Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Postfach für Fanpost

    Moin Leute :)
    Ich habe eine kleine Frage an euch :)
    und zwar, kann mir irgend wer helfen ein Postfach für "Fan Post " zu erstellen. ( Briefe & Pakete auf eine Adresse )
    Bzw mir erklären welche Möglichkeiten ich habe.

    Meine Community fragt schon eine weile danach.

    Natürlich habe ich schon ein Paar mal Dr.Google gefragt welche Möglichkeiten ich habe.
    Allerdings bin ich immer wieder zu DHL Packstation gekommen.
    Was aber für mich keine Option wäre.

    Denn.
    1. Mann hat eine zu lange Adresse.
    2. Mann kann nur Pakete empfangen
    3. Ich möchte nicht meinen realen Namen Leaken :)

    Vielleicht hat der ein oder andere im Forum eine Alternativlösung.

    Vielen dank an alle die mir helfen können.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ein Firmenname ist möglich beim Postfach. Solltest du aber vorher abklären. Seit gut 3 Jahren ist es so wenn du ein Postfach hast dann geht sämtliche Post von dir dorthin. Egal ob die Postfachadresse oder Wohnadresse drauf steht. Selbst Einschreiben mit Rückschein werden dort hinterlegt bzw. du musst in der Filiale dann die Unterschrift leisten. Pakete auf eine Postfachadresse zustellen lassen geht nicht. Dafür benötigst du eine Packstation. Welche du widerum nicht für normale Briefe nutzen kannst. Nur für Großformat von A4 etc.

    EDIT:
    Im übrigen hast du als Gewerbetreibender immer bei einer Postadresse anzugeben das du Inhaber von "Fantasiefirmenname" bist und das mit Vor- und Zuname.

    Fantasiefirmenname
    Inh. Max Mustermann
    Straße
    PLZ Ort

    Alles andere ist Abmahnfähig. Auch wenn es viele so machen und ihren Namen weglassen bei Firmenanschriften ihres Einzelunternehmens. Nur bei Personengesellschaften wie GmbH kannst du diesen Namenszusatz weglassen. Da reicht "Fantasiefirmenname GmbH" und dann Straße und PLZ/Ort.

    Puelmitgedudel schrieb:

    3. Ich möchte nicht meinen realen Namen Leaken

    Ganz ehrlich, wenn ich will finde ich mit zwei postalischen Briefen raus wo du wohnst und wie du heißt. Ich schreib dein Netzwerk einfach an unter einem Vorwand wie das du mir noch Geld für meine Arbeit als Cutter schuldest oder das du Material von mir in deinen Videos verwendest oder irgendwas anderes was rechtlich von Belangen zusein scheint. Wenn dein Netzwerk mir antwortet in deinem Namen dann leg ich noch eins drauf und fordere erstmal eine ordentliche Kopie der Vollmacht das dein Netzwerk in deinem Namen schreiben darf. In einer ordentlichen Vollmacht ist deine aktuelle ladungsfähige Adresse zu vermerken, dein Klarnamen und sogar dein Geburtsdatum sowie deine Unterschrift.

    Und eins kannst du glauben, wenn schon jemand so kommt mit einer juristischen Vollmacht und den entsprechenden Paragraphen wieso man das Recht auf so eine Vollmacht hat wird auch ein Netzwerk entweder diese Vollmacht vorlegen und wenn sie dich dafür extra kontaktieren. Oder sie werden antworten das sie diese Vollmacht nicht besitzen und gleichzeitig deine postalische Anschrift mitsenden damit sie sich nichts zuschulden kommen lassen. Weil sonst läuft das Netzwerk Gefahr selbst eine Strafanzeige zubekommen wegen unlauteren Geschäftspraktiken bis zu Beihilfe bei einer Straftat. Und sofern dein Gewerbe nicht als GmbH etc. läuft sondern als Einzelunternehmen hab ich dann alles das was auf deinem Perso steht. Das ist übrigens einer der Gründe warum große Youtuber meist eine GmbH als Gewerbe haben. Da ist es dann nicht so einfach an die Privatadresse zukommen.

    Und es gibt noch einige andere Wege wo man nicht mal was schreiben muss um ganz legal deine Anschrift und dein Namen rauszubekommen.

    Darum. wenn dir Fanpost so wichtig ist aber du nicht einmal deinen Namen dafür preisgeben willst um ein Postfach zubekommen (wohlgemerkt mit dem Nachteil das all deine Post dahin geht) dann besorg dir einen Pseudopostkasten im Internet wo wildfremde Menschen in dieser Post rumstöbern oder die andere Variante, wenn du ein Grundstück oder Gartenland hast mit einer existierenden Hausnummer dann mach da ein Postkasten ran und nimm diese Adresse. Ansonsten sieht es für dich eher schlecht aus mit deinem Vorhaben wenn du nicht mal deinen Namen veröffentlichen willst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Treknerd

    Für reine Briefe gäbe es einige Dienstleister im Internet, die deine Post einscannen und dir zusenden. Aber um Pakete zu empfangen wirst du meines Wissens in Deutschland nicht drum herum kommen, einen Namen anzugeben.



    Treknerd schrieb:

    Alles andere ist Abmahnfähig. Auch wenn es viele so machen und ihren Namen weglassen bei Firmenanschriften ihres Einzelunternehmens.
    Meines Wissens ist ist auch dein Beispiel bei einem nicht im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmen nicht so ganz korrekt, denn aus der Unternehmensbezeichnung muss deutlich hervorgehen, dass das Unternehmen und Du identisch sind. Daher muss schon im "Firmennamen" dein Name stehen, also sowas wie "Hans Neumann Videomacher" oder "Videomacher Hans Neumann". Den eigenen Namen als Inhaber darunter zu schreiben impliziert das meiner Meinung nach nicht ausreichend.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund

    Tobias Grund schrieb:

    ....muss deutlich hervorgehen, dass das Unternehmen und Du identisch sind. Daher muss schon im "Firmennamen" dein Name stehen, also sowas wie "Hans Neumann Videomacher" oder "Videomacher Hans Neumann". Den eigenen Namen als Inhaber darunter zu schreiben impliziert das meiner Meinung nach nicht ausreichend.
    Im Gegenteil. Den Namen des Inhabers hast du immer deutlich hervorzuheben.

    Ja du solltest wenn Möglich einen Teil deines Namens mit einfliessen lassen in die Firmenbezeichnung wie zum Beispiel "Müller Gerüstbau". Es ist aber nicht zwingend erforderlich. Zwingend erforderlich ist den Inhaber nochmals deutlich zunennen, außer dein Vor- und Zuname sind in der Firmenbezeichnung enthalten. Wie in meinem Beispiel müsste es entweder "Hans Müller Gerüstbau" heißen oder "Müller Gerüstbau - Inhaber Hans Müller". Mit dieser Regellung wird sicher gestellt das du z.B. Als "Ulf Schmidt" auch den Namen "Müller Gerüstbau" beibehalten kannst wenn du die Firma übernimmst und z.B. dein Opa Müller hieß und der Firmenname nunmal einen guten Ruf hat. Da wärst du ja doof wenn du den kompletten Firmennamen wechselst solange du genau das gleiche machst mit der Firma wie dein Opa.

    Hatte das letztens erst alles wieder zur Vorbereitung auf meine Zwischenprüfung. ^^

    Treknerd schrieb:

    Ganz ehrlich, wenn ich will finde ich mit zwei postalischen Briefen raus wo du wohnst und wie du heißt. Ich schreib dein Netzwerk einfach an unter einem Vorwand wie das du mir noch Geld für meine Arbeit als Cutter schuldest oder das du Material von mir in deinen Videos verwendest oder irgendwas anderes was rechtlich von Belangen zusein scheint. Wenn dein Netzwerk mir antwortet in deinem Namen dann leg ich noch eins drauf und fordere erstmal eine ordentliche Kopie der Vollmacht das dein Netzwerk in deinem Namen schreiben darf. In einer ordentlichen Vollmacht ist deine aktuelle ladungsfähige Adresse zu vermerken, dein Klarnamen und sogar dein Geburtsdatum sowie deine Unterschrift.


    Und eins kannst du glauben, wenn schon jemand so kommt mit einer juristischen Vollmacht und den entsprechenden Paragraphen wieso man das Recht auf so eine Vollmacht hat wird auch ein Netzwerk entweder diese Vollmacht vorlegen und wenn sie dich dafür extra kontaktieren. Oder sie werden antworten das sie diese Vollmacht nicht besitzen und gleichzeitig deine postalische Anschrift mitsenden damit sie sich nichts zuschulden kommen lassen. Weil sonst läuft das Netzwerk Gefahr selbst eine Strafanzeige zubekommen wegen unlauteren Geschäftspraktiken bis zu Beihilfe bei einer Straftat. Und sofern dein Gewerbe nicht als GmbH etc. läuft sondern als Einzelunternehmen hab ich dann alles das was auf deinem Perso steht. Das ist übrigens einer der Gründe warum große Youtuber meist eine GmbH als Gewerbe haben. Da ist es dann nicht so einfach an die Privatadresse zukommen.
    Dann sind diese ganzen Bienchen wohl echt nicht so intelligent- wobei ich das auch nicht wusste. Habe ich das richtig verstanden, dass ich so jede Adresse eines YouTubers herausfinden kann? Ich hoffe nicht.. das war mir echt nicht bewusst. Aber vielen Dank, für deine Antwort, jetzt bin ich auf jeden Fall klüger. :)


    Puelmitgedudel schrieb:

    Moin Leute :)
    Ich habe eine kleine Frage an euch :)
    und zwar, kann mir irgend wer helfen ein Postfach für "Fan Post " zu erstellen. ( Briefe & Pakete auf eine Adresse )
    Bzw mir erklären welche Möglichkeiten ich habe.

    Meine Community fragt schon eine weile danach.

    Natürlich habe ich schon ein Paar mal Dr.Google gefragt welche Möglichkeiten ich habe.
    Allerdings bin ich immer wieder zu DHL Packstation gekommen.
    Was aber für mich keine Option wäre.

    Denn.
    1. Mann hat eine zu lange Adresse.
    2. Mann kann nur Pakete empfangen
    3. Ich möchte nicht meinen realen Namen Leaken :)

    Vielleicht hat der ein oder andere im Forum eine Alternativlösung.

    Vielen dank an alle die mir helfen können.

    An deine Stelle will ich erstmal kommen. :D Viel Erfolg.


    Ich dachte bisher immer, dass man die private und die Fanpost getrennt bekommt. Ich kann doch ein Postfach haben und meinen Briefkasten zu Hause (an den dann privates Zeugs geliefert wird) - oder nicht?
    Ich kenne mich damit echt nicht aus, bitte entschuldigt mich, falls die Frage blöd ist.

    Die Fellnasengang schrieb:

    Ich dachte bisher immer, dass man die private und die Fanpost getrennt bekommt. Ich kann doch ein Postfach haben und meinen Briefkasten zu Hause (an den dann privates Zeugs geliefert wird) - oder nicht?
    Das ging mal bis vor ca. 3 Jahren. Das hast du ins Postfach nur das bekommen was die Postfachadresse als Anschrift hatte. Die Post hat das dann aber geändert so das sämtliche Post dahin geht, genauso wie die Preise für ein Postfach. Konntest du bis vor drei Jahren für einmalig ca. 30,- Euro auf unbestimmte Zeit ein Postfach nutzen so musst du seitdem auch 20,- EUR im Jahr an "Miete" zahlen. Seitdem sind Postfächer nicht mehr so attraktiv.


    Die Fellnasengang schrieb:

    Habe ich das richtig verstanden, dass ich so jede Adresse eines YouTubers herausfinden kann? Ich hoffe nicht.. das war mir echt nicht bewusst.
    Nicht von jedem. Die großen Youtuber lassen ihre Kanäle über eine UG, GmbH oder anderen Personengesellschaft laufen oder haben irgendwo eine extra Unternehmensadresse. Da kriegst du dann über sowas nicht so einfach raus wo die Person selbst wohnt. Da gibt es zwar auch simple Wege an die Privatadressen dieser Leute ranzukommen aber da geh ich nicht ins Detail. Auch muss du bei dem beschriebenen das wirklich korrekt schreiben und sich entsprechend mit Paragraphen beschäftigen. Daher wird es kein kleines Kiddie einfach mal machen können da ein Netzwerk auch nicht ganz dumm ist und bei solchen hingekritzelten Schreiben selbst erkennt ob das Fake ist oder nicht. Außerdem würdest du bei großen Youtubern dann auch nur die Adresse der GmbH etc. kriegen und nicht die Privatanschrift.
    so nun melde ich mich auch wieder zu Wort.

    Als erstes einmal Vielen lieben dank @Treknerd das du dein Wissen und deine Erfahrung so ausführlich geschrieben hast.
    Du konntest mir super bei meinen offenen Fragen helfen.



    Nun einmal ein Paar Worte noch zu @lehrerschmidt

    lehrerschmidt schrieb:

    Mit dieser Frage würde ich mich erst befassen, wenn ich über 1 Million Abonnenten hätte. Vorher empfinde ich es als lächerlich.
    Entschuldigen sie bitte aber wer hat nach ihrer vollkommen Deplatzierten Meinung gefragt?

    Ich wollte lediglich wissen welche Möglichkeiten es im Bezug eines Postfach für Fanpost gibt.
    Ehrlich gesagt finde ich eine solche Aussage von ihnen sehr respektlos.
    Denn ich wollte einfach nur dem bitten meiner Community nachgehen.

    Nunja wenn sie gerne stänkern möchten dann schreiben sie mich doch gerne privat an oder suchen sie sich eine Andere Möglichkeit ihren Frust raus zu lassen.
    Aber bitte nicht dort wo Leute um Hilfe bzw eine Erklärung bitten.
    Vermutlich gehen sie ja auch nicht so mit ihren Schülern um wenn diese etwas nachfragen.

    MFG.

    Puelmitgedudel schrieb:

    Ich habe eine kleine Frage an euch

    Puelmitgedudel schrieb:

    Entschuldigen sie bitte aber wer hat nach ihrer vollkommen Deplatzierten Meinung gefragt?
    Du (!) hast die Frage gestellt, ich wollte dir nur einen gut gemeinten (!) Rat geben!
    Mehr nicht!
    Aber keine Sorge, dass wird gewiss nie wieder vorkommen!
    Nach der Nummer ist das Thema mit dir komplett durch!

    Mal vorweg:
    Es war weder meine Absicht dich in irgendeiner Weise anzugreifen noch hier irgendwie rumzustänkern.
    Da hast du wohl was falsch in den Hals bekommen!
    Das habe ich in der Vergangenheit noch nicht gemacht und das mache ich auch in Zukunft nicht vor.
    Und ich hatte auch nicht den Eindruck, dass wir hier im Forum so miteinander umgehen!

    Bewusst (!) habe ich meinen Beitrag als "Ich-Botschaft" formuliert. Ich wollte dir damit lediglich kundtun, dass "ich" der Meinung bin, dass das ganze Thema Fanpost nicht wirklich von Relevanz (eben lächerlich für mich) ist. Das mag sich bei sehr großen Kanälen mal ändern, aber das betrifft uns wohl alle nicht. Zum Einen werden ohnehin immer weniger Briefe geschrieben und zum anderen ist der Weg über die Email umweltfreundlicher, schneller und kostenlos.

    Und in dem Wissen, dass es sowohl deine Frage, also auch sowieso deine Sache ist, habe ich es bewusst genau so (!) formuliert.
    Soll mir ja auch im Kern egal sein, was du mit deiner Zeit anstellst!
    Meinetwegen kannst du auch zwölf Postfächer haben!

    Puelmitgedudel schrieb:

    Ich wollte lediglich wissen welche Möglichkeiten es im Bezug eines Postfach für Fanpost gibt.
    Meine Intention war folgende: YouTube macht viel Freude, aber YouTube ist auch ein Zeitfresser.
    Ratschlag: Beschäftige dich lieber mit deinen Videos und deinen Zuschauern.
    Das ist viel wichtiger!
    Das erzeugt mehr Mehrwert für deine Zuschauer.
    Das ist letztlich wertvoller für deinen Kanal und damit auch für dich.

    Puelmitgedudel schrieb:

    Nunja wenn sie gerne stänkern möchten dann schreiben sie mich doch gerne privat an oder suchen sie sich eine Andere Möglichkeit ihren Frust raus zu lassen.
    Und hier beginnt nun eine wirklich widerliche Anfeindung!
    Was soll diese Unterstellung?
    hi
    Wenn Du mindestens 18 Jahre alt bist, kannst Du bei der Post ein Postfach beantragen. Willst Du für Deine Fanpost einen anderen Namen verwenden, musst Du diesen beim Antrag für das Postfach mit angeben, damit diese Post auch dort landet.
    Das kostet einmal 15 Euro und ist das Pfand für den Schlüssel.
    Du musst natürlich regelmäßig, mindestens einmal in der Woche das Postfach leeren, sonst kündigt Dir die Post das Postfach.
Exit