Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hi,

    ich möchte mir ein Adsense Konto erstellen jedoch wird der Antrag immer wieder abgelehnt mit folgendem Text:

    Ihre Website youtube.com/channel/UCFrF7m04bk68biYz9yGNc8w kann nicht mit AdSense verknüpft werden. Achten Sie bitte auf Folgendes:
    • Ihre Website entspricht den Programmrichtlinien von AdSense
    • Sie haben kein anderes AdSense-Konto, denn es ist nur ein Konto pro Person zulässig. Sollten Sie doch ein anderes AdSense-Konto haben, schließen Sie es, damit Sie dieses verwenden können.
    Ich hab auf meinem Kanal keine Urheberrechts Verletzungen, Strikes oder ähnliches.
    Auch ein anderes Adsense Konto besitze ich nicht. ( Zumindest ist mir keins bekannt )

    Kann mir jemand von euch einen Tipp geben woran es liegen könnte ?

    Danke für eure Hilfe

    Gruß
    Elty
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Da kann man natürlich jetzt nur Vermutungen anstellen. Die dafür zuständigen YouTube Mitarbeiter lassen sich da nicht in die Karten schauen.

    Ich vermute mal, dass des Pudels Kern besonders in dieser Passage der YouTube Quality Guidelines für Adsense steckt:

    YouTube Quality Guidelines für Adsense schrieb:


    Achte darauf, dass deine Inhalte einen Mehrwert darstellen und einzigartig und relevant sind. Wir haben einige Beispiele für Inhalte zusammengestellt, die diese Standards nicht erfüllen. Das bedeutet, dass sie nicht monetarisiert werden können. Diese Liste ist nicht vollständig.

    • Wiederverwendete Inhalte: Dabei handelt es sich um Inhalte ohne nennenswerte eigene Kommentare oder pädagogischen Wert. Möglicherweise haben wir auch festgestellt, dass große Teile des Kanals entweder vollständig mit anderen Inhalten übereinstimmen oder sich auffallend ähneln. Beispiele:
      • Zusammengeschnittene Videos von Dritten, die kaum bis gar keine Änderungen aufweisen
      • Inhalte von Dritten, die ohne einen verbindenden Kommentar zusammengestellt wurden
      • Inhalte, die an einer anderen Stelle zuerst hochgeladen wurden
      • Inhalte, die von mehreren Nutzern mehrmals hochgeladen wurden

    • Bereits vorhandener Inhalt. Dabei handelt es sich um Inhalte, die in großen Mengen produziert werden, um mehr Aufrufe zu erzielen, ohne pädagogischen oder sonstigen Wert hinzuzufügen. Beispiele:
      • Inhalte von Dritten oder unverständliche Inhalte, die von einer künstlichen Stimme gelesen werden
      • Inhalte auf einem Kanal, dessen Videos sich kaum unterscheiden
      • Sich wiederholende oder stumpfsinnige Inhalte ohne zusätzlichen Kommentar oder verbindende Erzählung mit pädagogischem Wert
      • Inhalte, die in großen Mengen produziert oder programmatisch generiert wurden
      • Diashows mit Bildern oder Lauftext mit wenig oder fehlender zusätzlicher verbindender Erzählung, Kommentierung oder pädagogischem Wert


    Quelle:
    support.google.com/youtube/answer/1311392?hl=de

    Aber exakte, verlässliche Antworten kann ich dazu nicht geben. Liegt halt im Ermessen von YT und Adsense. In der Vergangenheit haben sie sehr oft sehr kritisch hingeschaut, wenn es extrem lange Content-Stücke auf dem Kanal gibt. Deine Streams sind mit 3-6 Stunden halt da eventueller Auslöser (große Mengen, keine verbindende Erzählung). Gab in letzter Zeit schon 2-3 andere, die mit Abozocken Streams Probleme bekommen haben bei der Monetarisierung.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Also wenn ich in meine Glaskugel schaue würde ich fast sagen das Youtube folgendes stört.



    Von deinen letzten 12 Streams enthalten 6 im Titel das Unwort "Abozocken". Das ist nichts anderes als eine Sub4Sub Methode und sowas ist laut Youtube verboten. Übrigens sind solche Methoden auch untersagt durch die Adsense Programmrichtlinien. Fällt übrigens gleich unter den ersten Absatz von Adsense Richtlinien die da lauten:


    Google Adsense schrieb:

    Ungültige Klicks und Impressionen
    Publisher dürfen nicht auf ihre eigenen Anzeigen klicken oder andere manuelle oder sonstige Mittel einsetzen, um die Anzahl von Impressionen bzw. von Klicks künstlich in die Höhe zu treiben.

    Du kannst dich noch so oft bewerben mit deinem Youtubekanal für Google Adsense, du wirst für diesen Kanal wahrscheinlich nie das Recht kriegen diesen per Adsense Werbung zu schalten. Dein jetziger Kanal ist gebrandmarkt durch Sub4Sub bei Google.
Exit