Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Loilo ungeeignet?

    Hallo Freunde,

    ich hab eine Frage, bisher hab ich immer gern mit Loilo aufgenommen, die Videos waren gut, mit Magix Studio 14 bearbeitet und dann hochgeladen - alles fein.

    Nur bei Rust & PUBG nimmt er zwar den Ton auf aber das Bild ist schwarz.

    Weiß jemand was man da machen kann oder liegt es tatsächlich an der Software die da dann einfach nix taugt? ?(

    Danke für die Hilfe!

    Gruß
    Dragoone
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hallo Dragoone,

    keine Software ist perfekt. Wenn du verschiedene Spiele aufnehmen möchtest musst du damit rechnen, dass du früher oder später auf eine andere Aufnahmesoftware wechseln musst, die wiederum nicht unbedingt all die Spiele aufnehmen kann, die dein voriges Aufnahmeprogramm konnte. Daher empfiehlt sich immer, mindestens 2 Aufnahmeprogramme in petto zu halten.
    Loilo nimmt lediglich in MJPG auf, was verlustkomprimiert ist und somit nicht die beste Qualität erzeugen kann.
    Anscheinend werden auch nur eine Handvoll Spiele unterstützt: loilo.tv/de/product/game_recorder

    Wenn du eine Alternative suchst, kann ich MSI Afterburner und OBS Studio empfehlen, die ebenfalls kostenlos sind und eine freie Codecwahl anbieten.
    Falls du die Qualität erhöhen möchtest, wäre hier ein verlustfrei komprimierender Codec sinnig, etwa MagicYUV oder UTVideocodec.
    Eine Aufnahmesoftware für ein paar Euro wäre Dxtory, was seit ein paar Jahren auch sehr beliebt wurde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von odmpq

    Hi Saem,

    super hilfreiche Antwort, herzlichen Dank dafür.

    Ein Kollege hatte nun Fraps empfohlen, das kenn ich auch noch von früher ;)

    Ich werde mir deine Programme aber mal ansehen.

    Ich bin kein Knauser, es darf ein paar Euro kosten, nur die Suite von Adobe Premier wäre mir z.B. weit zu teuer (auch wenn das jetzt mir der Aufnhame nichts zu tun hat).

    Was benutzt Du denn aktuell? Spielt die GraKa eine Rolle?

    Gruß und Dank
    Dragoone
    Fraps kannst du nehmen, ich selbst würde aber darauf verzichten. Das letzte Update dafür gab es vor 5 Jahren, es gibt keine freie Codecwahl und der Ton wird komplett in 1 Audiospur geworfen. Kostet zudem etwa genauso viel wie Dxtory.

    Mit Adobe Premiere kannst du auch nicht aufnehmen. ;)
    Sony Vegas als Schnittprogramm ist schon brauchbar, wenn die richtigen Einstellungen getroffen werden. Die vorgefertigten Presets sind für Let's Player nicht brauchbar.

    Die Grafikkarte spielt dafür eine Rolle, dass das Spiel flüssig läuft; auch bietet OBS zB. an, dass die Grafikkarte bei der Aufnahme verwendet wird.
    Vor allem von Bedeutung für die Aufnahme ist aber die Festplatte. Eine Schreibgeschwindigkeit von 200 Mbit/s bedeutet quasi keine Probleme mehr zu haben.
    SSDs werden für die Aufnahme nicht unbedingt empfohlen, da die Lebenszeit dadurch stark eingeschränkt wird; wer aber sowieso alle 3-5 Jahre seinen PC wechselt, wird wahrscheinlich keine Verluste bemerken. Eine SSD kann wesentlich schneller schreiben als eine HDD.

    Als Aufnahmeprogramm nutze ich vor allem den kostenlosen MSI Afterburner mit UTVideocodec. Für ein paar Dollar gibt es die neueste Version von MagicYUV, zu der ich evtl. bald wechsle, weil dort die beste Performance erreicht wird. Eine ältere Version von MagicYUV ist kostenlos und vergleichbar mit UTVideocodec.
    Zum Streamen kommt man um OBS kaum herum. Xsplit wäre schon wieder kostenpflichtig, wenn man nicht die Einstellungseinschränkungen auf sich sitzen lassen will.

    Auf Videoschnitt verzichte ich bei normalen Let's Plays normalerweise und encodiere direkt mit MeGUI (x264 Encoder).
    Wenn es dennoch mal was zu schneiden gibt, nutze ich das kostenlose Shotcut. Lightworks wäre ebenfalls kostenlos, kommt aber wieder mit Einschränkungen daher.
    TMPGEnc 6 wäre sonst noch sehr zu empfehlen, aber das kostet auch wieder.
    Welche CPU hast du? Bei aktuellen 4-Kernen mit Hyperthreading lohnt es sich fast nicht mehr per Graka aufzunehmen, zumal die Qualität immer etwas leidet. Versuch es mit x264.

    Ist deine CPU schon älter, wirst du um NVENC bzw VCE kaum herumkommen. Wenn du also längerfristig YT machen möchtest, lohnt sich das aufrüsten auf Ryzen 7 oder einen i7.

    Die Schreibgeschwindigkeit aktueller Festplatten reicht für die Aufnahme dickstens aus. Installiere liebe das Spiel und das Aufnahmeprogramm auf die SSD und lass die Aufnahmen auf eine HDD laufen. Denn wichtig zu wissen ist, dass eine Festplatte ENTWEDER lesen oder schreiben kann. Also Games und Aufnahme und Aufnahmedatei auf dieselbe Festplatte zu packen ist ganz schlecht. :)

    Übrigens: Ein gescheit konfiguriertes OBS hat bei mir bisher alles aufgenommen. Gab nie was zu meckern. Allerdings empfehle ich hierbei nicht die neuste Version, sondern 0.15.4. Kleiner Geheimtipp ;)
    Aufnahme ruckelt? Vielleicht hilft dir die Kernzuweisung (Videolink)
    Ich nutze Mirillis Action, was schon seit Jahren mein Favorit ist. Die Optik geht bei richtigen Einstellungen vollkommen klar und alle notwendigen Tools für Webcam mit Chromakey, Streaming oder einzelnen Audiospuren ist alles enthalten. Wichtig ist es, auf AVI Original mit 60 Fps zu stellen. Wenn man in 1440p oder 2160p aufnehmen möchte benötigt man eine flotte Festplatte. Unter 1080p sind 60 Minuten in etwa 130 GB groß und bei 2160p sind es gleich 300+GB. Alternativ, wenn Mirillis doch mal ein Spiel nicht aufzeichnen kann nutze ich alternativ Nvidia Shadowplay, OBS oder das alte Fraps. Fraps ist für die Anwendungen aber zu unperformant und drückt ordentlich auf die PC-Leistung.


    founded by Daibola Jenkins
    Hi,

    OBS kann ich nur empfehlen, habe es selber ne Zeit Lang benutzt. Da aber die Videoaufnahmen von OBS gelaggt haben (Zu hohe CPU Auslastung und Grafikkarten Codec kann ich nicht nutzen da ich keine NVIDIA Grafikkarte habe) , bin ich wieder zu Fraps gewechselt und nutze es hauptsächlich für Gameaufnahmen, für Bildschirmaufnahmen nutze ich "Microsoft Expression Encoder 4 Screen Capture SP2".

    Für Videoschnitt benutzte ich zum einen AVIdeMUX (nur um das Video Material auf 1920x1080 zu bringen, das Roh Video hat eine Auflösung von 1680x1050) und zum anderen benutzte ich Shotcut (wenn man sich etwas damit auseinander setzt hat man die Grundlegenden Funktionen innerhalb von 10 - 15 Minuten erlernt)

    LG


    1337er
    _____________________
    Wo bin ich alles Vertreten?

    Mein Kanal | Mein Twitter | Mein deviantART
    Ich nutze derzeit zum Aufnehmen XSplit bzw. auch fürs Streamen.
    Ich komm damit super zu recht, hatte vorher alles mit Shadowplay aufgenommen, aber das hat mir beim importieren in Adobe Premiere immer die Tonspur verschoben, weil Shadowplay nur mit 59,4 fps aufnimmt. Bin mir aber grad nicht ganz genau sicher und da ich ein Programm zum Streamen und Aufnehmen gesucht habe, fiel meine Wahl auf XSplit.
    Das ist zwar kostenpflichtig, aber auf diversen Keysellerseiten kriegt man nen Key für ein Jahr schon unter 15€
Exit