Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Videos bewusst länger machen? Ja oder Nein

    Hello :)

    Ich habe eine Frage, auf die ich die Antwort zumindest aus technischer Sicht schon kenne. Trotzdem würde mich eure Meinung interessieren!

    Ich habe erst gestern mit einem neuen Kanal angefangen ( schonmal "Youtube gemacht", 600 Abonnenten - aufgehört damals wegen Zeitmangel) und bin jetzt bei der Produktion meines
    dritten Videos. Ich liebe Editieren, aber wie jeder von euch weiß, dauert das meistens eine Ewigkeit - und am Ende hat man von 30 Minuten Aufnahme vermutlich nur noch 5.

    Würdet ihr eure Videos bewusst mit mehr oder minder gutem Content auf über 10 Minuten strecken? Nicht mit Gedanken an Monetarisierung, sondern reiner YouTube SEO?
    Ich weiß aus vielerlei Quellen, dass längere Videos auf Dauer besser ranken.

    Beeinflusst euch das bei der Video-Produktion?

    loading...


    Wenn ihr mein neuestes Video schaut, wäre das genug "Menge" an Content, trotz der kurzen Länge?
    Oder wäre es schon uninteressant, bevor überhaupt Play gedrückt wurde?

    Bitte gerne Feedback!
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ist eine Frage des Contents. Von SEO-Aspekten mal völlig abgesehen, schaff ich's oft nicht, mich so kurz zu fassen, wie ich gerne würde ^^ Ich will halt gerne immer eine bestimmte Menge Informationen drin haben, und gerade meine Spot Ons gehen gerne mal 'ne Viertelstunde. Die Zuschauer begrüßen das aber und kommentieren "Überlänge-Videos" gerne mit der Aussage, dass es gerne noch länger sein dürfte.

    Soll heißen, wenn dein Content es rechtfertigt, spricht m.E. nichts gegen längere Videos. Was die meisten Suchmaschinen ähnlich sehen.

    Der Comic Laden schrieb:



    Soll heißen, wenn dein Content es rechtfertigt, spricht m.E. nichts gegen längere Videos. Was die meisten Suchmaschinen ähnlich sehen.
    Ja- find halt Du musst in jeder Minute gut unterhalten/ informativ sein ect.
    Künstlich strecken bringt nix

    @Der Comic Laden unterhält ja auch eine Viertelstunde lang- wenn man das kann und die Zuschauer bindet- warum nicht. Aber ansonsten würd ich lieber kürzer und dafür jeden Moment möglichst bindend gestalten
    Mit längeren Videos kannst du mehr Watchtime generieren, was YouTube gerne hat. Das funktioniert allerdings nur, wenn dein Content gut ist. Interessieren sich deine Zuschauer nicht für deine Inhalte, sinkt die Watchtime und du rankst schlechter. Gilt natürlich nicht pauschal! Gibt ja auch zahlreiche kurze Clips, die sehr gut ranken und auch gut gefunden werden.
    .

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shadow

    Hallo, mich interessiert auch schon länger was besser ist? Ein kurzes Video welches von vielen Zuschauern komplett gesehen wird oder eher ein längeres Video das ingesamt zwar mehr Wiedergabeminuten bringt aber in Bezug auf die Videolänge früher abgeschaltet wird.
    In meinem Fall ginge es z.B darum eine im Rennspiel gefahrene Runde entweder aus einer Kameraperspektive zu zeigen oder am Ende nochmal das Ganze in einer zweiten Perspektive laufen zu lassen.
    Nach Beenden der ersten Runde schalten viele ab. Trotzdem schaut sich ein kleiner Prozentsatz auch die 2. Runde davon an.
    Mir geht es nicht darum künstlich die Videos zu verlängern um mehr Werbung zu schalten etc. . Aus meiner Sicht hat auch die 2. Perspektive einen Mehrwert für einige Zuschauer die eben selbst lieber in dieser fahren.

    Sollte das aber sehr kontraproduktiv für die Wertung seitens Youtube sein, würde ich in Zukunft auf die 2. Perspektive verzichten.
    Erreiche ich durch das längere Video schon generell mehr Zuschauer würde ich diese natürlich weiterhin beibehalten.
    Also Vorrang hat definitiv der Content und nicht die Länge. Ein Letsplay würde ich eher in 15 Minuten Parts hochladen. Diese jetzt auf 10 zu reduzieren würde die Haterkommentare bringen.

    Wenn jetzt ein Video nur 9:30 geht würd ich schauen ob ichs auf 10 bringe. alles darunter würde ich zeitlich so belassen.

    Klar kriegt man mehr Geld für längere Videos aber auf Kosten der Watchtime. Wie stark der Einfluss aufs Ranking ist weiss wohl niemand genau.

    Schneckenwerk schrieb:

    Längere Videos ranken besser? Ich dachte, in der Kürze läge die Würze?
    Das dachte ich auch.
    Ich würde mich an der Wiedergabezeit orientieren.
    Wenn bei einem 10-Minuten Video alle nach 3 Minuten abschalten ist das nicht so gut für die SEO.
    Ich mache es so: Ich mache meine videos doppelt so lange wie die durchschnittliche Wiedergabezeit bei einem vergleichbaren Video
    auf meinem Kanal (dabei kommt eine Länge von 4-8 Minuten heraus)

    Das kommt aber SEHR auf die Art des Contents an. So sollte man bei Tutorials (bitte!) nicht unnötig Kürzen, sollte aber auf den Punkt kommen.

    Ich glaube es hilft 1. das Video selbst nach einer Pause anzusehen 2. eine Testperson dazuholen (welche zu deiner Zielgruppe gegehört! (Katze gehört nicht dazu)) und 3. Stell dir vor, dass was du in einem Video sagst, ist ein Gespräch mit einer anderen Person, wann schaltet diese gedanklich ab?
    Und der Knock-Out Tipp: Aus Erfahrung lernt man!

    Liebe Grüße - Hoffe dass ich helfen konnte
    Vincent (<-- das bin Ich)
Exit