Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Suche gutes Mischpult für meine Hardware

    Hey ich bin auf der Suche nach einem guten Mischpult. Ich werde mir die Tage ein neues Mikrofon kaufen (Shure SM7b) und brauche dafür ein passendes Mischpult.
    Hardware die schon vorhanden ist
    -Beyerdynamic DT990 32 Ohm
    -Asus Xonar Essence STX
    Super wäre es, wenn ich an das Mischpult auch meine Konsole mit anschließen kann.
    Nen EQ fürs Mikrofon wäre auch super, da ich den EQ von OBS nicht so gelungen finde.
    Preislich würde ich wohl die Grenze bei 200€ setzen.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hey Geeksyndrom,
    der Eintrag ist zwar schon ein paar tage alt, aber ich hoffe ich kann dir trozdem helfen.
    Ich rate dir sogar von einem Mischpult ab, da es oft gerade bei günstigen Modellen (bei dieser Preisklasse) zu technischen Problemen führen kann,
    stattdessen kann dir aber wärmstens "USB Audiointerfaces" empfehlen


    Ich selbst benutze das: Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gem
    was auch empfehlenswert ist das: Steinberg UR22


    aber falls du wirklich ein Mischpult haben möchtest
    Kannst du dir ja mal das Yamaha AG06 anschauen



    Hoffe ich konnte dir etwas helfen

    Beste Grüße
    Edward

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edward Sour

    Edward Sour schrieb:

    da es oft gerade bei günstigen Modellen (bei dieser Preisklasse) zu technischen Problemen führen kann,
    Also, das kann ich so nicht bestätigen. Ich mache seit über 20 Jahren Musik, in Bands und zuhause, und ich hatte noch nie technische Probleme - nicht mal mit einem günstigen Behringer Pult. Wichtiger ist das Grundrauschen - da können günstige Modelle manchmal Probleme haben. Auch da haben die meisten Hersteller aber nachgebessert. Ich sehe nicht, wieso der OP nicht mit einem supergünstigen 50 Euro Pult von Behringer arbeiten können sollte :)

    Ansonsten ist der Tipp von @Edward Sour aber natürlich völlig in Ordnung, ein USB-Interface kann auch super hilfreich sein. Vom Focusrite bin ich jetzt nicht so der Fan (ist aber was subjektives, das Gerät ist voll okay). Ich selbst nutze das ID4 von Audient, das ich wärmstens empfehlen kann.
    Ich werf mal das Yamaha MG10 XU rein. Habe den großen Bruder, das MG12 XU, und bin damit sehr zufrieden.

    Damit solltest du die Konsole anschließen können und genauso kannst du damit auch an Höhen, Mitten und Tiefen drehen. Effekte sind auch dabei, wobei ich die noch nie gebraucht habe.

    Kostet allerdings 219 Euro, ist also leicht über den maximalen 200..
    thomann.de/de/yamaha_mg10_xu.htm
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
    Also danke schon mal für die ganzen Antworten.
    Ich hab mich jetzt für folgende Dinge entschieden.
    Yamaha AG06
    Shure SM7b
    Und wegen dem Shure hab ich noch ein FetHead gekauft.

    Und wie schon gesagt wurde ist das Grundrauschen sehr stark.
    Also da muss ich bei OBS noch mal nach den richtigen Einstellungen gucken.

    Aber es ist ungewohnt sich über das Mischpult selber zu hören
    Ich poste mal hier in meinem Thread um kein neuen auf machen zu müssen.

    Ich hab mir ja das Yamaha AG06 geholt, aber das ist irgendwie nicht das "richtige" für mich
    Da ich eigentlich meine Soundkarte weiter nutzen wollte.
    Nun läuft das Teil aber über USB, selbst wenn ich mit dem Stereo Port in mein Line In Eingang der Karte gehe kommt dort nichts an.
    Kennt Jemand vielleicht noch ein anderes Mischpult ohne USB bis 300€?
    Die Audio Signale von meinem PC, Mikro und Konsole zu steuern ohne lästige Software. Reicht mir schon das ich für Alerts, Discord und Musik Voicemeeter benutzen muss. Gegebenfalls wäre noch nen Eingang toll für nen Streaming Rechner später. Hab da das Behringer XENYX X1222USB gefunden, glaube das kann man auch nur analog betreiben ohne den USB Anschluss
    Hab eine Asus Xonar Essence STX und hab mir vom Kollegen sein X1222USB ausgeliehen, aber ich hab keine Ahnung wie ich dort alles anschließen soll. Hab 5/6 mit dem Line in der Soundkarte verbunden, aber müsste für die Analoge Nutzung ja irgendwie noch wieder in den Lautsprecher Eingang der Soundkarte oder liege ich da falsch ?
    Bin was Audiotechnik angeht komplett am Anfang
    Ich möchte alle Signale Analog betreiben.
    Das ist mein Ziel, dafür muss ich aber den Sound vom Lautsprecher Ausgang der Soundkarte ans Mischpult anschließen.
    So wie ich gelesen habe geht das aber nur über Chinch direkt oder über Chinch zu Klinke.
    Und so wie mir erklärt wurde wäre dann für den PC alles was vom Mischpult kommt Kanal 5/6 als Beispiel der dann in Line In geht von der Soundkarte.

    Bin halt komplett der Audio Laie.

    16 Ungelesener Beitrag

    Also... Ich habe deinen Gedankengang nun nachvolziehen können.

    - Mikrofon im Mischpult kein Problem
    - Aus der Soundkarte ( Asus Xonar Essence STX ) per Klinke in das Mischpult ( X1222USB ) Line In 5/6 beispielsweise auch kein Problem.

    So hast du jetzt die Möglichkeit deine beiden Signale zu leveln oder auch zu bearbeiten unabhängig voneinander und bekommst ein Mastersignal, welches über den Mainout vom Mischpult ( X1222USB ) über XLR an deine Boxen geht.

    Das Mischpult welches du dir ausgeliehen hast hat allerdings keinen zweiten Output, somit kannst du auch kein Mastersignal zurück in deine Computer Soundkarte schicken. Du kannst allerdings das Mischpult als Interface über USB an dein Computer schliessen, aber so wie ich dich verstanden habe möchtest du das nicht.

    Bei diesem Pult: Yamaha MG 10
    Hättest du 2 Stereo Outputs einmal XLR und einmal Klinke und könntest dein Mastersignal vom Mischpult quasi splitten.

    Ich hoffe ich konnte helfen und es ist alles verständlich.

    ps: Kauf solche Sachen am besten in Fachgeschäften und lass dich beraten :peace:

    Gruß
    Testventure
    testventure.de
    Sei Teil des Abenteuers
Exit