Teilweise extremer Push durch den Communitytab

  • Hey,

    in den letzten Wochen wurden mir immer wieder Communitybeiträge von irgendwelchen random Creatorn (aber immer den gleichen!) empfohlen. Die Communityposts bestehen meistens aus kleinen Rätseln oder verschieden "Spielen", welche man mit der Abstimmungsfunktion lösen kann.

    Hier ein paar Beispiele:

    Hier ein Kanal der mir besonders oft empfohlen wurde: https://www.youtube.com/channe…SvLZ1XMBFjGiNmQ/community

    Dieser Kanal scheint seine Reichweite quasi nur durch Communityposts aufgebaut zu haben. Er hat etwas über 600.000 Abonnenten und seine Videos erhalten für seine Reichweite relativ durchschnittliche Views (100.000 - 1Mio.).

    Die Abstimmungen im Communitytab bekommen dafür eine enorme Aufmerksamkeit, es wird meistens zwischen 5 und 10 Millionen ! mal abgestimmt. Deshalb kann man davon ausgehen das so ein Communitypost mindestens zu 90% Nicht-Abonnenten angezeigt wird (wie eben auch bei mir der Fall).

    Wie kann das sein? Eigentlich ist der Communitytab ja nicht zur Reichweitengewinnung gedacht, oder etwa doch? Und warum ausgerechnet die paar wenigen Kanäle?

    Meine Theorie wäre, dass durch die simplen Aufgaben/Spiele in den Umfragen die Leute dazu geforct werden daran teilzunehmen und so auch die nächsten Beiträge empfohlen werden und die Communityposts viral gehen.

    Was denkt ihr dazu? Wurden euch auch solche Beiträge empfohlen?


    Viele Grüße,

    Marcus

  • Bin ich leider noch weit weg von, aber ich werde die Funktion definitiv maximal ausschlachten.

    Gibts ein Limit wie oft und wann die sachen gepostet werden dürfen?

    Ich würde dann aber schon Themenbezogene Sachen posten, den ich glaube kaum das du mit solchen Sachen wie in dem Screenshot die Zielgruppe erreichst, die dann auch deine Videos schauen (oder zumindest bloß durch ein "Zufallstreffer"). Ich denke aber man kann ähnliche Strategien mit Geschick auch gut Themenbezogen verwenden :) .

    Ob es ein Limit gibt weiß ich nicht, aber ich glaube kaum dass es Sinn macht mehr als 1 Post pro Tag zu verfassen, weil Zuschauer dann eventuell genervt sein könnten, was sich wieder schlecht auf den Algorithmus auswirkt und so weiter.

  • Er hat etwas über 600.000 Abonnenten und seine Videos erhalten für seine Reichweite relativ durchschnittliche Views (100.000 - 1Mio.).



    Abos ≠ Klicks/Interaktionen

    Wäre diesem absurden Denken (Abos= Views) so, würde nie ein Kanal wachsen, weil alle Kanäle mit 0 (NULL) Abos starten. Qualität des Contents = Klicks/Interaktion wäre die richtige Assoziation.


    Ansonsten ist dies, das ganz normale Verhalten der Algorithmen ... Good Content - Inhalte die auf ihre Zielgruppe zugeschnitten sind und von dieser auch ausgiebig konsumiert und geteilt werden, werden von den Algorithmen eben immer weiter verbreitet.


    Fernab dessen, typischer russischer Meme Troll Kanal ... diese verbreiten ihre Inhalte punktgenau und sind meist leicht zu verteilen. Random Inhalte die viele Klicks bekommen.


    Gibts ein Limit wie oft und wann die sachen gepostet werden dürfen?

    Nope, YouTube gibt nirgens Grenzen an ab was Spam, Phishing, Betrug, Scam etc.pp. ist, da dies den eigentlich Schutz der User und Creator vor eben jenen Sachen enthebeln würde.



    AtmosAstro Foto was deinen Kanal am Wachstum hindert, zu viele Themen, zu späte CTAs und die persönliche Bindung fehlt. Gerade zu viele Themen im Verbund mit geringen Output, schrecken neue zuschauer eher ab. Schau dir mal die Kanäle von michaeloeser oder Raumzeit als Beispiel an.


    =======Ergänzend noch allgemein=======


    Natürlich sind auch Community Beiträge, sowie alles sichtbare, auch für die Reichweitenoptimierung zu nutzen. Bei den Community Beiträgen handelt es sich um den Versuch, das Outsourcing von Zusatz Inhalte für die Community, zu unterbrechen und somit mehr inhalte auf der Hauseigenen Plattform zu halten ... mehr Seasontime, mehr interaktionen ... besseres Ranking für YT selbst.


    Dieser kam natürlich zu Spät, da die Gewohnheiten der Leute sich schon so eingefahren haben, das der herkömmliche Konsument in der Regel mindesten 3 Plattformen konsumiert bzw. Creator, 3 bedient.


    Hätte man dieses Feature, damals Anno 2012 wo man den Diskussionstab versteckt hatte, eingeführt ... so munkelt man hätte YouTube ein noch größeres Monopol, als eh schon.


    Für Creator, sollte der Tab zu engeren Bindung (Umfragen etc.) genutzt werden und mit Zusatzinhalten gefüllt werden so wie es bei den Kanälen von Treknerd oder dem Spotfight Kanal gemacht wird. Für Reichweitensteigerung gilt die oberste Regel: Make good Content! :* :thumbup: :grumble:

    Rechtsberatung sollte man sich genau so wie medizinische Diagnosen nicht im Netz in Foren, sozialen Netzwerken oder Chat Gruppen suchen!


    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars


    Alle Beiträge dieses Accounts in diesem Board dienen lediglich der Informationsweitergabe und sollen keine Rechtsberatung darstellen.

  • Wäre diesem absurden Denken (Abos= Views) so, würde nie ein Kanal wachsen, weil alle Kanäle mit 0 (NULL) Abos starten. Qualität des Contents = Klicks/Interaktion wäre die richtige Assoziation.

    Ja das weiß ich :) .Hab ich vielleicht blöd ausgedrückt. Eigentlich wollte ich damit nur verdeutlichen, dass seine Videos viel weniger vorgeschlagen werden als die Communityposts.

    Und danke für die Tipps :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!