht.

    Ja ich zuvor auch nciht kam mir erst die tage in die Empfehlungen. Kannte das problem zwar vrher auch, aber die reihe zeigt es recht gut und ich find es so wiederlich erschreckend wie es allei nheir für YT gezeigt wird. Und das ist noch harmlos ... die haben sich schon weiter entwickelt ... letztens erst zeigte [mention]@Elena[/mention] mir ein Video, was in die Kategorie gehörte, was aber noch viel weiter war ... also sry, da kann kein Algo mehr gegen anstinken ... das ist echt ein krasses Problem, da ja wie du selbst scho nschriebst es nicht nur um die direkte monetarisierung ghet oder wo hier paar hobbyhacker im keller sitzen sondern Geselschaftsmanipulierende Taktiken hinter stecken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!