Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo.
    Ich blicke in der Analytics Seite für die Einnahmen ehrlich gesagt noch nicht ganz durch.

    -Es gibt ja einmal den Menüpunkt Geschätzte Einnahmen. Da habe ich dann die Auswahl zwischen Geschätzten Einnahmen und der Anzeigenleistung.
    Dieser Wert ist bei beiden gleich.

    -Gehe ich aber auf Anzeigenleistung sehe ich einmal die CPM (soweit klar) und die Bruttoeinahme nach Wiedergabe. Da wird mir aber ein höherer Wert angezeigt als bei geschätzte Einnahmen und Anzeigenleistung.

    -In meinem Adsense Konto werden mir allerdings gar keine Einnahmen angezeigt.

    Welcher Wert sagt jetzt was aus, bzw. wonach kann ich mich richten?

    Gruß, superamerica
    Mein Youtube Kanal über Motorsport Events und Autos

    https://www.youtube.com/user/92superamerica
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hallöchen ich beziehe mich auf die Aktuelle Supportseite mit den Informationen von Google (Stand 07.05.2014): YouTube Analytics

    Geschätzte Einnahmen



    Der Bericht zu geschätzten Einnahmen stellt Informationen zu den Einnahmen der vier Arten von Partnerinhalten (gesamter Content, auf den Anspruch erhoben wurde; von Partnern hochgeladener Content, auf den Anspruch erhoben wurde; von Nutzern hochgeladener Content, auf den Anspruch erhoben wurde; gesamter von Partnern hochgeladener Content) sowie die Kanal- und Videoebenen bereit. Er enthält ausserdem die geschätzten Gesamteinnahmen, AFV-Einnahmen, YouTube-Einnahmen sowie Einnahmen, die mit Transaktionen auf YouTube Rentals erzielt wurden.



    Geschätzte Gesamteinnahmen
    Nettoeinnahmen aus allen über Google verkauften Werbequellen im ausgewählten Zeitraum und in der ausgewählten Region

    AFV-Einnahmen
    Geschätzte Einnahmen aus per Auktion verkaufter Werbung über AdSense for Video (AFV) innerhalb des ausgewählten Zeitraums und in der ausgewählten Region

    YouTube-Einnahmen
    Geschätzte Einnahmen aus reservierter/verkaufter Werbung über DoubleClick (DCLK) und anderen von YouTube verkauften Quellen innerhalb des ausgewählten Zeitraums und in der ausgewählten Region

    Transaktionen
    Mit YouTube-Videoverleih erzielter Umsatz (nur für ausgewählte Partner verfügbar).



    Hinweise:
    • Bei diesen Einnahmen handelt es sich lediglich um geschätzte Einnahmen. Sie werden jeweils am Ende des Monats einer Korrektur unterzogen und enthalten keine durch Partner verkaufte und geschaltete Werbung.
    • Endgültige Einnahmen findest du in den monatlichen Berichten zum Herunterladen, die etwa zehn Tage nach Monatsende zur Verfügung stehen.
    • Es kann bis zu sieben Tage dauern, bis Daten zu Einnahmen erscheinen. Sollten dir über die letzten sieben Tage zu einem Tag keine Einnahmen angezeigt werden, selbst wenn Einnahmen nach diesem zu einem anderen Tag erscheinen, so versuche es später erneut.




    Anzeige Leistung:



    Der Bericht "Anzeigenleistung" stellt Daten zu CPMs, Bruttoeinnahmen, Impressionen und Wiedergaben für jedes verfügbare Anzeigenformat bereit, das mit Ihrem Inhalt ausgeführt wird. Nutzen Sie den Bericht, um zu analysieren, wie unterschiedliche Anzeigentypen im Laufe der Zeit und im Vergleich zueinander abschneiden.
    • Der wiedergabebasierte Bericht berücksichtigt, dass pro Anzeigentyp mehr als eine Anzeige geschaltet werden kann. Daher enthält er CPMs, Bruttoeinnahmen und Wiedergaben für den primären Anzeigentyp.
    • Der impressionsbasierte Bericht hingegen ist anzeigenzentriert und stellt daher Daten für CPMs, Bruttoeinnahmen und Impressionen pro Anzeigentyp und Kaufplattform (reservierte und per Auktion verkaufte Anzeigen) bereit.
    Beachten Sie, dass die Werte im Bericht "Anzeigenleistung" nicht denen im Bericht "Geschätzte Einnahmen" entsprechen, da der Bericht "Anzeigenleistung" Bruttowerte enthält, d. h. die Kosten des Werbetreibenden für die Schaltung der Anzeigen. Der Bericht "Geschätzte Einnahmen" enthält Nettoeinnahmen, bei denen Umsatzbeteiligung und Bruchteilseigentum berücksichtigt werden, um den Betrag zu erhalten, den Sie letztendlich bekommen.



    Definitionen der Spalten

    Primärer Anzeigentyp:
    Bei vielen Videowiedergaben erscheinen mehrere Anzeigen. In diesen Fällen werden die Einnahmen aller Anzeigen, die während der Wiedergabe geschaltet wurden, addiert und unter dem primären Anzeigentypen verbucht. Dabei handelt es sich meist um den Typ der teuersten geschalteten Anzeige.

    CPM:
    Kosten pro Tausend Impressionen, d. h. die geschätzten durchschnittlichen Bruttoeinnahmen pro Tausend Wiedergaben

    Bruttoeinnahmen:
    die geschätzten Bruttoeinnahmen aus allen von Google verkauften Anzeigenquellen für einen bestimmten Zeitraum und eine bestimmte Region. Sie werden am Monatsende korrigiert und enthalten keine Anzeigen, die von Partnern verkauft oder geschaltet werden. Die Bruttoeinnahmen dürfen nicht mit Einnahmen oder Nettoeinnahmen verwechselt werden, die Ihre Vereinbarungen zur Umsatzbeteiligung und zum Bruchteilseigentum berücksichtigen.

    Geschätzte monetarisierte Wiedergaben:
    Eine monetarisierte Wiedergabe liegt dann vor, wenn ein Nutzer ein Video ansieht (ein Aufruf), bei dem mindestens eine Anzeigenimpression gezeigt wird, oder wenn der Nutzer das Video während der Pre-Roll-Anzeige abbricht, ohne Ihr Video überhaupt zu erreichen (ein Ausstieg). Seit Januar 2013 führen wir die Schätzung monetarisierter Wiedergaben mit einer verbesserten Methode durch, was zu einem Anstieg der berichteten Anzahl von 4 bis 5 % geführt hat. Die tatsächliche Anzahl monetarisierter Wiedergaben wird innerhalb einer Marge von +/-2 % der berichteten Anzahl erwartet. Informationen zur Monetarisierung werden nicht bei jedem Aufruf per Mobilgerät gesendet.

    Anzeigentyp:
    das Anzeigenformat und die Kaufplattform

    Impressionsbasierter CPM:
    effektive Kosten pro Tausend Impressionen, d. h. die geschätzten durchschnittlichen Bruttoeinnahmen pro Tausend geschalteter Anzeigenimpressionen, unabhängig von der Anzahl der Videowiedergaben, in denen sie gezeigt wurden

    Impressionen:
    Jede geschaltete Anzeige wird als Impression gezählt. Üblicherweise wird eine Impression pro Aufruf gezählt, es gibt jedoch Anzeigenformate wie die Display-Anzeige, bei denen zwei oder mehr Impressionen pro Aufruf geschaltet werden. Beispiel: In einem Video werden während eines Aufrufs eine TrueView Pre-Roll-Anzeige, eine Display-Anzeige und eine Companion-Anzeige geschaltet und damit 3 Impressionen für diesen Aufruf gezählt.




    Eine Definitive Auswertung wird 100% erst am Ende verfügbar sein, dennoch hoffe ich das dieser Auszug dir etwas weiterhelfen kann.

    Freundliche Grüsse
    Atomares


    superamerica schrieb:

    Vielen Dank erstmal.
    Hat mir schonmal weitergeholfen.
    Aber wieso wird mir in dem AdSense Konto noch nichts angezeigt obwohl mir bei YouTube schon Einnahmen angezeigt werden?
    Dauert es einfach länger, oder gibt es bestimmte Mindesteinnahmen?

    Gruß, superamerica

    YouTube hat zum 01.04.2013 die Art der Datenauswertung und -verwaltung geändert. Bis dahin gab es jeden Monat zwei YouTube-Posten in AdSense, seit der Umstellung nur noch einen. AdSense ist seit der Umstellung nur noch Zahlungsempfänger.

    superamerica schrieb:

    Hi.
    Was genau bedeutet Zahlungsempfänger? Wird das Geld automatisch in das AdSense Konto transferiert?

    Gruß, superamerica

    Genau. Im Prinzip erfolgt nur eine Transaktion der Einnahmen von YouTube an Google AdSense. Die werden dann hier in AdSense aufgelistet.
Exit