Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Lust auf politische Diskussionen? Dann schau gerne mal auf politforum.eu vorbei ( Werbung )

Rat bei Microfonkauf

    Liebe Community,
    ich würde mir gerne ein Micro zulegen - dazu habe mich schon etwas umgesehen und bin dabei auf das Trust GXT 252 Emita Plus und das Rode NTUSB gestossen.
    Beide haben sehr gute Bewertungen jedoch gibt es doch kleinere Unterschiede.
    Da ich für die Bearbeitung Final Cut verwenden möchte, sollte das Gerät auch unter Mac gut laufen.
    Der Preisunterschied ist jetzt nicht so groß und ich wollte in die Runde fragen, ob jemand eines der beiden in Verwendung hat und wie ihr damit zufrieden seid.

    Vielen Dank!
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    OnionDog schrieb:

    Naja das "Trust GXT 252 Emita Plus" ist eher ein Budget-All-in-One-Paket und dafür auch "okay", das Rode NT-USB ist deutlich überlegen, aber halt auch merklich teurer.
    Ich tendiere derzeit eher zum Rode - einfach auch weil dort explizit vermerkt ist, dass es für PC und MAC kompatibel ist.
    Der Vorteil beim ersten ist aber, dass da ein Arm gleich mit dabei ist.
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .
    Ich weiß halt nicht, wie wichtig für dich Audio auch abseits der Sprachaufnahme ist? Gerade beim Heimwerken kann es ja wichtig sein, gut die Umgebungsgeräusche aufzunehmen. Wir haben im Februar unser Equipment erweitert und einen Zoom H5n Field Recorder gekauft. Der ist auch exzellent als Micro auf dem Tisch, wir benutzen das oft auf einem kleinen Tischstativ oder auf einem normalen alten Kamerastativ. Und das beste dabei ist, man kann das per USB an PC/Mac als Audiointerface anschließen, damit das Micro nutzen oder sogar noch externe XLR-Mics (2x) anschließen. Wäre also vielleicht auch eine Überlegung wert.
    Vielen Dank für eure Meinungen! Habe mir die Rode zugelegt und ein paar Tests durchgeführt. Bin im ersten Moment sehr zufrieden damit - der Mac und mein Win Rechner haben keine Probleme mit den Aufzeichnungen. Ich berichte euch mehr, wenn ich das erste Video damit aufgebessert habe :happysmile:
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .

    derwerkbaer schrieb:

    Vielen Dank für eure Meinungen! Habe mir die Rode zugelegt und ein paar Tests durchgeführt. Bin im ersten Moment sehr zufrieden damit - der Mac und mein Win Rechner haben keine Probleme mit den Aufzeichnungen. Ich berichte euch mehr, wenn ich das erste Video damit aufgebessert habe :happysmile:

    Poste doch mal 2 Videos, einmal mit dem alten Mikro und Eins mit dem Neuen. Damit wir den direkten Vergleich haben.

    Der Kauf ist zwar schon durch, aber ich hätte Dir auch mein Thomann SC 420 empfehlen können.

    derwerkbaer schrieb:

    Ich habe mittlerweile zwei Video mit Tonaufnahmen gemacht.
    Hier findet ihr das letzte Video, was mein persönliches Highlight ist (Ton und Musik kombiniert):

    loading...


    Was meint ihr dazu?
    Ich habe es nun mit dem 3 Wochen alten Video mit dem Handschuhvergleich "verglichen". Es klingt nun deutlich
    klarer und besser. Finde ich gut. Musik im neuen Video ist auch gut, aber etwas laut. Aber vielleicht sind gerade
    auf meine Kopfhörer etwas zu laut eingestellt. Bei der Gelegenheit gabs natürlich noch ein paar Likes bei den
    Videos :)
    Vielen lieben Dank für das Feedback und die Likes (werde ich auch gleich bei dir machen ;)).
    Mittlerweile habe ich mich etwas mit dem Mikro und den Einstellungen gespielt.
    Im morgigen Video wird eine weitere verbesserte Version zu hören sein.

    Die Musik ist etwas tricky - ich nehme 1:1 die Dateien, die von YT zur Verfügung gestellt werden.
    Eine Nachbearbeitung ist meist nicht notwenig - manchmal muss ich nur die Lautstärke runter drehen.
    Manchmal ist es noch ein wenig holprig bei den Übergängen aber das werde ich noch hinbekommen :)
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .

    derwerkbaer schrieb:

    Vielen lieben Dank für das Feedback und die Likes (werde ich auch gleich bei dir machen ;)).
    Mittlerweile habe ich mich etwas mit dem Mikro und den Einstellungen gespielt.
    Im morgigen Video wird eine weitere verbesserte Version zu hören sein.

    Die Musik ist etwas tricky - ich nehme 1:1 die Dateien, die von YT zur Verfügung gestellt werden.
    Eine Nachbearbeitung ist meist nicht notwenig - manchmal muss ich nur die Lautstärke runter drehen.
    Manchmal ist es noch ein wenig holprig bei den Übergängen aber das werde ich noch hinbekommen :)
    Ich werde mir das andere Video noch anschauen.

    Du bearbeitest im Nachgang nicht mehr? Die Musik schneidest Du doch später dazu, oder
    läuft schon der Mediaplayer mit der Musik, während der aufnimmst?

    OnkelBogi schrieb:


    Du bearbeitest im Nachgang nicht mehr? Die Musik schneidest Du doch später dazu, oder
    läuft schon der Mediaplayer mit der Musik, während der aufnimmst?

    Meine Arbeitsschritte sind folgende:
    - Grobes Zusammenstellen der einzelnen Videos und erster Schnitt
    - Ergänzung von Textelementen wie Einblendungen, Intro und Outro
    Wenn ich mit diesem Ergebnis zufrieden bin, geht es weiter:
    - Aufnahme eines Voice Overs entsprechend der Vorgänge im Video
    - Auswahl einer oder mehrerer Musikstücke, die längenmäßig dazu passen.
    - Anpassen der Musik- und Sprachlautstärke
    - Schneiden der Musikteile (es gibt laute und leise Teile - letzteres beim Voice Over)
    - Hinzufügen von Effekten (Ein- und Ausblenden) der Musik

    Mittlerweile habe ich die Lautstärke am Mikro im Griff - habe viel testen müssen, um ein gutes Ergebnis zu erhalten.
    Bin derzeit sehr zufrieden :)


    Hier findest du mein letztes Video, welches ich lautstärkemäßig besser angepasst habe als die letzten:

    loading...
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .
Exit