Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo,

    Ich bin noch relativ neu in der Youtubewelt.
    Auf meinem Kanal dokumentiere ich eine Weltreise mit dem Fahrrad. Zur Zeit befinde ich mich im Iran.

    So, jetzt zu meinem Anliegen,

    Ich habe relativ wenig Subscriber, (ein paar hundert).
    Allerdings habe ich festgestellt, das die paar wenigen meinen Videos gespannt folgen, und so wurde ich mehrfach gefragt, ob es nicht eine Möglichkeit gibt mich über (zB.) Paypal zu unterstützen.
    Das ist natürlich großartig, und ein besseres Lob für meine Arbeit kann ich mir nicht vorstellen.
    Ausserdem, wenn ich meine Spenden zu den möglichen Einnahmen durch Adsense in Relation setzte. Komme ich zu dem Schluß, das hohe Klick und Subscriber Zahlen, für meinen Kanal absolut uninteressant sind.
    Ein Zuschauer der 100% dabei ist, ist viel wertvoller, als tausende die nur nebenbei mal vorbeischauen.

    Deshalb ist meine Idee, eine Starke Communitybindung aufzubauen.

    Als Hinweis, meine Hauptzuschauerschaft ist im Alter von 45-65.



    Also vielleicht könnt Ihr mir ein bisschen bei der Ideenfindung helfen.
    Wie kann ich gezielter auf jeden einzelnen eingehen und einen Mehrwert bieten.

    - Ich gehe auf JEDEN Kommentar ein.
    - Ich habe angefangen Videos zu erstellen, in denen ich Fragen aus den Kommentaren ausführlich beantworte
    (Das ist schnell produziert, und kommt erstaunlich gut an. )

    - Als nächstes muss ich auf Facebook aktiv werden, da ich vermute, das meine Altergruppe sich vorallem dort aufhält.

    Habt ihr Ideen und Vorschläge, wie ich jedem einzelnen das Gefühl geben kann, hautnah auf der Reise dabei zu sein?


    Oder, vielleicht bin ich ja mit meiner Theorie, die im Gegensatz zu den anderen Kanälen nicht auf maximales Wachstum setzt, auf dem Holzweg.

    Danke schonmal im vorraus,


    Christian
    (von twowheeltravel.de )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von twowheeltravel

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Facebook könntest du zwar machen, aber dann müsstest du jeden Tag Fotos posten oder irgendwelche spanennden Stories. Ich habe auch eine Seite bei FB und bekomme fast nie Feedback. Ganz, ganz selten kommt mal ein Kommentar zurück.

    Den Leuten das passende Gefühl zu geben ist sicher schwierig. Gerade bei meinen deutschen Zuschauern habe ich das Gefühl, dass die auf "wir" etc. gar nicht so sehr reagieren wie z.B. englischsprachige Zuschauer.

    5 Ungelesener Beitrag

    Busy B schrieb:

    Facebook könntest du zwar machen, aber dann müsstest du jeden Tag Fotos posten oder irgendwelche spanennden Stories. Ich habe auch eine Seite bei FB und bekomme fast nie Feedback. Ganz, ganz selten kommt mal ein Kommentar zurück.

    Den Leuten das passende Gefühl zu geben ist sicher schwierig. Gerade bei meinen deutschen Zuschauern habe ich das Gefühl, dass die auf "wir" etc. gar nicht so sehr reagieren wie z.B. englischsprachige Zuschauer.
    Eine ähnliche Erfahrung habe ich leider mit Instagram gemacht. Meine call to action Resonanz lag bei 0,x% ( Also ein Klick auf den Link in meinem Profil)

    Ich habe an Facebook gedacht, da es zwar schrumpft, meine Zuschauerschaft (35+) sich aber hier immer noch am meisten tummelt. Ich selber nutze Facebook auch nicht und muss bei Null anfangen. Allerdings gibt es hier noch eine Kommentarkultur, die über "nice pic" (Instagram) hinausgeht. Und Facebook ist auch immer noch die Plattform mit den meisten Nutzern.
    Alle anderen Social Media Plattformen (Snapchat etc.) halte ich für meine Zielgruppe irrelevant.

    Ich muss es mal antesten, und die resonanz prüfen, ob es die Mühe wert ist.



    SneakyPotatoHero schrieb:

    Facebook stirbt mehr und mehr aus, das vielleicht eher weniger benutzen.

    Aber was du immer machen kannst ist aktiv mit deinen Zuschauer zu sprechen, benenne sie namentlich in deinen Videos, geht da direkt auf Gespräche ein, mach Umfragen und versuch erreichbar zu sein.


    Umfragen sind eine geile Idee. Danke für den Hinweis.

    Ich könnte zwei Routen zur Wahl stellen, und auf meiner Homepage eine Umfrage starten.
    Das gefällt mir gerade sehr gut, muss ich erstmal drüber nachdenken, wie ich das Gestalte.
    DANKE DAFÜR!

    7 Ungelesener Beitrag

    SneakyPotatoHero schrieb:

    Facebook stirbt mehr und mehr aus, das vielleicht eher weniger benutzen.

    Aber was du immer machen kannst ist aktiv mit deinen Zuschauer zu sprechen, benenne sie namentlich in deinen Videos, geht da direkt auf Gespräche ein, mach Umfragen und versuch erreichbar zu sein.
    Das halte ich für ein Gerücht, gerade die 35+ sind sehr aktiv auf Facebook.

    statista.com/statistics/346167/facebook-global-dau/ die Anzahl der Aktiven Nutzer bei FB war im ersten Quartal 1,562 Millionen und im zweiten Quartal 1,587


    Die Jugendlichen zwischen 14 bis 20 sind wahrscheinlich eher auf Instagram/Ticktock und Snapchat unterwegs. Ich glaube aber die Altersgruppe ist an anderen Arten von Abenteuer interessiert:D Mit Fahrrad nach Japan da bist du bei FB besser bedient. Ich würde auch andere Gruppen beitreten und eventuell auf deinem Smartphone discord installieren, da kann man dann mit dir chatten wenn du gerade internet hast. Lässt sich wunderbar mit Patreon kombinieren. Zb wenn man dich bei Patrion unterstützt kriegt man besondere Icons. Oder du würdest dann den Namen des Unterstützers in die Erde Kritzeln und es fotografieren mit einem Schönen Hintergrund. Sowas halt :D




    Es ist halt schwierig zu zeigen als ob man dabei ist, wenn du wenig Internet hast. So wie du es jetzt machst ist doch eigentlich ganz gut. Du hast bereits nach 10 Videos 700+ Abos, davon träumt man nur. Twitter könnte ich noch mir vorstellen, da kann man auch gut Fotos und kurze videos posten mit Hashtags, bei Twitter sind auch ältere unterwegs (zähle mich selbst auch zu den älteren :D)
Exit