Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Equipment für Prank Videos

    Hi, ich möchte mir ein Equipment besorgen um Prank Videos / Soziale Experimente zu filmen. Ich müsste damit also aus einer guten Entfernung (möglichst unauffällig) scharfe Videos und guten Ton aufnehmen können.

    Ich dachte an die Canon EOS 700d zusammen mit einem Tamron AF 70-300mm f/4.0-5.6 Tele Objektiv. Für Audio wollte ich es mal mit dem Rode SmartLav+ ausprobieren (mit Smartphone verbunden).

    Denkt ihr mit dem Equipment komme ich hin?

    Danke,
    Fabian
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Klingt soweit nicht schlecht - Lichtstärke ist halt nicht der Burner.

    Würde dazu noch einen Monopod besorgen, da eine so lange Brennweite + Crop kaum aus der Hand bedienbar ist.
    Den hier hab ich Zuhause - Foto-Morgen
    Wenn du mehr Geld investieren willst, sind auch die von Manfrotto / Sirui mit dem kleinen Dreibein am Fuß super!

    SmartLav ist gut, das hab ich auch immer wieder im Einsatz

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kai Tug

    Joa, klar sind die teurer^^
    Das hier hat ein ganz gutes Preis- / Leistungsverhältnis und man kann den Empfänger in den Blitzschuh stecken.
    Azden Pro

    Wenn der Funk abreißt, hast du jedoch ein Problem. Würde also auf jeden Fall noch das Handy bzw ein SmartLav als Backup mitlaufen lassen

    Du kannst Ton & Bild aber auch ganz leicht Syncen, wenn du einmal so in die Hände klatschst, dass es sowohl Kameramikro als auch SmartLav aufnehmen. Dann die Spikes übereinanderlegen und gut is

    Kai Tug schrieb:



    Du kannst Ton & Bild aber auch ganz leicht Syncen, wenn du einmal so in die Hände klatschst, dass es sowohl Kameramikro als auch SmartLav aufnehmen. Dann die Spikes übereinanderlegen und gut is
    Ja genau deshalb verstehe ich nicht weshalb man so viel mehr für ein Wireless Mic ausgeben sollte!? Ist denn die Audio-Qaulität damit auch besser als bei so einem SmarLav+?

    fabyogi schrieb:

    Kai Tug schrieb:

    Du kannst Ton & Bild aber auch ganz leicht Syncen, wenn du einmal so in die Hände klatschst, dass es sowohl Kameramikro als auch SmartLav aufnehmen. Dann die Spikes übereinanderlegen und gut is
    Ja genau deshalb verstehe ich nicht weshalb man so viel mehr für ein Wireless Mic ausgeben sollte!? Ist denn die Audio-Qaulität damit auch besser als bei so einem SmarLav+?
    Komfort ;)
    Du musst halt nicht zu jedem Cut zurück zur Cam rennen und klatschen

    Kai Tug schrieb:

    Komfort ;)Du musst halt nicht zu jedem Cut zurück zur Cam rennen und klatschen
    Ah ok das könnte natürlich schon mit der Zeit etwas nervig werden (je nach dem wie lange ich mit der DSLR am Stück filmen kann). Ist es nicht möglich, die Tonspur direkt mit dem Video zu syncen, also zu schauen, dass das Klatschen im Video mit dem Sound zusammenfällt, oder wird das zu ungenau?

    Kai Tug schrieb:

    Jo bis die ersten 4GB (DSLR kann nicht mehr am Stück - ist ja kein Camcorder) voll sind, der Sensor heiß läuft oder sonst was ist ;)
    Wie lange kann ich so ganz grob filmen, bis ich 4GB habe?
    Unterschiedlich - hängt zB von der Auflösung ab. Full-HD würd ich mal grob 10-15 Minuten sagen.

    fabyogi schrieb:

    Kai Tug schrieb:

    Komfort ;)Du musst halt nicht zu jedem Cut zurück zur Cam rennen und klatschen
    Ah ok das könnte natürlich schon mit der Zeit etwas nervig werden (je nach dem wie lange ich mit der DSLR am Stück filmen kann). Ist es nicht möglich, die Tonspur direkt mit dem Video zu syncen, also zu schauen, dass das Klatschen im Video mit dem Sound zusammenfällt, oder wird das zu ungenau?
    Du gehst in Premiere (oder dein Schnittprogramm), Legst dein Video + dazugehöriger Tonspur sowie die Tonspur von deinem Handy, suchst dir auf beiden das Klatschen und legst sie dann anhand der visuellen Spikes übereinander.

    Sieht dann so aus:



    DSLRs sind halt nichts fürs dauerfilmen von irgendwelchen Events, sondern eher für einzelne Szenen.
    Bilder
    • sync.JPG

      25,45 kB, 484×285, 1 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kai Tug

    Kai Tug schrieb:

    Du gehst in Premiere (oder dein Schnittprogramm), Legst dein Video + dazugehöriger Tonspur sowie die Tonspur von deinem Handy, suchst dir auf beiden das Klatschen und legst sie dann anhand der visuellen Spikes übereinander.

    Das ist mir schon klar. Meine Frage zielt darauf ab ob es möglich ist zu synchronisieren ohne nach jedem Cut wieder zur Kamera zu rennen (10-15 Minute sind ja echt nicht viel). Deshalb nur über das visuelle Klatschzeichen (ohne Tonspur der Kamera). Hat das schon mal jemand probiert?
    Müßig - sehr müßig.

    Die Klatschbewegung geht schnell, du hast aber nur 24 Frames in einer Sekunde. Das heißt, selbst wenn du versuchst auf den Frame genau den Ton mit dem Bild zu verbinden, hast du in den meisten Fällen eine solche Bewegungsunschärfe, dass es gar nicht so exakt geht. Das Resultat ist dann oft so, dass es immer irgendwie falsch klingt und auf Dauer immer weiter auseinanderdriftet.
    DSLRs können (zummindest die 700D) 30 Minuten aufnehmen. Größe ist da egal. Werden dann nur mehrere Dateien, im Schnitt später fällt das aber nicht auf. Passt immer 1:1 zusammen. Einzigam ton hast du einen kurzen moment stille, der aber nicht wahrnehmbar ist, und ja beim syncen eh verschwindet.

    Tonsync rein visuell macht nicht wirklich sinn bei 24fps. Würde da das hinrennen und klatschen vorziehen.
    Wenn du mehr als 30 minuten aufnehmen willst musst du von fotokameras weg, die dürfen rechtlich nicht mehr am stück aufnehmen, da gibts also keine Ausnahmen zur Zeit. (hab mich da nicht genau mit beschäftigt gibt da aber paar regelungen, warum genau weiß ich nicht, glaub das hatte was mit der versteuerung oder sowas zu tun)
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
Exit