Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hi,

    bin mir momentan in einer bestimmten Sachlage unsicher: Für unseren neuen Gaming Song über den CoD Zombiemodus "Kino der Toten" haben wir u.a. aus amerikanischen Videomitschnitten und dem offiziellen CoD Trailer Videomaterial verwendet. Die Sache ist die: In der US-Fassung sind Hakenkreuze im Spiel enthalten, die natürlich in der deutschen Version so nicht zu sehen sind. Wie kann sich das jetzt theoretisch auf das YouTube Video auswirken? Inwiefern könnte es dabei zu einem Strike oder der Löschung des Videos kommen (wenn überhaupt)? Schließlich handelt es sich ja nicht um ein rechtes Video und die Hakenkreuze sind ja weltweit in jeder anderen Version enthalten.

    Unterscheidet YouTube da in Länderzugehörigkeiten, sodass amerikanische YouTuber die Szenen unzensiert zeigen dürften und wir als deutscher Kanal eben nicht? Oder spielt das für YouTube generell keine Rolle?

    Wäre nett, wenn da jemand für Aufklärung sorgt, der Ahnung von der Thematik hat, damit im Thread nicht zu viel gefährliches Halbwissen die Runde macht :D.

    Danke im Voraus!

    Gruß
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Es ist ja ein verfassungsfeindliches Symbol, schau mal in den Youtube Richtilinien nach. Auf jeden Fall ist es so, dass verfassungsfeindliche Inhalte in den Nachrichten nicht unkommentiert gezeigt werde dürfen. Ich denke mal das gilt auch in deinem Fall, wobei ich nicht die Intention deines Songs kenne. Ich würde die deutsche Version hernehmen, oder es einfach selbst zensieren (also verschwommen zeigen).
    Habe mich hier erstmal raus gehalten, da hier meistens kompetentere Menschen antworten :D

    Aber da bis jetzt nicht viel rumkam, kommt jetzt halbgefährliches dreiviertelwissen :P

    Also § 86 StGB sagt rechtlich dazu folgendes

    Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
    (1) Wer Propagandamittel

    1.einer vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärten Partei oder einer Partei oder Vereinigung, von der unanfechtbar festgestellt ist, daß sie Ersatzorganisation einer solchen Partei ist,

    2.einer Vereinigung, die unanfechtbar verboten ist, weil sie sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richtet, oder von der unanfechtbar festgestellt ist, daß sie Ersatzorganisation einer solchen verbotenen Vereinigung ist
    3. ,[...]
    4.Propagandamittel, die nach ihrem Inhalt dazu bestimmt sind, Bestrebungen einer ehemaligen nationalsozialistischen Organisation fortzusetzen,im Inland verbreitet oder zur Verbreitung im Inland oder Ausland herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt oder in Datenspeichern öffentlich zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) [...]

    (3) Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient.




    Theoretisch sollte Absatz 3 hier greifen.
    Der Grund warum in deutschen Videospielen keine Hakenkreuze vorhanden sind ist, dass Videospiele nicht als Kunst gelten. Video/Musikproduktionen in der Regel schon. (Bitte selber nachschlagen. Keine Garantie meinerseits

    Wollte eigentlich Adolf Hitler von KIZ anführen. Der Typ trägt, anders als gedacht, aber keine Binde.

    Wie YouTube selber dazu steht weiß ich leider nicht.
    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Doch wenn der Wurm noch früher aufsteht, kann der Vogel sich ficken gehn!
    -
    Schaut auf meinem Gaming Kanal vorbei: TironDestiny
    Und auch gerne auf meinem (demnächst) Longboard/RL-Channel: KiwiJunge

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tiron

    Ich würde auf jeden Fall den Jugendschutz- Button aktivieren!
    Weiterhin denke ich dass du dich dort in einer rechtlichen Grauzone bewegst....
    Und der besagte Atikel 3 greift dort glaube ich nicht, da das Spiel an sich nicht dazu gemacht wurde um Nationalsozialistische Ideologien zu verherrlichen, sondern diese zu bekämpfen!allerdings muss ich bei Beamtendeutsch immer würgen und verstehe leider nur die Hälfte! XD Ich kenn die Mod leider nicht, aber ich gehe mal davon aus dass du dort keinen Nazi spielst der die Welt von Semithen-Zombies befreit, oder?
    du könntest das Material allerdings einfach spiegeln sodass das Hakenkreutz falschrum angezeigt wird, dann bist du denke ich raus!
    schau doch mal nach wie das andere Youtuber handhaben!
    z.B. hier: (Wolfenstein 3D)
    oder du machst dein Video vorerst privat und fragst bei YT direkt mal nach!
    schreib mal was du rausgefunden hast, interessanter Beitrag!

    Generell finde ich es überigens peinlich dass man im "WorldWideWeb"
    eine solche Diskussion führen muss.
    Medien sollten wirklich nur in den wenigsten Fällen verboten/zensiert werden!
    (z.B. Kinderpornographie)
    Bin mal gespannt wann wir Deutschen endlich den Mantel der Reuhe ablegen dürfen und wieder gleichberechtigt sind.
    wir schämen uns Heute immernoch für die Dummheit unserer Großeltern und die Amis dürfen mit Hakenkreutz-Armbinden Einkaufen gehen!
    Ich hoffe das bekommt niemand in den falschen Hals, aber ich finde dass das der falsche Weg ist
    mit unserer Vergangenheit umzugehen!

    Gruß, Frodo553

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frodo553

    @Tiron Mein Wissen ist sicher nicht halbgefährlich, da unter Befolgung überhaupt nichts passiert. Zweitens hast du ja nur Paragraphen gepostet die nicht der Sachlage entsprechen (solange man nicht von einem Propagandavideo ausgeht).
    Es gibt genügend Juristen die jemanden gut beraten können, auch wurden die Richtlinien nicht von irgendeinem Manager Hans Wurst sondern von Juristen erstellt. Deshalb habe ich das geschrieben, und der einzige der hier Halbwissen verbreitet bist du.
    Du stellst Mutmaßungen und theoretische, nicht untermauerte Fakten in den Raum.
    Pack dir mal an deine eigene Nase.
    Hatte letztes Jahr die Problematik auch, damit umzugehen. Im Holivlog Krakau waren wir in Schindlers Fabrik und da hatten die natürlich die Hakenkreuze auch an einigen Stellen. War natürlich richtig spannend und eine halbe Dokumentation und wir haben ja viel erklärt, auch nur historische Dinge, aber sagte ich mir gleich: "Ehe mir die Justiz ans Bein pisst, zensier ich die Dinger."

    Es gibt immer gewisse Umgehungen zum Thema Hakenkreuze und wie man die Zensur vernichten darf, aber als kleiner Youtuber sollte man sich nicht darauf stützen, das man es als Dokumentation ausliefert. Das Thema wird wohl erst geklärt sein, wenn viele mit Anwälten das abgesprochen haben und die ersten Gerichte auch "ja, das darf man unter den Umständen" sagen. Erst dann ist man abgesichert, weil man sich darauf abstützen darf. So ist alles auf einem wackeligen und bröseligen Fundament aufgebaut, wie so einiges.

    Grüße

    Jojo

    ShadOMan schrieb:

    @Tiron Mein Wissen ist sicher nicht halbgefährlich, da unter Befolgung überhaupt nichts passiert.
    Pack dir mal an deine eigene Nase.


    Ich meine auch schon mich selber damit. Hab nur nen Wort vergessen.
    Ich habe lediglich auf einen Gesetzestext hingewiesen der durchaus auf die Frage passt . Denn auch Hakenkreuze sind Propaganda mittel.
    Auch ich bin kein Jurist und will hier mich dann auch mal wieder raushalten
    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Doch wenn der Wurm noch früher aufsteht, kann der Vogel sich ficken gehn!
    -
    Schaut auf meinem Gaming Kanal vorbei: TironDestiny
    Und auch gerne auf meinem (demnächst) Longboard/RL-Channel: KiwiJunge
    @Tiron Man darf nicht glauben, dass man als Künstler alles darf was man will.
    Wer eine konkrete Aussage haben will muss wirklich sich juristisch beraten lassen, und selbst dann muss man oft vor Gericht kämpfen, dass das eigene Werk als Kunst angesehen werden kann (gilt für Künstler jedes Spektrums).
    Das veröffentlichen bzw. öffentliche darstellen von Verfassungswidrigen Zeichen (z.Bsp.: Hakenkreuze) ist in Deutschland nicht gestattet und kann sogar einen Straftatbestand darstellen. Aber : Man darf diese Zeichen zur Berichterstattung in gewisser Weise nutzen. Stell dir vor ein Regisseur möchte eine Dokumentation über A. Hitler drehen, jetzt darf er für die Berichterstattung bzw. Dokumentation diese Zeichen verwenden (Es muss jedoch eindeutig sein, das diese Bewegtbild aufnahmen zur Berichterstattung dienen). Aber der Rechtsradikale Regisseur der einen Unterhaltungsfilm dreht, indem er diese Verfassung widrigen Zeichen als positive und einzig Richtige Denkweise darstellt (nicht objektive Berichterstattung), darf diese Zeichen nicht darstellen.
    Ihr könnt einen Anwalt fragen oder euch auf dem Polizeirevier in eurer nähe informieren. Falls es nur wenige Szenen sind, könnt ihr diese ja mit einem Blur oder Schwärzung unkentlich machen.

    Mit den allerherzlichsten grüßen : Luke
    Sky Walking TV - Sky Play and SkyDay
    Habe da gerade neue Infos zu gefunden!


    Zitat Sarazar:
    "youtube basiert komplett auf amerikanischem Recht was den Inhalt der Videos angeht."

    -Danach spricht nichts gegen verfassungswiedrige Inhalte, da das amerikanische Recht sich sehr von unserer Verfassung unterscheidet.

    Er erwähnt das im Zusammenhang mit dem Spiel "Dying Light" welches sehr drastische Gewaltszenen enthält!
    (abgetrennte Körperteile)
    Momentan steht eine Indizierung des Titels in Deutschland noch im Raum. Abgesehen davon weißt er ab sofort vor den Videos
    auf Jugendgefährdende Inhalte hin (freiwillig).
    Ich denke, du solltest dir wegen deiner Videos Gedanken machen, ob du das verantworten kannst.
    Ich persönlich würde hier keine falsche Rücksicht nehmen, Da das Hakenkreuz nun mal leider auch an unsere Vergangenheit
    gebunden ist.
    Ich poste dir aber nochmal das Video von Sarazar, dann kannst du dir deine eigene Meinung bilden:

    loading...

    DerMauch schrieb:

    Das stimmt nicht.


    Was ist das bitte für eine aussage! XD einfach ohne irgendeine Begründung, bzw Verweis etwas schreiben kann jeder!

    Ich denke nicht, dass jemand wie Sarazar, der mittlerweile zusammen mit Gronkh eine eigene GmbH leitet, bewusst Unwahrheiten verbreitet. Wie dem auch sei, begründe bitte deinen Einwand, oder halte dich aus der Diskussion heraus!



    Erstens:
    Meinst du etwa die "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte" erhebt Anspruch auf Anteile bei Hakenkreuzen??? XD
    Man, das wär aber lustig!
    Wobei der Bayrische Freistaat ja bis heute die Urheberrechte
    an Hitlers "Mein Kampf" besitzt, und diesen "Bestseller" zukünftig über eine
    englische Tochter (Random House) wieder vertreibt!
    Aber trotzdem: Im Leben nicht!


    DerBueggi schrieb:

    Gab es das Problem doch auch bei dem Southpark-Spiel. Da mussten die LetsPlayer alle Hakenkreuze rauseditieren.


    Zweitens:
    Dient Southpark in keinster Weise der politischen Aufklärung, oder Wiedergabe von irgendwelchen historischen Fakten,
    sondern ist einfach nur dumm!

    Jedoch kann ein Computerspiel, wie COD durchaus zur Wiedergabe historischer Fakten und auch zur politischen Aufklärung dienen, da hier die Nazis eindeutig die Bösen sind!
    Schau dir mal Let´s Plays, durchaus großer YouTuber, von Wolfenstein 3-D an, zähl die gezeigten Hakenkreuze und überdenke diesen Standpunkt nocheinmal gründlich!

    Solange wie auf Youtube massig Videos von Enthauptungen durch extreme Islamisten, UNZENSIERT und IN VOLLER LÄNGE publiziert werden, würde ich mir um son lächerliches Hakenkreuz keine Sorgen machen!
    Bevor wieder einer schreit, dass diese Videos gelöscht werden:
    Nein, das werden sie nicht!
    Ich stolperte neulich nachdem ich eine Dokumentation über Salafismus sah,
    über ein Video welches drei unzensierte Enthauptungen zeigt, seit mehr als zwei Jahren auf Youtube unterwegs ist und mittlerweile mehr als 200.000 Klicks und über 3000 Likes bekommen hat!
    Das Scheiß Video hatte nichtmal eine Altersbeschränkung!!!!

    Ich werde den Link hier natürlich nicht posten! Wenn jedoch ein Zweifel an meiner Aussage besteht, könnte ich allerdings einer Person die sich bei mir meldet und Ihr Alter nachweißt, diesen Link (höchst ungern) zukommen lassen.
    (Ich hoffe allerdings, dass das nicht nötig ist!)


    P.S.:
    Ich hoffe, man hat Verständnis für ein gewisses Maß an Ironie hier und da,
    das konnte ich mir einfach nicht verkneifen! ;)




    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Frodo553

    Nein, GEMA meine ich zum Thema: "Alles läuft nur nach amerikanischen Gesetzen". Die GEMA ist ein Argument dafür, dass das eben NICHT so ist.

    Ein Computerspiel als Beispiel zur "Wiedergabe historischer Fakten" heranzuziehen und ihm damit einen dokumentarischen Charakter zu unterstellen finde ich sehr gewagt. Jedes Computerspiel ist immer Fiktion und du als Spieler bist immer ein aktiver Teil dieser Geschichte, auch wenn wahre Begebenheiten darin enthalten sind.

    Hier ist ein ganz gutes Interview dazu:
    pcgames.de/Panorama-Thema-2339…esjugendbehoerde-1112254/

    Und zum Beispiel Wolfenstein:
    spielerecht.de/wp-content/uplo…s-Kreuz-mit-den-Haken.pdf
    Dort sind auch Hakenkreuze verboten.

    Die Frage, für die ich aber keine konkrete Antwort habe, ist, ob jetzt ein Let's Play als ein Kunstwerk im Sinne eines Filmes behandelt werden kann und damit auch Darstellungen von Hakenkreuzen erlaubt wären.

    In der Trailerfrage würde ich, als Laie sagen, dass hier der Fall gegeben ist und das für das Musikvideo ok wäre, auch wenn ich als Produzent auf eine Hakenkreuz-freie Version zurückgreifen würde, wenn ich die Wahl hätte.

    Zu den Enthauptungen: Da gibt es auch mehrere Fragen, die beantwortet werden müssen.
    War das eine deutsche Dokumentation? Wurde sie in Deutschland hochgeladen? Das ist ja das große Problem des Internets... Die Frage, welches Recht gilt... Dann muss natürlich auch der Jugendschutz erst mal davon etwas mitbekommen, sprich: es muss gemeldet werden. Etc.... So spontan kann ich darauf keine Antwort geben, aber ich will mir die Dokumentation auch nicht anschauen.
    Allerdings würde ich generell da auch keinen Quervergleich ziehen. Darstellung von Verfassungsfeindlichen Symbolen und Gewaltdarstellung sind einfach zwei unterschiedliche Paar Schuhe.
    Ja, das Thema Hakenkreuz ist halt schwierig!

    DerBueggi schrieb:

    Zu den Enthauptungen: Da gibt es auch mehrere Fragen, die beantwortet werden müssen.
    War das eine deutsche Dokumentation?


    Nein, das war ein Video, keine Doku, von ca. 30 min Länge! hochgeladen wurde es warscheinlich in einem dieser "Höhlenterror-Staaten", da es mit irgendwelchen Schriftzeichen benannt wurde! Trotzdem ist es doch die Aufgabe des Verfassungsschutzes, dafür zu sorgen, dass ein solches Video in Deutschland nicht verfügbar ist, oder?


    DerBueggi schrieb:

    sprich: es muss gemeldet werden.


    Ich denke, dass bei über 200.000 Klicks wohl auch der ein oder ander dabei gewesen sein dürfte, der das vid gemeldet hat. Ich habe es im überigen auch gemeldet!

    DerBueggi schrieb:

    Darstellung von Verfassungsfeindlichen Symbolen und Gewaltdarstellung sind einfach zwei unterschiedliche Paar Schuhe.


    Das sehe ich ein wenig anders, da man mit dem darstellen eines Hakenkreuzes ohne propagandistischen Hintergrund, niemandem direkt wehtut! Mit dem publizieren einer Enthauptung, gibt man jedoch einem Riesigen Terrornetzwerk eine weitere Plattform!
    Ich habe gerade die letzten Nachrichten gelesen und möchte hierzu nocheinmal meine Meinung einwerfen. Zuersteinmal : Videospiele können durchaus einen Aufklärungspotential aufweise und somit zur Aufkläung dienen (wodurch das zeigen von Verfassungswiederigen Zeichen genehmigt ist. Wie z.Bsp.: COD) .
    Jedoch, kann niemand (meiner Meinung nach) behaupten das YouTube ledigich den Gesetzten der Vereinigten Staaten von Amerika unterliegt. YouTube ist ein Unternehmen des Google Konzerns (welches in Deutschland als solches anerkannt ist) und unterliegt somit Deutschen Gesetzten und Rechten. Jedoch wird, bei Rechtsstreitigkeiten New York oder Washington als Gerichtsort vereinbart, womit die ganze Sache ein wenig kompliziert wir.
    MfG Luke Simon
    PS : Ich habe das Gefühl es geht garnicht mehr um das zeigen von Verfasssungswiederigen Zeichen, sondern vielmehr um die Rechtlichen Vorschriften von YouTube. :D lOl
    Sky Walking TV - Sky Play and SkyDay
Exit