Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

10.000 Abos & 1 Mio. Views

    Glückwunsch für die 10k Abonennten und 1 Million Views :thumbup:

    Mich würde mehr von deiner Geschichte zu diesem Weg interessieren. Wie bist du beispielsweise von den 100 Views pro Video auf 1000 gekommen? Wie hast deine ersten 1k Abonennten erhalten? Rückblickend betrachtet, wie hast du es geschafft, dass dein Kanal bekannter wurde?

    Man erfährt immer die Geschichte, wenn die Leute schon ihre Erfolge haben. Aber man erfährt zu selten über den Weg.

    Du meintest ja, dass du kurz davor warst aufzugeben. Was hat dich bewegt weiter zu machen und wie hast du weiter gemacht?

    Vielleicht könntest du eine kleine inspirative Geschichte schreiben, damit die Leute mehr über deinen persönlichen Erfolg erfahren :gamer:
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    The Natural schrieb:

    Mich würde mehr von deiner Geschichte zu diesem Weg interessieren.
    Ein paar Dinge hatte ich ja schon geschrieben.

    Das ganze ist natürlich ein Prozess - war ja nicht so, dass ich von heute auf morgen 1000 Views pro Video hatte. Sowas entwickelt sich. Bist du länger auf YouTube, finden dich mehr Leute und du bekommst mehr Abos, mehr Views. Ein Kanal wächst ja auch nicht proportional, sondern exponential. Mehr sorgt also für mehr.

    Die 1000 Views im Schnitt pro Video waren in etwa bei 5000 Abos drin. Das hängt aber natürlich nicht nur mit Abos zusammen, auch eine bessere Regelmäßigkeit und feste Formate spielen da mit rein - so zumindest meine Einschätzung.

    Die ersten 1k Abonnenten haben wie gesagt recht lange gedauert. Entscheidend waren vor allem 1, 2 Videos, die recht viele Aufrufe hatten und über die ich lange Zeit einen Großteil meiner monatlichen Abos generiert habe. Aber auch kleinere Kollaborationen haben da natürlich zu beigetragen. Und viel aktives Schauen und Kommentieren anderer Kanäle.

    Wie dem auch sei, der Weg ist bei jedem anders. Wichtig ist aber meiner Meinung nach Durchhaltevermögen und der Wille, seinen Kanal weiter zu optimieren. Ich habe immer enorm viel Zeit in YouTube gesteckt. Inzwischen ist es vom Zeitlevel fast ein Fulltime-Job für mich. Ich nutze nahezu jede freie Minute dafür. Andere Kanäle schauen, kommentieren, in Foren aktiv sein, Kontakt mit anderen YTern pflegen, Kollaborationen machen, Instagram, facebook, Kommentare beantworten und, und, und... Ja, und irgendwo dazwischenh muss man auch noch Videos produzieren. ;)

    The Natural schrieb:

    Du meintest ja, dass du kurz davor warst aufzugeben. Was hat dich bewegt weiter zu machen und wie hast du weiter gemacht?
    Ich war schon immer der Typ, der wenn er etwas anfängt, es auch zu Ende bringt. Ich habe noch nie halbe Sachen gemacht, sondern mich in Leidenschaften immer voll reingekniet. Und deshalb kam Aufgeben für mich auch nie wirklich in Frage. Und wird es vermutlich auch nicht bis ich die 100k erreicht habe (mein persönliches Ziel auf YouTube). Ich mache etwas ganz oder gar nicht. Und diesen Tipp kann ich jedem nur mit auf den Weg geben. Immer wieder sieht man Kanäle, die nur halbherzig dabei sind, die Ausreden dafür finden, dass sie keine Zeit hätten oder dies und jenes nicht könnten, bla bla. Wo ein Wille, da ein Weg. Wenn das bei mir klappt (ich habe 3 Jobs, studiere aktuell noch habe viele kleinere Projekte nebenbei am laufen, kurz: Chronischen Zeitmangel), dann auch bei jedem anderen.

    Mein Wort zum Sonntag. Ob das jetzt inspirierend war, weiß ich nicht. Nur abgehoben sollte es nicht rüberkommen. Für mich sind 10.000 ein toller Erfolg, aber ich halte mich deswegen nicht für den Größten. Es sind nur Zahlen. An die man sich zugegebenermaßen sehr schnell gewöhnt...
    Ich glaube ich fall beispielsweise nen bisschen raus was das Verhältnis Abos / Views angeht ich hab zb. 888 Abos und krieg auf meine Videos meist so 4-5k Aufrufe im Schnitt :o

    Mit freundlichen Grüßen
    PUBG Highlights Deutschland
    PUBG Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    Fortnite Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    ChrissKiss schrieb:


    The Natural schrieb:

    Du meintest ja, dass du kurz davor warst aufzugeben. Was hat dich bewegt weiter zu machen und wie hast du weiter gemacht?
    Ich war schon immer der Typ, der wenn er etwas anfängt, es auch zu Ende bringt. Ich habe noch nie halbe Sachen gemacht, sondern mich in Leidenschaften immer voll reingekniet. Und deshalb kam Aufgeben für mich auch nie wirklich in Frage. Und wird es vermutlich auch nicht bis ich die 100k erreicht habe (mein persönliches Ziel auf YouTube).
    Erstmal Glückwunsch zum Zwischenziel und dem Durchhaltevermögen :)

    Das wäre mal eine Aktion:100.000 Abo-Special: "Ich habe meine Ziel erreicht, ich lösche den Kanal"
    Damit würdest du Youtube Geschichte schreiben :D
    Die meisten überschätzen, was sie in einem Jahr erreichen können und unterschätzen, was sie in 5 Jahren erreichen können.

    Lass mal reinschauen schrieb:

    ChrissKiss schrieb:

    The Natural schrieb:

    Du meintest ja, dass du kurz davor warst aufzugeben. Was hat dich bewegt weiter zu machen und wie hast du weiter gemacht?
    Ich war schon immer der Typ, der wenn er etwas anfängt, es auch zu Ende bringt. Ich habe noch nie halbe Sachen gemacht, sondern mich in Leidenschaften immer voll reingekniet. Und deshalb kam Aufgeben für mich auch nie wirklich in Frage. Und wird es vermutlich auch nicht bis ich die 100k erreicht habe (mein persönliches Ziel auf YouTube).
    Erstmal Glückwunsch zum Zwischenziel und dem Durchhaltevermögen :)
    Das wäre mal eine Aktion:100.000 Abo-Special: "Ich habe meine Ziel erreicht, ich lösche den Kanal"
    Damit würdest du Youtube Geschichte schreiben :D
    Hat das nicht Pewdiepie oder wie der heißt schon mal gemacht? Das er sein Kanal gelöscht hat und nen neuen gemacht hat oder so? :D

    Mit freundlichen Grüßen
    PUBG Highlights Deutschland
    PUBG Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    Fortnite Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    PUBG Highlights DE schrieb:

    Hat das nicht Pewdiepie oder wie der heißt schon mal gemacht? Das er sein Kanal gelöscht hat und nen neuen gemacht hat oder so? :D
    Mit freundlichen Grüßen
    PUBG Highlights Deutschland
    Der hat nur die angesagt, dass er es macht bei 50 Mio., hat er aber nicht durchgezogen, war ein Witz / Troll...wie auch immer ^^
    Die meisten überschätzen, was sie in einem Jahr erreichen können und unterschätzen, was sie in 5 Jahren erreichen können.

    The Natural schrieb:

    Über die Jahre hinweg:Wie viele Videos hast du in der Woche veröffentlicht? Bzw. nach deiner Erfahrung her, wie viele Videos pro Woche würdest du empfehlen?
    Ich habe früher mit sehr unregelmäßigem Upload angefangen, meist nur ein Video die Woche. Das lief nur sehr schleppend. Seit ungefähr 2017 mache ich jede Woche 2 Videos, inzwischen immer Dienstags und Donnerstags um 17 Uhr. Das ist viel Arbeit, die aber (so zumindest mein subjektiver Eindruck) viel bringt. YouTube mag es halt, wenn Kanäle regelmäßig hochladen und damit ein zuverlässiges Konzept verfolgen.

    Wie viele Videos man pro Woche hochladen sollte, hängt aber wie ich finde vom Content ab. Bei Gaming kannst du es problemlos täglich machen, bei meinem Genre wäre das vermutlich einfach too much für die Zuschauer. Grundsätzlich (das ist aber nur meine Meinung) halte ich 1-2 Videos pro Woche für ein Mindestmaß. Um einfach präsent zu sein, um den Algorithmus zu beglücken und um selber am Ball zu bleiben.

    Lass mal reinschauen schrieb:

    PUBG Highlights DE schrieb:

    Hat das nicht Pewdiepie oder wie der heißt schon mal gemacht? Das er sein Kanal gelöscht hat und nen neuen gemacht hat oder so? :D
    Mit freundlichen Grüßen
    PUBG Highlights Deutschland
    Der hat nur die angesagt, dass er es macht bei 50 Mio., hat er aber nicht durchgezogen, war ein Witz / Troll...wie auch immer ^^
    Okay danke für die Aufklärung :D

    Mit freundlichen Grüßen
    PUBG Highlights Deutschland
    PUBG Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    Fortnite Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:
Exit