Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Tägliches Design-Review - Ich suche Teilnehmer

    Edit:
    Durch die rege Anteilnahme und das Feedback, werde ich das Ganze nun wöchentlich uploaden.
    Die Art wie ich das Video strukturiere, wird dann kontinuierlich angepasst und verbessert.
    Priorität Nummer Eins für mich und den Kanal aktuell ist es, Content zu kreieren und hochzuladen. :)

    Zur Anmeldung für ein Video Design Review könnt ihr auch dieses kleine Google Form Dokument nutzen: forms.gle/cSrjni7DbErm93SS6




    Original:

    Einen Wunderschönen, meine Damen und Herren.

    Ich brauche dich für ein neues Youtube Projekt auf meinem Kanal!


    Da ich seit 2015 beruflich als Mediengestalter tätig bin und ich mich seit 2011 täglich mit Photoshop und Co beschäftige, dachte ich mir, dass es doch mal eine interessante Idee wäre,
    dieses Wissen zu nutzen, zu teilen und einen YouTube Kanal ins Leben zu rufen der sich rund um das Thema Bildbearbeitung dreht.

    Coole Lebensgeschichte, Huber. Aber warum brauchst du jetzt mich?“

    Mein Ziel ist es, ab Januar täglich ein Design-Review auf YouTube hochzuladen bei dem ich einen Social-Media Kanal, Stream
    oder eine Webseite begutachte und schaue wie man das grafische Auftreten verbessern und professionalisieren kann.

    Natürlich kann ich mir da x-beliebige Personen aussuchen, jedoch wäre es natürlich cooler und persönlicher jemandem zu helfen
    der ein Teil der Community ist und sich dafür auch noch interessiert.

    Als Dankeschön wird jeden Monat ein glücklicher Gewinner aus den Teilnehmern ausgelost,
    der von mir ein Rundum-sorglos-Grafikpaket kostenlos erhält.

    Außerdem möchte in anmerken, dass ich mir nicht sicher bin ob dieser Thread hier in der richtigen Kategorie ist.
    Falls es eine Passendere gibt, einfach Bescheid geben.

    ~Christian Huber

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubeR

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    hubeR schrieb:

    Natürlich kann ich mir da x-beliebige Personen aussuchen
    Das würde ich so oder so lassen, das kann für dich am Ende auf Youtube ganz böse nach hinten los gehen. Würdest du z.B. meinen Kanal ungefragt für so was nehmen und ich das entdecken würde ich z.B. dafür sorgen das deine bis dahin aufgebaute Reputation den Bach runter geht, was bei dir auch noch sehr leicht ist wenn man all deine Social Media Kanäle und deine Webseite kennt, die im übrigen bis heute kein Impressum vorweisen kann obwohl du Dienstleistungen bewirbst.

    Sieht man am Beispiel von 2bough wie ein angeblicher Spezialist schnell tief fallen kann. ;)

    Nichts destotrotz mal eine ernstgemeinde Frage an dich, bis du dir im klaren wieviel Aufwand es bedeutet jeden Tag so ein Video zu bringen?

    Treknerd schrieb:

    hubeR schrieb:

    Natürlich kann ich mir da x-beliebige Personen aussuchen
    Das würde ich so oder so lassen, das kann für dich am Ende auf Youtube ganz böse nach hinten los gehen. Würdest du z.B. meinen Kanal ungefragt für so was nehmen und ich das entdecken würde ich z.B. dafür sorgen das deine bis dahin aufgebaute Reputation den Bach runter geht, was bei dir auch noch sehr leicht ist wenn man all deine Social Media Kanäle und deine Webseite kennt, die im übrigen bis heute kein Impressum vorweisen kann obwohl du Dienstleistungen bewirbst.
    Sieht man am Beispiel von 2bough wie ein angeblicher Spezialist schnell tief fallen kann. ;)

    Nichts destotrotz mal eine ernstgemeinde Frage an dich, bis du dir im klaren wieviel Aufwand es bedeutet jeden Tag so ein Video zu bringen?
    @Treknerd:
    Akzeptiere natürlich deine Meinung zu dem Thema und kann mir Szenarien ausdenken bei denen so ein Review Video in die Hose gehen kann und dem,
    der das Feedback erhält schadet. "Dafür zu sorgen", dass die Reputation von jemandem der deinen Kanal kennt, anschaut und verbessern will,
    den Bach runter geht, finde ich komplett daneben. Denke mal, dass die meisten Leute sich über Tipps und Verbesserungsvorschläge freuen;
    Andere halt nicht was auch vollkommen in Ordnung ist.

    Impressum habe ich soeben hinzugefügt, hatte immer im Kopf, dass man nur bei einer .de Domain ein Impressum braucht.
    Vielen Dank für die Information!

    Die Story von 2Bough kenne ich nicht, dazu kann ich mich also nicht äußern.

    Und natürlich gehört für mein Ziel, tägliche Reviews zu machen auch ein gewisser Zeitaufwand dazu; würde aber behaupten, dass ich da alles
    relativ gut vorgeplant habe und flott durch den Produktionsprozess des Videos komme.

    TheGameqt schrieb:

    Hi,

    Ich würde auch mal ganz spontan meinen Ring in den Hut werfen^^
    @TheGameqt:
    Vielen Dank für's Melden! Bist notiert und wirst von mir angeschrieben sobald ich das Video fertig habe. :)

    hubeR schrieb:

    Die Story von 2Bough kenne ich nicht, dazu kann ich mich also nicht äußern
    Seltsam das du 2Bough richtig schreibst obwohl ich ihn falsch geschrieben habe und trotzdem sagt er dir nichts. Naja dann erzähl ich mal kurz die Story falls du sie wirklich nicht kennst.

    2Bough ist ein Youtuber der früher mal bekannt war als Musikproduzent und selbst in TV Shows eingeladen wurde wenn es ums Thema Youtube und Musik ging. Viele haben sehr viel auf seine Meinung gegeben aufgrund seiner Vita die niemand hinterfragt hat und die nur von ihm selbst stammte. Doch dann kam eines Tages ein blauer Schlumpf mit dem Namen Rezo welcher durch simple Dinge widerlegt hat das 2Bough so ein krasser Produzent ist und plötzlich war er für die Musikkünstler auf Youtube total irrelevant geworden und bei diesen Künstlern zählt seine Meinung gar nicht mehr. Einzig warum 2Bough heute noch erfolgreich einen Kanal betreibt ist weil er öffentlich eingestanden hat das es Mist war von ihm und entsprechend geläutert auch seinen Kanal umgestellt hat.


    hubeR schrieb:

    "Dafür zu sorgen", dass die Reputation von jemandem der deinen Kanal kennt, anschaut und verbessern will,
    den Bach runter geht, finde ich komplett daneben.
    Genauso daneben ist es auch sich raus zu nehmen sich als Profi zu betiteln und öffentlich einen anderen Kanal ungefragt zu analysieren von der Aufmachung her.


    hubeR schrieb:

    Denke mal, dass die meisten Leute sich über Tipps und Verbesserungsvorschläge freuen;
    Andere halt nicht was auch vollkommen in Ordnung ist.
    Sofern ich diese mir fremde Person nicht um Hilfe oder Feedback bitte sind Tipps unangebracht. Vorallem wenn dies noch als Youtube Video sein soll und dann vielleicht von einer Person deren Vita Unregelmäßigkeiten zeigt.


    hubeR schrieb:

    Und natürlich gehört für mein Ziel, tägliche Reviews zu machen auch ein gewisser Zeitaufwand dazu; würde aber behaupten, dass ich da alles
    relativ gut vorgeplant habe und flott durch den Produktionsprozess des Videos komme.
    Sofern das nicht eine Art stinknormales Reaction-Video ist sondern wirklich fachlich aufgearbeitet etc. wirst du mehr als nur 2 oder 3 Stunden brauchen für ein Video. Nach eigenen Angaben bist du Freelancer und als solcher wird dir dein Vorhaben das Genick brechen zeitlich. Vielleicht solltest du dein Vorhaben insofern zurüclkschrauben das du ein Video pro Woche bringst weil sonst wirst du mit deinen Aufträgen die dein Lebensunterhalt sichern auf kurz oder lang in verzug geraten.


    hubeR schrieb:

    Impressum habe ich soeben hinzugefügt, hatte immer im Kopf, dass man nur bei einer .de Domain ein Impressum braucht.
    Vielen Dank für die Information!
    Es ist leider noch nicht besser. Ich rate dir dich intensiv mit dem Thema Rechtssicherheit bei Webseiten und Impressumpflicht etc. zu beschäftigen.



    Und eine Frage aus Neugier: Welchen Mediengestalter hast du genau erlernt in deiner Ausbildung?

    hubeR schrieb:

    Akzeptiere natürlich deine Meinung zu dem Thema und kann mir Szenarien ausdenken bei denen so ein Review Video in die Hose gehen kann und dem,
    der das Feedback erhält schadet. "Dafür zu sorgen", dass die Reputation von jemandem der deinen Kanal kennt, anschaut und verbessern will,
    den Bach runter geht, finde ich komplett daneben. Denke mal, dass die meisten Leute sich über Tipps und Verbesserungsvorschläge freuen;
    Andere halt nicht was auch vollkommen in Ordnung ist.
    Was @Treknerd dir sagen wollte, solche Reviews nicht durch Zitatrechte oder sonstiges geschützt sind und wenn du ungefragt jemandens Brand einfach so nutzt um Reichweite aufzubauen und es dem jenigen nicht gefällt, was er da hört/sieht, er dir je nach dem wer es ist, dir die Hölle auf Erden bringen kann, rechtlich. Das hat nichts mit Meinung zu tuen..

    denn wie er schon zitierte, bezog er sich auf das ungefragte nutzen ....

    hubeR schrieb:

    Natürlich kann ich mir da x-beliebige Personen aussuchen


    Nicht Bös gemeint, dass soll dir nur helfen!!!

    Kurz mal zusammen gefasst;

    Täglich gleich ...

    7 Kanäle die Woche, 31(30) Kanäle den Monat, 365 (366) Kanäle im Jahr (wo du die Genehmigung der Verwendung des Contents und Nennung der Brand hast)

    Wenn du dann ordentlich was abliefern willst, sind das in der Regel min. 4 std. pro Video am Tag (Recherche, Analyse, Aufnahme, Schnitt etc.). 4std. Täglich für YouTube, nur für die Produktion von Marketing-Content, ist Ineffizienz in der Definition pur. Wenn du sonst nichts zu tuen hast, ist dies machbar, aber wenn du noch ein Leben hast und nebenbei noch dem alltäglichen Designgeschäft und Eigenvermarktung sowie vll. Familie etc. nachgehen willst, dann wird das nichts.

    Das was du da abliefern kannst täglich, wären kurze schnelle Meinungsvideos/Reactions, nur musst du bei diesen sämtliches ablegen, wo du sagst es wäre hilfreich und fachlich. Kurz OBS an, Cam + Facecam ... "Ja das sieht so nicht schön aus, Blau wäre da schöner meiner Meinung nach" also so in der Art.

    Nochmal, nicht Böse gemeint!!! Nur ist dies was du da vor hast, das was die Japaner 1941 Kamikaze nannten. Das willst du nicht!

    Mein Rat an dich Christian: Mach ruhig auch solche Reviews in deinem Marketing-Content, aber mach max. 1 pro Woche, zusätzlich kannst du dann noch 1 Fanart die Woche bringen. ( Also wo du ein Rebrand der Social Banner, Intros etc. von bekannten Brands bringst). Das schickt alle mal im Design Genre. Dazu kannst du auf den Socials gerade Twitter und Insta, täglich WIPs und abgeschlossene Projekte präsentieren.

    Das wären Wöchentlich ca. 11.5 std. inklu. Marketing etc.pp. anstatt wie aktuell ca. 31,5 std.+

    und dann ... oh boy ... hier bin ich getriggert im roten Alarm Bereich ...


    hubeR schrieb:

    Als Dankeschön wird jeden Monat ein glücklicher Gewinner aus den Teilnehmern ausgelost,
    der von mir ein Rundum-sorglos-Grafikpaket kostenlos erhält.

    ... du willst also, nach dem Arbeitsaufwand von dir, noch zusätzlich Dienstleistungen im Wert von bis an die/ über Millionen verschenken?




    Lass es dir von einem gesagt sein, der den Fehler gemacht hat "For Free", "For Exposure" zuarbeiten ... NEVER WORK FOR FREE!!!

    JA, ich weiß warum du dies tuen willst. Aber es ist einfach Falsch! Man kämpft nicht über den Preis, und schon gar nicht macht man sich selbst zur Bitch die jedem daher gelaufenen den Schwanz umsonst lutscht und die Ladung die er dir dann rein schießt noch mit einem Lächeln runterschluckt und dann weinerlich nach mehr bittet!!! Denn was anderes ist man in dem Moment nicht! Du selbst respektierst dich nicht, du selbst respektierst deine Leistung nicht, du selbst respektierst nicht deine Brand! Also wieso sollte es, dann ein anderer machen? ... die Antwort in ein paar Highlights der letzten Zeit der Design-Freelancer Szene ...

    twitter.com/fijiwatter/status/1211025138398957577
    twitter.com/SmooGoo/status/1210584020695896064

    Sonst bitte schau dir zumindest den Kanal von Chris Do bzw. The Futur an, oder beleg da Kurse. Kann ich nur empfehlen, wenn du in die Selbstständigkeit gehen möchtest. Oder auch Will Patterson, der macht auch Kritiken zu Designs, Tutorials usw., oder Just Creative, oder Pitchproof, oder VanDusen usw., die alle können großartig helfen weiter zu kommen.

    Ich kann nur an dich appellieren, mach dir deine Brand und allen voran dich selbst, nicht selber kaputt!

    Vorab, vielen Dank für die Kommentare!

    @Treknerd

    Möchte meine Antwort hier relativ kurz halten;
    vielen Dank für die Kurzfassung der 2Bough-Story, schon wieder was neues erfahren.

    Eigentlich war ein 10-15 Minuten Video pro Tag geplant indem ich ein Design anschaue und so objektiv
    wie möglich (durch Design Basics) meine Meinung und Verbesserungsvorschläge äußere.

    Generell merke ich durch die Kommentare aber auch, dass ich vielleicht auf einen wöchentlichen Videorhythmus umsteigen
    sollte. Das macht es mir einfacher passende Teilnehmer zu finden, deren Erlaubnis für das Review zu erhalten und
    mehr Zeit die ich in das Video investieren kann.

    Werde mich so schnell wie möglich nochmal um das Thema Impressumpflicht kümmern, danke dir für den Hinweis!


    @Steve
    Moin!
    Vorab, nehme ich nichts als "böse gemeint" auf. Keine Sorge deswegen! :)

    Habe TrekNerd oben auch schon geschrieben, dass ich wahrscheinlich auf einen wöchentlichen Plan ausweichen werde,
    Teilnehmer suche und diese dann wöchentlich reviewe. Da hab ich mir dann einiges an Problemen gespart,
    die ich gar nicht auf dem Schirm hatte.


    Kurz zu dem Rundum-sorglos-Grafikpaket:

    Natürlich verstehe ich was du sagen willst und stimme dir zu, dass kostenlose Arbeit ein schwieriges Thema ist.
    Trotzdem bin ich der Meinung, dass das einfach als kleines Dankeschön gelten kann und man auch mal was geben kann,
    ohne direkt etwas nehmen zu wollen.
    Tut nicht weh, Zeit für z.B Twitch Redesign ist vorhanden und ich mache eine Person glücklich.

    Dass ich jemanden der mich per Twitter-Nachricht anschreibt und warum auch immer ein kostenloses Design haben möchte,
    auf meine üblichen Preise aufmerksam mache, ist selbstverständlich.

    Vielen Dank für deinen Kommentar!

    13 Ungelesener Beitrag

    Tungor schrieb:

    Hört sich gut an! Ich würde an deiner Stelle auch noch ein weiteres Format in die Richtung "Themenvorgabe" beisteuern. Beispielsweise Montag wird das Thema YouTube-Kochbanner etc vorgegeben und Samstags schaut man sich die besten Einsendungen an.
    Sehr coole Idee! Wird notiert!
    Denke, dass so etwas auf jeden Fall ein gutes Konzept ist, wenn man eine bestimmte Größe an Community hat. Denke mal, dass ich da mit meinen ganzen drei Abonnenten noch nicht die benötigte Reichweite habe um auch genug Einsendungen zu erhalten. :D
Exit