Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Lust auf politische Diskussionen? Dann schau gerne mal auf politforum.eu vorbei ( Werbung )

    Hallo mein Name ist Stefan und ich habe das Forum gerade erst entdeckt!

    Ich habe mich fürs Amazon Partnernet beworben und wurde abgelehnt. Daraufhin habe ich mich intensiver mit den Anforderungen beschäftigt und einen Satz verstehe ich leider nicht ganz:

    21. Sie entalten sich der Integration der Amazon-Website oder von Teilen davon in Frames auf Ihrer Website, einschließlich der Anzeige in einem integrierten Internetbrowser (z. B. WebView) innerhalb einer mobilen Anwendung. Die Anzeige eines Partner-Links auf Ihrer Website in Übereinstimmung mit den Teilnahmebedingungen wird jedoch nicht als Framing der Amazon-Website betrachtet.

    Wir das zeigen der Amazon Website also Screenshots oder Bildschirmvideos als Integration interpretiert und bin ich deshalb abgelehnt worden? Oder habe ich einfach zu wenige Abos? Leider zeige ich in den besten Videos solche Screenshots, ich kann das also im Moment wahrscheinlich nicht ändern ohne mein Wachstum zu beschneiden.

    Kennt jemand Alternativen wo man ähnliche Umsätze machen kann, bis die Videos nicht mehr meine einzigen Zugpferde sind und ich einen Reupload oder sonstiges probieren kann? Bin in der Foto & Film Branche und hätte zum Beispiel an Saturn gedacht. Ich kann halt leider gar nicht einschätzen wie das im Vergleich funktioniert, also ob da überhaupt wer was kauft.

    Danke schonmal für eure Hilfe! Ich hoffe es gibt noch keinen ähnlichen Beitrag und ich mache mich gleich mal unbeliebt. Ich habe aber wirklich versucht etwas zu finden und war erfolglos.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Meine Erfahrung:
    Amazon ist ziemlich schwierig, was die Bedingungen angeht. Obendrein ändern sie gern mal von einem Tag auf den anderen völlig Ihre Regeln. Auf der anderen Seite, ist es wohl für die meisten Produkte, die bei weitem erfolgversprechendste Provisionsbasierte Verdienstmöglichkeit und für viele Produkte auch eigentlich fast die einzige. Und was Feedback für Probleme angeht, was Antworten auf Fragen angeht oder gar Hilfestellungen, um besser zurechtzukommen, ist Amazon wohl mit weitem Abstand die Firma, die sich am wenigsten um Ihre Affiliates kümmert.

    Insgesamt ist das Affiliate Gewerbe schon ziemlich kompliziert, und bei Amazon nochmal extra. Die Regeln, wie man auf die Produkte hinweisen darf, sind mittlerweile ziemlich scharf geworden. Auch die Art der Verlinkung, der Ort und die Texte, die man an der Verlinkung zu platzieren hat, erfordern genaue Recherche. So kann es zum Beispiel dazu führen, wenn man dran schreibt "Ich bin ein Amazon Affiliate", dass man dann deswegen schon keiner mehr ist.

    Schon bei kleinen Fehlern ist man sehr schnell ganz raus aus dem Programm, oder zumindest werden dann manchmal Klicks annulliert und Umsätze nicht gewertet (scheint mir zumindest manchmal so). Und die allgemeinen Regeln zur Kennzeichnung von Werbelinks und Affiliate-Links von den Landesmedienanstalten muss man dann auch noch beachten, sonst gibt es leicht mal Abmahnungen oder sogar Strikes von YouTube Seite. Und viele berichten, dass sie aus dem Programm rausgeflogen sind oder gar nicht erst aufgenommen wurden, aber niemals konkrete Hinweise bekommen haben, warum eigentlich. Neuaufnahme ist dann meistens auch nicht mehr möglich.

    Dass man nun in Videos direkt, die Amazon Webseite zeigt, hab ich persönlich noch nie gesehen. Die Rückmeldung an Dich, erklärt nun vielleicht auch für mich, warum das niemand tut.

    Generell ist Amazon nicht besonders wählerisch, was Abonnenten, Webseiten-Aufrufe etc. angeht, daran wird es also wohl nicht liegen. Sie messen aber auf der anderen Seite sehr genau, wie oft Leute Deine Links anklicken, und wenn da nicht genug passiert, wird die Affiliate Partnerschaft dann dadurch auch schnell in Gefahr geraten, wieder gelöscht zu werden.

    Ich vermute also mal, dass die Integration das tatsächliche Problem ist. Genau wissen kann ich es aber auch nicht. Falls Du Dich entschließen solltest, diese Einblendungen zu entfernen, könnte das eventuell mit dem YouTube Video Editor sogar am bereits hochgeladenen Video gehen, sozusagen OP am lebenden Patienten. Aber natürlich bekommt man dafür auch keine garantierte Aufnahme.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Dann bin ich vielleicht zu unbedarft an die Sache rangegangen und werde mich dem Thema nochmal besser widmen. Zumindest steht in der Mail, dass ich mich wieder bewerben kann, wenn ich die Anforderungen für Soziale Netzwerke erfülle. Das mit dem Youtube Video Editor hört sich gut an, das werde ich dann gleich mal probieren!!! Wenn es wirklich das ist würde mir das sehr viel Ärger ersparen, da ich nicht die besten Videos einfach löschen kann, das würde meine Moral zerstören.

    Für mich ist das nämlich sehr wichtig und ich will mir ein zweites Standbein aufbauen, da mein erstes mit der Hochzeitsfoto und -videografie doch sehr in Bedrängnis gekommen ist und ich das in Zukunft nicht mehr erleben will. Zusätzlich macht es mir aber auch extrem Spaß!

    Ich hab mal was von 500-600 Abos gelesen, die man haben soll, soll ich warten bis ich das habe und dann wieder versuchen?



    Danke und Liebe Grüße
    Stefan



    Hier der ganze Text:

    Guten Tag,

    wir haben uns deine Bewerbung für das Amazon-Partnerprogramm angesehen. Leider entspricht deine Bewerbung nicht unseren Programmanforderungen. Wir haben daher das Partnerkonto geschlossen, welches dir vorübergehend genehmigt wurde.

    Warum?
    - Deine Webseite http://youtube.com/channel/UC-Q1DMb9a5YsRmY_QInO7TQentspricht nicht unseren Standards für soziale Netzwerke, die du hier finden kannst: xxx

    Wie geht es nun weiter?
    Ausstehende Werbeeinnahmen, die vor dieser Mitteilung erworben wurden, werden wir dir wie gewohnt auszahlen.
    Sobald deine Bewerbung unsere Programmanforderungen erfüllt, hast du natürlich jederzeit die Möglichkeit, dich erneut für die Teilnahme am Partnerprogramm zu bewerben.

    Vielen Dank für dein Interesse am Amazon-Partnerprogramm.
    Ich bins nochmal! ;)

    Ich habe leider nichts dazu gefunden und irgendwie passt es thematisch ganz gut hier rein. Dass ich Amazon nicht unbedingt zeigen sollte habe ich jetzt verstanden, obwohl ich nicht zu 100% sicher bin. Wie sieht es mit anderen Websites aus?

    Darf ich Google suchen zeigen? Oder die Seite von Sony zum Beispiel?

    Danke nochmals für eure Hilfe!

    Kamerakinder schrieb:

    21. Sie entalten sich der Integration der Amazon-Website oder von Teilen davon in Frames auf Ihrer Website, einschließlich der Anzeige in einem integrierten Internetbrowser (z. B. WebView) innerhalb einer mobilen Anwendung. Die Anzeige eines Partner-Links auf Ihrer Website in Übereinstimmung mit den Teilnahmebedingungen wird jedoch nicht als Framing der Amazon-Website betrachtet.
    Meines Wissens bezieht sich das darauf, dass man nicht die Amazon Seite mit Reflink als iframe auf seiner Webseite einbinden darf. Das war früher ein halbwegs verbreiteter Trick, um das Reflink Cookie in die Browser der Besucher zu kriegen, ohne dass diese vorher einen Reflink anklicken müssen. Der Iframe wurde dann einfach 1x1px groß gemacht, damit der Besucher das nicht mal merkt. Im Prinzip hat man dem Besucher damit sein Reflink Cookie heimlich untergejubelt.

    Das Zeigen der Seite in einem Video dürfte im Allgemeinen eigentlich weniger eine Rolle spielen, würde ich vermuten. Ich kenne aber die Bedingungen für Social Media Seiten nicht, die sind meines Wissens anders als bei eigenen Webseiten.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund
    Kleine Ergänzung (soweit ich einige der Amazon Regeln verstehe - ohne Gewähr):

    Sie wollen auf jeden Fall verhindern, dass jemand in irgendeiner Weise entweder verschleiert, dass ein Link ein Affiliate Link zu Amazon ist oder den Eindruck erweckt, er (oder seine Seite) wäre mehr als "nur" Teilnehmer des Programms.
    Meine Kanäle Zerobrain (Technik, Elektronik und so) | MovieBrain (Filme und so) | BrainDumpZero (Labereien, die nicht in den Hauptkanal gehören)

    Dominik Schuierer schrieb:

    Sie wollen auf jeden Fall verhindern, dass jemand in irgendeiner Weise entweder verschleiert, dass ein Link ein Affiliate Link zu Amazon ist oder den Eindruck erweckt, er (oder seine Seite) wäre mehr als "nur" Teilnehmer des Programms.
    Das ist zwar richtig, dürfte für die Prüfung um die es hier geht aber irrelevant sein, da ja noch gar keine Teilnehmerschaft besteht.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund
Exit