Beiträge von Sperlinger

    Eure Beiträge helfen mir sehr. Bin gerade sowohl Aufrufe-technisch und Abonnenten-technisch in einem Loch, aber das mit dem Sommerloch ergibt Sinn und macht mir Mut :thumbup:

    Bei mir jetzt ein bisschen blöd, da ich ca. 20 Videos vorproduziert habe und es auch keinen Sinn ergibt, sie aufzuschieben (weil sie zur Fußball EM gehören). Da werde ich mich wohl auf Negativrekorde einstellen müssen xD

    Vorweg: Ich finde auch, dass dein jetziger Name heraussticht und ein toller Kanalname ist :)


    Jetzt zu deiner Frage: Ein schwieriges Thema. Mit einem Namen, der klar auf deine Blindheit anspielt, würdest du dich halt selbst framen und (zumindest im eigenen Kanalnamen) darauf reduzieren. Du musst selbst wissen, ob du das schlecht oder gut findest.


    Meine Einschätzung dazu: Sich auf eine eigene Besonderheit zu reduzieren bringt kurzfristig Erfolg, aber lässt die Zuschauerzahlen langfristig einbrechen. Denn im Laufe der Videos wird die Besonderheit für die Zuschauer zu etwas "normalem."

    Leute, die nur aufgrund deiner Blindheit einschalten, sollten meiner Einschätzung nach also nicht zu deiner Zielgruppe gehören, wenn du sie langfristig halten willst.


    Ein Gegenbeispiel zu meiner Meinung wäre natürlich der erfolgreiche Kanal "Gewitter im Kopf", bei denen die Zuschauerzahlen aber auch im Gegensatz zu letztem Jahr gefühlt eher sinken.


    Es ist aber letztendlich aber alles dir überlassen und wenn du dich "Maulwürfin" nennen möchtest und sich das für dich richtig anfühlt, solltest du das tun! Ich bin nur irgendein Idiot im Internet mit einer Meinung und gefährlichem Halbwissen. ;P

    Ich habe diese Woche ein Video (30 Sek.) auf TikTok hochgeladen mit super Erfolg.

    Das Ding hatte nach 24 Stunden 51.000 Aufrufe. Effekt auf meinen Kanal: Leider null. Keinen Zuwachs an Aufrufen und kein

    einziges Abo mehr. Ich denke, dass liegt an der Wisch-Methodik. Das Video wird zwar geschaut, aber keiner guckt, woher es

    kommt und wer dahinter steckt. Ich hätte mir mehr erwartet....

    Ich hatte bei mir kurze Videos auf TikTok, die einerseits nützliches Wissen vermitteln andererseits aber auch die Zuschauer anregen sollten, auf Youtube vorbeizuschauen. Das hat auch super geklappt! Leider schaffe ich es jetzt schon lange nicht mehr ein Video in die TikTok Trends zu bekommen.

    War das ein minderjähriger Zuschauer? Die hast du bei deinem Multiplayerdings doch ganz grundlegend ausgeschlossen...?

    Kann sehr gut sein, dass er minderjährig ist.

    Wir haben nachdem ich entschieden hatte, Minderjährige vom mitspielen "auszuschließen" aber auch schnell entschieden, dass wir erstmal komplett unter uns bleiben.

    Zuschauer können dafür jetzt durch YT-Kommentare die Saison beeinflussen und einen Verein unterstützen ;) Da ist das mit den Minderjährigen dann auch kein Problem mehr...

    Okay, jetzt hab ich mich wohl erfolgreich bei sämtlichen Gamern hier unbeliebt gemacht. :p

    Quatsch, warum das denn? :D

    Ich hab das auch manchmal. Bei mir sinds meistens iwelche gamerkids die auf ein unausgesprochene sub4sub hoffen..

    Ok, stimmt, die pissen mich auch an! :'D Am besten ist noch, wenn man bei ihren Kommentaren merkt, dass sie das Video nicht mal gesehen haben :'D

    Wenn ein dutzend Leute unter einem Video fragen, wie man denn bei uns teilnehmen kann, und ich in dem Video eigentlich deutlich erkläre, dass man aktuell gar nicht teilnehmen kann.|| Das ist ziemlich ermüdend, aber passiert sicherlich jedem von uns mal..


    Aber nachdem man ihnen einzeln und ganz freundlich nochmal extra erklärt hat, warum man aktuell nicht mitmachen kann, geben einige noch immer keine Ruhe und akzeptieren es nicht. Einer hat gerade seinen 5.(!) Kommentar des heutigen Tages verfasst, dass er doch so gerne mitmachen würde, und ob wir nicht ihn nicht doch mit aufnehmen könnten. Obwohl ich ihm unter seinem ersten Kommentar schon die Antwort dazu gegeben habe... Ich bin kurz davor meinen ersten Zuschauer zu blockieren...


    Ein "Nein" einfach nicht zu akzeptieren, das pisst mich an!


    So, danke, das Auskotzen hat gut getan! :)

    An diesem Samstag ist es soweit: Nach mehreren Monaten endet die erste Saison unseres Projektes, der FIFA Online Karriere!


    Und es könnte kaum spannender sein. Eintracht Frankfurt (Max Esch) und der VfB Stuttgart (Ich) gehen punktgleich in das letzte Saisonspiel!

    Einer von uns beiden wird Deutscher Meister werden. Nur wer? Ihr erfahrt es am Samstag, um 13 Uhr auf meinem Kanal.

    Hier der dazugehörige Trailer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mache nichts was du nicht kannst und kennst. Und wenn du es können willst dann beschäftige dich erstmal damit bevor du gleich einen Kanal dazu eröffnest.

    Sehe ich ehrlich gesagt anders, gerade den ersten Satz. Wenn du da wirklich Bock drauf, versuch doch einfach mal so ein Video zu machen. Ich hab sowas ähnliches wie deine erste Idee auch schonmal auf einem anderen Kanal versucht. Der Produktionsvorgang ist zeitlich mega(!) aufwendig, aber sich das nötige Know-How anzueignen geht recht schnell (wenn man das richtige Schneideprogramm hat). Es hat mir persönlich auch total geholfen, meine grundlegenden Editing-Skills anzuheben, was mir für meine aktuellen Projekte hilft.


    Sobald du etwas zustande gebracht hast, dass dir selbst gefällt, lade es ruhig hoch oder suche dir Feedback im Bekanntenkreis. Denn ohne Feedback ist es sehr schwer sich zu verbessern.


    PS: Wenn du eines der Zwei Projekte durchführen willst, solltest du dir einer Sache bewusst sein: Du solltest keine Kopie deiner Vorbilder machen und dann erwarten, dass du Erfolg hast. Deine Videos müssen einen eigenen Mehrwert haben ^^

    Es gibt nicht mehr so viele Themenspezifische Foren, wo man beliebig posten kann, da meist self-promotion unbeliebt ist, teils zur Löschung des Accounts führt. Aus Unmut kommen die Foren-User auf dein Video und voten down.

    Das ist natürlich klar und wird hier immer wieder zurecht erwähnt :thumbup: Man muss sich schon die Mühe machen und sich vorher über die Regeln der Foren informieren. In meinem Bereich gibt es aber z.B. noch Foren, die Eigenwerbung tolerieren und akzeptieren.

    Auch ich hatte den Gedanken mal, bezahlte Werbung zu nutzen, habe es dann aber doch gelassen... :D


    Ich hab gerade mal länger das Thema reflektiert und versucht es mal aus Zuschauer Sicht zu betrachten. Wenn mir persönlich ein Video als bezahlte Werbung vorgeschlagen wird, bin ich eher skeptischer und gebe dem Video viel weniger Zeit, um mich zu fesseln. Irgendwie scheint mich eher unterbewusst ein Gedankengang zu beeinflussen, der etwa so lautet: "Wenn der Creator nicht die Geduld hat, sich Klicks ohne Geld zu erarbeiten, wieso soll ich dann die Geduld haben, seinem Content eine Chance zu geben, obwohl es mich noch nicht fesselt?"

    Ich weiß nicht ob ihr das nachvollziehen könnt :grimacing:


    Ich schätze aber deshalb auch, dass es wohl viel mehr bringt sich beispielsweise in themenspezifischen Foren zu bewegen und/oder auf sich in anderen Sozialen Medien zu präsentieren. Das schont zudem das Portemonnaie!^^

    Die lunatische Eule

    Echt? Wieso sollte man dann deabonnieren? Ich wollte es am

    Mittwoch kurz ankündigen, da ich gestern die 100 erreicht habe! ^^

    Oder meinst du man soll es nicht ankündigen, wenn man die dafür vorgesehene Abozahl noch gar nicht erreicht hat? Das könnte dann ja zumindest als Abobait missverstanden werden...


    Alles Andere hätte mich nur frustriert, weil dank des alljährlichen Winter-Blues nichts so zu laufen scheint, wie ich es gerne hätte.

    Das sehe ich genauso, der Spaß muss im Vordergrund stehen, sonst werden die Zuschauer das merken! Verbesserung ja, aber nicht zu jedem Preis ;P

    Nach monatelangem, sehr langsamen Wachstum, geht es nun vorwärts!

    Bin mit 38 Abos ins Jahr gestartet, Dienstag waren es 54, vorhin habe ich freudig aber auch geschockt festgestellt, dass es bereits 81 sind!:flushed:

    Da muss ich mir ja doch schon langsam mal Gedanken drum machen, was ich als 100er Special mache:grimacing:

    Hatte gedacht, ich hab noch ewig Zeit bis dahin. Socialblade hatte mir am 1.1. prophezeit, dass ich das erst gegen Ende dieses Jahres schaffe! ^^

    Backpack of Freedom

    Freut mich, ich bin gespannt und hoffe es klappt!

    CrocoDocTop

    Hi :)

    Es ist eine Schätzung, aber definitiv noch nicht der Algorithmus. Meine Videos haben seit Monaten an den 2 ersten Tagen immer maximal 20-25 Aufrufe. Danach kamen höchstens vereinzelt welche hinzu. Im Moment bekomme ich aber zwischendurch auch Tage nach Veröffentlichung noch kleine Viewer Schübe und zwar immer dann, wenn ich alle paar Tage einen TikTok mache. Das kann natürlich auch Zufall sein, ich glaube aber eher nicht. Der kleine Schub dauert dann meist 3-4 Stunden an. Sobald der Clip auf Tiktok nicht mehr geschaut wird, bekomme ich auch keine YT Aufrufe mehr auf das Video.

    Mit meinem Tiktok gestern hatte ich auch sicherlich etwas Glück, mittlerweile sind es dort über 5000 Aufrufe (es ist ein 15 Sekunden langes Handykamera Video, bei dem ich meinen Laptop Bildschirm abfilme, WTF)

    Über den gestrigen Abend und die Nacht verteilt hatte ich auf meinem Channel über 120 Aufrufe, seit heute Morgen sind die Aufrufzahlen aber wieder „normal“ ;)

    Hallo Leute,


    ich wollte mit euch mal kurz ein kleines Erfolgserlebnis teilen, dass einigen von euch vielleicht nützlich werden könnte.

    Schon seit 2 Monaten bin ich auf verschiedenen sozialen Plattformen aktiv, um meine Videos zu promoten, vor allem weil meine Videos wohl noch nicht vom YT-Algorithmus integriert wurden (das ist als hauptsächlicher Gaming-Channel auch zugegebenermaßen kein Wunder.)

    Nachdem Netzwerke wie Twitter, Facebook und Reddit keinen Erfolg brachten, habe ich es mal mit TikTok versucht, obwohl ich diese Plattform eigentlich nichts für mich ist. :grimacing:

    Ich lade dort kleine Teaser meiner Videos hoch und verweise dann auf das Originalvideo. Ansonsten bin ich nicht aktiv.

    Die Erfolge dort können sich dennoch sehen lassen. Da alle Videos kürzer und Qualitativ schlechter sind, die Benutzerzahl jedoch sehr hoch ist, ist es dort viel leichter, vom Algorithmus wahrgenommen zu werden.

    Vor ein paar Tagen hatte ich noch 38 Abonnenten, jetzt sind es schon 52. Für diesen Sprung habe ich vorher mehrere Monate gebraucht.

    Allein heute habe ich mit einem TikTok-Video, dass mich 2 Minuten Arbeit gekostet hat, mehr als 3500 Aufrufe erzielt.

    Schätzungsweise 50 dieser Zuschauer haben sich danach Videos auf meinem Kanal angesehen, von denen mich wiederum 4 abonniert haben. Gar nicht schlecht für 2 Minuten Arbeitsaufwand mehr ^^


    Also, wenn eure Zielgruppe auf TikTok anzufinden ist (bei mir sind es z.B. Fußballfans), probiert es aus! ^^

    In der heutigen Episode wird meine Tabellenführung auf eine harte Probe gestellt, denn ich muss gegen Targo spielen. Neben dem Titelrennen nimmt aber auch der Kampf um Platz 4 fahrt auf, um den sich Bremen (Targo), Hoffenheim (Andi), Schalke (Manni), Gladbach (KI) und Leipzig (KI) streiten!

    Das Ganze gibt es natürlich wieder in der Konferenz! Viel Spaß! ^^


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo,

    ich habe es mir mal angesehen :)

    Auch wenn ich selbst noch nie ein Real Life Video gedreht habe, versuche ich es mal mit dem Feedback. Ich bin da aber kein Fachmann, das vorweg.


    1. Die schauspielerische Leistung ist mir tatsächlich weder positiv noch negativ aufgefallen. Aber das ist ja meistens eher was gutes würd ich sagen!


    2. Bei den Schnitten würde ich tatsächlich häufiger mal zum Dialogpartner schneiden, sodass man nicht immer nur den Redenden, sondern auch mal die Reaktion des Zuhörenden sieht, das macht den Dialog um einiges lebendiger.

    Ich hoffe das hab ich verständlich genug ausgedrückt :'D


    Bei den Schnitten während der Wirkungen könnte man das Ganze ein wenig mit Geräuschen aufpäppeln, so ein „Swoosch“ zum Beispiel. Die einfach schwarze Überblende langweilt da ein bisschen auf Dauer.


    3. Mir persönlich reicht die Qualität, auch wenn der Sound noch Luft nach oben hat.


    Ich hoffe ich konnte euch helfen! :)

    Vielen Dank für eure Antworten und Meinungen! Es hat mir/uns bei der Entscheidung geholfen. Ich habe den Kindern soeben folgende Nachricht geschickt:


    "Hallo ... , wir haben uns entschieden, euch nicht in das Projekt aufzunehmen. Bitte nehmt das nicht persönlich, es hat allein mit eurem Alter zu tun. Wir arbeiten gerade an einer anderen Lösung, bei der man ab nächster Saison eine Patenschaft für die KI Vereine der Bundesliga übernehmen kann. Da man dafür nur die Youtube-Kommentare und keinen privaten Kontakt bräuchte, könnten da dann auch Minderjährige dran teilnehmen. Vielleicht wäre das ja was für euch. Vielen Dank nochmal für euer Interesse!"


    Ich hätte mich einfach, selbst wenn es keine rechtlichen Probleme gegeben hätte, nicht wohl dabei gefühlt. Zumal ich den Kindern, denen ich auf der Arbeit begegne auch immer sage, dass sie mich nicht auf Sozialen Netzwerken adden sollen:grimacing: Wäre dann irgendwie Doppelmoral gewesen :'D


    Vielen Dank für eure Antworten! ^^

    Da keinerlei Gewinnauschüttung bzw. Gewinnspiele etc.pp. stattfinden (so far es im Gesuch steht) ... dürfte dies passen mWn.

    Nein, zu gewinnen gibt es nichts.


    Fernab dessen, kanns passieren, dass die Videos falls mit Voicechat gespielt werden söllte, entsprechend von YouTube dann als Kids Content (wenn man Kinderstimmen hört) erkannt werden und dem entsprechende Einschränkungen ( Deaktivierung der Kommentare usw.) erhalten.

    In meinen Videos würden die Stimmen und Gesichter der Kinder nicht vorkommen, höchstens ihr Gameplay wäre mal zu sehen.




    Kinder sollten generell nicht ohne Aufsicht im Internet rumdaddeln, ich denke, (oder hoffe stark), dass die Eltern gern mal über die Schulter der Kinder schauen.

    Das sehe ich genauso. Aber wir wissen ja alle, dass das leider nicht immer so läuft... :|


    Ich überlege mir das nochmal gut und schreibe dann nochmal hier rein, wie ich mich entschieden habe.