Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Für meine Reiseberichte spreche ich den Ton mittels VoiceOver ein. Das geht auch ganz gut, bis auf den Nachteil dass ich in den Philippinen lebe und hier die Nachbarn leider auch diese Kläffer als Haustiere haben.
    Und abgerichtet/erzogen sind die auch nicht, heisst für mich es kann einige Zeit ruhig sein, aber da Murphy immer Recht hatte kommt immer wenn ich einsprechen will eine Störung, und diese Kläffer ruinieren mir die Aufnahme.

    Daher suche ich ein Mikrofon, das möglichst nur meine Sprache aufnimmt, aber Störungen usw. eben weitgehend unterdrückt.
    Ich möchte vermeiden extra noch Zusatzsoftware kaufen zu müssen, nur um diese Kläffer nicht jedesmal im Hintergrund zu hören.


    Und für alle Hundefreunde, ich liebe Hunde!
    Ich habe nur eine Abneigung gegen solche verhätschelten, völlig ArtUNgerecht, als lebendiges "Spielzeug" gehaltenen Kläffern!
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Was du suchst sind Mikrofone mit Nierencharakteristik, die nehmen quasi nur von vorn auf.
    Eine weitere Möglichkeit wäre ein Vorverstärker, diese können teilweise Umgebungsgeräusche herausfiltern, Beispiel dbx286s.
    Auch die genannte Software "Nvideo Noise Removal" ist nützlich, erfordert aber zumindest eine nicht zu alte dedizierte Grafikkarte.
    Ich sehe hier 3 Dinge die man tun kann:

    1. baulich den "Aufnahmeraum" herrichten, Fenster und Türen schließen. Alternativ einen Kellerraum o.Ä. benutzen der weit genug abgelegen ist, dass Störgeräusche hier nur noch leise ankommen

    2. ein Mikro verwenden bei dem man die Aufnahmerichtung und -lautstärke einstellen kann. Das Blue Yeti z.B. hat dafür entsprechende physische Regler. Damit kannst du während der Aufnahme u.A. einstellen, dass nur Geräusche von dir (also direkt vor dem Mikro) aufgenommen werden und Geräusche von der Seite und hinten ignoriert werden. Wenn du dazu die Aufnahmelautstärke etwas runderdrehst, werden etwaige leise Störgeräusche eventuell auch nicht mehr aufgenommen.

    3. Die Aufnahme nachbearbeiten.

    Die Punkte 1 und 2 sehe ich aber deutlich effektiver und einfacher, daher würde ich deine Lösung eher dort sehen. Das Blue Yeti verwende ich selber. Ich habe am Anfang etwas Skrupel wegen der Kosten gehabt, würde es aber jederzeit wieder kaufen.
    Wir haben für Voice Overs ein Rode Mic mit Nierencharakteristik, das ist echt nice: thomann.de/de/search_dir.html?…OU-7kpY29C_hoCFvoQAvD_BwE

    Ich vermute mal, dass man Mikros von Rode weltweit bekommt. Die Fassung, die ich verlinkt habe, ist mit XLR-Port, da brauchst du vermutlich noch ein Audio-Device zum Aufnehmen (bei mir H5n). Ansonsten gibt es auch einige Variante mit USB, die du direkt an den Rechner anschließen kannst, z.B. das hier: thomann.de/de/rode_podcaster.htm
Exit