Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Social Media für Status-Updates?

    Hi,

    bitte entschuldigt, wenn die Frage irgendwie blöd klingt, aber irgendwie ist das Thema "social media" bzw. die praktische Umsetzung davon in den letzten Jahren voll an mir vorbeigegangen. :o

    Wie ist das eigentlich mit den sozialen Netzwerken, wenn man sie als private und familiäre Ergänzung zum YouTube-Kanal einsetzt, um Interessierten Status-Updates zu geben? Ich habe es mal über den Diskussions-Tab versucht, da der aber nicht für Mobilnutzer zugänglich ist (und die meisten Zuschauer die App verwenden und nicht den Browser) und ich Lichtjahre vom Community-Tab entfernt bin, habe ich schon vor einer Weile einen Thread mit einer ähnlichen Frage erstellt.
    Über Folgendes habe ich im Anschluss nachgedacht:
    - Blogger/Blogspot, womit ich nicht wirklich zurechtkomme
    - Einen seperaten Kanal
    - Twitter

    Der Zweitkanal wirkt auf mich am Einfachsten zu bewerkstelligen - Allerdings glaube ich nicht, dass sich das irgendjemand anschauen würde.
    Auch ein nicht gelistetes Video, das sogar schon hochgeladen wurde und noch auf privat stellt, war mal eine Überlegung, aber das wird wohl etwas schwierig zu teilen...?
    Mit Blogger komme ich wie gesagt nur eingeschränkt klar und Twitter... ist Twitter!
    Mir geht es dabei eher um kurze Texte oder Videos mit einem Inhalt à la "Bald kommt eine neue Review online, hier schon mal ein kleiner Teaser" oder "Heute kommt kein Video, weil...".

    Für kleine Review-Teaser würde sich vermutlich ein Blogbeitrag oder Tweet mit einem entsprechenden Link besser machen, aber wie und wo verbreiten?
    Und warum ist der Weg zwischen anonym und familiärer werden wollen so unglaublich schwer zu bewältigen? Ich hab keine Ahnung. :o

    Vielleicht ist das auch ausgemachter Blödsinn, aber die Frage musste mal raus. Vielleicht habt ihr ja eine (bessere) Idee.

    Liebe Grüße,

    eine sehr verwirrte Vogel frei!, die lieber einen Zweitkanal als einen Twitter-Account eröffnen würde, wenn es nach ihr ginge und sich lieber eine unparteiische Meinung einholen will.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich nutze vor allem meine eigene Webseite mit Blog aber auch Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest, Reddit, Medium.

    Aber zum einen ist all das auch eine Menge Extra-Zeit, die man sich ans Bein bindet, und es dauert sehr, sehr lange bis man sich dort eingearbeitet und etabliert hat. Und dann braucht jedes Portal mehr als nur "Status-Updates" (was ja meistens in Richtung Eigenwerbung geht), um dort eine Relevanz zu erreichen. In sehr vielen Fällen ist diese Zeit, besonders wenn man an der Plattform an sich keinerlei Interesse hat, besser investiert, wenn man diese einfach in den Kanal selbst steckt.

    Wenn man so einen Social-Media-Kanal nur als 100%ige Werbeplattform nutzt, funktioniert das nur in den seltensten Fällen. Ich denke, das versandet meistens sehr schnell und die Aufrufzahlen über solche Kanäle werden zu vernachlässigen sein, im Verhältnis zum Zeitaufwand.

    YouTube Zuschauer erreicht man am besten auf YouTube !

    Nach einigen Jahren und sehr, sehr vielen Stunden Forschung, Lernen, Ausprobieren und ganz viel stetigem Teilnehmen erreiche ich ganz langsam eine minimale Wirkung auf 2-3 der Plattformen, die dann auch wirklich eine messbare Auswirkung auf YouTube hat. Aber ich bin mir ziemlich sicher, für die meisten ist der Aufwand-Nutzen-Faktor bei Social Media Verlinkungen extrem schlecht, und je weniger man dort persönlich, also "social", wird, desto schlechter wird es.

    Erst wenn man mehr und mehr wirklich an der Plattform teilnimmt, Sachen von anderen liest, darauf reagiert und antwortet und auch den Werbe-Anteil sehr niedrig hält, wird das in irgendeiner Form etwas bringen, wenn überhaupt jemals. Die Plattformen sind voll mit 100% Werbespam Accounts, und die Leute, die wirklich an diesen Plattformen interessiert sind, kennen Techniken, um solche Dinge fast immer auszufiltern.

    Zum Thema Blog:
    Blogger oder Blogspot sind genau wie Wix, Squarespace, oder viele andere Portal-Hosting Seiten nur bedingt geeignet. Wenn man schon bloggen möchte, dann am besten auf einer eigenen Seite, mit eigener Adresse und richtigem Hosting. Aber das ist ein enorm umfangreiches Thema, das würde hier den Rahmen sprengen.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten
    @ZapZockt Als reinen Werbespam hätte ich das auch nicht genutzt, aber weil ich allein schon mit der Aufmachung dieser anderen Plattformen nicht wirklich warm werde, werde ich auf jeden Fall nur auf YouTube bleiben.
    Würde vielleicht eine Art "Wie lief dieser Monat"-Video (oder so) mehr Sinn machen oder ein Ranking, wenn es um die Reviews geht? Das wäre ja dann quasi auch ein Status-Update, nur etwas verzögert. Und warum sind überhaupt so viele Menschen auf Twitter und Konsorten unterwegs, wenn ihre Hauptplattform eigentlich YouTube ist?

    Vogel frei! schrieb:

    Und warum sind überhaupt so viele Menschen auf Twitter und Konsorten unterwegs, wenn ihre Hauptplattform eigentlich YouTube ist?
    Es gibt ja auch sehr viele, die Twitter oder ähnliches nutzen, weil sie den eigentlich Zweck, wie zum Beispiel Texte austauschen, Bilder teilen, Nachrichten lesen und Diskutieren dort wahrnehmen, und dann am Rande auch mal ein Video posten.

    Ich für meinen Teil hab zum Beispiel auch nur wegen YouTube mit Twitter angefangen vor ein paar Jahren, aber mittlerweile ist es eine meiner Haupt-Quellen für Nachrichten, und die wichtigste Plattform für mich, wenn es um Diskussionen, Meinungsaustausch und vieles mehr geht.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten
Exit