Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Sommerflaute triff Spieleflut

    Hallo zusammen,
    Der Sommer ist da. Und was für einer. Verständlicherweise ist es auf Youtube etwas ruhiger geworden, weil natürlich das kühle Nass etwas mehr anzieht, als ein heißer Platz vor dem PC, der Konsole oder einem Handy, was man bei der Sonne eh nicht erkennen kann.
    Was einem als Gamer, gerade aus der Generation 30+ jedoch auffällt, ist, daß das Angebot an spielen, nie höher war als in der aktuellen Zeit. Ein Gamer, der heute mit einer Switch aufwächst, der Hat nach zwei Jahren bereits die Möglichkeit mehr als 1.400 Spiele zu spielen. Demos sind genug vorhanden. Die Zeiten von Demo CD in Zeitschriften sind lange vorbei.

    Und genau das ist dann irgendwie schade. Es kommen so viele Blockbuster raus, Indietitel werden immer besser und der Retrobereich erlebt einen Boom nach dem anderen. Da macht es einen als Gamer und Familienvater traurig, so viele Games verpassen zu müssen. Ich selber habe bestimmt mind. 40-50 Fulltimegames auf Halde, die nicht gespielt wurden. Und genauso geht es mir, speziell im Sommer, mit Youtube.

    Aufgrund der Sommerzeit, ist es einfach zu schade, die coolen Games am Laufband zu zeigen. Es steckt teilweise so viel Mühe in Let's Plays, Tutorial und Co, das es einfach schade ist, diese im Nirvana irgendwo zu finden. Deshalb mache ich im Sommer etwas weniger und freue mich, was Youtube betrifft, wieder auf den Herbst. Versteht mich nicht falsch. Ich bin im Juli geboren und ein absoluter Sommerfan. Mit diesem Beitrag wollte ich einfach mal die Frage aufwerfen, wie euch es mit dem Durchspielen von Games geht und ob Ihr ebenfalls das Gefühl habt, es gibt immer mehr Games. Den Free to Play Bereich habe ich gar nicht erst angesprochen. Mit diesem Thema könnte man Bücher füllen, äh USB Sticks (256 gb) voll machen. In diesem Sinne einen lieben Gruss
    gez. Cacie51
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Das Sommerloch macht mir auch gerade etwas zu schaffen. Ich mach ja (fast) keine Let's Plays mehr, von daher ist das Problem bei mir etwas anders gelagert. Da ich Reviews und Guides mache, ist sowas bei mir sehr stark von den Release Terminen abhängig. Aber (verständlicherweise) kommen im Sommer nicht so viele AAA Titel raus, sondern wenn, dann eher B-Titel oder Indie-Games, was dann natürlich auch viel geringere Aufrufzahlen mit sich bringt.

    Was die Menge angeht, also laut entsprechenden Listen sind auch im Juli fast 500 neue Spiele rausgekommen, aber davon sind ca 450-480 Indie-Titel, wo die meisten vermutlich Verkaufszahlen von <5000 weltweit erreichen und damit auch bei YouTube entsprechend unbekannt und damit wenig gesucht sind. Für mich ist es da immer schwierig im Vorfeld die 5-10 Titel aus der Masse rauszusuchen, die rauskommen werden und nicht schneller in der Versenkung verschwunden sind, als man "laaangweilig" buchstabieren kann. Zumal ich mir fest vorgenommen habe, nur Videos zu machen zu Spielen, die ich persönlich auch spielen mag und die wenigstens halbwegs Spielspass fürs Geld bieten könnten. Und da muss ich mich dann lange vor Release dafür um Keys bemühen und entsprechend möglichst am Releasetag ein gut recherchiertes Video dazu rauszubekommen.

    Und ein Review für einen kleinen Indie-Titel zu schreiben ist nicht viel weniger Arbeit, als für ein AAA Game, aber die Kombination Indie-Titel und Sommerloch bei den Zuschauern sorgt dann teilweise für heftig niedrige Zuschauerzahlen. Da muss man sich ein dickes Fell zu legen, damit man davon nicht demotiviert wird. Aber wochenlang im Sommer gar keinen Content zu bringen, kann ja auch nicht die Lösung sein. Von daher, gleiche Arbeit, weniger Views und Watchtime, gehört im Sommer wohl irgendwie dazu (für mich zumindest).
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Diesen Sommer wird WoW-Classic den Markt leer räumen und gerade die 30+ Spieler langfristig binden.

    Da sehe ich Potential im Sinne von Tutorials.

    Ich bin ja nicht so der Gaming-Fan, im Videosinne! Ich denke, dass der Markt derart überlaufen ist, dass selbst richtig coole Videos keine Chance haben aus der Masse hervorzustechen.

    Mit der richtigen Nische und vorhandenen Fachwissen kann man vermutlich am Gaming vorbei einen Kanal aufbauen und ein nettes Nebeneinkommen verdienen.

    Deswegen kann man ja auch weiterhin fleißig spielen.
    Ja, das WOW Classic Potential sehe ich auch.

    Aber das Thema hat allerdings 2-3 Haken.

    a)
    Zum einen gibt es zum Thema WoW allgemein bereits Unmengen von Content und zu den WoW Classic Themen gibt es da auch schon Content aus der frühen Zeit von YouTube und WoW. Denn Classic ist ja nur ein Remake der Ur-Version mit etwas aufgehübschter Grafik. Da hat sich inhaltlich nicht viel geändert. Neueinsteiger werden also viele alte Guides immer noch verwenden können, und die werden auch für alle möglichen Suchanfragen ranken. Und die Wiederkehrer werden für WoW Klassik fast keine Guides brauchen, weil sie das von früher noch aus dem EffEff beherrschen.

    b)
    Ich befürchte auch, dass das ein kurzer Hype sein wird, und wenn sie dann erstmal ein paar Wochen da rumgelevelled haben, werden viele merken, dass WoW dadurch nicht neu erfunden wurde, sondern es nur alter Wein in neuen Schläuchen ist.

    c)
    Für mich persönlich, unspielbar. Ich habe 4-5 Jahre intensivst WoW gespielt, inklusive Raid-Leitung, Gildenleitung einer 50+ Leute Gilde, etc. Der ganze Rattenschwanz, der da dranhängt. Ich kann das Spiel einfach nicht mehr sehen ohne zu gähnen. Daran ändern weder irgendwelche neuen AddOns etwas, noch ein Remake der Uralt-Version in der ich tausende Stunden meines Lebens rumgelaufen bin. Abgrundtiefe Langeweile macht sich da bei mir breit.

    Dazu kann ich keinen Content machen, der in irgendeiner Form Zuschauer mitreissen könnte. So sehr könnte ich mich nie verstellen, und ich möchte einfach aus Prinzip auch keinen Content machen zu Sachen, an denen ich selbst keinen Spaß habe. Das schränkt mich zwar auf der einen Seite ein, aber andersrum würden die Zuschauer sicher schnell merken, dass ich nicht mit dem Herz bei der Sache bin und das würde vermutlich die Glaubwürdigkeit enorm beschädigen.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Ich kann von mir behaupten genug Spiele zu haben die mir Spaß machen sie in Videoform zu verarbeiten, auch meine Plauderstunde hat genug Themen und die Versuche zu Lachen Herausforderung gibt es noch.
    Nur mein größtes Problem ist... Ich kann mich nicht motivieren im Sommer Videos zu machen, bzw sehr schwer motivieren stark bearbeitete Videos zu machen wenn mir die Witterung zu schaffen macht.
    Liest sich wie eine Ausrede aber ich kann kaum einen klaren Gedanken fassen wenn ich überall nur die selbe unerträgliche Hitze durchlebe...
    MfG
    Naja,
    wir in der NoManSky-Community massiev unter dem Sommerloch.
    Insbesondere da das neuste Update ja im Sommer kommen (soll).
    Hält aber unsere Lets Player nicht davon ab Videos zu machen - das sind jetzt eben im wesentlichen Spekulationsvideos (Was wird im Update sein?) und Wunsch Videos (Was sollte im Upade sein).
    Es geht also sogar ganr ohne neue Software. :)
Exit