Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Ganz neu. OnkelBogi stellt sich vor

    Servus Leute

    Link zum Kanal
    youtube.com/channel/UCyvT1I6kR_MTMXNtYQGLLPQ

    Kanalbeschreibung
    Herzlich willkommen auf meinem Kanal. Ich bin Onkel Bogi und habe gerade erst 2020 frisch auf Youtube gestartet. Auch wenn ich deutlich älter als die meisten Gamer sein dürfte, bedeutet es nicht, dass es langweilig wird, mir zuzuschauen. Aber überzeugt euch selbst davon. Was euch erwartet... Regelmässige Lets Plays zu diversen Spielen. Der Spass soll dabei nicht auf der Strecke bleiben und somit erwartet euch humorvolle Unterhaltung. Taucht ein in meine Welt...

    Wenn euch meine Videos gefallen, würde ich mich sehr über ein Abo und über Kommentare zu meinen Videos freuen.

    "Lasst die Spiele beginnen!" :D

    Über mich
    Servus ich der Marco, auch als OnkelBogi bekannt ;) Wie alt ich bin? Eigentlich zu alt... Aber ist man nicht nur so alt wie man sich auch fühlt? Ich habe bereits vor über 30 Jahren mit Gaming angefangen, damals noch auf meinem Amiga 500, gefolgt von meinem 486 SX/25 etc... Das waren noch Zeiten. Wobei... auch die Spiele von damals, teilweise auch heute echt noch Spass machen.

    Nun wie kam ich dazu, nun Lets Plays zu machen? Das habe ich der Hartnäckigkeit meiner Spieler zu verdanken. Oh stimmt, von den Spielern sagte ich noch gar nichts. Ich war lange Zeit der Leader eines 250 Mann starken Multigaming Clans. Wie es sich gehörte, spielte ich viele Spiele und führte Unterhaltungen auf dem TeamSpeak Server. Mir ist es immer leicht gefallen, neue Spieler zu werben und dann kam immer häufiger der Wunsch (meiner Spieler), ich solle doch Lets Plays auf Youtube oder Twitch machen. Der Grund? Meine Stimme sei so beruhigend und angenehm zu hören (Ich sollte mal Radiomoderator werden, aber das ist eine andere Geschichte). Nun ja ich wurde lange bekniet und bekam dann selbst wirklich Lust darauf.

    Vorallem war Computerspielen immer Entspannung für mich. In den letzten beiden Jahren kam ich nicht mehr so häufig dazu und es fehlte mir immer mehr. Also bin ich wieder zurück. Und ich werde bleiben! :D

    Equipment
    CPU: Ryzen 5 3600
    Board: MSI B450 A Pro Max
    RAM: 16 GB Ballistix
    GPU: Gigabyteh GeForce 980 GTX
    Netzteil: BeQuiet Straight Power 600 Watt
    SSD: 500 GB Cruxial
    HD: 4x 2 TB WD blue
    Gehäuse: Cooler Master Centurion 534 (Fenster Version)

    Mikro: Thomann T-Bone SC420
    WebCam: Logitech C920
    Headset: 0815 Logitech USB

    Tastatur: Logitech OLED G810
    Maus: Logitech G402

    Lieblingsvideo
    loading...


    FAQ (Frequently Asked Questions)
    3 Mal rechts ist auch links...

    Puh das ist ja schonmal einwenig Text zum Lesen. Ich würde mich sehr über Erfahrungsautausch freuen, oder neue Abonnenten freuen. Vielleicht gefallen euch ja meine Videos. Auch wenn ich erst Vorgestern begonnen habe, es werden regelmässig (alle 2-3 Tage) Videos folgen, weitere Spiele dazu kommen etc. Ich nehme mir eure Kommentare zu Herzen und bin gerne auch Kritik gegenüber offen. Ich freue mich in die Welt der Youtuber eintauchen zu können.

    Vielleicht finden sich ja auch andere neue Youtuber, die gerne Survial Spiele zocken und vielleicht auch mal Lust auf eine gegenseitige Werbung, oder ein Game zusammen. Wäre doch eine tolle Sache sich gegenseitig zu unterstützen.

    Ich freue mich.

    Euer Onkel Bogi
    Bilder
    • -IMG_0718 - Kopie.JPG

      185,23 kB, 695×741, 1 mal angesehen
    • bogi_profile - Kopie.jpg

      203,51 kB, 1.600×1.600, 1 mal angesehen
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    OnkelBogi schrieb:

    Vielen Dank.

    Irgendwie findet man meine Videos nicht über die Suche. Tags sind aber gesetzt. Woran kann das liegen?
    An deiner Größe.
    Du bist schlicht noch zu klein, da hilft im Prinzip nur eins ...
    Viel Guten Content machen und Geduld haben.
    Habe mir deine Videos angeschaut, ein gelungenes Let's Play allemal!
    Dran bleiben. ;) :thumbup:
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube

    Silbermatze schrieb:

    OnkelBogi schrieb:

    Vielleicht will ich ja auch gleich zuviel. Muss mich da einwenig zügeln :D
    Geht es nicht allen so? ^^ Glaub mir, das streben nach oben geht nie zu Ende. :'D :thumbup:

    Ich finde es eher erschreckend das hier viele Kanäle von 2017 haben, mit vielen Videos, aber nur 20 Abonnenten. Ist es denn überhaupt möglich den Durchbruch zu starten? Was man bestimmt tunlichst lassen sollte, bei den Grossen Youtubern in den Kommentaren mal Werbung für den eigenen Kanal zu machen oder?

    OnkelBogi schrieb:

    Ich finde es eher erschreckend das hier viele Kanäle von 2017 haben, mit vielen Videos, aber nur 20 Abonnenten. Ist es denn überhaupt möglich den Durchbruch zu starten?
    Was definierst du als Durchbruch? Den Status der Monetarisierung erhalten? Ständiger und stetiger Aboszuwachs? Irgendwann 50.000 und mehr Abos zu haben ohne zu tricksen?

    Ständiger und stetiger Abozuwachs da nenn ich mich mal als Beispiel der seit einem Jahr und vier Monaten Youtube macht. Groß werden ohne Abos etc. zu kaufen oder Sub for Sub haben wir hier auch Vertreter im Forum wie @lehrerschmidt, @HELDEN TV, @OnionDog oder @Der Comic Laden.

    Und erschreckend ist es nicht das es so viele kleine Kanäle gibt, vor allem im LetsPlay und Vlog Bereich. Das sind 2 Genres die zu tausenden bedient werden und hart umkämpft sind. Weil die potenzielle Zielgruppe hat sich zwar mit dem aufkommen von Smartphones rasant vergrößert aber die Zeit ist vorbei. Klar kommen immer neue Zuschauer nach auf Youtube aber eben nicht so wie in den Anfangsjahren und somit muss man sich in den zwei beliebten Creator Genres eben diese Zuschauer teilen, quasi um sie kämpfen.

    Dazu kommt noch das auch wenn die meisten das sagen sie machen es nur zum Spaß so sind wir mal ehrlich, wer mit Youtube anfängt hat irgendwo den Wunsch positive Aufmerksamkeit zu erhalten. Das ist dann auch der Grund warum viele Creator irgendwann frustriert sind weil es ihnen nicht schnell genug geht mit dem Wachstum.

    Im übrigen wirst du auch noch das Problem als LetsPlayer kriegen wenn du nicht das Erscheinungsbild deines Kanals optimierst. Die erste Videos eines Kanals werden tendenziell "öfters" geklickt aber das lässt auch schnell nach. Ich nehme an das hat was mit dem Algorythmus zutun um neuen Creatorn Mut zu machen das die ersten paar Videos öfters vorgeschlagen werden.


    OnkelBogi schrieb:

    Was man bestimmt tunlichst lassen sollte, bei den Grossen Youtubern in den Kommentaren mal Werbung für den eigenen Kanal zu machen oder?
    Also Werbung für seinen Kanal machen unter anderen Videos finde ich persönlich auf gut deutsch scheiße. Nicht mal unbedingt weil sich in meinen Augen so was nicht gehört aber wer direkt Werbung macht, am besten noch mit einem Link der bekommt von diesem Kanal meist keine wirklichen Fans die dann dein Kanal toll finden. Im Gegenteil, das kann auch ganz schnell in Mobbing ausarten.

    Ich selbst hab erst 2 Kommentare gelöscht weil "kleine" Kanäle dort ihre Videos zu Star Trek Picard verlinkt hatten. Dabei hab ich es nicht gemacht weil ich es frech fand. Ich habs gemacht weil ich an einer Hand hätte abzählen können was passiert wäre wenn Leute durch so einen Kommentar auf ihre Videos kommen und zwar hätte man ihnen all ihre Fehler in den Videos vorgehalten. Es tat mir sogar leid um diese beiden weil man gesehen hat sie haben sich Mühe gegeben aber inhaltlich war 50% des jeweiligen Videos falsch was da an Fakten genannt wurde. Habs den Leuten auch unter ihre Videos geschrieben und das ich deshalb ihren Kommentar entfernt habe.

    Wichtig ist eben wie @Silbermatze schrieb das man am Ball bleiben muss aber sich auch mit Social Media beschäftigt. Weil nur seine Videos posten auf einer Facebook Fanpage die man erstellt hat bringt nichts. Da muss mehr her.

    Tipp von mir für dich, individuelle Thumbnails. Du machst den Fehler den viele machen, ein und das gleiche Thumbnail für ein Spiel. Ein Thumbnail muss animieren zum rauf schauen und Leute die deine Videos mögen muss es auf den ersten Blick zeigen "Hey, das Thumbnail hatte ich noch nicht gesehen also ist das ein neues Video".

    Treknerd schrieb:

    OnkelBogi schrieb:

    Ich finde es eher erschreckend das hier viele Kanäle von 2017 haben, mit vielen Videos, aber nur 20 Abonnenten. Ist es denn überhaupt möglich den Durchbruch zu starten?
    Was definierst du als Durchbruch? Den Status der Monetarisierung erhalten? Ständiger und stetiger Aboszuwachs? Irgendwann 50.000 und mehr Abos zu haben ohne zu tricksen?
    Ständiger und stetiger Abozuwachs da nenn ich mich mal als Beispiel der seit einem Jahr und vier Monaten Youtube macht. Groß werden ohne Abos etc. zu kaufen oder Sub for Sub haben wir hier auch Vertreter im Forum wie @lehrerschmidt, @HELDEN TV, @OnionDog oder @Der Comic Laden.

    Und erschreckend ist es nicht das es so viele kleine Kanäle gibt, vor allem im LetsPlay und Vlog Bereich. Das sind 2 Genres die zu tausenden bedient werden und hart umkämpft sind. Weil die potenzielle Zielgruppe hat sich zwar mit dem aufkommen von Smartphones rasant vergrößert aber die Zeit ist vorbei. Klar kommen immer neue Zuschauer nach auf Youtube aber eben nicht so wie in den Anfangsjahren und somit muss man sich in den zwei beliebten Creator Genres eben diese Zuschauer teilen, quasi um sie kämpfen.

    Dazu kommt noch das auch wenn die meisten das sagen sie machen es nur zum Spaß so sind wir mal ehrlich, wer mit Youtube anfängt hat irgendwo den Wunsch positive Aufmerksamkeit zu erhalten. Das ist dann auch der Grund warum viele Creator irgendwann frustriert sind weil es ihnen nicht schnell genug geht mit dem Wachstum.

    Im übrigen wirst du auch noch das Problem als LetsPlayer kriegen wenn du nicht das Erscheinungsbild deines Kanals optimierst. Die erste Videos eines Kanals werden tendenziell "öfters" geklickt aber das lässt auch schnell nach. Ich nehme an das hat was mit dem Algorythmus zutun um neuen Creatorn Mut zu machen das die ersten paar Videos öfters vorgeschlagen werden.


    OnkelBogi schrieb:

    Was man bestimmt tunlichst lassen sollte, bei den Grossen Youtubern in den Kommentaren mal Werbung für den eigenen Kanal zu machen oder?
    Also Werbung für seinen Kanal machen unter anderen Videos finde ich persönlich auf gut deutsch scheiße. Nicht mal unbedingt weil sich in meinen Augen so was nicht gehört aber wer direkt Werbung macht, am besten noch mit einem Link der bekommt von diesem Kanal meist keine wirklichen Fans die dann dein Kanal toll finden. Im Gegenteil, das kann auch ganz schnell in Mobbing ausarten.
    Ich selbst hab erst 2 Kommentare gelöscht weil "kleine" Kanäle dort ihre Videos zu Star Trek Picard verlinkt hatten. Dabei hab ich es nicht gemacht weil ich es frech fand. Ich habs gemacht weil ich an einer Hand hätte abzählen können was passiert wäre wenn Leute durch so einen Kommentar auf ihre Videos kommen und zwar hätte man ihnen all ihre Fehler in den Videos vorgehalten. Es tat mir sogar leid um diese beiden weil man gesehen hat sie haben sich Mühe gegeben aber inhaltlich war 50% des jeweiligen Videos falsch was da an Fakten genannt wurde. Habs den Leuten auch unter ihre Videos geschrieben und das ich deshalb ihren Kommentar entfernt habe.

    Wichtig ist eben wie @Silbermatze schrieb das man am Ball bleiben muss aber sich auch mit Social Media beschäftigt. Weil nur seine Videos posten auf einer Facebook Fanpage die man erstellt hat bringt nichts. Da muss mehr her.

    Tipp von mir für dich, individuelle Thumbnails. Du machst den Fehler den viele machen, ein und das gleiche Thumbnail für ein Spiel. Ein Thumbnail muss animieren zum rauf schauen und Leute die deine Videos mögen muss es auf den ersten Blick zeigen "Hey, das Thumbnail hatte ich noch nicht gesehen also ist das ein neues Video".

    Nun ich mache da auch kein Geheimnis draus, dass ich gerne auch irgendwann etwas Geld mit Youtube verdienen möchte. Wäre ja schon toll. Und zu den anderen Fragen, ich wusste nicht mal das man bei seinem Kanal was tricksen kann. Ich hätte weder Lust noch Zeit, mir da weitere Accounts einzurichten, nur damit da 5 mehr Klicks drauf kommen.

    Und ich sehe etwas schon anders. Wegen dem umkämpften Markt. Ich selbst wäre froh, wenn ich mehr Youtuber kennen würde, die gute Videos machen und die mich unterhalten. Natürlich würde ich die dann auch schauen. Wieso auch nicht. Nur weil ich 5 Youtuber gut finde, bedeutet es ja nicht, dass ich die von Vorher plötzlich Scheisse finde und nicht mehr verfolge. Ich habe halt meine Spiele die ich schaue. Minecraft bei Gronkh, Stranded Deep bei Hirnsturz z.B. Einfach weil ich den Youtubern gerne zuhöre.

    Ich finde daher schon, dass es anders ist, als wären wir alle Onlinehändler. Wenn jemand was kaufen möchte, dann braucht er die Ware nur einmal, dann stehen die Verkäufer in Konkurrenz zueinander. Wir hier ja nicht. Wir können uns doch sogar gegenseitig noch helfen. Ich finde das ist ein grosser Unterschied.

    Wie meinst du das mit den Thumbnails? Kann ich mein Thumbnail für jedes Spiel verschieden machen? Ich habe ja Bilder zu den jeweiligen Spielen, aber mein Thumbnail Avatar ist ja immer gleich. Er soll ja auch einen Wiedererkennungswert haben. Und solche Bilder zeichnen zulassen ist zudem keine günstige Sache.

    OnkelBogi schrieb:

    Wie meinst du das mit den Thumbnails? Kann ich mein Thumbnail für jedes Spiel verschieden machen?
    Für jedes Video kannst du ein extra Thumbnail hochladen. Weil so sieht es ja momentan bei dir aus:


    Die Thumbnails sind ja bisher bei jedem Video eines Spiels identisch bis auf das die Zahl geändert wird oder wie bei Strandet Deep das du einmal ein Skelett mit bei hast. So was spricht auf lange Sicht die Leute nicht an.

    Wenn ein Video vorgeschlagen wird wandert der erste Blick aufs Thumbnail. Es mag ja schick aussehen und User die dich nicht kennen klicken dann vielleicht rauf aber User die dich kennen schauen aus dem Augenwinkel, sehe das fast gleiche Thumbnail wie von der Folge wo sie damals rauf geklickt haben als ihnen das Video vorgeschlagen haben. Diese User werden mit hoher wahrscheinlichkeit nicht da rauf klicken da auf den ersten kurzen Blick es das gleiche Thumbnail ist, ergo sagt der Kopf "das hast du schon gesehen".

    Das Thumbnail jeder Folge sollte einen Screenshot aus der jeweiligen Folge haben der interessant wirkt. Dazu solltest du auch Text dort unterbringen. Entweder den Titel des Videos oder eine leicht abgeänderte Version davon. Schau dir z.B. einen Gronkh an. Jetzt mal als Beispiel. Wenn ein Zuschauer auf deinen Kanal kommt und nach und sieht da überall nur das gleiche Bild bei einem Spiel mit minimalen Unterschied so wirkt das auch nicht sehr attraktiv nach außen. So was sagt letztendlich aus: "Schaut her ich mal jetzt LetsPlays und will unbedingt berühmt werden aber habe nicht mal Lust für jede Folge ein extra Thumbnail zu machen."

    Und genau das bringt uns dann wieder zu deiner Aussage bzw Frage zurück.

    OnkelBogi schrieb:

    Ich finde es eher erschreckend das hier viele Kanäle von 2017 haben, mit vielen Videos, aber nur 20 Abonnenten. Ist es denn überhaupt möglich den Durchbruch zu starten?
    Am Ball bleiben ist das eine aber du musst den Leuten auch aktiv zeigen das du selbst Bock auf den Kanal hast. Klar zeigst du das in deinen Videos aber das Thumbnail eines Videos und der Titel sind die Eintrittskarte das sich dies überhaupt wer anschaut. Da kannst du technisch noch so qualitativ sein, viele werden bei dir aufgrund der Thumbnailgeschichte dich schon nicht weiter im Auge behalten. Weil Zuschauer wissen nicht wieviel Arbeit ein LetsPlay machen kann, was dahinter steckt an Technik usw. Daher muss es für dich wichtig sein auch an der Optik zu arbeiten von eben den genannten Dingen.

    Weil das ist mit einer der Gründe warum viele Leute bei niedrigen Zahlen hängen bleiben.

    Selbst ich der in Sachen Star Trek nicht wirklich Konkurrenz hat im deutschsprachigen Raum was einen Fan bzw. Faktenkanal angeht habe mich in 1 Jahr und 4 Monaten weiterentwickelt. Sei es was die Thumbnails angeht, als auch die Overlays in Videos (mittlerweile die 3 Version) aber auch Social Media technisch. Ich z.B. habe 4 Videos (Discovery Review zu Staffel 2) wo ich das gleiche Thumbnail habe bis auf das sich die Folgenzahl geändert hat und was ist passiert? Anhand dieser 4 Thumbnails kannst du sehen wie die Entwicklung verläuft. Das sind mit Abstand die schwächsten Videos auf meinem Kanal was die Views angeht. Und da unter meiner Community zum Großteil Leute sind die Star Trek Discovery mögen, sogar feiern bzw. dadurch Star Trek für sich entdeckt haben liegt es nicht daran das die 4 Videos keine Zielgruppe haben.

    Treknerd schrieb:

    OnkelBogi schrieb:

    Wie meinst du das mit den Thumbnails? Kann ich mein Thumbnail für jedes Spiel verschieden machen?
    Für jedes Video kannst du ein extra Thumbnail hochladen. Weil so sieht es ja momentan bei dir aus:

    Die Thumbnails sind ja bisher bei jedem Video eines Spiels identisch bis auf das die Zahl geändert wird oder wie bei Strandet Deep das du einmal ein Skelett mit bei hast. So was spricht auf lange Sicht die Leute nicht an.

    Wenn ein Video vorgeschlagen wird wandert der erste Blick aufs Thumbnail. Es mag ja schick aussehen und User die dich nicht kennen klicken dann vielleicht rauf aber User die dich kennen schauen aus dem Augenwinkel, sehe das fast gleiche Thumbnail wie von der Folge wo sie damals rauf geklickt haben als ihnen das Video vorgeschlagen haben. Diese User werden mit hoher wahrscheinlichkeit nicht da rauf klicken da auf den ersten kurzen Blick es das gleiche Thumbnail ist, ergo sagt der Kopf "das hast du schon gesehen".

    Das Thumbnail jeder Folge sollte einen Screenshot aus der jeweiligen Folge haben der interessant wirkt. Dazu solltest du auch Text dort unterbringen. Entweder den Titel des Videos oder eine leicht abgeänderte Version davon. Schau dir z.B. einen Gronkh an. Jetzt mal als Beispiel. Wenn ein Zuschauer auf deinen Kanal kommt und nach und sieht da überall nur das gleiche Bild bei einem Spiel mit minimalen Unterschied so wirkt das auch nicht sehr attraktiv nach außen. So was sagt letztendlich aus: "Schaut her ich mal jetzt LetsPlays und will unbedingt berühmt werden aber habe nicht mal Lust für jede Folge ein extra Thumbnail zu machen."

    Und genau das bringt uns dann wieder zu deiner Aussage bzw Frage zurück.

    OnkelBogi schrieb:

    Ich finde es eher erschreckend das hier viele Kanäle von 2017 haben, mit vielen Videos, aber nur 20 Abonnenten. Ist es denn überhaupt möglich den Durchbruch zu starten?
    Am Ball bleiben ist das eine aber du musst den Leuten auch aktiv zeigen das du selbst Bock auf den Kanal hast. Klar zeigst du das in deinen Videos aber das Thumbnail eines Videos und der Titel sind die Eintrittskarte das sich dies überhaupt wer anschaut. Da kannst du technisch noch so qualitativ sein, viele werden bei dir aufgrund der Thumbnailgeschichte dich schon nicht weiter im Auge behalten. Weil Zuschauer wissen nicht wieviel Arbeit ein LetsPlay machen kann, was dahinter steckt an Technik usw. Daher muss es für dich wichtig sein auch an der Optik zu arbeiten von eben den genannten Dingen.
    Weil das ist mit einer der Gründe warum viele Leute bei niedrigen Zahlen hängen bleiben.

    Selbst ich der in Sachen Star Trek nicht wirklich Konkurrenz hat im deutschsprachigen Raum was einen Fan bzw. Faktenkanal angeht habe mich in 1 Jahr und 4 Monaten weiterentwickelt. Sei es was die Thumbnails angeht, als auch die Overlays in Videos (mittlerweile die 3 Version) aber auch Social Media technisch. Ich z.B. habe 4 Videos (Discovery Review zu Staffel 2) wo ich das gleiche Thumbnail habe bis auf das sich die Folgenzahl geändert hat und was ist passiert? Anhand dieser 4 Thumbnails kannst du sehen wie die Entwicklung verläuft. Das sind mit Abstand die schwächsten Videos auf meinem Kanal was die Views angeht. Und da unter meiner Community zum Großteil Leute sind die Star Trek Discovery mögen, sogar feiern bzw. dadurch Star Trek für sich entdeckt haben liegt es nicht daran das die 4 Videos keine Zielgruppe haben.

    Ah ok nun verstehe ich es auch. Ich ging beim Thumbnail vom Avatar aus. Ich hatte mich halt gerade gegen den Screenshot aus dem Spiel entschieden, weil ich die Idee mit dem gezeihneten Bild viel cooler fand. Vorallem ändert sich das Bild auch. Jetzt mal das Skelett aussen vorgelassen. Das Bild passt sich dem Spiel an. Aktuell hat der Charakter Sonnenbrand, weil er im Spiel auch welchen hat. Noch reise ich per Schlauchboot, das ändert sich dann aber in das gebaute Floss. Die Insel im Hintergrund wird sich verändern und sobald ich eine Hütte baue, wird dies dort auch zu sehen sein. Meine Lets Plays sind mit meist 30 Minuten schon recht lang, aber in 30 Minuten Gameplay, kommt man nicht von der Stufe pro Folge weiter, als das man dies im Bild schon zeigen könnte.

    Aktuell wird auch ein Bild für Darkest Dungeon ausgearbeitet. Da sitzt ein Grafiker dran und verbringt viele Stunden mit der Arbeit. Wenn ich zu jeder folge ein komplett anderes Bild zeichnen lassen würde, wäre ich pro Monat mehrere 1000 EURs los :D . Ich für mich fand z.B. bei anderen Lets Plays, gerade diese Screenshots aus den Spielen sehr langweilig.

    Wenn man sich die grossen Kanäle wie "So geht Youtube" & Co. Leitfäden anhört, raten die auch immer ab, dass man eher nicht die Bilder nehmen sollte, die aus den Videos kompeliert werden. Meine Idee war auch, dass es einfach etwas anders sein soll. Der Kanal soll sich ja eben gerade von der breiten Masse abheben. Aber vielleicht mache ich damit auch Vieles falsch. Das kann auch gut sein.

    Eine Idee wäre den Schriftzug des Folgentitels noch mit reinzunehmen.

    OnkelBogi schrieb:

    Noch reise ich per Schlauchboot, das ändert sich dann aber in das gebaute Floss. Die Insel im Hintergrund wird sich verändern und sobald ich eine Hütte baue, wird dies dort auch zu sehen sein. Meine Lets Plays sind mit meist 30 Minuten schon recht lang, aber in 30 Minuten Gameplay, kommt man nicht von der Stufe pro Folge weiter, als das man dies im Bild schon zeigen könnte.
    Vom künstlerischen und kreativen Effekt ist das echt eine gute Nummer, muss ich zu geben. :)

    Leider sieht die Realität anders aus was die Zuschauer anspricht. :/ Und da du selbst sagst du würdest damit irgendwann Geld verdienen wollen musst du nun für dich abschätzen was ist dir wichtiger, die Zuschauer anzusprechen oder deine künstlerische Ader inform des Thumbnails auszudrücken. Weil selbst ich der sich deine Thumbnails genauer angeschaut hat ist jetzt erst nachdem du was gesagt hast aufgefallen das auf dem neusten zu Strandet Deep der Kerl aufeinmal scheinbar weiße Haare hat. Und ich bin schon jemand der genau hinschaut wenn er Feedback gibt.


    OnkelBogi schrieb:

    Wenn man sich die grossen Kanäle wie "So geht Youtube" & Co. Leitfäden anhört, raten die auch immer ab, dass man eher nicht die Bilder nehmen sollte, die aus den Videos kompeliert werden.
    Es kommt immer darauf an was man daraus macht. Weil nur ein Screenshot aus einem LetsPlay ist nunmal wirklich langweilig, egal welche Action da grad abgeknipst wird. Hier kommt ja dann das kreative dazu. Z.B. das man eine bestimmte Sache im Screenshot hervorhebt, sich Skills in Photoshop/Gimp etc. aneignet das man eben Screenshots künbstlerisch so gestalten kann das es zwar immernoch zu erkennen ist welches Game es ist aber dem Zuschauer dem das vorgeschlagen wird Lust auf mehr macht und auch denen die dich schon kennen. Auch hier ist wieder ein Papa Gronkh als Beispiel zu nennen.

    Ich selbst nehme seit geraumer Zeit für mein zweites Projekt auch ein LetsPlay von Star Trek Online auf. Da hatte sich mir die Frage auch gestellt nach den Thumbnails. Da dieses Game sehr viele kurze Videosequenzen hat time ich die Folgen so das wenn möglich in jeder eine kleine Sequenz drin ist wovon ich was als Vorlage fürs Thumbnail verwenden kann und selbst dieser Shot wird noch bearbeitet damit es interessanter aussieht.

    Wollte es nur mal erwähnen damit du nicht denkst ich theoretisiere hier nur. Es gibt hier 3 oder 4 Leute im Forum die sogar wissen das ich ursprünglich mit LetsPlays angefangen habe. Hab nur all die Videos damals gelöscht und den Star Trek Kanal draus gemacht. ;)

    OnkelBogi schrieb:

    Meine Idee war auch, dass es einfach etwas anders sein soll. Der Kanal soll sich ja eben gerade von der breiten Masse abheben.
    Sich von der breiten Masse abheben ist bei LetsPlays halt schwierig da es sehr viele Kanäle gibt.

    Von vielen kleinen Kanäle hebt man sich durch 2 Dinge schonmal erheblich ab. Die eine Sache ist eben das Thumbnail. Sehr viele kleine Creator machen halt ein Thumbnail und wechseln nur die Nummer aus oder nehmen irgendeinen Screenshot ohne diesen zu bearbeiten und klatschen einen schlecht lesbaren Text drauf. Hier hast du dir schon 10 mal mehr Gedanken gemacht als die meisten und sogar angefangen deine Ideen umzusetzen. Das zeigt zumindest mir hier das du dafür brennst und es dir auch wirklich Spaß macht. :)

    Das zweite wodurch man aus der Masse der kleinen LetsPlayer hervorsticht ist man selbst. Viele schaffen es nicht durchgängig zu reden ohne minutenlang Pause zu machen. Also den Zuschauer auch verbal zu unterhalten indem man wirklich das Spielgeschehen etc. kommentiert. Beim durchzappen deiner Videos hab ich jedenfalls solche stillen Minuten nicht gefunden, egal wo ich im Video hingesprungen bin. Daher nehme ich an du hast wirklich einen konstanten Redefluss. Du kommentierst ja selbst wenn du nur durch die Gegend läufst und irgendwas siehst etc. Das ist auch schon ein großer Pluspunkt und du hast den meisten die neu anfangen was voraus. :)

    Was eventuell ein Tipp sein kann:
    Wenn du vor hast ein Game zu letsplayn schau mal bei anderen Youtubern rein wenn die dazu schon was haben. Eventuell findest du etwas an ihrem Spielstil bei dem Game wo du sagst das du irgendwas vermisst und dann versuche das in deinem eigenen LetsPlay zu diesem Game umzusetzen.

    Um mich wieder als Beispiel zu nehmen.
    Es gibt ja einige letsplays zu Star Trek Online im deutschen Raum aber mir haben da gewisse Dinge immer etwas sauer aufgestoßen. Eine Sache ist das die STO LetsPlayer in Deutschland durch die Bank weg nur so durch das Game rushen um zu leveln. Dialogfenster von NPCs die was von einem wollen oder dir deine Mission geben werden fast immer kommentarlos weg geklickt und man rennt einfach los und der Zuschauer weiß gar nicht was Phase ist. Ich selbst lese nicht immer den kompletten Dialog vor aber kommentiere es so das der Spieler weiß was der NPC grad will usw.

    Genauso gibt es mittlerweile Nebenquest die einfach auftauchen aber die werden von fast allen STO Spielern auch nur links liegen gelassen. Als ich bei den Aufnahmen so was bekommen habe hab ich erstmal das ungefähr so kommentiert "Was? Ein Schiff in Not? Natürlich helfen wir! Wir sind schließlich die Sternenflotte! Und wenn sich der vulkanische Botschafter beschwert das wir zu spät sind erinnere ich ihn gerne daran das er auch mit einem kleinen Shuttle ins Krisengebiet fliegen kann und vielleicht, aber nur vielleicht sind wir dann auch zur Stelle wenn er angegriffen wird."

    Es gibt auch so viel zu entdecken und so viele Planeten die man besuchen kann in STO aber die nie in einer Mission auftauchen. Die STO Letsplayer lassen das auch alles links liegen. Und was mach ich? Ich renn erstmal 3 Minuten hinter einem Baby Tadigra her und freu mich wie niedlich die Dinger aussehen.^^ Mittlerweile hab ich die Befürchtung das mein STO LetsPlay die kleine Version von Gronkh seinem Skyrim wird was die Gesamtdauer angeht. :hihi:


    OnkelBogi schrieb:

    Aber vielleicht mache ich damit auch Vieles falsch. Das kann auch gut sein.
    Ein richtig oder falsch gibt es nicht. Es kommt eben drauf an was du erreichen willst und wenn das Ziel ist Zuschauer zu erreichen, Abos zu generieren dann muss man sich eben notgedrungen an gewisse Aspekte halten. Und für so was ist das Forum hier ja da um sich Tipps zu holen und in anderen Threads zu erlesen. ;)

    Letztendlich hat niemand die Erfolgsformel. Die meisten hier sprechen eben aus den Erfahrungen die sie selbst mit der Zeit gemacht oder bei anderen aus der Community mitbekommen haben. Ich selbst hab in der ersten Zeit auch fast nur gelesen und Fragen gestellt. Mittlerweile hat sich das gedreht und ich selbst nehme mir halt das Recht raus anderen zu helfen. Was ich aber auch nur tue weil ich nach etwas mehr als einem Jahr Youtube nun so da stehe wie ich stehe und wo selbst die großen Creator hier im Forum mir damals als ich 1000 Abos hatte gesagt haben sie haben die dreifache oder fünffache Zeit dafür gebraucht. Aber daher kann ich auch sagen Youtube ist ein Hobby wofür man wirklich brennen muss und es einem Spaß macht sich zu informieren, neue Wege auszuprobieren, auch mal Niederlagen zu akzeptieren beim experimentieren und trotzdem weiter macht.

    Treknerd schrieb:

    OnkelBogi schrieb:

    Noch reise ich per Schlauchboot, das ändert sich dann aber in das gebaute Floss. Die Insel im Hintergrund wird sich verändern und sobald ich eine Hütte baue, wird dies dort auch zu sehen sein. Meine Lets Plays sind mit meist 30 Minuten schon recht lang, aber in 30 Minuten Gameplay, kommt man nicht von der Stufe pro Folge weiter, als das man dies im Bild schon zeigen könnte.
    Vom künstlerischen und kreativen Effekt ist das echt eine gute Nummer, muss ich zu geben. :)
    Leider sieht die Realität anders aus was die Zuschauer anspricht. :/ Und da du selbst sagst du würdest damit irgendwann Geld verdienen wollen musst du nun für dich abschätzen was ist dir wichtiger, die Zuschauer anzusprechen oder deine künstlerische Ader inform des Thumbnails auszudrücken. Weil selbst ich der sich deine Thumbnails genauer angeschaut hat ist jetzt erst nachdem du was gesagt hast aufgefallen das auf dem neusten zu Strandet Deep der Kerl aufeinmal scheinbar weiße Haare hat. Und ich bin schon jemand der genau hinschaut wenn er Feedback gibt.


    OnkelBogi schrieb:

    Wenn man sich die grossen Kanäle wie "So geht Youtube" & Co. Leitfäden anhört, raten die auch immer ab, dass man eher nicht die Bilder nehmen sollte, die aus den Videos kompeliert werden.
    Es kommt immer darauf an was man daraus macht. Weil nur ein Screenshot aus einem LetsPlay ist nunmal wirklich langweilig, egal welche Action da grad abgeknipst wird. Hier kommt ja dann das kreative dazu. Z.B. das man eine bestimmte Sache im Screenshot hervorhebt, sich Skills in Photoshop/Gimp etc. aneignet das man eben Screenshots künbstlerisch so gestalten kann das es zwar immernoch zu erkennen ist welches Game es ist aber dem Zuschauer dem das vorgeschlagen wird Lust auf mehr macht und auch denen die dich schon kennen. Auch hier ist wieder ein Papa Gronkh als Beispiel zu nennen.
    Ich selbst nehme seit geraumer Zeit für mein zweites Projekt auch ein LetsPlay von Star Trek Online auf. Da hatte sich mir die Frage auch gestellt nach den Thumbnails. Da dieses Game sehr viele kurze Videosequenzen hat time ich die Folgen so das wenn möglich in jeder eine kleine Sequenz drin ist wovon ich was als Vorlage fürs Thumbnail verwenden kann und selbst dieser Shot wird noch bearbeitet damit es interessanter aussieht.

    Wollte es nur mal erwähnen damit du nicht denkst ich theoretisiere hier nur. Es gibt hier 3 oder 4 Leute im Forum die sogar wissen das ich ursprünglich mit LetsPlays angefangen habe. Hab nur all die Videos damals gelöscht und den Star Trek Kanal draus gemacht. ;)

    OnkelBogi schrieb:

    Meine Idee war auch, dass es einfach etwas anders sein soll. Der Kanal soll sich ja eben gerade von der breiten Masse abheben.
    Sich von der breiten Masse abheben ist bei LetsPlays halt schwierig da es sehr viele Kanäle gibt.
    Von vielen kleinen Kanäle hebt man sich durch 2 Dinge schonmal erheblich ab. Die eine Sache ist eben das Thumbnail. Sehr viele kleine Creator machen halt ein Thumbnail und wechseln nur die Nummer aus oder nehmen irgendeinen Screenshot ohne diesen zu bearbeiten und klatschen einen schlecht lesbaren Text drauf. Hier hast du dir schon 10 mal mehr Gedanken gemacht als die meisten und sogar angefangen deine Ideen umzusetzen. Das zeigt zumindest mir hier das du dafür brennst und es dir auch wirklich Spaß macht. :)

    Das zweite wodurch man aus der Masse der kleinen LetsPlayer hervorsticht ist man selbst. Viele schaffen es nicht durchgängig zu reden ohne minutenlang Pause zu machen. Also den Zuschauer auch verbal zu unterhalten indem man wirklich das Spielgeschehen etc. kommentiert. Beim durchzappen deiner Videos hab ich jedenfalls solche stillen Minuten nicht gefunden, egal wo ich im Video hingesprungen bin. Daher nehme ich an du hast wirklich einen konstanten Redefluss. Du kommentierst ja selbst wenn du nur durch die Gegend läufst und irgendwas siehst etc. Das ist auch schon ein großer Pluspunkt und du hast den meisten die neu anfangen was voraus. :)

    Was eventuell ein Tipp sein kann:
    Wenn du vor hast ein Game zu letsplayn schau mal bei anderen Youtubern rein wenn die dazu schon was haben. Eventuell findest du etwas an ihrem Spielstil bei dem Game wo du sagst das du irgendwas vermisst und dann versuche das in deinem eigenen LetsPlay zu diesem Game umzusetzen.

    Um mich wieder als Beispiel zu nehmen.
    Es gibt ja einige letsplays zu Star Trek Online im deutschen Raum aber mir haben da gewisse Dinge immer etwas sauer aufgestoßen. Eine Sache ist das die STO LetsPlayer in Deutschland durch die Bank weg nur so durch das Game rushen um zu leveln. Dialogfenster von NPCs die was von einem wollen oder dir deine Mission geben werden fast immer kommentarlos weg geklickt und man rennt einfach los und der Zuschauer weiß gar nicht was Phase ist. Ich selbst lese nicht immer den kompletten Dialog vor aber kommentiere es so das der Spieler weiß was der NPC grad will usw.

    Genauso gibt es mittlerweile Nebenquest die einfach auftauchen aber die werden von fast allen STO Spielern auch nur links liegen gelassen. Als ich bei den Aufnahmen so was bekommen habe hab ich erstmal das ungefähr so kommentiert "Was? Ein Schiff in Not? Natürlich helfen wir! Wir sind schließlich die Sternenflotte! Und wenn sich der vulkanische Botschafter beschwert das wir zu spät sind erinnere ich ihn gerne daran das er auch mit einem kleinen Shuttle ins Krisengebiet fliegen kann und vielleicht, aber nur vielleicht sind wir dann auch zur Stelle wenn er angegriffen wird."

    Es gibt auch so viel zu entdecken und so viele Planeten die man besuchen kann in STO aber die nie in einer Mission auftauchen. Die STO Letsplayer lassen das auch alles links liegen. Und was mach ich? Ich renn erstmal 3 Minuten hinter einem Baby Tadigra her und freu mich wie niedlich die Dinger aussehen.^^ Mittlerweile hab ich die Befürchtung das mein STO LetsPlay die kleine Version von Gronkh seinem Skyrim wird was die Gesamtdauer angeht. :hihi:


    OnkelBogi schrieb:

    Aber vielleicht mache ich damit auch Vieles falsch. Das kann auch gut sein.
    Ein richtig oder falsch gibt es nicht. Es kommt eben drauf an was du erreichen willst und wenn das Ziel ist Zuschauer zu erreichen, Abos zu generieren dann muss man sich eben notgedrungen an gewisse Aspekte halten. Und für so was ist das Forum hier ja da um sich Tipps zu holen und in anderen Threads zu erlesen. ;)
    Letztendlich hat niemand die Erfolgsformel. Die meisten hier sprechen eben aus den Erfahrungen die sie selbst mit der Zeit gemacht oder bei anderen aus der Community mitbekommen haben. Ich selbst hab in der ersten Zeit auch fast nur gelesen und Fragen gestellt. Mittlerweile hat sich das gedreht und ich selbst nehme mir halt das Recht raus anderen zu helfen. Was ich aber auch nur tue weil ich nach etwas mehr als einem Jahr Youtube nun so da stehe wie ich stehe und wo selbst die großen Creator hier im Forum mir damals als ich 1000 Abos hatte gesagt haben sie haben die dreifache oder fünffache Zeit dafür gebraucht. Aber daher kann ich auch sagen Youtube ist ein Hobby wofür man wirklich brennen muss und es einem Spaß macht sich zu informieren, neue Wege auszuprobieren, auch mal Niederlagen zu akzeptieren beim experimentieren und trotzdem weiter macht.

    Vielen Dank für den langen Beitrag. Ich finde es ja echt toll, dass Du Dir wirklich die Zeit nimmst, auch so ausführlich auf alle Punkte einzugehen. Respekt!

    Danke für die vielen Komplimente. Da waren wirklich einige drin. Ja ich schaffe es wirklich, über längere Strecken zu reden. Selbst wenn im Spiel gerade nichts passiert, wie bei einer Bootsüberfahrt von ca. 4 Minuten, erzähle ich einfach ein paar Storys aus meinem Leben, Erlebnisse, aktuelle Themen etc. Mein Ziel ist es ja auch, dass die Zuschauer mich kennenlernen und auch einen gewissen Bezug zu mir haben.

    Übrigens zu Deinem Projekt: Ich finde die Idee mit den kurzen Videosequenzen, als Highlight, pro Folge sehr gut. Auch das Du Dich um Nebenquests kümmern möchtest. Denn gerade den normalen 0815 Pfad, werden die meisten anderen Lets Player schon gezeigt haben. Mit den sonst so übergangenen Nebenquests, könntest du Punkten. Eine Idee von meiner Seite: Mach doch eine Reihe gerade über die Nebenquests und baue das in den Titel mit ein. Dann könntest Du gefunden werden, weil die Zuschauer sicher auch nach solchen Dingen suchen und dann genau Deine Videos als Treffer angezeigt werden.

    Übrigens die grauen Haare, sind ein Handtuch auf dem Kopf xD . Wie gesagt ich hatte sellbst vor, dass dieses Bild zu dem Game wächst. Es dokumentiert quasi unseren Fortschritt. Leider bin ich mit Folge 4 ja noch ganz am Anfang :happysmile: . Ich schätze mal, dass es rund 30 Lets Plays werden wird, bis "wir" alles zusammen erreicht haben. Wenn man dann z.B. Thumbnail von Folge 1, mit dem z.B. von Folge 10 (die gibts ja noch nicht) sieht, wird eine andere Insel, eine kleine Hütte, ein kleines Boot zu sehen sein. In meiner Vorstellung ist das echt durchdacht und bestimmt auch sehr gut. Vorallem wenn man dann in der Rubrik die Videos untereinander sieht, wie eine Art Daumenkino, dass schon eine eigene Geschichte erzählt.

    Und so in der Art, wollte ich es mit allen Games machen. Und damit es gleich professionell ist, erledigt das ein Grafiker für mich :)
Exit