Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hey Leute,
    neben Adsense ist auch das Affiliate Programm mittlerweile eine recht attraktive Einnahmequelle von meinem Youtube Channel. Vor allem die enorm hohe Conversion Rate hat mich dabei fasziniert

    2019:



    Jetzt ist mir jedoch aufgefallen, dass die Conversion Rate sich 2020 nahezu halbiert hat (Juli 5,88%) und ich bin mir nicht ganz sicher, an was das liegt und wollte mal fragen, ob hier jemand eine passende Erklärung hierfür hat und ob diese vielleicht in Zukunft wieder auf 10%+ ansteigen wird.

    2020:



    Der Abstieg ist eindeutig ab 04.2020 zu erkennen, was für mich eher auf Corona zurückzuführen ist. Das Unternehmen von einem guten Freund, welches nur auf Amazon unterwegs ist, hat jedoch hier nicht wirklich einstecken müssen und die Zahlen sind recht stabil (weswegen ich etwas verwirrt bin). Habe auch schon mal wo gelesen, dass beim Klick auf einen Affiliate Link in der Videobeschreibung Youtube seit 2020 nochmals einen Hinweis gibt "Ob ich Youtube wirklich verlassen möchte, um auf die gewünschte Website zu gelangen". Dies könnte natürlich auch ein plausibler Grund sein.


    Bin über jeden Anreiz gespannt und vielleicht weiß hier ja jemand bescheid.


    Liebe Grüße
    Manu vom ProblemLöserTV
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich bin verwirrt.

    2020 hast du bereits seit anfang bis August fast genauso viel eingenommen wie 2019. Du hast jetzt schon mehr Umsatzt gemacht, anzahl der bestellten produkte ist gestiegen

    Ich glaube du interpretierst die Balken falsch, am 4en 2019 hast du knapp über 10k Marke erreicht und am 4en 2020 war das einfach 3 mal größer.

    ja die Zahlen sind gesunken, vermutlich ferien corona etc aber insgesammt ist es doch größer als im Jahr zuvor. Wenn es weiter so geht hast du dann 2-3k mehr bis ende des Jahres. Also ist doch alles gut oder nicht?

    EDIT: kannst du bei Amazon den Zeitraum einschränken? vielleict sieht es dann halt komplett anders aus
    Auch wenn das Thema älter ist, möchte ich nicht unnötig ein neues Thema erstellen. Und zwar möchte ich Videos über mein
    Equipment machen. Mit Youtube gibt es momentan ja leider (also ich nicht) kein Geld zu verdienen. Bei Twitch sind es immerhin
    10-25 eur pro Stream. Wenn ich meine Hardware vorstelle, würde ich gerne über das Partnerprogramm die Dinge verlinken und
    ggf. eine Provision erhalten. ISt dies noch zu empfehlen? Muss ich mich da einfach beim Amazon Partnerprogramm anmelden?
    Es gibt verschiedene Webseiten dazu. Welche ist denn der normale Weg? Und wie funktioniert das dann? Ich muss meine gekauften
    Artikel aufrufen und daraus dann einen Affiliatelink erstellen und den unter meinem Video posten. Zudem muss ich den Haken
    "Dauer Werbesendung" anklickern richtig? Gibt es noch etwas zu beachten? Geht dies überhaupt als kleiner Kanal, oder geht das
    nur als grosser Youtuber? Braucht es dann für jeden Artikel einen Link, oder gibt man einen allgemeinen Link an, damit dann jeder
    Kauf, egal ob es der eingesetzte Artikel ist, oder ein anderer? Ich ging davon aus, dass ich nur diese Links erstellen darf, wenn ich
    den Artikel selbst bei Amazon gekauft habe.

    Wie sieht es eigentlich aus, wenn Freunde und Familie über meine Links kauft, die könnten ja für mich Käufe tätigen und ich
    bekäme ein paar %. Ist dies so? Schonmal danke.
    Kurzform:
    1. Du musst dich beim Partnerprogramm anmelden. Die aktuellen Anmeldebedingungen kenne ich nicht, früher brauchte man eigentlich nur die Steuernummer des Gewerbes, mehr nicht.
    2. Du wählst einen (oder mehrere) Artikel aus und gibst ihre ASIN in die entsprechende Maske ein. Daraus wird dann ein Link generiert. Ob du den Artikel selbst jemals erworben hast, spielt keine Rolle
    Wenn jemand diesen Link anklickt und danach etwas kauft, völlig egal was, bist du (theoretisch) provisionsberechtigt. Wann und zu wie viel % ist eine relativ komplizierte Wissenschaft, die Details finden sich in den entsprechenden Verträgen/Hilfen.
    3. Ein Video oder Verweis auf einen solchen Link muss gekennzeichnet werden, sowohl im Video als auch beim Link in der Infobox selbst.
    4. "Gehen" tut das auch als kleiner Creator, allerdings schmiss Amazon früher relativ rigoros Leute raus, die keine Mindestconversion vorweisen, also deren Links nie zu Käufen führen. Die aktuelle Politik dazu ist mir nicht bekannt.
    5. Auch Käufe von Freunden etc. führen zu Provision, bei IP-Gleichheiten oder "verdächtigen" Käufen gibt es aber einen sofortigen Ausschluss.
    6. Egal wie Amazon auszahlt, müssen die Beträge versteuert werden.

    Ob es sich für dich lohnt, musst du selbst entscheiden, "schaden" tut es nichts, aber du wirst damit meiner Vermutung nach keine signifikanten Einnahmen haben.

    OnkelBogi schrieb:

    Auch wenn das Thema älter ist, möchte ich nicht unnötig ein neues Thema erstellen. Und zwar möchte ich Videos über mein
    Equipment machen. Mit Youtube gibt es momentan ja leider (also ich nicht) kein Geld zu verdienen. Bei Twitch sind es immerhin
    10-25 eur pro Stream. Wenn ich meine Hardware vorstelle, würde ich gerne über das Partnerprogramm die Dinge verlinken und
    ggf. eine Provision erhalten. ISt dies noch zu empfehlen? Muss ich mich da einfach beim Amazon Partnerprogramm anmelden?
    Es gibt verschiedene Webseiten dazu. Welche ist denn der normale Weg? Und wie funktioniert das dann? Ich muss meine gekauften
    Artikel aufrufen und daraus dann einen Affiliatelink erstellen und den unter meinem Video posten. Zudem muss ich den Haken
    "Dauer Werbesendung" anklickern richtig? Gibt es noch etwas zu beachten? Geht dies überhaupt als kleiner Kanal, oder geht das
    nur als grosser Youtuber? Braucht es dann für jeden Artikel einen Link, oder gibt man einen allgemeinen Link an, damit dann jeder
    Kauf, egal ob es der eingesetzte Artikel ist, oder ein anderer? Ich ging davon aus, dass ich nur diese Links erstellen darf, wenn ich
    den Artikel selbst bei Amazon gekauft habe.

    Wie sieht es eigentlich aus, wenn Freunde und Familie über meine Links kauft, die könnten ja für mich Käufe tätigen und ich
    bekäme ein paar %. Ist dies so? Schonmal danke.
    Bitte schön

    partnernet.amazon.de/influencers


    Das normale Partner Programm ist nicht für Social Guys, wies dort auch auf der Startseite direkt in den FAQs steht, Für Social Guys ist das Influencer Programm.




    Das du dort angenommen wirst, ist eher unwahrscheinlich wie in diesem Thread das Beispiel zeigt Amazon Influencer Programm Da der Kanal damals schon das 8tFache von deinem Traffic bot und an Subbase das 3Fache.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    und nochmal bitteschön die-medienanstalten.de/fileadm…eichnung_Social_Media.pdf

    Der Leitfaden der Medienanstalten zur Werbekennzeichnung

    heise.de/news/Hashtag-Werbung-…cer-schaffen-4960422.html

    Ansonsten, in De hast du das recht auf freie Meinungsäußerung, solange du die Grenzen anderer wahrst. Wohlüberlegte Formulierungen, sowie faktische Beweislagen sind natürlich von Vorteil, sollte doch mal eine Firma was missfallen ...

    Also statt "Das Ding ist aber voll scheiße Leise"
    dann einfach "nach einigen Test mit dem Schallpegel-Messgerät, muss ich leider bis auf weiteres sagen, dass die Angaben des Headsets entweder inkorrekt sind oder ich ein Montagsgerät erwischt habe, Genaueres werde ich nachreichen, der Hersteller wurde schon kontaktiert."

    ums mal übertrieben darzustellen.
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
Exit