Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Ich habe mir jetzt einen youtube kanal aufgemacht und der Kanalname ist logischerweise nicht mein echter name. Muss ich meinen echten Namen bei Google Plus angeben, wenn ich den Kanal monetarisieren will oder muss mein echter name bei Google Plus stehen?

    Das Problem ist aber, sobald ich meinen namen auf Google Plus ändere, erscheint dieser Name auch als Kanalname und ich will natürlich nicht meinen echten namen als kanal name verwenden.

    Frage. Muss ich meinen echten namen als kanalname verwenden wenn ich monetarisieren will? Oder muss der echte name nur in Adsense hinterlegt werden? Bin total verwirrt, weil andere große youtuber haben ja auch einen fantasie kanalnamen und verdienen ja auch geld mit ihren kanal. wie machen die das? kennt sich da jemand aus?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich würde empfehlen, den Kanal mit einem Brand-Konto zu verknüpfen, dann hast du freie Namenswahl und bist unabhängig von deinem echten Namen. Sie dazu auch dieser Hilfeartikel: support.google.com/youtube/answer/3056283?hl=de

    In AdSense brauchst du dann selbstverständlich deine echten Daten.
    Den Kanalnamen muss du nicht ändern.
    Aber sei dir bitte bewusst darüber dass das Partnerprogramm die Volljährigkeit voraussetzt.
    (Wenn die 83 für den Jahrgang steht sollte es kein Problem sein ^^)

    In AdSense wird dein echter Name und Anschrift erwartet.

    Bitte sei dir auch bewusst darüber, dass AdSense streng genommen eine selbstständige Tätigkeit darstellt.
    - evtl Gewerbeanmeldung nötig
    - Impressumspflicht Kanalseite
    du kannst dir auf youtbe einen artisten account machen, oder ein branding konto.
    da kannst du einen beliebigen nickname wählen und dein google+ namen jederzeit ändern ohne dass dein youtube branding konto dadurch beeinflusst wird ^^
    vielen dank für die antworten. das mit dem brank konto habe ich mir angeschaut, aber dann muss ich ja einen neuen kanal aufmachen und jetzt habe ich schon so viel mühe in diesen account gesteckt und knapp 500 abonenten gesammelt. Kann man den Account, den man gerade benutzt nicht in ein Brand Konto umwandeln? Oder muss man als Kanalnamen wirklich echten namen angeben? Ich habe keinen bock drauf, das mir der kanal deswegen später mal gesperrt werden könnte, wenn ich irgendwann 10.000 Abos oder mehr habe, dann würd ich wirklich durchdrehen =)
    Dein Kanalnamen braucht nicht Dein Realname zu sein, allerdings wirst Du wenn Du in Deutschland ansässig bist mit einem monetarisierten Kanal impressumspflichtig:
    loading...

    Das heisst Dein Impressum mit Dein Realname und Deine reale Adresse, sowie Telefonnummer und Mailadresse müssen mit maximal 2 Klicks von jeder Seite Deines Internetangebots aus zu erreichen sein. Daher ist die Frage oft, ob sich das Monetarisieren für kleinere Youtuber lohnt.
    Und da Du geschäftsmäßig tätig wirst, musst Du noch ein Gewerbe anmelden, sofern Du nicht unter die freien Berufe fällst und natürlich die Einnahmen auch in der Steuererklärung angeben
    Kein Bock auf stumpfe Messer?
    Leos Messerschärfseite - messer-machen.de
Exit