Motivation und Videos zum Jahresstart

  • Einen wunderschönen guten Tag!

    Das Jahr 2021 ist vorrüber und man hat viel erlebt. Ein weiteres Jahr Corona, der normale Wahnsinn in der eigenen Familie mit Kindern in der Pupertät oder welche Herrausforderungen auch immer, das Jahr ist rum und startet mit dem "Winterloch". Bisher dachte ich, es gäbe nur ein Sommerloch, denkste! Nach einem anstrengenden Dezember mit über 150 Videos, vielen Abos, Traffic und Einnahmen auf dem Kanal, ist man nun wieder im Januar angekommen und fragt sich was die Leute so machen. Videos schauen scheinbar nicht, auf dem eigenen Kanal ist nicht viel los. Klar, man macht weiter wie bisher, alles was ich an Material monatlich zeige wird es auch jetzt zu sehen geben, aber die Motivation hoch zu halten ist nicht immer leicht.


    Wie ist das bei euch, macht ihr euch da viele Gedanken drüber, oder kennt ihr eben dieses Spiel und wisst das es wieder besser wird.


    Viele Grüße, Lemmi ;)

  • Hey Lemmi,


    also ich muss sagen, dass ich das gerade komplett im Gegenteil erlebe :D Gut ich habe auch ein von meiner Seite aus sehr aufwendiges Video hochgeladen, aber die Com hat es gefeiert und das freut mich. Bis jetzt der stärkste Monat seit Erstellung des Kanals. :) Ich denke aber das wird sich schnell wieder geben.


    LG I3ashix. :)

  • Wenn man mal von einzelnen erfolgreichen Videos, generellen Wachstums-Schüben oder -Flauten absieht, ist der Lauf der Dinge bei YouTube generell saisonal stark unterschiedlich. Bei allen Beobachtungen rund um Wachstum und eventuelle Stagnation, sollte man diese generellen Schwankungen kennen und berücksichtigen. Ansonsten freut man sich oder wird depressiv wegen Dingen, die gar nichts mit dem Content, dem eigenen Kanal oder ob man gut oder schlecht abliefert zu tun haben.


    Es gibt einige allgemeine Hoch-Phasen, wie zum Beispiel die vor kurzem stattgefundene "Weihnachts- und Silvester-Phase". Da haben fast alle mehr frei als sonst, draußen ist das Wetter eher so meh und dadurch werden mehr Videos geschaut als normal. So ab 6.-7. Januar kehrt dann der Alltag wieder ein, alle müssen wieder arbeiten und zur Schule und dann senkt sich das Niveau der Viewcounts wieder etwas.


    Ähnliche Schwankungen gibt es in den Ferien, bei langanhaltenden Schlecht-Wetter-Perioden und generell immer am Wochenende, aber aktuell auch solche "Events" wie ein Lockdown sorgen oft für mehr Views. Und umgekehrt gehen die Views oft stark nach unten, wenn es nach langem schlechten Wetter plötzlich draußen total angenehm wird, wie zum Beispiel beim Frühlingsanfang, auch am Ferienende generell und auch Großereignisse wie Fussball-WMs und Olympia haben entsprechenden Einfluss.


    Zu Deinem Kanal direkt Lemmi , ich seh da irgendwie keinen "Einbruch" bei Dir, ich seh nur das Ende einer Boom-Phase. Solche Explosionen gibt es immer mal wieder, und leider, leider, bleibt das meistens nicht dauerhaft, so schön es auch wäre. Nur sehr wenige können solche Aufwärts-Trends dauerhaft beibehalten. Aber wenn ich mir das bei Deinem Channel so anschaue, dann hattest Du letztes Jahr zu Weihnacht und auch genau zu Ostern ebensolche Spikes. Und auch im Jahr davor, gab es zwar kleiner, aber doch sichtbar genau diese "Weihnachtsdelle" nach oben bei Dir. Ich vermute da jetzt mal, dass wohl irgendwie zur Vor-Weihnachtszeit viele Verwandte von Fischliebhabern bei Dir hereinschauen, um sich inspirieren zu lassen, was sie ihrem "Fisch verliebten" Familienmitglied so schenken sollten?


    Daten zum Fisch-Verliebt Kanal:



    Quelle:

    https://socialblade.com/youtub…OeTfQ_8mCH9K59oAA/monthly


    Achja, und für die Mitglieder im YPP, es gibt oben drauf auf diese Schwankungen bei der reinen View-Menge dann auch noch extrem starke Schwankungen bei den Werbeeinnahmen, da die Werbe-Budgets der großen Firmen erstmal oft quartalsmäßig unterteilt sind und hier das 4. Quartal das stärkste ist und die Wochen rund um den Black Friday (erstes Wochenende, wenn die Leute Weihnachtsgeld ausgezahlt bekommen) ganz besonders. Und auch hier ist dann das 1. Quartal enorm schwach und damit ein massiver Absturz bei den Einnahmen im Januar normal, verglichen mit dem Dezember.


    Daten dazu:

    Quelle:

    https://adrevenueindex.ezoic.com/


    Also, langer Rede kurzer Sinn. Macht euch keinen großen Kopf, es liegt sehr oft gar nicht an Euch, sondern es gibt einfach völlig normale Schwankungen, bedingt durch menschliche Änderungen im Jahreswechsel, die sehr regelmäßig immer wieder auftauchen und auch in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit fast genauso wiederkehren werden. Und das bedeutet im Umkehrschluß, wenn Ihr könnt, bereitet Euch einfach auf diese Hochs und Tiefs vor, sowohl was Content dazu angeht, wie auch kopfmäßig, damit Ihr weder von der Euphorie noch von der darauf folgenden Downphase überrumpelt werdet.

  • Ebenso einen wunderschönen guten Tag Lemmi,


    ich selbst muss gestehen, dass ich etwas positiv überrascht bin wie es derzeit auf meinem Kanal läuft.

    Frisch zum Jahresauftakt mit Motivation, Konzept und Leidenschaft gestartet, habe ich innerhalb von wenigen Tagen mehr Abonnenten und Views erhalten wie ursprünglich gedacht. Ich rechnete anfangs mit 5-10 views.

    Aufgrund diesen positiven Ergebnis bin ich nun noch mehr voller Tatendrang und Motivation und habe schon die ersten Anfragen für Interviews mit Entwicklern gestartet usw.


    Habe mir deinen Kanal angeschaut und das Thema Angeln und Fischen ist ja doch ein sehr großes Hobby für viele und hat große Beliebtheit. Ich gehe davon aus, dass sich das bei dir schnell wieder legen wird und zum kommenden Frühling und guten Wetter neue begeisterte hinzukommen.


    Gehabt euch wohl,

    Yorick Aurelius

    💂🏻‍♂️ Schreibtischstratege und Rollenspieler aus Leidenschaft 💂🏻‍♂️

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!