Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Schaden wenig geklickte Videos?

    Hallo Miteinander !

    Ich stelle mir aktuell die Frage, ob ein Video welches im Vergleich zum Rest kaum geklickt wird, dem Kanal bzw dem Wachstum schadet?

    Beispiel:
    Man bedient mehrere Nischen auf seinem Kanal.
    In dem einen Bereich bekommt man meist 1.000-10.000 Aufrufe in relativ kurzer Zeit
    In dem anderen Bereich nur so ca 50-100 Klicks in dieser Zeit.

    Denkt ihr die schlechten Videos beeinflussen das Kanal Ranking negativ?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Im großen und ganzen spricht YouTube davon, dass beim Ranking jedes Video für sich betrachtet wird. Also grundlegend gibt es keinen Zusammenhang a la "Das letzte Video war nicht so gut, also werden wir das neue weniger promoten".

    ABER....

    Erfolgreiche Videos ziehen mehr und mehr Zuschauer an, die genau diesen Content sehen möchten. Zu allererst abonnieren diese Leute den Kanal dann für exakt diese Art von Content. Und das sehr, sehr spezifisch meistens. Wenn du zum Beispiel ein sehr erfolgreiches Test-Video für ein Küchengerät hast, dann wollen diese Zuschauer vermutlich am liebsten Küchengeräte Tests sehen. Und wenn es ein extrem erfolgreiches Küchenmesser Test-Video war, dann noch besser genau solche Küchenmesser Videos, und selbst Küchen-Mixer Videos laufen dann schon schlechter. Und nicht nur die neuen Abonnenten werden so geprägt sein, sondern YouTube schlägt ja Videos auch Leuten vor die den Kanal angeschaut haben und trotzdem nicht abonniert haben. Nur wenige abonnieren, weil sie dich als Mensch so toll finden, sich gar nicht für Tests interessieren, sondern einfach nur deine Stimme hören wollen.

    Und wenn man dann dazwischen immer mal wieder Autozubehör testet oder Gartenscheren oder Sportartikel, dann werden die Küchengeräte Interessenten diese anderen Videos nicht anklicken. YouTube kann dies aber nur sehr schlecht unterscheiden, und damit werden die Sportartikel und Gartenscheren auch den Küchengeräte Leuten vorgeschlagen. Wenn diese nun aber diese Videos angezeigt bekommen, sei es in Notifications oder auf der Home-Page oder rechts am Rand, und die Leute dann aber nicht darauf klicken, dann sind das Impressionen, aber die CTR geht runter. Und das sorgt dann wiederum dafür, dass das Video sehr schnell abflacht in der Watchtime und erstmal schlafen geht.

    Oder noch schlimmer, die Leute klicken zwar drauf, merken aber nach 10 Sekunden, dass dies kein Küchengeräte Video ist, und machen wieder aus, oder deabonnieren sogar oder geben Daumen runter. Dann hat dies starke negative Auswirkungen auf diese Sportartikel oder Gartenscheren Videos. Von daher werden sehr viele Videos, die nicht Küchengeräte zeigen, einfach schlecht anlaufen, auch wenn es eigentlich Top Videos sind, und diese hervorragend geeignet wären, um Gartenscheren Fans zu erreichen. Aber da am Anfang eines Videos erstmal die Abonnenten massiven Einfluss haben, wirkt das negativ auf nicht passenden Content. Macht man aber wieder Küchengeräte Videos, brummt es sofort.

    Darum sollte man seine Nische möglichst kompakt und klein setzen. Ich hab den Fehler selbst auch massiv im letzten halben Jahr spüren können. Viele meiner ursprünglichen Abonnenten hatten für bestimmte 2-3 Spiele abonniert bei mir. Da ich aber nicht zu den Leuten gehöre, die permanent nur die gleichen Spiele spielen und sowieso weg von Let's Plays hin hin zu mehr Edutainment und News, Guides etc wollte, habe ich eine harte Zeit durchlaufen, wo ich auch wieder enorm viele Abonnenten verloren habe und viele meiner Videos, obwohl sie weitaus aufwändiger produziert waren, schrecklich schlecht liefen. Eben weil ein großteil meiner Abonnenten Küchengeräte wollte und ich Gartenschere-Spiele Videos gemacht habe. Noch heute ist es so, dass ich am Tag, an dem ich ein neues Video rausbringe 5-10 Abonnenten mindestens verliere, da Leute Notifications bekommen, die nur Küchengeräte wollten, merken, dass sie mich noch abonniert haben, und dann deabonnieren. Aber nach und nach wird das auch wieder besser, meistens verliere ich 20-50 pro Woche, bekomme aber auch 50-70 neue dazu, und diese neuen sind dann oft welche, die sich für Gartenscheren, Küchengeräte und Sportartikel gleichermassen interessieren oder zumindest weniger fixiert sind.

    Um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen:
    Wenn ein Video aber erstmal auf dem Kanal ist und nicht so gut gelaufen ist, dann schadet es eigentlich nicht mehr. Denn auch solche Videos können sich mit der Zeit durch die Suche wieder "erholen". Wenn die Anfangsphase mit Notifications und Suggested erstmal komplett abgeklungen ist, fangen viele Videos gaaaanz langsam an Watchtime durch Search zu sammeln. Und wenn man es schafft für ein paar Begriffe zu Gartenscheren zu ranken, und dort öfter mal von Gartenscheren Freunden gefunden und angeschaut wird. Dann kann es sein, dass auch die Gartenscheren Videos nach Monaten plötzlich einen neuen Durchbruch starten. Wenn man allerdings überhaupt nicht ranked, wird das schwieriger.

    Also eigentlich schaden die "schlechten" Videos nicht so sehr den guten Video, Sondern andersherum die guten Videos bestimmen den Kanal und wenn man Dinge macht, die nicht in den Fokus der Zuschauerschaft passen, dann "schaden" die "Guten" eher den "schlechten" als umgekehrt.

    Ok, genug mit merkwürdigen Metaphern, ich hoffe es wurde einigermaßen Klar was ich meinte. Sonst gern weiter nachhaken und tiefere Fragen stellen.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    Hi
    Vielen Dank für deine tolle Erklärung!

    Genau das passiert wohl bei mir.
    Sobald ich ein „unbeliebtes“ Thema vorstelle, verliere ich erstmal 1-10Abos. Teilweise kommen diese Videos dann Monate später erst in Fahrt.

    Mein Problem ist, dass mein beliebtes Thema eine Nische ist, mit sehr begrenzten Publikum. Hier gibt es In D-A-CH vielleicht 100.000 - 500.000 interessierte Menschen. Davon abonniert logischerweise nur ein Bruchteil einen Testkanal auf youtube.

    Für die anderen Bereiche die ich teste, ist der Zuschauerpool extrem viel größer (Gaming, Haushaltsgeräte, Elektro Technik generell,.).

    Hinzu kommt, dass das Anschaffen dieser Nischenprodukte extrem teuer ist - hier kann ich entsprechend viel weniger Videos machen als wenn ich jede Woche ein 10euro Gadget bei ebay bestelle.


    Mein Plan wäre also ähnlich wie bei dir, einfach so weiter zu machen und zu hoffen das sich die Nischen Zuschauer an das Randprogramm gewöhnen

    Lg & nochmal danke für deine super Erklärung
    Ich würde sagen, dass schlechtlaufende Videos vorwiegend erstmal der eigenen Motivation schaden ;P – ZapZockt hat das ja ansonsten sehr gut erklärt. Auch wenn Videos nicht gleich durchstarten, ist es dennoch Kanalcontent und der Dir aktiv nicht schadet. Irgendwann wird auch das Video vom richtigen Zuschauer gefunden – und sofern das Video nicht inhaltlich Kernschrott ist, generierst Du auch damit Watchtime.
    - Skaten, Fun-, Abenteuer- und Adrenalinsport -

    YouTube Channel: fu2k media
    Sehr ausführlich auf den Punkt gebracht von @ZapZockt. Ich mach's kurz: Wenn du diese "Anders-Videos" vermeiden kannst, vermeide sie.

    Dein Kanal sollte immer einem bestimmten Thema zuzuordnen sein. Der Zuschauer sollte immer wissen, was ihn auf deinem Kanal erwartet, sonst hat er keinen Anreiz zu abonnieren. Zwei völlig verschiedene Nischen-Themen auf einem Kanal zu bringen, ist eher suboptimal. Es sei denn, du schaffst eine sinnvolle Verknüpfung zu einem übergeordnetem Thema herzustellen.

    Auch wenn YouTubes Aussage da eine andere ist: Ich glaube da nicht so ganz dran. Allein die Suggested Videos (eine der wichtigsten Funktionen, um den Zuschauer auf deinem Kanal zu halten) killst du dir mit zwei völlig verschiedenen Nischen.
    Weißt du was gut wäre, wenn du deine Kanal einfach verlinkst unter deinem Account-Namen. So kann man dir oft bei Fragen besser helfen. Egal ob du einen kleinen, etwas größeren oder großen Kanal hast, verstecken braucht man dies hier nicht. Es wird von den meisten Leuten sogar positiver aufgenommen wenn sie sich auch anschauen können um welchen Kanal es geht ohne erst eine PN etc. schreiben zumüssen um diesen zu erfahren. ;)

    Ich muss @ChrissKiss zustimmen.

    Wenn du wie beschrieben zwei verschiedene Nischen bedienst ist dies eher Suboptimal. Weil das du dann erstmal 1 bis 10 Abonnenten bei einem "unbeliebten" Thema verlierst, so wie du es bezeichnest, muss nicht den Grund haben das die bisherigen Abonnenten dich deabonnieren sondern würde eher sagen es ist umgekehrt. Jemand sieht sich das Video der Nische an die bei dir kaum geklickt werden und abonniert dich spontan. Schaut dann sich auf deinem Kanal um und stellt fest das dein Content weitestgehend eine ganz andere Sparte ist und deabonnieren dann gleich wieder.

    Da ich nunmal nicht weiß was genau dein Nischen Content ist da wie schon erwähnt du deinen Kanal nicht verlinkt hast wird dir niemand wirklich einen guten Tipp geben können.

    Es kann eben daran liegen das die Nischen zu sehr auseinander liegen oder es kann einfach daran liegen das es allgemein nicht viele Leute gibt die das interessiert. Ins blaue geraten würde ich dir den Tipp geben die Nische die anscheinend nur ein Bruchteil an Klicks bringt aufgrund mangelnden Interesses komplett als Format zustreichen. Hab ich selbst auch schon gemacht. Obwohl alles bei mir das Thema Star Trek hat so musste ich vor zig Monaten feststellen das Reviews zu Serien etc. für Star Trek Fans nicht so interessant sind im Gegensatz zu Videos über Fakten, Theorien und andere Themen aus dem Fandom. Daher hab ich mich entschieden dieses Format nicht mehr fortzuführen da dafür der Aufwand doch etwas zu zeitintensiv ist.

    Es ist eben ins blaue geraten da man deine Nischen nicht kennt. Weil es kann auch hier andersrum sein. Wenn deine Nische irgendwas mit einer Jahreszeit zutun hat wie z.B. Garten, Sommer oder Weihnachten so werden solche Videos erst interessant für Zuschauer wenn diese Saison kommt.
    Es ist generell so, das jeder ja mit einem Thema anfängt. Aber auch ich hatte im Laufe der Zeit immer mal wieder etwas probiert, was nicht mit Gaming zu tun hatte. Und siehe da, es schlug ein, wie eine Bombe. Natürlich war mir klar, der die Abonennten, die so dazu kamen, kaum an meinem Kanal interessiert waren. Den der Großteil der Zuschauer nutzt Youtube, um das zu suchen, was er eben braucht. Die Anzahl, die den einzelnen Betreiber sehen wollen, ist eher gering. Dennoch ein großer Spaß, immer wieder zu testen, was ankommt und was nicht.
Exit