Dateiengrößenvergleich Up/Download

  • Weiß nicht, ob diese Ecke hier im Forum richtig ist für meine technische Neugier. Mich beeindruckt, dass ein auf Youtube hochgeladenes Video von 287 MB (2k Bildqualität) im anschließenden Download von Youtube nur 11,1 MB Größe hat, und ich sehe keine deutlichen Qualitätsverluste. Mittlerweile nutze ich Youtube nebenher als Videokomprimierer, weil die Sachen dann natürlich schneller auf der eigenen Homepage laufen.

    Weiß jemand halbewegs halblaienverständlich, wie Youtube das hinbekommt?

  • Weiß nicht, ob diese Ecke hier im Forum richtig ist für meine technische Neugier. Mich beeindruckt, dass ein auf Youtube hochgeladenes Video von 287 MB (2k Bildqualität) im anschließenden Download von Youtube nur 11,1 MB Größe hat, und ich sehe keine deutlichen Qualitätsverluste. Mittlerweile nutze ich Youtube nebenher als Videokomprimierer, weil die Sachen dann natürlich schneller auf der eigenen Homepage laufen.

    Weiß jemand halbewegs halblaienverständlich, wie Youtube das hinbekommt?

    Kurz gesagt: 99,9% der Dateigröße bei Videos macht der Videostream aus, als das Bildsignal selber. Audio kann man da praktisch vernachlässigen.

    Die Videos auf deinem Channel sind größtenteils nur Standbild. Das lässt sich extrem gut komprimieren.


    Funktionieren tut das ganz vereinfacht gesagt so, dass nur alle X Sekunden ein Bild vollständig gespeichert wird und dazwischen für jedes Einzelbild einfach nur der Unterschied zum vorigen Einzelbild gespeichert wird - und für "keine Änderungen" bei Standbildern braucht man nicht viel Speicher. ;)


    ---


    Wenn du im Unterschied dazu irgendwelche krassen Action-Games hast, wo es viel Bewegung gibt und überall fliegen Partikel rum und sowas, dann werden die aber nicht gut aussehen, weil Youtube mit dem Ziel kompromiert, dass das Video eine gewisse Bitrate verwendet, unabhängig von der finalen Qualität. Das hat den Sinn, dass Youtube garantieren will, dass man mit einer gewissen Internetgeschwindigkeit ALLE Youtube-Videos mit einer gewissen Qualität ohne Puffern angucken kann.

  • Weiß nicht, ob diese Ecke hier im Forum richtig ist für meine technische Neugier. Mich beeindruckt, dass ein auf Youtube hochgeladenes Video von 287 MB (2k Bildqualität) im anschließenden Download von Youtube nur 11,1 MB Größe hat, und ich sehe keine deutlichen Qualitätsverluste. Mittlerweile nutze ich Youtube nebenher als Videokomprimierer, weil die Sachen dann natürlich schneller auf der eigenen Homepage laufen.

    Weiß jemand halbewegs halblaienverständlich, wie Youtube das hinbekommt?

    Kurz mal Off-Topic an dieser Stelle: Cooler Kanal und tolle Musik!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!