Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Framerate und Effekte

    Hallo,

    ich habe ein neues Video gepostet welches erstaunlicherweise relativ gut performed. Erstaunlicherweise deswegen weil es sehr spontan entstanden ist und bei den kurzen Sprachpassagen der Ton nicht 100% passt. Das kann einerseits natürlich daran liegen, dass ich jetzt englisch sprechen und auch einen Trailer auf Facebook gepostet habe.


    Hier ist das Video:
    loading...


    Fragen:

    Einerseits möchte ich von euch wissen wie euch die Schnitteffekte gefallen. Vor allem die Passage mit den Herzschlägen und den schwarzen Blenden. Ist die Umsetzung gut und wird die Spannung erhöht?


    Andererseits frage ich mich ob die die Geschwindigkeit am Wasser besser rüberbringen kann. Da ein direkter Vergleich wie am Land fehlt kommt das nicht ganz so rüber wie ich mir das Vorstelle. Kann man da noch etwas mit der Framerate bewirken. GoPro läuft auf Full HD 60p (wegen Zeitlupe) Und ich schneide auch in dem Format. Wären eventuell Schnitt in 24p besser?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Also ich finde schon, dass man teilweise sieht wie das bei Euch da abgeht. Wenn Du aber die Geschwindigkeit besser rüberbringen willst, platziere die GoPro in Fahrtrichtung dichter über das Wasser. Eventuell mit einer zweiten arbeiten, eine wie jetzt im Video und eine in Fahrrichtung direkt überm Wasser platzieren und dann beim Videoschneiden beide Perspektiven verwenden.
    - Skaten, Fun-, Abenteuer- und Adrenalinsport -

    YouTube Channel: fu2k media
    Gute Idee! Momentan habe ich aber nur GoPro und bin mir noch unsicher ob ich die 7 holen soll. Hab mir gerade den Osmo gegönnt und bei 100 Subscribern gleich noch mal 500€ investieren... Ich muss also die Perspektiven abwechseln und ich kann pro Tag immer nur eine Position drehen. Da ich die Videos auch als Analyse benutze fallen mir Perspektiven schwieriger die nur fürs Video sind, aber da muss ich wohl durch :)


    Danke fürs Feedback!
    Ich hab mir das Video gerade mal angesehen und erlaube mir, die Anmerkungen zeitlich anzuordnen :)

    0:00 Dein Englisch geht voll in Ordnung. Klingt n bisschen nach nem finnischen Akzent :D Auf jeden Fall sympatisch.
    0:20 Logo: könnt ihr da irgendwas mit Wasser machen? Oder zumindest Video im Hintergrund (evtl. mit nem Blur-Effekt), statt nur einer schwarzen Fläche.

    1:00 Davon würde ich unbedingt mehr sehen wollen. Kamera um den Kopf binden und schon ist man als Zuschauer mittendrin. Ich denke da kommt die
    Geschwindigkeit und vielleicht auch Hektik gut rüber.

    1:46 Der Effekt beim Zurückspulen ist hübsch geworden aber der spannendere Teil ist eindeutig das "Kentern" (sagt man das bei euch so?).

    Insgesamt eine gute Länge des Videos.

    Die Idee von @fu2k media mit Kameras knapp über dem Wasser finde ich gut. Ansonsten vielleicht mal die Kamera seitlich auf das Boot packen und
    tracking shots der Uferlandschaft drehen.

    Grüße und weiterhin viel Erfolg!
    Danke für deine Hilfe @C.Santiago

    Ich werde auf jeden Fall einiges Umsetzen und mir wahrscheinlich auch eine zweite GoPro holen.

    Die Einstellungen sind bisher immer an unterschiedlichen Tagen entstanden. Die Topkamera im Mast sogar am Gardasee und nicht in Portugal.

    Kentern ist korrekt, wobei wir eher "Segel waschen", "umfallen" oder "baden gehen" sagen. Amateuren sind die Begriffe manchmal unglaublich wichtig, in den oberen Liegen gehts nur ums verstehen. Quasi insidersprache...


    Noch eine Frage:
    Ich habe gerade die 100 Abos geschafft und möchte eigentlich ein Q&A Special machen. Es kommen aber wirklich gar keine Fragen. Sind 100 Abos für so etwas noch nicht genug? Soll ich die Fragen einfach faken?

    born2sail schrieb:

    Noch eine Frage:
    Ich habe gerade die 100 Abos geschafft und möchte eigentlich ein Q&A Special machen. Es kommen aber wirklich gar keine Fragen. Sind 100 Abos für so etwas noch nicht genug? Soll ich die Fragen einfach faken?
    Kommt stark auf den Einzelfall an.

    - Gibt es vielleicht Fragen die regelmäßig gestellt werden?

    - Du hast in eurem aktuellen Video die Zuschauer um Fragen gebeten. Falls Ihr auf anderen sozialen Medien unterwegs seid, sollte man da auch nachfragen. Habt ihr aber möglicherweise schon gemacht.

    Falls Ihr dadurch nicht genug Fragen zusammen bekommt:

    - Gibt es Fragen, die sich Zuschauer deiner Videos -garantiert- stellen? Du hast in einem anderen Thread angesprochen, mit welchen Kosten so etwas für die Eltern verbunden ist. Eventuell kann man in dem Video fachspezifische Fragen aufwerfen und selbst beantworten. Z.B. "Dinge die man beim Einstieg ins Segeln beachten sollte."

    Allgemein: sollte man bei 100 Abos ein solches Video machen?

    Ich habe das "damals" so gemacht und fand es war eine schöne Gelegenheit mal zurück zu blicken und Feedback zu bekommen.

    Vor allem wenn du schreibst, dass euer Abo-Potential bei 1000-1500 Abos liegt (hab ich das so richtig verstanden?), kann man wohl ruhig mal bei 100 sowas versuchen :) alternativ dann 500, 1000, 1500 ... oder halt bei ner Million ;)

    Ich würde sagen: Versuchts mal. Wenn ihr keine Fragen eurer Zuschauer habt, dann probiert es mit fachspezifischen Fragen zum Segeln, die ihr selber formuliert und beantwortet. Oder packt ein bisschen "behind-the-scenes" dazu.

    Viel Erfolg :)
    Danke für die Ideen! Die Frage nach Fragen wurde schon auf diversen Plattformen geteilt. Teilweise habe ich 10 Abos dazubekommen. 15 Likes auf die Beiträge... aber eben keine Fragen. Aber es gibt da schon einige Sachen die wir beantworten könnten auch wenn die Frage nur im Raum steht. Auch um der Gruppe, die unser Projekt aus Prinzip ablehnen den Wind aus den Segeln zu nehmen. (Mir ist schon klar, dass ich genau diese Gruppe kaum erreichen werde)


    Abo Potential unterscheidet sich glaube ich gar nicht von anderen Sport und Lifestylevlogs. Es gibt nur sehr wenige Regattasegler die das machen. Im Fahrtensegeln gibt es einige Beispiele mit weit über 500k Abonnenten.


    Ob so ein Video sinn macht... ich wünsche mir halt etwas Interaktion auch um meine Zielgruppe besser kennenzulernen und auch um die Themen anpassen zu können und ich freue mich wirklich über dieses erste erreichte Ziel.


    Nochmal Danke für die Tips!
Exit